Antwort schreiben 
Vokabeln ins Heft oder Digital?
Verfasser Nachricht
Saro


Beiträge: 50
Beitrag #1
Vokabeln ins Heft oder Digital?
Findet ihr dass es nen Unterschied in der Aufnahmefähigkeit der neuen Vokabeln macht wenn man mit der Hand schreibt oder die neuen Wörter einfach nur in ne digitale Tabelle eintippt? Ich hab bis jetzt ein normales Vokabelheft benutzt aber mach jetzt mal den Versuch die Vokabeln digital in Google Docs zu speichern.
10.05.13 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #2
RE: Vokabeln ins Heft oder Digital?
Wenn schon digital, dann würde ich das gleich in ein Karteikartensystem wie Anki eintippen. Ich finde, da kann man die Vokabel viel besser abfragen und lernen.
10.05.13 15:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #3
RE: Vokabeln ins Heft oder Digital?
Kommt drauf an. Ich erstelle mir auch Tabellen mit Excel und drucke die nachher aus. Imho ist das kein großer Unterschied. Allerdings schreib ich auch welche normal in ein Vokabelheft.

Anki und andere Karteikartensysteme sind wieder was ganz anderes, finde ich. Das kann man nicht vergleichen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.05.13 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.626
Beitrag #4
RE: Vokabeln ins Heft oder Digital?
Vokabelhefte haben mir noch nie was gebracht (die Vokabeln sind dann im Heft, aber nicht im Kopf).

Digital hat den Vorteil daß du das dann einfach nach Anki o.ä. importieren kannst (wenn die Datei passend aufgebaut ist) ohne alles noch ein weiteres Mal abzutippen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
10.05.13 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #5
RE: Vokabeln ins Heft oder Digital?
(10.05.13 15:28)frostschutz schrieb:  Vokabelhefte haben mir noch nie was gebracht (die Vokabeln sind dann im Heft, aber nicht im Kopf).

Naja, ich nehme sie auch nur als Grundlage zum Lernen mit der altbewährten „Eine Hälfte zudecken“-Methode. Das Problem mit z.B. Anki ist ja, dass man keine gesamte Übersicht hat („Hm, die Vokabel war jetzt die hier, was war jetzt drei Vokabeln darüber?“) und dass die Karten viel zu selten kommen (das ist allerdings ein spezifisches Problem von Anki bzw. SRS, andere Programme machen das anders).

Irgendwann gucke ich da auch nicht mehr rein, aber um die Vokabeln zu lernen bevor ich sie in Anki eintrage, ist es ganz nützlich.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.05.13 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #6
RE: Vokabeln ins Heft oder Digital?
Bei anki weiß ich, die Vokabel kommt wieder und 'nervt' mich. zwinker

Und wenns ne Lernbremse wird und ich die aber doch haben will und so für gut/richtig erachte kann ich sie wieder freischalten.
Ich habe zwar auch so vermerkte Vokabeln und aus früheren japanisch Zeiten ein Vokabelheft, nur nehm ich mir die nicht wirklich vor. rot

Somit ist für mich Anki im Moment am sinnvollsten. Aber das heißt nix. Ist bloss, das was für mich, zur Zeit, am besten funktioniert.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
10.05.13 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Oosh


Beiträge: 64
Beitrag #7
RE: Vokabeln ins Heft oder Digital?
Das kommt darauf an. Mir hilft es etwas zu schreiben und zu widerholen.
10.05.13 21:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.539
Beitrag #8
RE: Vokabeln ins Heft oder Digital?
Wenn ich mit Anki lerne, schreibe ich die Sachen meist einmal auf. Ich denke schon, dass das noch mal der Erinnerung hilft.
Beispiel:

Frage: 彼は結婚したといううわさを[...]ました。
von etwas Wind bekommen

Antwort: 耳にはさみ

Dann schreibe ich das Gefragte halt einmal auf (nicht den ganzen Satz). Man kann das so aufgeschriebene ja zwischendurch auch immer mal durchlesen.
Vokabelhefte finde ich nicht so gut, ist halt unpraktisch bei 10.000+ Vokabeln/ausdrücken usw.

Ach so, nicht, dass meine "Methode" jetzt die Supermethode ist und ich ständig so lerne, oder so. Das ist nur ein kleiner Teil des Lernens, nur immer Vokablen mit Anki o.ä, zu lernen wird einem nichts bringen! Vor allem für Japanisch finde ich das auch sehr anstrengend und wenig effektiv so... ich kann mir das einfach unheimlich schlecht merken. Bei einfachen, indogermanischen Sprachen habe ich da keine Probleme.

Ach so, das ist übrigens die "MCD"-Methode von Khatzumoto (die er natürlich nicht erfunden hat...lol)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.13 12:55 von Woa de Lodela.)
11.05.13 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.189
Beitrag #9
RE: Vokabeln ins Heft oder Digital?
Ich lerne Vokabeln mittlerweile auch ganz gerne bei Memrise.com. Dort werden die Vokabellisten als "Blumen" bezeichnet, die man anpflanzen (neu lernen) und dann regelmässig giessen (wiederholen) muss.

Wenn einem ein lustiger Merkspruch zu einem Wort einfällt, dann kann man ihn als sogenanntes Meme für alle sichtbar speichern. Manchmal kommen da so absurd witzige Sachen das man das dazugehörige Wort so schnell nicht mehr vergisst. Beispiel: momen - Baumwolle. Ein meme zeigt einen Japaner in einem blauen Kimono neben einer Japanerin: "More men (momen) are wearing cotton to impress the ladies" Das fand ich so lustig das ich daran bei dem Wort immer denken muss.

Anderes Beispiel keikan (policeman). Ein dazugehöriges meme lautet: "Put cake on (keikan) a policeman and he will surely arrest you". Auch das brachte mich zum lachen und half mir die Vokabel einzuprägen. Ich seh jetzt immer einen Polizisten den jemand einen Kuchen auf den Kopf geklatscht hat (so wie in den alten Stummfilmen) wenn ich das Wort höre.

Truth sounds like hate to those who hate truth
11.05.13 13:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vokabeln ins Heft oder Digital?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 758 01.07.16 10:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz atomu 171 41.318 21.01.16 06:35
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanische Vokabeln - Internet afi 10 2.790 01.08.13 15:05
Letzter Beitrag: afi
Häufig genutzte Vokabeln zu Kanj valfaris 4 1.875 16.06.13 15:53
Letzter Beitrag: valfaris
Gute Kanji Decks für Anki (oder ähnliche Programme)? Stefan200 6 3.304 14.10.12 13:04
Letzter Beitrag: Mystery