Antwort schreiben 
Bild der Japanerin im Westen
Verfasser Nachricht
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #21
RE: Bild der Japanerin im Westen
(12.07.10 13:58)Jon Doe schrieb:  
(12.07.10 13:24)konchikuwa schrieb:  Weiß ich nicht, also Frauen werden z.B. in unseren Schmuddelfilmchen meistens als willige Sexobjekte dargestellt.
Ich will jetzt nicht in die einzelnen Genres derartiger Filme einsteigen, denn das ist sicherlich gesellschaftsunabhängig, was da befriedigt wird.

Das würde ich eben nicht sagen. Bestimmte Fetische zum Beispiel gibt es in der einen Kultur mehr, in der anderen weniger.

Zitat:Aber für die deutschen Schmuddelfilmchen, die ich kenne, triffte es nicht zu, was Du schreibst. Frauen wurden nicht als willige Sexobjekte sondern als initiativ mit teils sehr lustigen Dialogen dargestellt.

Na ja, Ansichtssache^^

Zitat:Dagagen fand ich die Darstellungen in japanischen Schmuddelfilmchen durchweg als bewußt demütigend für die Frauen, ohne jetzt besonders ins Detail gehen zu wollen.

Kann ich leider überhaupt nicht mitreden, aber soweit ich weiß (!), ist z.B. Sadomaso in Japan (noch) beliebter als bei uns. "Demütigend" kann also in speziellen Situationen durchaus erwünscht sein, ohne dass dies Konsequenzen für das gesamte Leben haben müsste.
12.07.10 15:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jon Doe
Unregistriert

 
Beitrag #22
RE: Bild der Japanerin im Westen
(12.07.10 15:29)konchikuwa schrieb:  "Demütigend" kann also in speziellen Situationen durchaus erwünscht sein, ohne dass dies Konsequenzen für das gesamte Leben haben müsste.
Das kann ich nicht nachvollziehen. Was meinst Du damit dass es ohne Konsequenzen für das gesamte Leben bleibt? Die Neigung nach Demütigung auszuleben kann sich doch durchaus auch auf das reale Leben übertragen.
12.07.10 16:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #23
RE: Bild der Japanerin im Westen
(12.07.10 16:17)Jon Doe schrieb:  
(12.07.10 15:29)konchikuwa schrieb:  "Demütigend" kann also in speziellen Situationen durchaus erwünscht sein, ohne dass dies Konsequenzen für das gesamte Leben haben müsste.
Das kann ich nicht nachvollziehen. Was meinst Du damit dass es ohne Konsequenzen für das gesamte Leben bleibt? Die Neigung nach Demütigung auszuleben kann sich doch durchaus auch auf das reale Leben übertragen.

Na, denkst du bei SM-Pornos, in denen Männer erniedrigt werden, auch, dass es ein entsprechendes Männerbild in unserer Kultur gibt? Worauf ich hinaus will, ist einfach, dass Pornofilme (und vor allem solche für speziellere Vorlieben) vielleicht nicht das beste Mittel sind, die gesellschaftliche Stellung der Geschlechter zu analysieren. Auch wenn es sicherlich ein interessantes Thema ist.
12.07.10 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jon Doe
Unregistriert

 
Beitrag #24
RE: Bild der Japanerin im Westen
(12.07.10 16:24)konchikuwa schrieb:  Na, denkst du bei SM-Pornos, in denen Männer erniedrigt werden, ...
Wie gesagt, es gibt viele Hardcore-Sparten im XXX-Bereich. Welche davon in Europa oder Japan erhältlich sind, weiss ich nicht. Aber es gibt sicherlich eine Art Mainstream im XXX-Bereich. Und in ich meinte eigentlich solche Mainstream-XXX-Filme. In denen werden Japanerinnen auffällig häufig wie Dreck behandelt.

Vielleicht sollten wir das aber nicht weiter vertiefen.
12.07.10 17:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #25
RE: Bild der Japanerin im Westen
(12.07.10 17:34)Jon Doe schrieb:  Vielleicht sollten wir das aber nicht weiter vertiefen.

Wieso? Ist doch nicht verboten, über Pornographie zu reden. Vielleicht kann das ja jemand hier bestätigen, was du geschrieben hast. Oder jemand kennt sich mit diesem Phänomen aus.
12.07.10 18:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ablïarsec


Beiträge: 287
Beitrag #26
RE: Bild der Japanerin im Westen
konchikuwa und Jon Doe haben da einen "netten" Dialog entwickelt.
Damit wurde wieder Bezug zum Thema hergestellt, genau so seht ihr es. hoho

f'a rume catmé gereulacr - f'a flare rycmal gereulacr.
---------------------------------------------------
http://j-rock.megaweb.de
12.07.10 19:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #27
RE: Bild der Japanerin im Westen
Muss man das jetzt verstehen?
12.07.10 19:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jon Doe
Unregistriert

 
Beitrag #28
RE: Bild der Japanerin im Westen
(12.07.10 18:09)konchikuwa schrieb:  Wieso? Ist doch nicht verboten, über Pornographie zu reden.
Das meinte ich nicht damit. Aber wir mutmaßen ganz schön. Ich würde mich auch freuen, wenn sich jemand zu dem Thema melden könnte, der mehr dazu weiß.
12.07.10 21:22
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #29
RE: Bild der Japanerin im Westen
(12.07.10 13:03)Jon Doe schrieb:  Nimm doch mal die japanischen Medien her und sieh Dir an, wie dort Frauen dargestellt werden. In Popular-Mangas, Filmen und Seifenopern sind schüchtern und kindlich. Das ist es, was der Durchnittsjapaner konsumiert und womit in Japan Geld zu machen ist. ...

Und wie nehmen wir Japan in Deutschland war? Über die japanischen Medien, wie Mangas und Filme. Und wer sich ein wenig bemüht kommt auch an japanische Seifenopern ran.

(12.07.10 13:58)Jon Doe schrieb:  
Zitat:Ehrlich gesagt bin ich auch kein großer Konsument von japanischen Serien, Mangas oder Filmen, von daher kann ich da kaum mitreden.
Leider geht es mir da genauso.

???

Erst mitreden und dann zugeben, dass man nicht mitreden kann?

Ich kenne auch nicht viele "Popular-Mangas, Filme und Seifenopern", aber mir fallen auf Anhieb 3 ein, wo die weibliche Hauptperson überhaupt nicht dem hier dargestellten Klischee entspricht. Zuallererst "Gokusen", dann "Nodame Cantabile" und "Hana yori Dango". Und mir will eigentlich überhaupt kein Dorama einfallen, in dem die weibliche Hauptfigur in so ein Klischee passt. Im Gegenteil, mir fallen immer mehr Power-Frauen ein aus solchen Serien.

Aber auch die japanischen Frauen, die ich aus dem realen Leben kenne, sowohl in Japan, als auch im Ausland lebende, passen überhaupt nicht in diese Klischees.

正義の味方
12.07.10 23:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #30
RE: Bild der Japanerin im Westen
Ich kann Atomu eigentlich nur beipflichten. Habe hier schon ein paar Dutzend Filme auf DVD rumliegen, und noch mehr Dramas auf irgendwelchen Festplatten, aber die angesprochene "Klischee-Japanerin" ist da auch weit und breit nirgends zu finden.
Mag sein, das Japanerinnen sich erst mal etwas mehr bieten lassen, als die Durchschnittsdeutsche, aber wenn das Maß erst mal voll ist, dann rappelt's im Karton. Und zwar richtig.

Mit Pornos kenn' ich mich allerdings nicht aus, da muss ich Jon und konchi den Vortritt lassen. zunge

接吻万歳
13.07.10 00:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bild der Japanerin im Westen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanerin sucht Arbeit in Frankfurt (am Main) Denis 4 866 27.06.17 22:27
Letzter Beitrag: Michael854
Ehe mit Japanerin - Namensrecht madoromi 17 8.403 24.01.13 22:04
Letzter Beitrag: Hellstorm
Kommunikation mit einer Japanerin Gastmal 6 3.165 23.09.11 14:48
Letzter Beitrag: Tassilo
Verliebt in eine Japanerin Takumi 84 39.240 08.07.10 20:21
Letzter Beitrag: Nora
Deutschlandtour für Japanerin Falk 10 3.007 09.09.05 09:37
Letzter Beitrag: shijin