Thema geschlossen 
Vergleich Türkisch - Japanisch
Verfasser Nachricht
global mind
Unregistriert

 
Beitrag #71
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
(23.01.12 22:58)Ategoto schrieb:  Mir wird es ehrlich gesagt auch zu blöd hier noch irgendetwas zu schreiben.
Sowohl Menschen in meine Umfeld, die Japanisch fließend reden aber keine Japaner sind als auch Japaner finden alle diese Thesen gut und interessant. Aber in diesem Forum ist es so gut wie unmöglich auch nur irgendwie einem die These näher zu bringen.
Da frage ich mich einfach nur wieso?
Die einzig plausible Erklärung wäre für mich, dass euer ach-so-tolles Nippon bloß nicht mit den bösen Türken in Verbindung gebracht werden sollte! Anders kann ich es mir einfach nicht erklären.

Passt auf euch auf und ich hoffe, dass eines Tages die Archäologen und Linguisten gemeinsam die Theorie 100%ig beweisen können. Sayounara!

Besser haette es man nicht ausdruecken koennen, was von dir zu halten ist.
24.01.12 02:34
Englisch
Unregistriert

 
Beitrag #72
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
Ich würde sagen, Japanisch stammt ganz klar von Englisch ab. Die Parallelen sind nicht zu leugnen:

Verben, die nicht die Person widerspiegeln (im Englischen nur 3. Person Singular).
Phrasen wie 注意を払う, "to pay attention". Man beachte 注意 = "attention" und 払う = "to pay".
Grammatikalische Ähnlichkeiten bei komplizierten Konstrukten wie あなたが買って欲しい = "I want you to buy it".

Das kann doch kein Zufall sein.
24.01.12 11:55
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #73
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
(24.01.12 11:55)Englisch schrieb:  Ich würde sagen, Japanisch stammt ganz klar von Englisch ab. Die Parallelen sind nicht zu leugnen:

Verben, die nicht die Person widerspiegeln (im Englischen nur 3. Person Singular).
Phrasen wie 注意を払う, "to pay attention". Man beachte 注意 = "attention" und 払う = "to pay".
Grammatikalische Ähnlichkeiten bei komplizierten Konstrukten wie あなたが買って欲しい = "I want you to buy it".

Das kann doch kein Zufall sein.

Sorry, aber 注意を払う ist leider ein recht modernes Japanisches Idiom. Das hat man sich beim Englischen einfach abgeschaut.
[〔payの翻訳から慣用句的に〕あることに心や力を傾ける。「その時は彼の言葉に注意を─・わなかった」; aus: 明鏡国語辞典]
vgl.: "Das macht keinen Sinn" vs. "das ergibt keinen Sinn".

あなたが買って欲しい: Ich frage mich, ob man das Japanisch überhaupt korrekt ist. Zudem ist "I want you to buy it"-Konstruktion auch eine "relativ neue" Entwicklung im Englischen...

Ich hoffe Du hattest Deinen Beitrag sarkastisch gemeint...


Kann man bitte diesen Thread schließen? Beim Lesen habe ich Augenkrebs bekommen. Da trifft Halbwissen auf Starrsinn, was keine gute Basis für eine ordentlich Diskussion ist...vor allem driftete der Thread etwas weg vom Eingangspost.

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.12 14:21 von Pinkys.Brain.)
24.01.12 12:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Englisch
Unregistriert

 
Beitrag #74
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
(24.01.12 12:32)Pinkys.Brain schrieb:  Ich hoffe Du hattest Deinen Beitrag sarkastisch gemeint...
Ich wollte ja noch schreiben, dass die englische Aussprache auch weit von ihrer Schreibweise entfernt ist, genauso wie im Japanischen. Die Japaner brauchen dafür Kanji, die Englisch-Sprecher schaffen das mit lateinischen Buchstaben. Aber ich dachte mir, dann wär mein Beitrag zu offensichtlicher Unfug. Die anderen Argumente fand ich aber so schön. grins
24.01.12 15:32
global mind
Unregistriert

 
Beitrag #75
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
@ Englisch

you made my day hoho
25.01.12 03:26
Toruko-jin
Unregistriert

 
Beitrag #76
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
(22.01.12 12:52)Ategoto schrieb:  Die altaischen Völker sehen in dem Wolf ein besonderes Tier. Die Türken haben z. B. eine Legende in der es heißt, dass einmal alle Türken von den Feinden (Chinesen?) umgebracht wurden und nur ein einziger überlebte, dieser wurde dann von einem Wolf großgezogen (usw...~~).
Auch die Mongolen sehen den Wolf als ein besonderes Tier an, allerdings hab ich mich nicht all zu viel mit deren Ansichten befasst.

Bei dieser Legende handelt es sich um die Wölfin Asena
die den Jungen großgezogen haben soll und mit ihm
13 Kinder in die Welt setze. Eines dieser Kinder Namens Bumin
hat später das Göktürkenreich hervorgebracht. Er galt zudem als deren
erster Khan.

Sowohl für Türken als auch für Mongolen (Nordamerikanische Indianer vllt auch?) ist der Wolf deren Totemtier das vom großen Himmelsgott Tengri auserwählt wurde.

Apropo Tengri:

Mongolisch: Tengri, türkisch: Tanrı = Himmelsgott oder auch nur Gott
zufälligerweise oder vielleicht auch nicht ist das japanische Wort für Himmel:
Ten oder auch Tengoku und wie man sieht gibt es eine Ähnlichkeit zum
türkisch-mongolischen.

Damit behaupte ich nicht das japanisch eine altaische sprache ist.
Aber ich halte es dennoch für gut möglich das zentralasiatische sprachen
mit dem japanischen parallelen haben.
25.01.12 13:58
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #77
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
Tengoku stamm gar nicht aus dem Japanischen, sondern vom Chinesischen Tianguo. Von daher ist der Vergleich mit on-lesungen recht sinnfrei.
25.01.12 14:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
global mind
Unregistriert

 
Beitrag #78
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
(25.01.12 13:58)Toruko-jin schrieb:  Aber ich halte es dennoch für gut möglich das zentralasiatische sprachen
mit dem japanischen parallelen haben.

Fuer moeglich halte ich das auch. Wenn man von der These ausgeht, dass es zu verschiedenen Zeiten Einwanderung nach Japan gab, dann liegt eine Verwandschaft mit anderen Bevoelkerungsgruppen und Sprachen auf der Hand.

Was den Tengrismus angeht, glaube ich eher weniger an Gemeinsamkeiten. Falls es jemals so etwas wie den Tengrismus in der Form, wie er von den Mongolen praktiziert wurde evtl. noch wird, in Japan gab, dann hat er sich nicht gehalten und wurde durch Shinto, den Buddhismus und den Konfuzianismus verdraengt. Im Shinto spielen der Himmel (Tenger) und die Woelfe meines Wissens keine grosse Rolle. Von einer Himmelsbestattung habe ich ebenfalls noch nichts gehoert. (Aber beim Thema Shinto lasse ich mich gerne eines besseren belehren, bin damit nicht allzu vertraut)

Die naheliegenste kulturelle Verbindung zu den Mongolen waere fuer mich das Ringen/Sumo. Aber das mochten auch schon die Roemer ganz gerne und die stammen auch vom einem Wolf ab. kratz
26.01.12 02:52
Turokojin_der_2te
Unregistriert

 
Beitrag #79
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
Hier mal ein toller Vergleich zu japanischen/türkischen Sprache:

Türkçe (Turkish spelling*) >> Nihongo (Japanese Rômaji)

açmak(infinitive) >> akemasu(to open; polite form)

koşmak(infinitive) >> hashimasu(to run; polite form)

koşup da (? form) >> hashitte (by running)

yürümek(infinitive) >> arukimasu (to walk; pl. form)

yürüyüp de (? form) >> aruite (by walking; on foot)

ev (üy[kazakh]**) >> ie (house)

evde (locative) >> iede (at house)

Tokyo\'da*** (locative) >> Tôkyôde (in Tokyo)

Tokyo\'ya (dative) >> Tôkyô e/ni (to Tokyo)

Türkiye\'ye (dative) >> Toruko e/ni (to Turkey)

Istanbul\'da (locative) >> Isutanburude (in Istanbul)

yakmak (inf.)(to burn) >> yaku (to bake; dic. form)

kişi (ksi[kazkh.])>> kata (person; polite word)

iyi >> ii (good, fine)

ne? / neyi?(accusative) >> nan / nani? (what?)

neden? >> nande? (why? / why so?)

-dır/-dir >> desu (particle \"to be\")

-nun/-nin >> -no (possessor suffix)

Türkiye\'nin >> Toruko no (of Turkey)

yabancı (foreigner) >> yabanjin (barbarian)

soğuk (cold) >> samui (adj.) samuku (adv.)

var (there is/it exists) >> aru (there is; plain form)

var olmak (to exist) >> arimasu (there is; pol. form)

ayıtmak/eyitmek (old turkish)>> iimasu (to say; pol. form)

ayıttı/eyitti (old turkish) >> itta (said; plain form)

yatmak (to lay down) >> yasu (to rest; dic. form)
yaslanmak (to rest on smth.)

tutmak (to hold) >> torimasu (to take; polite form)

tuttu(held,past tense)>> totta (took/taken, plain form)


* Turkish spelling rules are very similar to their rômaji counterparts. You may need to change your language code to Turkish with a right click, to see some letters correctly. Some corresponding letters in English: ç (ch), ş (sh), c (j). ğ can be considered a silent letter.

** Khazakh is the \"Turkic\" language, closely related to Turkish. Official language of Khazakhstan.

*** an apostrophe is used before suffixes for proper nouns in Turkish.

Quelle: http://www.politikcity.de/forum/rest-der...korea.html

(ich hatte es mal auf Facebook geposted, nur komischerweise geht der llink nicht mehr...)

Hier weitere Links: http://www.duensser.com/gra_index_de.htm
http://www.politopia.de/kultur/1552-verg...nisch.html

Mir kommt es ehrlich gesagt auch so vor, als ob hier einige nicht wahrhaben wollen, dass Gemeinsamkeiten in beiden Sprachen aufzufinden sind.
26.02.12 22:57
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #80
RE: Vergleich Türkisch - Japanisch
Ich fürchte, wir überwinden mit Vokabellisten nicht das Problem, dass wir eine systematische Untersuchung brauchen, um die Verwandtschaft einer Sprache zu untersuchen. Wie bei dem interessanten Rickemeyer-Text, der vorhin zitiert wurde, in dem die Art, welche Laute existieren, wie Worte gebildet werden und wie sie in ein Satzgefüge kommen herangezogen wurden. Gemeinsamkeiten gibt es, das sehen wir, doch lassen sie auf eine Verwandtschaft schließen?

Ein weiteres Problem sehe ich, wenn Vokabeln sehr breit interpretiert werden. Wie das Beispiel yatmak (to lay down) mit yasu (to rest; dic. form). Mal abgesehen davon, dass wahrscheinlich "yasumu" gemeint ist, bedeutet das Wort eben nicht exakt das Selbe wie "sich niederlegen", es bedeutet "ruhen". Je breiter wir den Raum machen, in dem wir Wörter vergleichen (in diesem Fall lässt Du nicht nur einen Vergleich zwischen "ruhen" und "ruhen", sondern auch zwischen ähnlichen Worten wie "sich niederlegen" zu), desto wahrscheinlicher wird es, dass wir Ähnlichkeiten finden - ohne, das notwendigerweise Verwandtschaften bestehen. Es gibt nunmal nur eine begrenzte Zahl an Lauten, zu denen wir Menschen fähig sind.

Könntest Du noch Deinen politikcity.de-Link kontrollieren? Er führt ins Leere.

Auf jeden Fall aber scheint es Ähnlichkeiten bei der Grammatik zu geben - wohl bedingt dadurch, dass beide Sprachen agglutinativ sind. Ich könnte mir vorstellen, dass es so einem Lernenden leichter fällt, sich in die jeweils andere Sprache hineinzudenken. Auf diese Frage zielte ja ursprünglich dieser Thread ab.
27.02.12 01:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Vergleich Türkisch - Japanisch
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
On-Yomi im Vergleich zu heutigem Chinesisch Firithfenion 6 620 19.11.16 09:18
Letzter Beitrag: M1603
Japaner-Deutsche im Vergleich, Luis Frois in der Moderne Ma-kun 22 6.173 04.09.05 15:01
Letzter Beitrag: Ma-kun