Antwort schreiben 
müssen, sollen, dürfen, können
Verfasser Nachricht
ryô


Beiträge: 25
Beitrag #1
müssen, sollen, dürfen, können
Hallo allerseits

ich beschäftige mich seit ein paar Jahren mit der japanischen Sprache. Ich habe mittlerweile zwei VHS-Sprachkurse besucht und übe hin und wieder (sofern es die Zeit zulässt) mit einem Freund der selbst Japanologe ist und einer guten japanischen Freundin, die hier bei mir in der Nähe lebt. Mal abgesehen von den zwei Kursen habe ich mir das Meiste selbst beigebracht.

Mit lockerem Smalltalk und einfacheren Dialogen kann ich mich schon ganz gut durchschlagen, behaupte ich jetzt einfach mal hoho

Aber immer wieder stoße ich bei solchen Hilfsverben (ich denke so heißen die auch) an meine Grenzen. Wie bilde ich eigentlich sätze mit "müssen, sollen, dürfen, können"??

Wie ich die japanische Sprache mittlerweile einschätzen kann, denke ich, dass es da auch wieder zig Ausnahmen und Möglichkeiten gibt... aber kann mir mal einer so grundlegende Satzkonstrukte nennen? Das wäre nett!
Mata ne!
10.07.10 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #2
RE: müssen, sollen, dürfen, können
Jo, hätte auch gern mal alle Möglichkeiten von "sollen" aufgelistet. Da fällt mir irgendwie immer nur beki ein.
10.07.10 16:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ryô


Beiträge: 25
Beitrag #3
RE: müssen, sollen, dürfen, können
(10.07.10 16:59)konchikuwa schrieb:  Jo, hätte auch gern mal alle Möglichkeiten von "sollen" aufgelistet. Da fällt mir irgendwie immer nur beki ein.

gut, es müssen nicht gleich alle Möglichkeiten gepostet werden. Mir würde das Grundlegende Werkzeug wie ich solche Sätze bilde, für den Anfang erst mal reichen! zwinker
10.07.10 17:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #4
RE: müssen, sollen, dürfen, können
müssen, sollen, dürfen und können gibt es im Japanischen nicht als eigene Verben, sondern es handelt sich um Verbformen bzw. Konstruktionen, die hinten ans Verb drangehängt werden.

Bei Fehlern bitte berichtigen! =)

müssen:
Da hast du die Qual der Wahl. Da es eben kein solches Verb gibt, bildet man Sätze, die wörtlich in etwa bedeuten "Wenn man das nicht tut, ist es schlecht/geht es nicht/wird es nichts."

Gebräuchlich sind (glaube ich, man berichtige mich bitte, wenn es falsch ist!)
なければならない (nakereba naranai), ないといけない (naito ikenai) und なくてはだめだ (nakuteha dame da), wobei die ersten und zweiten Teile dieser Sätze quasi frei ausgetauscht werden können, also es geht z.B. auch ないとならない (naito naranai) etc.

Der Satz "Ich muss gehen" in masu/desu-Form kann also z.B. lauten:
行かなければなりません。(Ikanakereba narimasen)
行かないといけません。(Ikanaito ikemasen)
行かなくてはだめです。(Ikanakuteha dame desu)etc.

In der Umgangssprache gibt es dafür auch noch diverse Abkürzungen, weil das halt eher lange Konstruktionen sind. Afaik kommt am häufigsten vor, dass man beim "to" aufhört und den Rest offen lässt.

Wenn man das negative bei den Verben weglässt, bekommt man "nicht dürfen", also z.B. 行ってはだめです= Du darfst nicht gehen.
sollen:
konchikuwa hat schon das "beki" erwähnt, bei dem weiß ich aber leider nicht genau, wie man das benutzt, weil ich auch bloß arme Studentin bin und wir das noch nicht hatten kratz

Also erstmal, bei "sollen" in Fragen wie "Soll ich das Fenster aufmachen?" benutzt man die ô-Form/Volitional + Fragepartikel ka.
"Soll ich das Fenster aufmachen" heißt dementsprechend z.B. 窓を開けましょうか。(mado o akemashô ka)

Wenn man sowas ausdrücken will wie "du solltest XY tun", dann benutzt man ほうがいい (hô ga ii). Bei positiven Ausdrücken wie "Ich sollte gehen" bildet man das mit der ta-Form + hô ga ii; bei negativen mit der nai-Form + hô ga ii.
z.B. "Ich sollte nach Hause gehen" 帰ったほうがいいです。(kaetta hô ga ii desu); "Ich sollte das nicht sagen" それを言わないほうがいいです。(sore o iwanai hô ga ii desu).


dürfen:

das kann man bilden, indem man an die te-Form der Verben もいい (mo ii) anhängt. Wörtlich dann quasi "Auch wenn man das tut, ist es in Ordnung."
Analog kann man durch Anhängen von もいい an die negative te-Form (also なくてもいい(nakute mo ii)) ausdrücken, dass man etwas nicht machen muss.
Der Satz "Darf ich das Fenster aufmachen?" kann also mit 窓を開けてもいいですか。(mado o akete mo ii desu ka) übersetzt werden.

Analog dazu kann man den Satz "Du musst das Fenster nicht aufmachen" mit 窓を開けなくてもいいです。(mado o akenakute mo ii desu) übersetzen.

können:
Für "können" gibt es sogar eine eigene Verbform, vielleicht kennst du die auch schon.
Für die 5-stufigen Verben wie 買う、書く、飲む (kau, kaku, nomu - kaufen, gehen, trinken) bildet man die, indem man die u-Silbe durch eine e-Silbe ersetzt und ru anhängt.
Im Fall dieser Verben also dann 買える、書ける、飲める (kaeru, kakeru, nomeru - kaufen können, gehen können, trinken können).
Diese "neuen" Verben, die man dadurch bekommt, sind 1-stufige Verben.
Bei den 1-stufigen Verben wie 止める (tomeru - etw. anhalten ) ersetzt man die letzte silbe ru durch rareru, wie dann bsp. 止められる (tomerareru - etw. anhalten können).
Für die beiden unregelmäßigen Verben lauten die Formen できる (dekiru) und 来られる (korareru)
Wenn es jetzt eine bestimmte Sache ist, die man kann, z.B. in "Ich kann Kanji schreiben" eben die Kanji, wird das im Satz durch die Partikel ga gekennzeichnet (nicht mit o!)
"Ich kann Kanji schreiben" heißt dann z.B. 漢字が書けます。(kanji ga kakemasu); "Ich kann das Auto nicht anhalten" z.B. 車が止められない。(kuruma ga tomerarenai).

Dann gibt es auch noch die Möglichkeit, "können" mit koto ga dekiru auszudrücken. Diesen Ausdruck hängt man dann einfach an die Grundform des Verbs an, z.B. "Ich kann lesen" - 読むことができます。(yomu koto ga dekimasu)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.10 18:46 von Kasu.)
10.07.10 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ryô


Beiträge: 25
Beitrag #5
RE: müssen, sollen, dürfen, können
@Kasu

Wow!! Vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Habe deinen Post sehr aufmerksam gelesen! Das hilft mir sehr weiter grins
10.07.10 19:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #6
RE: müssen, sollen, dürfen, können
(10.07.10 18:44)Kasu schrieb:  sollen:
Also erstmal, bei "sollen" in Fragen wie "Soll ich das Fenster aufmachen?" benutzt man die ô-Form/Volitional + Fragepartikel ka.
"Soll ich das Fenster aufmachen" heißt dementsprechend z.B. 窓を開けましょうか。(mado o akemashô ka)

Wenn man sowas ausdrücken will wie "du solltest XY tun", dann benutzt man ほうがいい (hô ga ii). Bei positiven Ausdrücken wie "Ich sollte gehen" bildet man das mit der ta-Form + hô ga ii; bei negativen mit der nai-Form + hô ga ii.
z.B. "Ich sollte nach Hause gehen" 帰ったほうがいいです。(kaetta hô ga ii desu); "Ich sollte das nicht sagen" それを言わないほうがいいです。(sore o iwanai hô ga ii desu).

Ja, stimmt, das kann natürlich auch 'sollen' bedeuten....

Ich hatte z.B. so 'was wie "Soll das ein Witz sein?" oder "Was soll ich hiermit machen?" im Kopf.... Also ein 'sollen', welches man im Englischen z.B. mit to be supposed to wiedergeben würde.
10.07.10 20:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jigoku


Beiträge: 195
Beitrag #7
RE: müssen, sollen, dürfen, können
Achtung bei beku: ある目的をもってそうしと言いたい時。 



インドのハサさんを迎えるべく空港までいってください。x

インドのハサさんをむかえるべく空港まで行ったが、会えなかった。

Der 1. Satz mit x ist falsch, denn nach beku kommt keine Bitte oder Befehl.

くれなゐの涙にふかき袖の色をあさみどりにや言ひしほるべき
源氏物語 少女

鶯のむかしを恋ひてさえづるは木伝ふ花の色やあせたる少女
10.07.10 20:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
美濃屋セントラル


Beiträge: 21
Beitrag #8
RE: müssen, sollen, dürfen, können
(10.07.10 20:56)jigoku schrieb:  Achtung bei beku: ある目的をもってそうしと言いたい時。 
インドのハサさんを迎えるべく空港までいってください。x
Der 1. Satz mit x ist falsch, denn nach beku kommt keine Bitte oder Befehl.
Das nicht. Es geht um ganz korrekte japanische Formuliereung.
Nicht aber, dass die Muttersprachler so sagen.
Fahren Sie bitte zum Flughafen, um Herrn Hasa aus Indien abzuholen.
11.07.10 00:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #9
RE: müssen, sollen, dürfen, können
(10.07.10 20:56)jigoku schrieb:  Achtung bei beku: ある目的をもってそうしと言いたい時。 



インドのハサさんを迎えるべく空港までいってください。x

インドのハサさんをむかえるべく空港まで行ったが、会えなかった。

Der 1. Satz mit x ist falsch, denn nach beku kommt keine Bitte oder Befehl.

Ja, be.ki kann mehrere Bedeutungen haben. Einmal -be.ku wie du schon sagtest, -beku=mo=na.i, etc. Das bedeutet nicht sollen. Aber darum geht es ja jetzt nicht. grins
11.07.10 07:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #10
RE: müssen, sollen, dürfen, können
Hallo Ryô, hallo Leute.
Ich würde gerne noch ein paar einfachere Formen bringen.
Aber zuerst:
Zitat:"Soll das ein Witz sein?"
oder "Was soll ich hiermit machen?"
Da würde ich "冗談でしょう(か)?" fürs 1. und
"ここはどうすればいい?" oder "ここはどうしたらいい" benutzen.
Diese beiden letzten Formen:
e-silbe + ba + ii oder
ta-form + ra + ii
werden verwendet um zu fragen was gut wäre zu tun. Such dir einfach eine der Formen aus und lerne sie auswendig, (ich bevorzuge taraii, die ist leichter) denn die Ford ist sehr brauchbar und vielseitig.

Für "Müssen" gibt es ebenfalls noch 2 Formen, die man vor allem mit Freunden benutzt:
+なくちゃ (+ なりません/ならない für etwas mehr Höflichkeit) oder
+なきゃ (+ なりません/ならない für etwas mehr Höflichkeit)

Wenn du also mit der guten Freundin sprichst, und sagen willst, "Oh ich muss gehen", dann reicht
"え、いかなくちゃ!"

So far, grüße aus Japan, Horus
19.07.10 12:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
müssen, sollen, dürfen, können
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Bildung von "nicht müssen" Mayavulkan 6 1.837 05.04.15 19:36
Letzter Beitrag: Nia
Etwas können Respit 7 1.424 03.10.13 16:40
Letzter Beitrag: junti
Modalverben: Sollen MariSol 19 3.757 16.09.06 17:00
Letzter Beitrag: Hellwalker
"können" - Aufgaben tonakai 13 4.640 09.08.05 04:01
Letzter Beitrag: Emiko
müssen Warai 27 6.160 09.08.05 03:30
Letzter Beitrag: Emiko