Antwort schreiben 
Veganer Japaner Klischees
Verfasser Nachricht
Firithfenion


Beiträge: 1.213
Beitrag #71
RE: Veganer Japaner Klischees
(11.08.13 11:11)Woa de Lodela schrieb:  Im Umkehrschluss zu behaupten, es gebe ein Ziel, ist dann aber in Ordnung? Es kommt doch auf die Grundlage an, auf die man seine Behauptung stützt. Dass es vielleicht etwas doch gibt, nur weil man seine Nichtexistenz nicht beweisen kann, kann man in jeder Situation behaupten, führt aber nicht weiter.

Wo habe ich denn bitteschön behauptet das es ein Ziel gäbe? Ich habe lediglich festgestellt, das deine Behauptung, es gäbe keinerlei Ziel oder Richtung, schlichtweg unhaltbar ist. Wie du schon richtig sagtest, kommt es auf die Grundlage an, auf die man seine Behauptung stützt. Du hast deine Behauptung auf keinerlei Grundlage gestützt, sondern sie lediglich im Ton einer feststehenden Tatsache geäussert, in der Hoffnung, es würde niemand widersprechen. Widerspricht jemand, wirst du schnell feststellen müssen das du deine Behauptung nicht beweisen kannst.

Es ist ebenso wie mit der Frage nach ausserirdischem Leben. Gegenwärtig können wir nicht viel dazu sagen. Es spricht zwar vieles dafür das es welches geben könnte, aber es wäre zum gegenwärtigen Zeitpunkt falsch, zu behaupten "Es muss ausserirdisches Leben geben" ebenso wie es falsch wäre zu sagen "Es kann kein ausserirdisches Leben geben".

Einigen können wir uns lediglich auf die Aussage: "Ein Ziel oder eine Richtung in der Evolution sind nach heutigem Stand nicht eindeutig erkennbar".

Truth sounds like hate to those who hate truth
11.08.13 13:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #72
RE: Veganer Japaner Klischees
(11.08.13 13:13)Firithfenion schrieb:  
(11.08.13 11:11)Woa de Lodela schrieb:  Im Umkehrschluss zu behaupten, es gebe ein Ziel, ist dann aber in Ordnung? Es kommt doch auf die Grundlage an, auf die man seine Behauptung stützt. Dass es vielleicht etwas doch gibt, nur weil man seine Nichtexistenz nicht beweisen kann, kann man in jeder Situation behaupten, führt aber nicht weiter.

Wo habe ich denn bitteschön behauptet das es ein Ziel gäbe?

Da:

(11.08.13 00:23)Firithfenion schrieb:  
(10.08.13 18:46)UnDroid schrieb:  Die Evolution hat das Ziel, das Überleben des Stärksten zu sichern!

Nicht unbedingt des Stärksten, sondern des am besten an seine Umwelt angepassten.

Hier hast du für mein Verständnis zugestimmt, dass es ein Ziel gibt, das du nur anders definiert hast. Aber jetzt ist das Missverständnis ja geklärt zwinker




Zitat:Du hast deine Behauptung auf keinerlei Grundlage gestützt, sondern sie lediglich im Ton einer feststehenden Tatsache geäussert, in der Hoffnung, es würde niemand widersprechen.

Die Grundlage war die moderne Evolutionstrheorie. Und die ist eine Theorie.

Zitat:Widerspricht jemand, wirst du schnell feststellen müssen das du deine Behauptung nicht beweisen kannst.

Woher willst du das wissen? Und möchtest du damit eigentlich sagen, die Evolutionstheorie sei genau so ein "Glaube" wie z.B. der Glaube an einen göttlichen Heilsplan und damit genauso wenig beweisbar?


Zitat:Es ist ebenso wie mit der Frage nach ausserirdischem Leben. Gegenwärtig können wir nicht viel dazu sagen. Es spricht zwar vieles dafür das es welches geben könnte, aber es wäre zum gegenwärtigen Zeitpunkt falsch, zu behaupten "Es muss ausserirdisches Leben geben" ebenso wie es falsch wäre zu sagen "Es kann kein ausserirdisches Leben geben".

Willst du Biologie und UFO-"Forschung" gleichsetzen? Das kann man nun wirklich nicht vergleichen. Außerdem frage ich mich, wie du nun wieder darauf kommst.

Zitat:Einigen können wir uns lediglich auf die Aussage: "Ein Ziel oder eine Richtung in der Evolution sind nach heutigem Stand nicht eindeutig erkennbar".

Natürlich!! Etwas anderes würde ich auch nie behaupten. Wissenschaft behauptet - im Gegensatz zu Religionen - nie, dass etwas für alle Ewigkeit gültig sein muss. Findet man etwas Neues heraus, wird das Alte verworfen, sofern es seine Gültigkeit verliert.

Wenn einige Trost im Glauben und einer damit verbundenen Richtung oder einem "Heilsplan der Evolution" finden, ist das natürlich in Ordnung für mich. Darüber werde ich dann aber nicht diskutieren. Das ist Zeitverschwendung. Genau so wie darüber zu diskutieren, ob es Gott gibt oder nicht, und dass man die Nichtexistenz Gottes ja schließlich nicht beweisen könne. Man kann eine Nichtexistenz schlichtweg nicht beweisen.
11.08.13 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.213
Beitrag #73
RE: Veganer Japaner Klischees
(11.08.13 13:27)Woa de Lodela schrieb:  Willst du Biologie und UFO-"Forschung" gleichsetzen? Das kann man nun wirklich nicht vergleichen. Außerdem frage ich mich, wie du nun wieder darauf kommst.

Was hat denn Exobiologie mit "UFO-Forschung" zu tun? Meinst du die Astronomen die hinter dem SETI Project standen waren irgendwelche UFO-cranks? Auch Planetensonden wie z.b. die Marssonde Curiosity werden selbstverständlich zur Untersuchung der Möglichkeit ausserirdischen Lebens eingesetzt und mit entsprechenden Applikationen ausgerüstet. Mit UFO-Esoterik hat das nichts zu tun. Da bist du jetzt diejenige, die Äpfel mit Birnen vergleicht.

Wie ich darauf komme? Es ging mir nur darum ein Beispiel für eine ungeklärte Frage zu finden. Man könnte als Beispiel auch die Frage nehmen, ob Weiß beim Schachspiel immer gewinnen kann. Auch diese Frage ist ungeklärt, da sich das Schachspiel aufgrund der astronomisch hohen Kombinationsmöglichkeiten selbst mit den besten Supercomputern nicht komplett durchrechnen lässt. Für Wahrscheinlich halte ich das schon, das es einen optimalen Startzug und eine darauf folgende Reihe von optimalen Zügen die dazu führen, das Weiss immer gewinnen muss. Beweisen lässt sich das gegenwärtig jedoch nicht. Denkbar wäre aber auch, das bei einer optimalen Zugfolge beiderseits das Spiel mit einem Remis endet.

Truth sounds like hate to those who hate truth
11.08.13 13:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #74
RE: Veganer Japaner Klischees
Oh, ich sehe schon, du glaubst an diese Disclosure-Sachen... stimmt's?
11.08.13 14:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #75
RE: Veganer Japaner Klischees
Zitat:Veganer Japaner Klischees

http://www.flickr.com/photos/junti/
11.08.13 14:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #76
RE: Veganer Japaner Klischees
(11.08.13 14:05)junti schrieb:  
Zitat:Veganer Japaner Klischees

Ist mir auch schon aufgefallen. Ich würde das auch gerne korrigieren, aber ehrlich gesagt verstehe ich den „Satz“ auch gar nicht. Das sind für mich nur drei zusammenhangslos aneinandergehängte Nomen.

Wie sollte es eigentlich heißen?

„Klischees zu Veganern und Japanern“ oder
„Klischees zu japanischen Veganern“ oder
„Veganerjapaner-Klischees“?

Verstehe ich ehrlich gesagt echt nicht kratz
Daher möchte ich den Anlass hier nutzen, um einen Appell an alle Forenmitglieder zu richten:

Im Deutschen schreibt man kein Leerzeichen in Komposita (oft auch als „Deppenleerzeichen“ bezeichnet). Die Regeln sind eigentlich recht einfach: Im Zweifelsfall schreibt man es lieber zusammen. Das spart sogar einen Tastendruck hoho
Das ist auch für die eigene Rechtschreibung vorteilhaft und wirkt direkt wesentlich seriöser, wenn man z.B. im Beruf mal etwas offizielles schreiben muss grins
Hier einige Links zum Lesen: http://deppenleerzeichen.de/ und http://de.wikipedia.org/wiki/Deppenleerzeichen

(Ich bitte, dass sich hierdurch niemand auf den Schlips getreten fühlt)

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.08.13 15:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #77
RE: Veganer Japaner Klischees
Ich wollte mit meinem Post eigentlich nur darauf hinweisen WIE extrem mittlerweile in diesem Thread vom Thema abgewichen wird.
Der Titel selbst ist etwas wirr, aber das finde ich nicht so wild.

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.08.13 15:46 von junti.)
11.08.13 15:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #78
RE: Veganer Japaner Klischees
Dann ist man halt vom Thema weg, ist ja nicht so schlimmmm...
11.08.13 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.213
Beitrag #79
RE: Veganer Japaner Klischees
(11.08.13 14:00)Woa de Lodela schrieb:  Oh, ich sehe schon, du glaubst an diese Disclosure-Sachen... stimmt's?

Wieder falsch. Ich bin Skeptiker. Allerdings halte ich nichts von einem Pseudo-Skeptizismus, der bestimmte Dinge einfach aus Prinzip ausschliesst, mur weil sie nicht in das vertraute und althergebrachte Weltbild passen. Der amerikanische Soziologe Marcello Truzzi unterscheidet zwischen echten Skeptikern und "Spöttern"(Pseudo-Skeptikern) und der Chemiker Ed Storms sprach in diesem Zusammenhang von "pathologischem Skeptizismus". Von einem solchen halte ich, ebenso wie von dem naiven Glauben an offenkundige Märchengeschichten, ebenfalls nichts.

Truth sounds like hate to those who hate truth
11.08.13 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #80
RE: Veganer Japaner Klischees
(11.08.13 15:54)Firithfenion schrieb:  
(11.08.13 14:00)Woa de Lodela schrieb:  Oh, ich sehe schon, du glaubst an diese Disclosure-Sachen... stimmt's?
Wieder falsch.

Genau, wie immer zwinker
11.08.13 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Veganer Japaner Klischees
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Haben Japaner Sommerferien? TE 2 434 07.08.17 17:48
Letzter Beitrag: そうですね
Herkunft/ Einwanderung der heutigen Japaner? / Erstes japanisches "Reich" Ioscius 4 1.362 13.08.15 14:31
Letzter Beitrag: torquato
Japaner sind eigentlich Juden Yano 20 4.521 26.11.14 00:54
Letzter Beitrag: adv
Sind Japaner wirklich so anders? Nephilim 104 18.350 14.05.14 19:23
Letzter Beitrag: バタフライ
Sind Japaner höflicher als Deutsche? Hachiko 5 1.952 25.11.12 21:18
Letzter Beitrag: Hellstorm