Antwort schreiben 
Wir bieten ab sofort ein Praktikum – Community Management/ Customer Service Japanisch
Verfasser Nachricht
Firithfenion


Beiträge: 1.219
Beitrag #41
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum – Community Management/ Customer Service Japanisch
(22.10.13 12:47)Woa de Lodela schrieb:  Ich lese da "wir suchen Japaner, bei dem zu Hause Japanisch gesprochen wurde", und nicht "deutschen Japanologen, der Japanisch auf muttersprachlichem Niveau beherrscht".

Mag sein, dann sollen sie mal fleißig suchen. Die stehen bestimmt schon alle Schlange. Wenn Deutschkenntnisse nur von Vorteil, aber nicht Voraussetzung sind, dann stellt sich auch die Frage wie der Praktikant in Spe denn anderenfalls überhaupt das Stellenangebot lesen soll.

Wenn wir als nicht-Japaner gar nicht zur Zielgruppe gehören, dann stellt sich die Frage wie man sich den idealen Kandidaten vorstellen muss. Ein Japaner der sich hier in Deutschland aufhält, still in diesem Forum mitliest und ansonsten den lieben langen Tag nichts anderes zu tun hat weil er genau auf so ein Angebot gewartet hat. Wenn es einen solchen Kandidaten gibt, dann hält er sich vermutlich in einem Paralleluniversum mit leicht unterschiedlichen Natur- und Wirtschaftsgesetzen auf.

Dieses "das ist so üblich" macht es auch nicht besser. In der Geschichte der Menschheit gab es zahlreiche fragwürdige Gebräuche die solange Bestand hatten, wie alle mit der Schulter zuckten und sagten: "Das ist so üblich, das haben wir immer so gemacht". Erst in dem Moment, wo den Leuten auffiel, das etwas zwar üblich, aber dennoch nicht in Ordnung war, begannen sich die Dinge zu ändern.

Truth sounds like hate to those who hate truth
22.10.13 13:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #42
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum –
(22.10.13 13:25)mau schrieb:  
(22.10.13 12:47)Woa de Lodela schrieb:  Noch mal: Von dem Geld, von dem man auch lebt, wenn man Schüler oder Student ist. augenrollen
Soso. Und jeder Praktikant in diesem Land ist auch gleichzeitig Schüler oder Student. Komisch, dann kenne ich wohl nur die seltensten Ausnahmen davon. kratz

Ja, in der Tat komisch. Ich kenne nämlich nur Leute, bei denen es genau andersrum ist. Wie gesagt: Es gibt auch besser bezahlte Praktika (für Hochschulabsolventen z.B.) Hatte ich aber alles schon geschrieben. Und ich schrieb nicht "jeder", sondern dass es normalerweise so ist. "Generation Praktikum" ist mir natürlich auch geläufig, und damit sind Hochschulabsolventen gemeint.

Zitat:Richtig, ging um die komplette Aufstockungsproblematik. Was ist denn (in der Praxis, nicht deiner romantisierten Vorstellung nach) ein Praktikum viel anderes als ein schlechtbezahltes (und ziemlich rechteloses) Arbeitsverhältnis, dem man einen schönen Namen gegeben hat?

Man bekommt auch in der Ausbildung viel weniger. Ist das in deinen Augen dann auch Ausbeutung? Ich würde das nicht so sehen. Natürlich gibt es Praktika, wo man ganz klar ausgenutzt wird (und ich hatte ja auch geschrieben, dass ich das bei der Stelle hier nicht ausschließe). Aber normal ist es und war es schon immer, dass man in einem Praktikum wenig bis gar kein Geld bekommt. Deshalb wundert es mich doch etwas, dass hier alles sofort aufschreien, wenn hier von 450 Euro die Rede ist. Und was bekommt man eigentlich für ein Praktikum? Praxiserfahrung (auch allgemein Berufserfahrung, die vielen Studenten sehr gut tut!), Betreuung und z.B. die Freiheit, das Beschäftigungsverhältnis jederzeit aufzulösen. Es ist nicht als Lohnarbeit gedacht, sondern als Erfahrung für Leute, die noch keine oder wenig Berufserfahrung haben. Wie gesagt, Praktika für Hochschulabsolventen (ich schreibe es noch mal) sollten besser bezahlt werde (und werden sie häufig auch). Aber hier wird jemand ohne jegliche Qualifikation gesucht. Könnt ihr ja auch noch mal lesen.

Zitat:Ach ja, Praktika können sehr wohl unter gewissen Voraussetzungen zeitlich begrenzt unterstützt werden.

Ja, ist aber die Ausnahme. Nochmal: Ich bin GEGEN Niedriglöhne. Ich bin FÜR einen ordentlichen Mindestlohn! Das gilt aber nicht unbedingt auch für Praktika.

Zitat:
Zitat:Ihr habt halt anscheinend noch nie ein Praktikum gemacht oder euch damit beschäftigt.
Doch. Da war ich übrigens weder Schüler, noch Student, sondern Praktikant... augenrollen

Das ist nicht die Norm und schließt sich übrigens nicht aus.

@Firithfenion:

Ich denke auch nicht, dass die dort in absehbarer Zeit einen passenden Kandidaten finden. Schon gar nicht hier. Aber darum ging es mir auch überhaupt nicht. Mir ist das ehrlich gesagt völlig egal.

Zitat:Dieses "das ist so üblich" macht es auch nicht besser. In der Geschichte der Menschheit gab es zahlreiche fragwürdige Gebräuche die solange Bestand hatten, wie alle mit der Schulter zuckten und sagten: "Das ist so üblich, das haben wir immer so gemacht". Erst in dem Moment, wo den Leuten auffiel, das etwas zwar üblich, aber dennoch nicht in Ordnung war, begannen sich die Dinge zu ändern.

Genau, zum Beispiel Rassismus oder Homophobie. Sehe ich genau so wie du zwinker Aber das Praktikum ist keineswegs eine schlechte Einrichtung. Es darf nur nicht in Ausbeutung übergehen (und das passiert heutzutage leider sehr häufig, ja). Dann einfach zu sagen, das Praktikum habe keinen Wert oder sei sinnlos, halte ich jedoch für Unfug. Kommt halt drauf an.
22.10.13 13:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #43
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum – Community Management/ Customer Service Japanisch
[quote='Woa de Lodela' pid='111540' dateline='1382438849'

Irgendwie reden wir hier aneinander vorbei. Wir reden doch über ein Praktikum, oder? Wisst ihr, was das ist? Normalerweise ist man in der Praktikantenzeit noch Student oder Schüler.
Wird mir ehrlich gesagt langsam zu langweilig, hier andauernd zu erklären, was ein Praktikum ist.

[/quote]

Natürlich weiss ich, was ein Pflicht-Praktikum ist, wo man für Gottes Lohn 7 Tage pro Woche mehr als 8 Stunden lang
unter der Fuchtel irgendeiner kostensparenden Verwaltung steht, weil man ohne diesen Schein nicht zur nächsten
Prüfung zugelassen wird. Wie ich bereits schrieb, die Not des einen kann für den anderen sehr einträglich sein.
Ich gehe davon aus, dass dies Klartext genug sein mag.
22.10.13 14:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.219
Beitrag #44
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum – Community Management/ Customer Service Japanisch
Nun, eine Seite gewinnt bei dem Spiel immer und das ist die Firma die für einen solchen Spottpreis Personal beschäftigt und dafür auch noch hohe Motivation erwartet. Ob man selber davon profitieren kann, muss man sich im Einzelfall sehr genau überlegen.

(22.10.13 13:59)Woa de Lodela schrieb:  Aber hier wird jemand ohne jegliche Qualifikation gesucht. Könnt ihr ja auch noch mal lesen.

Aha. Und was kann der dann anschließend mit diesem Praktikum anfangen? Welche konkreten Chancen hat er dadurch? Welche Türen und Tore öffnen sich dadurch für ihn, die ihm ohne dieses finanzielle Verlustgeschäft verschlossen geblieben wären?

Truth sounds like hate to those who hate truth
22.10.13 15:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #45
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum –
(22.10.13 15:35)Firithfenion schrieb:  
(22.10.13 13:59)Woa de Lodela schrieb:  Aber hier wird jemand ohne jegliche Qualifikation gesucht. Könnt ihr ja auch noch mal lesen.

Aha. Und was kann der dann anschließend mit diesem Praktikum anfangen? Welche konkreten Chancen hat er dadurch? Welche Türen und Tore öffnen sich dadurch für ihn, die ihm ohne dieses finanzielle Verlustgeschäft verschlossen geblieben wären?

Okay, falls die Frage wirklich ernst gemeint war:

Was kann ein Praktikum einem bringen? Man kann dann z.B. einem potentiellen Arbeitgeber zeigen, guck mal hier, ich habe schon einen Monat in dem und dem Bereich ein Praktikum gemacht, es hat mir super gefallen und ich habe ein klasse Zeugnis dafür bekommen, also können Sie sicher sein, dass ich weiß, worauf ich mich einlasse und dass ich bei Ihnen richtig bin. Das wäre eine klassische Türöffner-Situation. Ist ja nicht so, dass heute jeder mal eben so einen Ausbildungsplatz bekäme. Oder das jeder Schüler genau wüsste, was er später machen will.

Manchmal stellt man auch fest, dass man doch nicht in dem vorher angestrebten Bereich arbeiten möchte. War bei mir so und geht vielen so. Auch dann hat es etwas gebracht.

Für einige Studiengänge muss man vor Studienaufnahme ein Praktikum nachweisen (damit die sehen, dass das Studium überhaupt etwas für einen ist). Da wäre es doch schön, wenn man sogar 450 Euro bekommt. Normal ist das nämlich keineswegs. Bzw. erhöht man dadurch mitunter seine Chance auf einen Studienplatz (wenn der Zulassungsbeschränkt ist).

Im Studium kann es neben der fachlichen Vertiefung auch schlichtweg Arbeitserfahrung (im allgemeinen Sinne) bringen. Auch daran muss man sich erstmal gewöhnen. Schule/Uni und Arbeit sind sehr verschieden. Wenn dann ein späterer potentieller Arbeitgeber sieht, okay, der hat schon mal irgendwo ein paar Monate was gemacht, macht das nicht unbedingt einen schlechten Eindruck.

Das wären Beispiele, was einem so ein Praktikum bringen könnte. Könnte man auch noch weiter ausführen.

Es geht bei einem Praktikum vor allem darum, sich zu orientieren und sich auszuprobieren. Kann auch jederzeit ohne Konsequenzen abgebrochen werden. Und ich rede jetzt nicht von dem Hachiko'schen Pflichtpraktikum im Medizin- oder sonstigem Studium, über dessen Sinn und Unsinn man sich streiten mag.
22.10.13 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.219
Beitrag #46
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum – Community Management/ Customer Service Japanisch
(22.10.13 18:18)Woa de Lodela schrieb:  Für einige Studiengänge muss man vor Studienaufnahme ein Praktikum nachweisen (damit die sehen, dass das Studium überhaupt etwas für einen ist). Da wäre es doch schön, wenn man sogar 450 Euro bekommt. Normal ist das nämlich keineswegs. Bzw. erhöht man dadurch mitunter seine Chance auf einen Studienplatz (wenn der Zulassungsbeschränkt ist).

Ah ja. Und für welchen zulassungsbeschränkten Studiengang benötigt man nun konkret ein solches hier angebotenes Praktikum als Supportkraft in der Daddelbranche als zwingendes Kriterium für die Aufnahme des Studiums?

Truth sounds like hate to those who hate truth
22.10.13 18:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #47
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum –
(22.10.13 18:47)Firithfenion schrieb:  Ah ja. Und für welchen zulassungsbeschränkten Studiengang benötigt man nun konkret ein solches hier angebotenes Praktikum als Supportkraft in der Daddelbranche als zwingendes Kriterium für die Aufnahme des Studiums?

Weiß ich nicht, ich kenne mich in dem Bereich nicht aus. Ich habe mehrere Gründe aufgezählt, die für ein Praktikum sprechen können (das mit den Studienplatz war nur einer davon). Vielleicht ist das nützlich für Leute, die in der Game-Branche arbeiten wollen. Gibt vermutlich auch entsprechende Studiengänge. Die kenne ich aber nicht, da mich das Thema nicht im Geringsten interessiert. Ich denke, ich habe genug Gründe genannt, die für ein Praktikum sprechen. Da brauchst du jetzt nicht einen einzigen herausreißen in der Hoffnung, meine Aussagen dadurch indirekt widerlegen zu können. Nur weil du Praktika schwachsinnig findest, heißt das nicht, dass das jeder so sehen muss und dass sie niemandem etwas bringen.

Für alle anderen, die hier interessiert mitlesen, und gar nicht verstehen, warum ich die Institution "Praktikum" so vehement verteidige: Ja, es gibt auch Arbeitgeber, die Praktikanten ausbeuten, und das nicht zu knapp. Ich maße mir aber nicht an, zu beurteilen, ob der Inserent auch zu diesen zählt oder nicht. Mir kommt die Vergütung in diesem speziellen Fall und nach oberflächlicher Prüfung jedoch nicht skandalös vor. Und das war ja der eigentliche Grund für die Diskussion.
22.10.13 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #48
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum – Community Management/ Customer Service Japanisch
Woa,

meinst du denn mit den von dir erwähnten Praktika etwa ein Volontariat, am besten bei einer renommierten Firma, RAKanzlei oder
Verlag, das für eine angestrebte Karriere von nicht unermesslicher Bedeutung sein kann?
22.10.13 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #49
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum –
Nein, kein Volontariat, das wäre auch besser bezahlt. Ein Praktikum kann heutzutage auch sehr wichtig sein. Wie gesagt, manchmal ist es sogar Bestandteil des Studiums (und ich meine jetzt nicht das Praktikum im z.B. Chemiestudium, das ist etwas anderes... ich meine ein Betriebspraktikum). Aber das hatten wir ja alles schon.
22.10.13 19:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.219
Beitrag #50
RE: Wir bieten ab sofort ein Praktikum – Community Management/ Customer Service Japanisch
Ich war vor einigen Jahren für längere Zeit bei AOL Deutschland als sogenannter Community Leader tätig. Zu meinen Tätigkeiten gehörten Community Support, Foren- groups- und chatmoderation, technischer Onlinesupport für neue Mitglieder etc. Später als es mit den Groups bei AOL DE bergab ging, qualifizierte ich mich weiter für ATPS (das in Java geschriebene Content Management System auf dem die GUI von AOL beruht) und arbeitete dann im Redaktionsbereich "Computernews" und bastelte dort die kleinen "Teaser" genannten Aufmacher für die Artikel. Als Entlohnung gab es lediglich einen kostenlosen Internetzugang, gelegentliche kleine Sachgeschenke z.b. zu Weihnachten und Ostern in Form von Amazon-gutscheinen u.ä. Das beste waren jedoch die Community Leader Treffen die zweimal jährlich in verschiedenen Städten Deutschlands abgehalten wurden. Eine große Sommer- und einge große Winterparty. Das waren bis heute die besten Parties bei denen ich je anwesend war. Um Anreise und Unterkunft musste man sich selbst kümmern, lediglich die Party selbst, die meist in einem Hotel stattfand, wurde von AOL gesponsert.

Um es gleich zu sagen, die Sache machte mir in der Anfangszeit großen Spaß. Das es bei dem sehr hohen Zeitaufwand so wenig Gegenleistung gab, störte mich anfangs nicht, da ich in meinem Hauptberuf mehr Geld verdiene als ich für meinen Lebensaufwand benötige und deshalb keine Finanzprobleme habe. Bei meiner Tätigkeit als Community Leader konnte ich jedoch das finden, was ich auf Arbeit nicht habe. Spaß, Abwechslung, Erfolgserlebnisse und ein tolles jugendliches Team mit dem man sich auf einer Party nicht zu Tode langweilt.

Im Laufe der Zeit änderte sich das jedoch immer mehr. Die ohnehin schon geringen Leistungen für CLs wurden immer stärker eingeschränkt, statt Amazongutscheinen gab es bestenfalls noch billige T-Shirts mit AOL Aufdruck und bei der CL Party sollte es nur noch ein paar freie Drinks geben und den Rest sollte man dann selbst zahlen. Gleichzeitig wurden die Arbeitsanforderungen erhöht und - das war für mich das ausschlaggebende Kriterium - der Ton einiger Vorgesetzter wurde immer anmaßender und befehlsartiger. Da dämmerte es mir dann langsam das ich einen Großteil meiner Freizeit damit verbringe, so gut wie kostenlos für einen Konzern zu arbeiten der sich dadurch auf meine Kosten bereichert. Zwar habe ich für diese Tätigkeit einen offiziellen Nachweis erhalten aber die Wahrscheinlichkeit, das mir das noch irgendwann mal für irgendwas nützlich sein wird, dürfte wahrscheinlicherweise gegen 0 gehen.

Truth sounds like hate to those who hate truth
22.10.13 20:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wir bieten ab sofort ein Praktikum – Community Management/ Customer Service Japanisch
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Geheimtipp Praktikum in Japan Sumisu 6 1.698 03.04.18 09:13
Letzter Beitrag: Life in Japan is strange
Praktikum in Japan Naomichan17 1 374 25.03.17 12:19
Letzter Beitrag: Yumi-chan
Praktikum nahe Tokyo DieQuiri 5 1.641 04.07.16 09:57
Letzter Beitrag: Steffi91
Praktikum steht an Christian123 3 821 01.02.16 21:03
Letzter Beitrag: Hellstorm
Service zum Geschenke einwickeln Mayavulkan 3 657 29.09.15 21:46
Letzter Beitrag: Nia