Antwort schreiben 
Sex in Japan
Verfasser Nachricht
Kyotojin


Beiträge: 11
Beitrag #171
RE: Sex in Japan
Hmm... Ich Frage mich jetzt auch noch on ich eine " verpasste " Chance hatte ?
Weil ich vor zwei Jahren eine kennengerlernt hatte die nicht 100%ig meine Freundin war...

Ich denke ich bin ein Depp rot

Ich hätte wahrscheinlich eine Runde POP....corn haben können... hahahahahhahaha hoho Sorry Hammer !
30.03.05 12:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #172
RE: Sex in Japan
Zitat:Hmm... Jetzt Frage ich mich aber doch was ist wirklich gelaufen kratz rot
Tja, das ist das Risiko bei solchen Diskussionen, Überlegungen und Klischees, egal ob zutreffend oder nicht: "Kann ich ihr noch vertrauen? Kann man Japanerinnen denn vertrauen? Kann man Frauen überhaupt vertrauen?"
Wenn man erstmal so denkt, geht man irgendwann vielleicht gar keine Beziehung mehr ein und verpaßt so eine ganze Menge Spaß im Leben. Denn -oh Wunder, oh Wunder- manchmal funktioniert es ja doch! grins

PS.: Dasselbe könnte natürlich auch die werte Damenwelt über unsereinen sagen... rot

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
30.03.05 12:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kyotojin


Beiträge: 11
Beitrag #173
RE: Sex in Japan
Also ich werd mich mit Shizuka ( Kollegin die acht jahre Älter ist ) treffen und sie ausquetschen weil ich weiss das ich die ungekürtzte Meinung zu hören bekommen . Ich denke ich weiss wirklich viel über Japan aber nicht alles . Ein Thema das mich jetzt jedenfalls interessiert und dann möchte ich mehr wissen .

@ die AU

Habt ihr ein Buch üner dieses Thema zu empfehelen das in Deutsch ist ?
30.03.05 12:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kyotojin


Beiträge: 11
Beitrag #174
RE: Sex in Japan
Dieses Post möchte ich mal an Bitfresser widmen .

Ich hatte auch schon mit wenigen Japanerinnen etwas diese kann man an EINER Hand abzählen . Ich bin villeicht etwas realistisches als du jedenfalls haben mir diese Japanerinnen zwar viel gesagt aber ich bin mir sicher auch nicht alles zwinker

Darum KÖNNTE es wirklich gut sein das es deine auch nicht tut , schon mal darüber nachgedacht ?

( Was das ist weiss ich nicht )
30.03.05 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #175
RE: Sex in Japan
Zitat: Tja, das ist das Risiko bei solchen Diskussionen, Überlegungen und Klischees, egal ob zutreffend oder nicht: "Kann ich ihr noch vertrauen? Kann man Japanerinnen denn vertrauen? Kann man Frauen überhaupt vertrauen?"
Wenn man erstmal so denkt, geht man irgendwann vielleicht gar keine Beziehung mehr ein und verpaßt so eine ganze Menge Spaß im Leben. Denn -oh Wunder, oh Wunder- manchmal funktioniert es ja doch!

Das gefaellt mir.
Dem kann ich nur zustimmen.
Wenn man selbst keine Lust auf "Eskapaden" verspuehrt, warum solle es dann nicht auch den Partner genauso gehen?
Wenn doch.. na ja.. dann gibts auch keinen Grund sich zu beschweren.
Bauchgefuehl und Vertrauen gehoehrt immer dazu.

@Bitfresser.
Lass dich nicht kille machen.
Vertraue auf deinen Bauch und dein Gefuehl.
100 mal besser als jeder gesprochene Satz.
Ob in Japanisch, Englisch oder Deutsch.
Und wenn dein Bauch sagt das es so ist wie du es fuehlst dann ist das auch so.

Boku
30.03.05 13:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #176
RE: Sex in Japan
Ich lebe zur Zeit als Austauschschueler in Japan und wurde gern einmal auf das Thema "Sex In Japan" von aufklaerungsunterrichttechnischer Seite herangehen. Man mag es glauben, aber das sich modern/zivilisiert/moralisch hochstehend/bla bla bla? suelzende Land Japan gibt KEINEN AUFKLAERUNGSUNTERICHT!!!!!!
Ich bin vor ein paar Monaten aus allen Wolken gefallen, als ich erfuhr, dass meine Gastmutter frueher als freiwillige Gemeindeaufklaerungslehrerin Junior-High-School-Students etwas Aufklaerungsunterricht erteilt hat. Als ich sagte, dass ich das merkwuerdig finde, da wir in Deutschland sowas in der Schule in Bio lernen, erwiederte sie, dass es in japanischen Biolehrplaenen keinen zwangsweisen Aufklaerungsuntericht gibt!!!!!!!!!
Die Schule entscheidet drueber... wenn ich mir dann die Lehrer mit Rohrstock an meiner schule ansehe, die aussehen als waeren sie zu Meiji-tennos Zeit von einer orrrdentlich prrreussischen "Erziehungsdelegation" ausgebildet worden, so kann ich mir kaum vorstellen, dass auch nur irgendein Lehrer Sexualkunde unterichten will bzw. kann!

Ja sehr richtig, ich habe das wort Rohrstock verwendet! An der Sano Nihon Daigaku Kotogaku is es im Jahr 2005 nicht unueblich dass "freche" Schueler (vornehmlich Jungs mit zu langen Haaren o.ae.) geschlagen werden! Ich bin davon ausgenommen, da ich als Austauschschueler "Sonderstatus" geniesse. Man kann ueber das Thema Aufklaerung in Japan einfach nur den Kopf schuetteln. Wenn die Kinder es in der schule nich lernen, wo denn dann? Zu Hause...? Pah,, das och nich lache! Von Freunden? Schon eher... was fuer eine kompetente Aufklaerung... ueberhaupt hat sich bei mir ein RIIIIIIIIIIIIIIIIESEN Haufen Frust zu diesem weltweit beschissenstem Schulsystem in Japan aufgebaut!! Frontalunterricht im jahr 2005 traurig es einfach nur zum heulen... sicher sind nich alle Schulen so, aber andre Austauschschueler, die das "Vergnuegen" hatten von ihrer Organisation an eine Privatschule gesteckt zu werden, koennen das sicher nachvollziehen!

Shikashi, die Aufklaerung in Japan ist ein fall fuer internationale Hilfsorganisationen!

----
Auf Groß- und Kleinschreibung von Ma-kun editiert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.05 17:50 von Ma-kun.)
30.03.05 16:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #177
RE: Sex in Japan
@AU (der Austauschschüler): Bitte mal hierhin deine Erlebnisse posten: showthread.php?tid=2555Du scheinst absolut keine guten Erfahrungen gemacht zu haben, erzähl in dem Thema mal was davon!

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.05 17:12 von Shinja.)
30.03.05 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #178
RE: Sex in Japan
DANKE MA-KUN!!
Ich glaube, der Thread hier braucht sowas wirklich.

Übrigens habe ich meine Beiträge dazu jetzt gelöscht. Die der AUs, die auf den Beitrag reagiert haben, musst du aber löschen, oder wird ein AU wiedererkannt wenn er das Forum wieder besucht? (kann ich mir schlecht vorstellen)

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
30.03.05 18:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #179
RE: Sex in Japan
Allgemein zu diesem Thema:
Nora und ich waren die letzten Tage sehr beschäftigt - und sind's eigentlich immer noch und waren deswegen nicht so viv, was die Entwicklung hier betrifft. Dennoch werden wir hier etwas mehr nach dem rechten sehen. Flames und Ähnliches werden wir einfach löschen.


So wie ich sehe, hat sich der Streit weniger am Inhalt, als an der Art, wie er formuliert wurde entzündet. Ich denke, nicht, daß die Aussagen als Allaussagen (à la "Japanische Mädchen sind einfach" oder eben das Gegenteil) interpretiert werden wollten. Ich glaube auch nicht, daß beide Positionen so unvereinbar sind.
Wenn unsere beiden Gäste Boku und Mr30 von Möglichkeiten erzählen, die die japanische Gesellschaft dem "Sex und sonst nichts" einräumen, heisst das ja nicht, daß alle diese Möglichkeiten (aus)nutzen und alle Beziehungen auf - Verzeihung - rein raus reduziert werden.

Interessant finde ich die Erzählung unseres letzten Gastest. Kann jemand vielleicht etwas zur offiziellen Erziehungspolitik auf dem Sektor beisteuern (ergänzen, bestätigen, widerlegen)? Es geht ein wenig in die Richtung, die - ich glaube - MichaelR in seinem Beitrag eingeschlagen hat. Die sozialen Regeln und der Umgang damit.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.05 22:12 von Ma-kun.)
30.03.05 18:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #180
RE: Sex in Japan
Also ich sage es noch einmal ganz deutlich:
In meinem Umfeld in Japan hatten alle Aufklärungsunterricht in der Grundschule bekommen und in der koukou ebenso. Ich selbst habe mir an meinen beiden Austauschschulen in Japan mehr über Aids, Verhütung etc erzählen lassen müssen als an meinen beiden Oberschulen in Deutschland (die ich wesentlich länger besucht habe). Es gibt Beratungszentren für Jugendliche. Ob mehr als in Deutschland weiß ich nicht, aber niemandniemandniemand kann sich einfach hinstellen und sagen
Zitat: Japan gibt KEINEN AUFKLAERUNGSUNTERICHT!!!!!!
!!!!!!!!!!!!!!!!!
Lieber Austauschschüler, wenn du Austauschschüler bist, bist du höchstens seit 1 Jahr in Japan! Hast eine, vielleicht zwei Schulen besucht!!! Vielleicht auch drei, NA UND???? Wie kannst du dich hinstellen und in Großbuchstaben behaupten, im ganzen Land Japan (!) gäbe es keinen Aufklärungsunterricht?!?!?!?!?!?!?!?

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
30.03.05 22:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sex in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.314 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP