Antwort schreiben 
Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
Verfasser Nachricht
marshall-star
Unregistriert

 
Beitrag #1
Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
Hi,
ich habe heute mein erstes Buch bekommen und habe natürlich sofort angefangen zu lernen. Ich habe als erstes mal alle Vokale und ein paar Silben gelernt wie zb ka,sa,ta etc.
So jetzt kommt meine frage :
wenn ich jetzt dieses Wort habe "あ い" あ= a い = i (bedeutet : Liebe ) heißt es dann auf japanisch " ai " oder wie soll ich das verstehen?

Vielleicht ist die Frage dämlich bzw viel zu früh gestellt, hoffe dennoch auf eine gute Erklärung, die ich eventuell nachvollziehen kann =)

MfG
Marshall
10.08.10 22:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
system


Beiträge: 85
Beitrag #2
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
Das Wort wird normalerweise 愛 geschrieben und so ausgesprochen. Die verschiedenen Bedeutungen kannst du hier nachlesen.

Die Schreibweise "ai" hat mit dem Japanischen überhaupt nichts zu tun, sondern ist nur eine Umschreibung für Leute, die keine japanischen Zeichen lesen können. In Japan wird sie eigentlich nur auf Schildern von Ortsnamen und Bahnstationen für Ausländern benutzt und als Möglichkeit japanischen Text auf einer Computertastatur einzugeben.

Du solltest nicht versuchen damit die Aussprache zu erlernen, außer du möchtest dir einen starken deutsche Akzent antrainieren und ein paar "Silben" sogar völlig falsch aussprechen (etwa "ja" じゃ das man eher "dscha" oder so ausspricht).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.08.10 01:24 von system.)
11.08.10 01:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #3
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
(11.08.10 01:17)system schrieb:  Die Schreibweise "ai" hat mit dem Japanischen überhaupt nichts zu tun, sondern ist nur eine Umschreibung für Leute, die keine japanischen Zeichen lesen können.

Wieso denn nicht? Wenn Japan jetzt plötzlich das lateinische Alphabet als offizielle Schrift benutzen würde, dann hätte es plötzlich was mit Japanisch zu tun.


ai gibt doch vollkommen perfekt den Laut des Wortes 愛 wieder. Und darauf kommt es doch auch an: Die Sprache sprechen zu können. Und dafür ist あい nicht besser als ai.

Die geschriebene Sprache ist da natürlich wieder etwas anderes, aber die ist für marshall-star jetzt erstmal unwichtig.

@marshall-star:
Ja, das ganze wird dann auf Japanisch „ai“ ausgesprochen. Du musst allerdings sowohl bei den Hiragana einige Rechtschreibregeln beachten, als auch bei der Umschrift. Nicht alles ist direkt für den deutschen Muttersprachler korrekt auszusprechen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.08.10 03:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #4
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
Natürlich kann man 愛 auch あい schreiben, als Anfänger schreibt man normalerweise erst mit Hiragana. Auch sonst werden Wörter, die normalerweise mit Kanji geschrieben werden, mit Hiragana oder Katakana wiedergegeben, z.B. in Kinderbüchern oder um einen bestimmten Effekt zu erzielen.
11.08.10 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
system


Beiträge: 85
Beitrag #5
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
(11.08.10 03:43)Hellstorm schrieb:  Wieso denn nicht? Wenn Japan jetzt plötzlich das lateinische Alphabet als offizielle Schrift benutzen würde, dann hätte es plötzlich was mit Japanisch zu tun.
Ja, aber auch nur dann. So verleiten die Buchstaben aber nur Dinge schon auszusprechen, deren echte Aussprache man nicht kennt.

(11.08.10 03:43)Hellstorm schrieb:  ai gibt doch vollkommen perfekt den Laut des Wortes 愛 wieder.
Nein, nicht perfekt, wie man oben mit der von mir verlinkten MP3-Datei leicht überprüfen kann, in der man die richtige Aussprache hören kann. Für Touristen ist das es so natürlich vielleicht gut genug und wenn man als ernsthafter Lerner trotz viel Mühe die Sprache nie perfekt aussprechen kann, ist das ja auch kein Weltuntergang, solange man nur verstanden wird, aber man muss es doch nicht extra darauf anlegen sich eine falsche Aussprache anzutrainieren.

(11.08.10 03:43)Hellstorm schrieb:  Und darauf kommt es doch auch an: Die Sprache sprechen zu können. Und dafür ist あい nicht besser als ai.
Für Leute, die schon Japanisch sprechen können, ist das richtig, aber für Leute, die erst im Erlernen der Sprache sind, ist das falsch.

Wenn die unsere Buchstaben sehen und die japanische Aussprache noch nicht bekannt ist, wird es eben irgendwie anders gelesen. Das prägt sich dann ein und viele Leute kriegen das dann niemals wieder raus.

(11.08.10 03:43)Hellstorm schrieb:  Nicht alles ist direkt für den deutschen Muttersprachler korrekt auszusprechen.
Wenn das nur mal jemand den Leuten im VHS-Kurs und auch manchen Absolventen eines Japanologiestudiums erklären könntest. Bisher sprechen die oft so Japanisch als würde man nichts automatisch korrekt aussprechen. Die wollen wohl einen auf oberschlau machen und so tun als ob die Sprache schwerer zu erlernen sei als sie es in Wirklichkeit ist.
11.08.10 09:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #6
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
Benutze am besten einfach dieses Wörterbuch Jim Breen's WWWJDIC

Dort kannst du die einzelnen Worte einmal selber hören.
11.08.10 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #7
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
@system
Also jetzt sollten wir mal die Kirche im Dorf lassen. Ich kann あい beim besten Willen nicht von "ai" oder (dem) "Ei" unterscheiden.

Aber vielleicht höre ich den Unterschied auch nur nicht - dann erläutere ihn mir bitte. Ich denke, selbst wenn es einen marginalen Unterschied geben sollte (über den man in diesem Fall aber sicherlich geteilter Meinung sein kann), führt der Hinweis hier nur zur Verwirrung.

Unterschiede in der Aussprache zwischen Japanisch und Deutsch an "ai" festzumachen, finde ich eine etwas unglückliche Wahl. Bei "Hokkaidō" sähe das schon anders aus, da dieses Wort in Deutschland tatsächlich falsch ausgesprochen wird. Für meine Ohren ist die Aussprache von 愛/あい durchaus unserem "ai" bzw. "Ei" gleichzusetzen.

@marshall-star
Du hast das schon grundsätzlich richtig verstanden. Allerdings gibt es eine offizielle Umschrift, die allgemein im Westen verwendet wird, um die japanische Schrift in unsere zu transkribieren. Und wie unterschiedlich Umschriften sein können, kannst du sehen, wenn du das Hepburn-System mit dem allgemein in Japan verwendeten Kunrei-System vergleichst.

Wie system ja schon erwähnt hat, kann man japanische Wörter oft nicht einfach in unsere Schrift übertragen, ablesen und dann richtig aussprechen, weil sich die japanische Aussprache in vielen Punkten von der deutschen Aussprache unterscheidet und die allgemein benutzte Umschrift vor allem deutsche Lerner tatsächlich in die Irre führt, da sie eigentlich für englischsprachige Menschen entwickelt wurde. Ob du nun Kana oder lateinische Buchstaben verwendest, du wirst nicht darum herum kommen, dich eingehender mit der Aussprache zu beschäftigen, da du - egal, wie du die Wörter schreibst, ob in Kana oder lateinisch - zu Anfang oft daneben liegen wirst.

Genauso wie in jeder Sprache gibt es im im Japanischen Ausspracheregeln, die man beachten muss und die sich leider weder in unserer Schrift noch in der japanischen Schrift niederschlagen (ein Beispiel dafür sind die nicht unwichtigen Akzente), z. B. werden in bestimmten Kombinationen gerne Laute verschluckt bzw. nicht ausgesprochen. Viele dieser "Regeln" kann/muss man durch Erfahrung lernen, da sie meistens auch irgendwo Ausnahmen haben (das ist im Deutschen ganz ähnlich, auch wenn man es sich als Deutscher kaum vorstellen kann).

Zudem (und last, but not least) gibt es viele Homonyme im Japanischen, also Wörter, die zwar gleich geschrieben werden, aber etwas anderes bedeuten. Japaner können sie schriftlich z. B. durch die Verwendung von unterschiedlichen Kanji unterscheiden, lautlich möglicherweise durch Akzente bzw. Tonhöhenveränderung (Beispiel: はし "hashi" kann u. A. Brücke oder Essstäbchen, oder はな "hana" u. A. Nase oder Blume bedeuten).

Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass du dir möglichst früh einen Lehrer und/oder gutes Audio-Material (z. B. JapanesePod101) besorgst, um die richtige Aussprache hören, lernen und nachahmen zu können.

Aber lass dich durch diese vielen Hinweise nicht einschüchtern, fang´ erst einmal an (hast du ja schon grins ) und frage einfach um Rat, wenn du unsicher bist.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.08.10 12:13 von Shino.)
11.08.10 11:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Marshall-Star
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
Danke an alle für die überaus schnellen Antworten.
@Shino
Das Kunrei-System lerne ich gerade in- und auswendig. Ich weiß nicht wie ich anfangen soll, sodass ihr mich versteht. Ich suche halt immer logische Verknüpfungen, die natürlich so gut wie nie gegeben sind. Aber wenn ich jetzt zb. ein Wort in Romanji habe kann ich es dann einfach mit Hiragana ersetzten? Also muss ich doch theoretisch das Wort in Romanji(bzw wie es ausgesprochen wird) haben, um es für mich zu übersetzten und kann dieses Wort mit Hilfe von Hiragana-Silben ersetzten, oder? Mir ist bewusst das dafür auch Kenjis benutzt werden. Aber ich bin ja erst bei dem Kunrei-System
Natürlich ist mir klar, dass man die Wörter wenn sie in Romaji geschrieben sind nicht einfach in unsere Sprache aussprechen kann. Und daher habe ich einfach das "Beispiel" Liebe genommen.
Dann kann ich für mich als Lerner sagen" ja das Wort wird also ai(in Romanji) geschrieben und kann diese beiden Vokale dann durch Zeichen (Hiragana) ersetzten.

Ich hoffe ich versteht meinen Beitrag =) Mein Kopf dampft schon zunge

MfG
Marshall
11.08.10 16:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
system


Beiträge: 85
Beitrag #9
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
(11.08.10 16:35)Marshall-Star schrieb:  Aber wenn ich jetzt zb. ein Wort in Romanji habe kann ich es dann einfach mit Hiragana ersetzten?
Rōmaji bitte ohne n und mit langem o. In Hiragana wäre es ろーまじ.

In vielen Fällen kann man nicht einfach wieder zu Hiragana zurück, außer es handelt sich um die spezielle Form von Rōmaji, die man zur Eingabe in Computern benutzt. Die anderen sind meistens mehrdeutig, etwa bei Partikeln (ha/wa,he/e), langen Vokalen (oo,ou) oder bestimmten Katakanakombinationen, die nur im Fremdwörtern vorkommen (ti,thi).

(11.08.10 16:35)Marshall-Star schrieb:  Mir ist bewusst das dafür auch Kenjis benutzt werden.
Die Dinger heißen Kanji. Kenji ist ein männlicher Vorname.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.08.10 18:02 von system.)
11.08.10 17:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #10
RE: Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
(11.08.10 09:58)system schrieb:  Ja, aber auch nur dann. So verleiten die Buchstaben aber nur Dinge schon auszusprechen, deren echte Aussprache man nicht kennt.

Nein, nicht perfekt, wie man oben mit der von mir verlinkten MP3-Datei leicht überprüfen kann, in der man die richtige Aussprache hören kann. Für Touristen ist das es so natürlich vielleicht gut genug und wenn man als ernsthafter Lerner trotz viel Mühe die Sprache nie perfekt aussprechen kann, ist das ja auch kein Weltuntergang, solange man nur verstanden wird, aber man muss es doch nicht extra darauf anlegen sich eine falsche Aussprache anzutrainieren.

Wenn die unsere Buchstaben sehen und die japanische Aussprache noch nicht bekannt ist, wird es eben irgendwie anders gelesen. Das prägt sich dann ein und viele Leute kriegen das dann niemals wieder raus.

Du übertreibst das Problem bei Japanisch aber maßlos, wie ich finde. Da ist doch Englisch viel schlimmer. Oder Französisch. o.ä.
Trotzdem haben zigmillionen Menschen diese Sprachen gelernt (mit dem lateinischen Alphabet).

Gerade Japanisch ist doch unglaublich einfach auszusprechen. Der Threadersteller ist sich, wie er geschrieben hat, doch sowieso bewusst, dass das nicht einfach die deutsche Aussprache ist. Ob du dir jetzt bei ら merkst, dass du es wie ら aussprichst, oder er sich das ganze für „ra“ im Kontext eines japanischen Satzes merkt, ist doch egal. Du sprichst doch ein englisches „s“ auch nicht wie das deutsche s aus, oder?

Ich finde z.B., dass das Problem für Chinesisch viel gravierender ist. Da ist ein ㄊ eben kein deutsches t. Ein ㄗ ist kein deutsches z. Ein ㄥ ist kein deutsches „eng“
Da finde ich, sollte man die Aussprache viel eher mit Zhuyin Fuhao lernen, damit eben nicht so etwas wie „deeng ksiaopiing“ herauskommt. Trotzdem lernen 99,99% der Chinesischstudenten mit Hanyu Pinyin, und bis auf einige Ausnahmen schafft es auch mehr oder weniger jeder ernsthafte Student, die richtige Aussprache hinzukriegen. Die Leute, die es nicht schaffen, haben auch mit einem ㄖㄜˋ anstatt einem rè nicht weniger Probleme (Ich spreche da von mir selbst).

Ich stimme dir zwar zu, dass man möglichst schnell auf Hiragana umstellen soll, aber wenn man gerade erst die Hiragana lernt (anscheinend im Selbststudium), was soll er sonst machen? Soll er sich zu jedem Hiragana zur Überprüfung ein Soundfile abspielen? Möglicherweise übersieht er da auch einige Fehler und weiß nicht, wodrauf er achten soll. Ich fände persönlich eine Schreibung in IPA gut, aber seien wir mal ehrlich: Wer kann das? Da ist es doch einfacher, sich vielleicht eine kleine Notiz dazuzuschreiben.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.08.10 18:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Verstehe ich das mit dem Hiragana richtig?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Übungen zum Lesen von Hiragana Sebi 3 508 02.03.17 20:26
Letzter Beitrag: RedSunFX
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 78 6.387 15.01.17 09:34
Letzter Beitrag: Nia
Wie beginnt man wirklich richtig? Kanoe 3 759 28.11.16 23:16
Letzter Beitrag: Colutea
Wie kann man sich Hiragana besser einprägen? Cystasy 17 2.547 15.12.15 18:53
Letzter Beitrag: Cystasy
Hiragana & Katakana lesbar? Kroko 10 1.510 30.11.15 01:30
Letzter Beitrag: Kroko