Antwort schreiben 
Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
Verfasser Nachricht
globetrotter


Beiträge: 7
Beitrag #11
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
Danke für die Antwort Horuslv6. Dann kann ich ja beruhigt Eiswürfel in meinem Getränk mittrinken. :-)

Danke auch für die Erklärung vom Massagesalon. :-) Mein Hotel befindet sich in der Nähe von Daimon Station. Ich denke das ist hier üblicherweise kein Rotlichtviertel, bin aber wohl im falschen Salon gelandet. :-)

Gestern war ich Sushi essen und da hat ein Japaner, konnte leider ziemlich schlecht Englisch, gesagt ich solle mich doch zu ihm setzen. Er hat mir dann schon mal ein paar von seinen Sushis gegeben und mir dann auch noch ein Bier bezahlt. Ich habe ihm erzählt, dass ich die Japaner freundlich finde und die Frauen hier sehr hübsch sind. Als ich dann gehen wollte, ist er auch gegangen und hat mich gefragt, ob ich noch in einen Club will. Ich sagte, dass ich morgen früh auf muss, aber noch kurz mit ihm gehen würde. Dann hat er gesagt es kostet 10000 Yen und wollte mit mir anscheinend zu einer Prostituierten (nehme ich an, weil er immer was von pretty girl geredet hat) gehen. Hab mich dann aber verabschiedet und bin zurück ins Hotel. :-) Schon etwas seltsam, was ich hier teilweise erlebt habe. Aber das gehört schliesslich auch dazu, wenn man zum ersten mal in einem fremden Land ist.

Einige denken sich vielleicht, was schreibt denn der hier für einen Schwachsinn, aber es ist die Wahrheit. Und ich habe natürlich nicht nur so komische Erfahrungen gemacht, sondern auch sehr gute. Wie gesagt sind die Leute hier sehr freundlich und hilfsbereit, nur fallen einem eben komische Sachen eher auf. :-)

Ach ja eine Frage hätte ich noch. Mir ist aufgefallen, dass die Leute hier in Japan immer versuchen einem zu helfen. Aber kann es sein, dass sie manchmal, wenn sie selbst nicht wissen wo etwas ist (z.B. wenn ich nach dem Weg frage), einfach irgendetwas sagen, da sie nicht gerne nein sagen?

Danke nochmals allen für die Antworten.
02.10.12 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #12
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
Ist der Club Ageha in Roppongi? Wenn ja, dann wollte sie einfach nur einen One night stand mit dir und sonst nichts. Roppongi ist der Ort, an dem du allein mit der Tatsache, dass du weiß bist, bei Frauen punkten kannst.

Zu der Massage kann ich nur sagen, dass ich Nachts in Shinkjuku oft von nichtjapanischen Asiatischen Frauen angesprochen wurde, die mich in ihren "Massage Salon" locken wollten. Hat sich für mich aber eher nach etwas anderem als Massage angehört. Tagsüber ist mir sowas nie passiert.
02.10.12 18:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #13
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
Ich finde es schon merkwürdig, an was für Menschen du teilweise gerätst. Ich habe einen Monat in Japan quasi gelebt, mit Sprachschule etc, aber da ich halt damals weder Nachs, noch in Bars oder so unterwegs war, habe ich nur sehr hilfsbereite, hintergedankenlose Japaner angetroffen. Obwohl ich insgesamt überhaupt erstaunlich wenig Kontakt hatte.
02.10.12 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #14
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
Das ist alles eine Frage von Ort und Zeit.
Geh mal Nachts nach Kabukichô. Du wirst mit einer wahrscheinlichkeit von etwa 99,9% von mindestens einem schwarzen der dich in einen komischen Kyabakura locken will angesprochen und von besagten nichtjapanischen Frauen, die dich in ihren Massage Salon locken wollen.
Hin und wieder wird man sogar von Japanern angesprochen, die einen in irgendwelche Läden locken wollen. Oppaibar und sowas. Gibt alles mögliche dort hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.12 20:00 von Reizouko.)
02.10.12 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
呆れてものも言えない
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
(02.10.12 12:17)globetrotter schrieb:  morgen gehe ich zum Mount Fuji.
プッ。名前をglobetrottelに変えた方がいいんじゃないか?
02.10.12 20:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kaif_98


Beiträge: 72
Beitrag #16
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
(02.10.12 18:14)globetrotter schrieb:  Ach ja eine Frage hätte ich noch. Mir ist aufgefallen, dass die Leute hier in Japan immer versuchen einem zu helfen. Aber kann es sein, dass sie manchmal, wenn sie selbst nicht wissen wo etwas ist (z.B. wenn ich nach dem Weg frage), einfach irgendetwas sagen, da sie nicht gerne nein sagen?

Hinweise dieser Art habe ich sowohl bei Alan Booth als auch bei Will Ferguson gelesen (die sich beide genau darüber beklagt haben). Ich habe deswegen zwei japanische Freunde angesprochen, die das beide bestätigt haben. Besser die in die falsche Richtung zeigen als zugeben, dass man es nicht weiss... kratz

Daneben gibt es auch Japaner, die von einem Ausländer angesprochen in eine Art Panikattacke getrieben werden (das habe ich selbst erlebt, echt bizarr... huch )

Ansonsten kann ich deine Erfahrungen nur bestätigen: es wird einem oft auch ungefragt geholfen (bei mir waren das z.B. vor dem Fahrkartenautomaten oder an den Schliessfächern).

Kai
04.10.12 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
globetrotter


Beiträge: 7
Beitrag #17
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
Tut mir Leid für die späte Antwort, aber die letzte Zeit war zeimlich stressig.

Zitat:Ist der Club Ageha in Roppongi?

Nein, der Club ist in der Nähe von Shin-kiba station.


Zitat:Zu der Massage kann ich nur sagen, dass ich Nachts in Shinkjuku oft von nichtjapanischen Asiatischen Frauen angesprochen wurde, die mich in ihren "Massage Salon" locken wollten. Hat sich für mich aber eher nach etwas anderem als Massage angehört. Tagsüber ist mir sowas nie passiert.

Also ich war um 5 Uhr am Nachmittag bei der Massage, also eigentlich nicht so spät. Ob sie Japanerin war, kann ich leider nicht so genau sagen, damit habe ich bei Asiaten immer noch meine Probleme. Auf jeden Fall hatte sie helle Haut und war garantiert nicht aus Südostasien.


Zitat:habe ich nur sehr hilfsbereite, hintergedankenlose Japaner angetroffen.

Ich war jetzt in Kyoto und bin im Moment in Hiroshima. An diesen Orten hatte ich bisher keine merkwürdigen Erlebnisse. :-) Die Leute waren sehr freundlich und hilfsbereit, auch wenn mich ein Japaner wieder in einen falschen Bus gewiesen hat. Die Bus-Nummer war zwar richtig, aber er hat mir die falsche Strassenseite gesagt. :-)


Zitat:Das ist alles eine Frage von Ort und Zeit. Geh mal Nachts nach Kabukichô.

Deiner Beschreibung nach, gehe ich da lieber nicht hin. zwinker Aber ich gebe dir recht, ist halt wie in fast jedem Land eine Frage der Zeit und des Ortes.


Zitat:プッ。名前をglobetrottelに変えた方がいいんじゃないか?

Verstehe leider keine japanisch, aber bitte keine Beleidigungen alla globetrottel. Kann das vielleicht jemand übersetzen?


Zitat:Besser die in die falsche Richtung zeigen als zugeben, dass man es nicht weiss...

Für mich als Europäer etwas komisch und teilweise echt nervig. Bin ein paar mal falsch gelaufen, weil ich davon ausgegangen bin, dass mir der richtige Weg erklärt wurde. Nun mache ich es immer so: Wenn ich mir nicht sicher bin, ob mir jemand den richtigen Weg sagt, frage ich einfach eine zweite Person. Wenn mir beide die gleiche Richtung sagen, dann stimmt es meistens. :-)
Hast du eigentlich deine japanischen Freunde mal gefragt, wieso das so ist?


Zitat:Daneben gibt es auch Japaner, die von einem Ausländer angesprochen in eine Art Panikattacke getrieben werden (das habe ich selbst erlebt, echt bizarr... huch )

Das habe ich bisher zum Glück noch nicht erlebt.


Mein Ausflug zum Mount Fuji war leider nicht so schön, da das Wetter überhaupt nicht mirgespielt hat. Leider konnte man den Berg/Vulkan nie ganz sehen, da immer Wolken drum herum waren. Der Guide war allerdings sehr gut. Sie hat sehr viel über Japan erklärt und erzählt. Sie hat gesagt, dass der Lohn einer japanischen Frau nur etwa Halb so hoch ist, wie der eines japanischen Mannes. Stimmt das wirklich? Wenn dem so ist, finde ich das wirklich äussert unfair gegenüber den Frauen.
Kyoto war wirklich wunderschön. Es gibt so viele schöne Tempel und Sehenwürdigkeiten. Ich habe in den paar Tagen wirklich sehr viel gesehen und kann nur sagen, wenn man in Japan ist, ist Kyoto eigentlich ein Muss.
Morgen werde ich mir mal Hiroshima etwas genauer ansehen. Übermorgen gehts leider schon wieder zurück nach Tokio and dann einen Tag später nach Korea.

Japan ist wirklich ein sehr schönes, aber auch teures Land und ich habe nicht gerechnet, dass ich so viel Geld brauche. Es ist hier echt empfehlenswert, wenn man seine Hotels schon einige Zeit im voraus bucht, sonst kann es schnell mal teuer werden. Momentan ist gerade Ferienzeit in Japan und halb Japan ist auf Achse. Nächstes mal versuche ich es zu vermeiden, während einer Ferienzeit in Japan zu sein. In Kyoto wollte ich eine Nacht länger bleiben und habe fast kein Zimmer mehr gefunden, da alles so ausgebucht war. Schlussendlich habe ich mit viel Glück noch ein kleines, aber sehr teures Zimmer gefunden.

Für nächstes mal merke ich mir also:
- Früh genug buchen
- Reisedaten an Ferienzeiten der Japaner vermeiden
grins
07.10.12 16:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.676
Beitrag #18
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
(07.10.12 16:46)globetrotter schrieb:  Sie hat gesagt, dass der Lohn einer japanischen Frau nur etwa Halb so hoch ist, wie der eines japanischen Mannes. Stimmt das wirklich? Wenn dem so ist, finde ich das wirklich äussert unfair gegenüber den Frauen.

Nur "gut", daß wir in Deutschland leben. Da verdienen Frauen "nur" 30% weniger. Spiegel-Online: Frauen verdienen rund 30 Prozent weniger

Zitat:Morgen werde ich mir mal Hiroshima etwas genauer ansehen.

Schau Dir auf jeden Fall das Atom-Museum an (der richtige Name fällt mir gerade nicht ein). Das hat mich damals sehr beeindruckt.

Zitat:- Reisedaten an Ferienzeiten der Japaner vermeiden

Bes. die sog. Golden Week. Da ist buchstäblich ganz Japan im Reisemodus. Wann ist die nochmal? Anfang Mai, oder?
08.10.12 02:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kaif_98


Beiträge: 72
Beitrag #19
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
(07.10.12 16:46)globetrotter schrieb:  
Zitat:Besser die in die falsche Richtung zeigen als zugeben, dass man es nicht weiss...
Hast du eigentlich deine japanischen Freunde mal gefragt, wieso das so ist?

So genau konnten (oder wollten?) sie es mir auch nicht sagen. Aber es scheint irgendeine Art vob gefühltem Gesichtsverlust zu entstehen. Ich selber bin schon x-mal in Städten auf diese Weise angesprochen worden, in denen ich mich nicht auskannte. Aber mir würde es nie einfallen, die Leute einfach irgendwohin zu schicken. So verschieden können Kulturen sein...


(07.10.12 16:46)globetrotter schrieb:  Mein Ausflug zum Mount Fuji war leider nicht so schön, da das Wetter überhaupt nicht mirgespielt hat. Leider konnte man den Berg/Vulkan nie ganz sehen, da immer Wolken drum herum waren.

Dann bin ich ja nicht der Einzige, dem es so geht. 16 Tage Japan (inklusive Kamakura/Enoshima) und ich habe nie den Fuji-San gesehen. Einer meiner Freunde meinte, dass sei ein göttliches Zeichen, noch einmal wiederzukommen. Vielleicht hat er recht... hoho


(07.10.12 16:46)globetrotter schrieb:  Kyoto war wirklich wunderschön. Es gibt so viele schöne Tempel und Sehenwürdigkeiten. Ich habe in den paar Tagen wirklich sehr viel gesehen und kann nur sagen, wenn man in Japan ist, ist Kyoto eigentlich ein Muss.

100% Zustimmung. Ich war knapp eine Woche dort, das reichte eigentlich kaum für die wichtigsten Sachen. Und dann habe ich Leute getroffen, die macheten von Tokyo aus Tagesausflüge... arme Schweine. kratz Ich werde diese Expresstouristen nie verstehen.


(07.10.12 16:46)globetrotter schrieb:  Japan ist wirklich ein sehr schönes, aber auch teures Land... In Kyoto wollte ich eine Nacht länger bleiben und habe fast kein Zimmer mehr gefunden, da alles so ausgebucht war. Schlussendlich habe ich mit viel Glück noch ein kleines, aber sehr teures Zimmer gefunden.

Kann ich ebenfalls bestätigen. Das Hotelzimmer in Kyoto war bei vergleichbarer Ausstattung und Grösse teurer als das in Tokyo, obwohl ich ungefähr 6 Wochen im voraus gebucht habe. Naja, so ist das Leben...
08.10.12 09:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #20
RE: Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
(07.10.12 16:46)globetrotter schrieb:  Mein Ausflug zum Mount Fuji war leider nicht so schön, da das Wetter überhaupt nicht mirgespielt hat. Leider konnte man den Berg/Vulkan nie ganz sehen, da immer Wolken drum herum waren.

Das hab ich ja gleich gesagt ...
Man muss wirklich wahnsinnig viel Glück haben, damit man den Fuji sehen kann und tolle Fotos machen kann.
Wer extra einen Tagesausflug in die Nähe macht, wird leider oft enttäuscht.

Zitat:Kyoto war wirklich wunderschön. Es gibt so viele schöne Tempel und Sehenwürdigkeiten. Ich habe in den paar Tagen wirklich sehr viel gesehen und kann nur sagen, wenn man in Japan ist, ist Kyoto eigentlich ein Muss.

Naja. Kyoto ist sicher toll, aber Kansai hat so viele tolle Orte und Sehenswürdigkeiten zu bieten, dass ich mich nicht zu sehr auf Kyoto versteifen würde.

Zitat:Morgen werde ich mir mal Hiroshima etwas genauer ansehen.

Auch Miyajima? Wenn ja, dann bist du leider einen Monat zu früh dran.
Miyajima ist der absolute Hammer zur Herbstlaubzeit.

Zitat:Japan ist wirklich ein sehr schönes, aber auch teures Land und ich habe nicht gerechnet, dass ich so viel Geld brauche.

Nö, teuer ist Japan eigentlich nicht.
Hotels, Essen und Zugfahren ist alles viel billiger als in Deutschland.
Oder ist das in den letzten Jahren in Deutschland etwa alles billiger geworden?

Zitat:Es ist hier echt empfehlenswert, wenn man seine Hotels schon einige Zeit im voraus bucht, sonst kann es schnell mal teuer werden.

Naja, also sowas ist ja wohl selbstverständlich.
Wer kommt denn schon nach Japan für ein paar Wochen ohne Hotelzimmer gebucht zu haben.

Zitat:Momentan ist gerade Ferienzeit in Japan und halb Japan ist auf Achse.

Wo hast du das denn her?
Es sind keine Ferien.
Am Montag war ein Feiertag, so dass viele Japaner ein langes Wochenende hatten, aber mehr auch nicht.

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
09.10.12 03:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reisetipps, japanische Frauen und allgemeine Fragen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Medikamente importieren Mjv1969 4 191 10.05.18 13:20
Letzter Beitrag: Hachiko
Fragen zur Einreise (Visum, Medikamente) Slaxl 16 804 05.12.17 08:12
Letzter Beitrag: tachibana
Fragen zum Leben in Japan Lea 7 565 04.10.17 16:27
Letzter Beitrag: kenting
Fragen zum Auslandsjahr (Dokumente, Bankkonto, ...) Cowboy Bebop 4 389 03.08.17 18:37
Letzter Beitrag: そうですね
Schulpflichtige Kinder auf Japanische oder Internationale Schule? Sasa.S 23 2.259 06.06.17 10:50
Letzter Beitrag: Yano