Antwort schreiben 
Sex in Japan
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #111
RE: Sex in Japan
@Atomu
Zitat: Das kann ich unterschreiben. Damit hast du dich glaubwürdig gemacht.

Das stammt nicht von mir, sondern von "Boku".

Zitat: Ich glaube alles, was Neumann schreibt. Trotzdem gibt das genau wie die sicherlich authentischen Erfahrungen von Don Giovanni, Casanova und Mr30 ein völlig schiefes Bild(...)Es gibt sicher noch viel mehr solche Quellen, der Spiegel z.B. hat auch nichts besseres zu tun, als in diese Kerbe zu hauen. Und in anderen Japan-Foren habe ich auch schon diesen Unterton bemerkt. Aber was sagt das schon?

Nun, überleg doch mal, warum es so große Übereinstimmungen zu diesem Thema bei so vielen verschiedenen Quellen gibt ? Bestimmt nicht, weil die Informationen hier einfach aus der Luft gegriffen sind.

Zitat:Ich habe Deutsche erlebt, die sich toootal lächerlich gemacht haben beim "Baggern" in Japan. Und (viele) Japanerinnen, die (nicht nur zum Schein!) total angewidert waren von Männern (egal, ob Gaijin oder Japaner), die es einzig darauf angelegt hatten, sie "in die Kiste" zu kriegen.

Klar gibt es das alles. Ich habe auch nie behauptet, das Japanerinnen willenlose Sex-Maschinen wären, die immer und überall bereit sind. Das hat auch "Boku" nicht behauptet. Und auch nicht "Noimann" usw. Aber wenn du dir mal die ganzen Infos dieser ganzen Personen ansiehst, dann dürfte dir auffalen, dass es einen gemeinsamen Nenner gibt: Japaner gehen mit Sexualität lockerer rum als Deutsche und es ist schneller und leichter mit Japanern Sex zu haben als mit Deutschen. Es hat auch NIE jemand von den oben genannten Personen behauptet, dass das schlecht wäre. Oder das die Japaner deswegen schlecht wären. Bitfresser war es, der mit "Flittchen" usw angefangen hat, nur weil die japanische Denkweise und Moral ihm nicht in den Kram passt und nicht seinen Werten entspricht. Alle anderen fanden das, glaube ich, sogar besser als in Deutschland.
27.03.05 15:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #112
RE: Sex in Japan
Zitat:Du versuchst jeden auch noch so kleinen negativen Punkt bezüglich Japan vom Tisch zu wischen. Für dich gilt das Motto: "Es kann nicht sein, was nicht sein darf".

Also schoen, dass ich gerade ein nettes Gespraech hatte, in dem Aussagen wie Deine als
Zitat:くだらないすぎる
bezeichnet werden.
Die betreffende Person wird mir hoffentlich etwas zuschicken, was ich dann mal ins Deutsche uebersetzen werde.

Mal zu Deiner arroganten Art Menschen gegenueber, die sich stets versuchen andere Kulturen nicht immer von deutschen Standpunkt aus zu betrachten. Such Dir hier den Thread heraus, in dem es um "Wie funktioniert Japan" geht. Das gleiche in gruen.
Ich gehe weder Teezeremonien abhalten, noch lerne ich so intensiv Japanisch, dass ich mit nichts anderes mehr beschaeftigt bin.
Mich schockt, ueberrascht, erfreut und beleidigt auch vieles in Japan. Ich gehe nicht mit einer rosaroten Brille durch die Gegend. Aber was Du machst ist einfach die Hoehe. Du stempelst meine Freundin als "Betthuepferin" ab. Und ich kann Dir zu 100% versichern, dass dem NICHT so ist. Du stellst Dich hin und machst Deine Erfahrungen zu dem non plus ultra der japanischen Kultur. Das ist nicht so, weil ich das Gegenteil AUCH kenne.

Ich bin kein Fanatiker, der Dich bekehren moechte. Du solltest bloss darauf achten, was es sonst noch gibt in Japan. Frag mal Atomu, wie es ihm gefallen wuerde, wenn Du mal so mir nichts Dir nichts seine Frau als "freizuegig" hinstellen wuerdest, nur weil sie Japanerin ist und Du halt schon mit 30 von ihnen geschlafen hast. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass auch im japanischen Stolz monogami verwickelt ist.

Auch wenn ich mich anhoere, als ob ich zu dem Kreis gehoere, der hier die Ehre Japans verteidigen moechte, bei Dir bleibt ja nichts anderes uebrig. Es gibt diese Art von Frauen, die Du beschreíbst. Und sie wird es immer geben. Aber es gibt genauso viele, die sich davor ekeln. Und genau das gleiche gibt es in Deutschland. Ich habe davon genug in meinem Bekanntenkreis. Das mir diese Stories teilweise auf die Nerven gehen, dafuer koenntest Du mich als pruede abstempeln. Aber das ist nicht das Thema. Hier geht es lediglich darum, ob Japaner von Natur aus freier sind als Europaer. Ich sage nein. Von dem was ich da drueben kennengelernt habe, gibt es wie in Deutschland beide Arten von Frauen. Die einen sind halt freizuegig und die anderen nicht.

Woher willst Du eigentlich wissen, ob ich nicht im japanischen Real-Life involviert bin? Im Gegensatz zu Dir habe ich auch ein japanisches Familienleben, kenne japanische Normalbuerger aus mehreren Schichten und ich habe Freundschaften mit Menschen, die mir auch schon einiges erzaehlt haben. Wie gesagt, ich kann bestaetigen, was Du mir erzaehlst, aber es ist NICHT DIE NORMALITAET.

Abschliessend sind wir jetzt quit Mr.30. Solltest Du Dich nochmal hinstellen und meine Freundin als "Betthuepferin" hinstellen, waere es vielleicht ratsam Deine Beitrage zu loeschen. Das ist naemlich echt die Hoehe grr grr grr grr grr

[EDIT] Nur der Ordnung halber das Zitat:
Zitat:So, und du erwartest also, dass deine Freundin/Frau dir also die ganzen Sex-Geschichten auf die Nase bindet ? Sorry, GERADE weil sie mit dir zusammen ist, wird sie natürlich den Teufel tun sowas zu machen, schon gar nicht über sich selbst.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.05 15:48 von Bitfresser.)
27.03.05 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #113
RE: Sex in Japan
@Bitfresser
Zitat: Mal zu Deiner arroganten Art Menschen gegenueber, die sich stets versuchen andere Kulturen nicht immer von deutschen Standpunkt aus zu betrachten.

WIE BITTE ??? Wer kommt denn immer mit "seinen" Moralvorstellungen daher und versucht die deutschen Werte auf Japan zu übertragen ? Jetzt bist du völlig von Sinnen, was ? Kann ja hier jeder nachlesen. Alles klar bei dir ???


Zitat: Du stempelst meine Freundin als "Betthuepferin" ab (...)Solltest Du Dich nochmal hinstellen und meine Freundin als "Betthuepferin" hinstellen, waere es vielleicht ratsam Deine Beitrage zu loeschen. Das ist naemlich echt die Hoehe

Hm, wo soll ich das geschrieben haben ??? Dir gehen wohl die Argumente aus und du versuchst mir was anzuhängen, was nicht stimmt.


Zitat: Hier geht es lediglich darum, ob Japaner von Natur aus freier sind als Europaer. Ich sage nein. Von dem was ich da drueben kennengelernt habe, gibt es wie in Deutschland beide Arten von Frauen. Die einen sind halt freizuegig und die anderen nicht.

Du hast diesbezüglich nichts gelernt und wirst wohl auch nichts mehr lernen. Du schreibst selbst, dass du mal drüben warst und dich nicht sehr gut mit dem Japanischen auskennst. Von daher kann man davon ausgehen, dass dein Aufenthalt dort nicht besonders lang war und du des Japanischen auch nicht besonders mächtig bist. Und DU willst Leuten wie Boku, Noimann und mir erzählen wie es in Japan zugeht ? Kein Kommentar...


Zitat: くだらないすぎる

Das zeigt mal wieder, dass du null Ahnung hast. Deine jap. Freunde direkt zu diesem Thema zu befragen zeugt nicht von viel Intelligenz und von wirklich absoluter Unwissenheit gegenüber der japanischen Mentalität. Denkst du ernsthaft, da sagt dir jetzt jemand: "Ja, er hat absolut recht. Wir sind sexuell ja sooo locker drauf".

Du hast dich mit deinen Kommentaren selbst disqualifiziert.
27.03.05 15:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #114
RE: Sex in Japan
@Bitfresser
Zitat:[EDIT] Nur der Ordnung halber das Zitat:
Zitat: So, und du erwartest also, dass deine Freundin/Frau dir also die ganzen Sex-Geschichten auf die Nase bindet ? Sorry, GERADE weil sie mit dir zusammen ist, wird sie natürlich den Teufel tun sowas zu machen, schon gar nicht über sich selbst.

Aha, wo habe ich sie denn da bitteschön als "Betthüpferin" bezeichnet ? Ich kann da nur lesen, dass ich geschrieben habe, dass dir deine Freundin wohl kaum vom Sex mit ihren Ex-Freunden erzählen wird. Ist aber ja auch nix ungwöhnliches, oder ?

Aber gut, extra für dich, damit du wieder ruhig schlafen kannst: Deine Freundin hat gaaaaanz sicher vor dir noch nie mit einem anderen Mann geschlafen...


P.S.: MEINE Schreibweise als beleidigend hinzustellen ist eine Frechheit. Jeder kann hier nachlesen, wer ausfallend geworden ist und andere User als "Anus" bezeichnet hat und mit anderen Formulierungen um sich geworfen hat. Also wenn hier Beiträge gelöscht werden müssen, dann ja wohl von dir. Du versuchst schon die ganze Zeit mir das Wort im Mund umzudrehen und interpretierst Dinge in meine Aussagen, die absolut absurd sind. Das zeugt nur von deiner Hilflosigkeit.
27.03.05 15:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #115
RE: Sex in Japan
Zitat:
Zitat:2. Ich habe mit Japanerinnen zu tun, ich bin naemlich mit einer zusammen.

So, und du erwartest also, dass deine Freundin/Frau dir also die ganzen Sex-Geschichten auf die Nase bindet ? Sorry, GERADE weil sie mit dir zusammen ist, wird sie natürlich den Teufel tun sowas zu machen, schon gar nicht über sich selbst.

Ich glaube das ganze endet in einer Farce. Mir gehen nicht die Argumente aus. Ich frage mich nur langsam, wer hier seine wie auch immer gefaerbte Brille absetzen sollte.

Die Person, mit der ich mich unterhalten habe hat mir einiges in Japan gezeigt. Von der positiven UND von der negativen Seite. Sie hat auch das bestaetigt (was ich selbst auch nicht anzweifele), was Du hier so schreibst. Aber sie sagt halt auch, es ist NICHT DIE NORMALITAET. NICHT DIE NORMALITAET. NICHT DIE NORMALITAET.

[EDIT] zum 2. Beitrag: Sie hat es mir aber alles erzaehlt. Und es ging BEI DIR IM THEMA nicht um Ex-Freunde sondern um Seitenspruenge.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.05 15:57 von Bitfresser.)
27.03.05 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #116
RE: Sex in Japan
@Bitfresser

Ok, wir werden wohl nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Daher schlage ich vor, das wir das alles jetzt mal so stehen lassen. Falls dir irgendwas beleidigend vorkam, so war das nicht meine Absicht.
27.03.05 16:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #117
RE: Sex in Japan
Eigentlich fand ich diese Diskussion bis zu einem gewissen Grad ganz spannend. Aber Bitti beklagt hier zu Recht Geschmacklosigkeiten, die unerträglich sind. Ich werde mich deshalb auch davor hüten, hier meine privaten Erfahrungen zum Thema einzubringen. Ich kann nur wiederholen, dass ich Mr30s und Mr Neumanns Erfahrungen für nachvollziehbar, aber äußerst einseitig halte. Dass viele Medien dasselbe Klischee verbreiten, zeugt in der Tat von einem gemeinsamen Nenner ("Ich will was verkaufen!"), mehr nicht.

Zitat: @Atomu
Zitat: Das kann ich unterschreiben. Damit hast du dich glaubwürdig gemacht.

Das stammt nicht von mir, sondern von "Boku".


Das bezog sich selbstverständlich auf "Boku". Seine Äußerungen fand ich respektabel, aber einseitig. In dem von mir zitierten Passus hat er sich aber m.E. hinreichend relativiert. Bei "Mr30" gefällt mir der verächtliche Unterton nicht, und ich frage mich, ob er wirklich so ein "Japan-Kenner ist", wie er selbst glaubt. Ich selbst maße mir nicht an, Japans Mentalität bis auf seine schmutzige Unterwäsche erfasst zu haben. Auch weiß ich um meinen begrenzten und nicht ganz unbelasteten Blickwinkel, der durch meine japanische Familienbande entsteht. Aber ich gehe mit offenen Augen durch Tokyo und glaube nicht, allzugroßen Illusionen auf den Leim zu gehen. Ich denke, ich sehe besser, was in den Schlafzimmern, Karaoke-Kabinen und LHs vor sich geht, als der Spiegel und Herr Christoph Neumann. Ich trage mit Sicherheit keine rosarote Brille. Trotzdem kann ich das folgende nicht uneingeschränkt stehen lassen:
Zitat:... es ist schneller und leichter mit Japanern Sex zu haben als mit Deutschen.
Zitat:... dass schneller Sex mit Japanerinnen kein großes Problem ist und das halt einfach so mit den Japanern ist.
Solche Aussagen finde ich zum K*****. Da hilft auch kein Kontext.

Über Verhütung und Abtreibung in Japan zu diskutieren, finde ich da schon ergiebiger und durchaus berechtigt. Das tun aber auch viel mehr JapanerInnen, als uns Mr30 glauben machen will.

正義の味方
27.03.05 16:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #118
RE: Sex in Japan
Noch eines zum Abschluss: Mr.30 meint ja das diese Mentalitaet in Japan voellig normal ist und man dabei keinerlei anruechige Gedanken entwickelt - als Japaner.
Zitat:Das zeigt mal wieder, dass du null Ahnung hast. Deine jap. Freunde direkt zu diesem Thema zu befragen zeugt nicht von viel Intelligenz und von wirklich absoluter Unwissenheit gegenüber der japanischen Mentalität. Denkst du ernsthaft, da sagt dir jetzt jemand: "Ja, er hat absolut recht. Wir sind sexuell ja sooo locker drauf".
Was soll man denn zu sowas noch sagen? Ich finde es traurig, dass es Menschen auf dieser Welt gibt, die uns verkaufen wollen, dass der Mond ein Eierkuchen sei.
Zitat:Du hast dich mit deinen Kommentaren selbst disqualifiziert.
Vielleicht disqualifiziere ich mich mit meinen Kommentaren wirklich selbst. Aber diese Entscheidung ueberlasse ich dem aufmerksamen Thread-Leser und werde mich nur noch zu Beitraegen aeussern, die etwas niveauvolleres im Sinn haben als: "Japsinnen knallen ist doch soooooo easy".

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.05 17:46 von Bitfresser.)
27.03.05 17:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #119
RE: Sex in Japan
Das Thema hier interessiert mich offen gesagt nicht sonderlich, weshalb ich mich eigtl. auch gar nicht erst auf diese unproduktive und zugleich zeitfressende Diskussion einlassen will, aber trotzdem mal ein paar kurze Kommentare zu den letzten paar Seiten dieses Threads, seien sich auch streng genommen alle OT:

Daß gerade du, Bitfresser, in diesem Thread hier ein Mangel an Fachlichkeit beklagst, erstaunt mich nicht gerade wenig. Meinetwegen kannst du ja so tief in die Polemik-Kiste greifen, wie du lustig bist, aber sich dann im selben Atemzug über mangelndes Niveau in diesem Thread hier aufzuregen...? Lies dir doch noch einmal genau durch, was du vor allem dem einen anonymen User hier an den Kopf geschmissen hast. Dann wird es wahrscheinlich wieder Zeit für ein déjà vu sein, diesmal wirds aber wohl eher mit Glashäusern als mit N[eu|oi]mann zu tun haben.

Zudem bin ich doch etwas verwundert über dein Vokabular in so manchen Posts hier... "Mega-Schlitzerinnenstecher"? "Dreischlitzige Frauen"? "Japsinnen"? Also... Niemand hat vor dir in diesem Thread derartige Diffamierungen gebraucht (zumindest nicht, so weit ich mich erinnern kann), wozu war es dann also nötig, so einen ******** hier einzubringen und teils auch noch anderen in den Mund zu legen?

Abschließend dann noch: Wenn du für N[eu|oi]manns Buch nicht mehr als ein paar Smileys übrig hast, hatte entweder der Anonyme User (btw, hast du auch einen Namen? das würde es leichter machen, dich anzusprechen - auf peinliche Titulierungen des Kalibers "Mr 30" will ich mich dann nämlich doch nicht einlassen...) nicht so ganz unrecht, als er sagte, "dass du dich dann nicht wirklich auskennst, was die japanische Gesellschaft angeht und deren 'Sitten'" - oder du übst dich lediglich im Ignorieren. Ich bin sicherlich kein großartiger Fan von besagtem N[eu|oi]mann und stand seinem Buch anfangs auch ziemlich skeptisch gegenüber - was wohl vor allem an dem doch recht primitiv anmutenden Titel lag. Aber entgegen dieser Vorurteile hab ich mir das Teil irgendwann, als ich wieder im heimischen Dland war, von vorne bis hinten durchgelesen und, welch Wunder, verdammt viel wiedergefunden von dem, was ich selber in Japan gesehen und erlebt habe. Mag sein, daß einiges überspitzt ist und, wie jemand in diesem Thread auch schon sagte, seiner Meinung muß man auch nicht gerade immer sein. Aber das ganze Werk, das nunmal einen ganzen Haufen Wahrheit enthält, einfach so mit einer Smiley-Kolonne abzutun.... ist schon etwas dürftig.

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
27.03.05 18:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #120
RE: Sex in Japan
Ratet, wer.

Zuerst persönlich: Ich denke nicht, daß bei dieser Diskussion irgendetwas herauskommen kann, weil viele Mitglieder sich zu sehr von ihren individuellen Erfahrungen leiten lassen. Wie dem aber auch sei: Bitte hört mit den Beschimpfungen auf, sonst muß ich löschen (ihr kennt das ja...).
27.03.05 23:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sex in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.312 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP