Antwort schreiben 
Bild der Japanerin im Westen
Verfasser Nachricht
jigoku


Beiträge: 195
Beitrag #61
RE: Bild der Japanerin im Westen
Das ist ja ein sehr adretter Ton !

Konchikuwaは話にくいやつだよ。いつだってああでもないこうでもなと言うなんだから。

Dass sich mein Kommentar "über die Trennung von Sex und Liebe" nicht nur auf die Poronoindustrie bezieht ist Dir ja hoffentlich bewusst. Ansonsten versinnbildlicht die Thematik des " guten Arbeiters, der in der Mittagspause mal einen "HAPPEN" vom Chef organisiert bekommt" alles.
Desweiteren vermische bitte nicht die sadomasochistischen Sexpraktiken Japans mit denen anderer Länder. Besonders auf die Fesselungskünste ist Japan so stolz und diese Zeigen auch deutlich den Unterschied zu anderen Kulturen.
Liebe Grüsse
M.

くれなゐの涙にふかき袖の色をあさみどりにや言ひしほるべき
源氏物語 少女

鶯のむかしを恋ひてさえづるは木伝ふ花の色やあせたる少女
19.07.10 08:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #62
RE: Bild der Japanerin im Westen
(19.07.10 08:56)jigoku schrieb:  Dass sich mein Kommentar "über die Trennung von Sex und Liebe" nicht nur auf die Poronoindustrie bezieht ist Dir ja hoffentlich bewusst.

Ähm, ja, schon. Dass es beim Pornofilmdreh nicht um Liebe geht, ist auch mir klar, ja.

Zitat:Ansonsten versinnbildlicht die Thematik des " guten Arbeiters, der in der Mittagspause mal einen "HAPPEN" vom Chef organisiert bekommt" alles.

? ? ?

Zitat:Desweiteren vermische bitte nicht die sadomasochistischen Sexpraktiken Japans mit denen anderer Länder. Besonders auf die Fesselungskünste ist Japan so stolz und diese Zeigen auch deutlich den Unterschied zu anderen Kulturen.

Ich will jetzt nicht mit so 'was kommen wie "oha, du scheinst aber viel Erfahrung zu haben". Aber woher weißt du das so genau?

Noch 'mal zu den japanischen "Fesselkünsten": Dass es da besonders ausgefeilte Techniken gibt, weiß ich. Du hattest aber geschrieben, dass es dabei auch um die "Nacktheit der Seele" gehe. Das erschien mir einfach etwas überinterpretiert und zu "poetisch". So in etwa wie wenn man Pornographie "Erotik" nennt. ^^
19.07.10 09:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jigoku


Beiträge: 195
Beitrag #63
RE: Bild der Japanerin im Westen
Naja da war mal ne Doku ^^...( obwohl in der Doku dann sehr ungehemmt viel Nackheit gezeigt wurde )
Jedenfalls such ich die mal raus. Ein japanischer Sextherapeut ( oder ähnliches ) sprach da über sehr interessante Themen ^^

くれなゐの涙にふかき袖の色をあさみどりにや言ひしほるべき
源氏物語 少女

鶯のむかしを恋ひてさえづるは木伝ふ花の色やあせたる少女
19.07.10 09:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jon Doe
Unregistriert

 
Beitrag #64
RE: Bild der Japanerin im Westen
(18.07.10 18:22)Ma-kun schrieb:  Natürlich kann man auch über das eigene Bild reden. Du kannst auch gerne andere Threads zu anderen Aspekten dieses Themas aufmachen. Wir versuchen im JN halt, gerichtete, zielführende Threads zu bauen. Für allgemeines Geplapper ist doch ein Treffen im realen Leben immer schöner.
Wen hast Du damit ansprechen wollen, und um was zu sagen?
19.07.10 09:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #65
RE: Bild der Japanerin im Westen
Konichkuwa um auf den Satz "Das Problem ist, dass das Ausgangsthema durch die neue Threadüberschrift verfälscht wurde. Daher der abweichende Inhalt" zu antworten.
19.07.10 11:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jon Doe
Unregistriert

 
Beitrag #66
RE: Bild der Japanerin im Westen
(19.07.10 11:03)Ma-kun schrieb:  Konichkuwa um auf den Satz "Das Problem ist, dass das Ausgangsthema durch die neue Threadüberschrift verfälscht wurde. Daher der abweichende Inhalt" zu antworten.
Ah ok. Ist leider etwas schwierig der ganzen Sache hier noch zu folgen.
19.07.10 11:31
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #67
RE: Bild der Japanerin im Westen
Allgemeines Geplapper war das aber nicht in "Verliebt in eine Japanerin"... Na egal, zu spät. Die relevanten Personen haben sich ja eh zurückgezogen.
19.07.10 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jon Doe
Unregistriert

 
Beitrag #68
RE: Bild der Japanerin im Westen
(18.07.10 12:59)tlnn schrieb:  Sorry, wenn wir uns auch mal fragen, wie die Diskutanten eigentlich selber die japanischen Frauen sehen.
Von mir auch sorry, aber diesem Beitrag kann ich überhaupt nichts mehr abgewinnen. In dem mittlerweile geschlossenen Thread habe ich folgendes geschrieben:
Zitat:Meine Frau zumindest findet es nicht lustig, dass sie von Deutschen als Japanerin in eine vermeintlich pflegeleichte Ecke gestellt wird.
Zuerst werden Japanerinnen ohne irgendeine erkennbare rationale Grundlage über einen Statistikkamm geschoren, dass es nur so abenteuerlich ist. Hinterfragt man aber, woher das Verhalten allgemein kommt, dann wird man selbst in die Ecke gestellt:
(13.07.10 11:46)Misaki schrieb:  Wenn ihr so schreibt, dann scheint ihr so zu denken, oder schreibt man neuerdings anders als man denkt?

Ich will (wollte) lediglich wissen, woher derartige Vorurteile kommen, und jetzt fühlen sich alle angegriffen.

Und wenn ich frage woher "etwas" kommt, dann muss ich das "etwas" auch beim Namen nennen.
19.07.10 12:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #69
RE: Bild der Japanerin im Westen
Nun ja, wenn du mehrfach von Mädchen sprichst und ich annehmen muss, dass du damit erwachsene Frauen meinst, frage ich mich schon, was für ein Bild hast denn du. Ich habe zur Kenntnis genommen, dass du durchaus differenzierte Ansichten vertrittst. Ich erlaube mir trotzdem die Frage, wie alt denn die "Mädchen" sind, die bereits verlobt sind, bzw. beklagenswerterweise kindlich oder gar kindisch sein sollen.

Es ging, mir zumindest, nicht um dein Hinterfragen, sondern um deine Wortwahl. Falls diese "Mädchen", wie ich vermute, tatsächlich schon erwachsen sind, finde ich es in der Tat ziemlich ironisch, dass du genau das machst, was du beklagst, nämlich die japanischen Frauen zu verniedlichen (vielleicht Frauen generell, wie jemand in ner PN schrieb, kA, das ist reine Spekulation) - in der Wortwahl. Schreib doch einfach von Frauen, wenn du erwachsene Frauen meinst grins Ich will dich da aber absolut nicht in ne extreme Ecke stellen. Wie gesagt, ich nehme zur Kenntnis, dass das nur ein Aspekt des facettenreichen "Jon Doe" ist, der viel Differenziertes zu bieten hat.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.07.10 15:53 von tlnn.)
19.07.10 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jon Doe
Unregistriert

 
Beitrag #70
RE: Bild der Japanerin im Westen
(13.07.10 11:29)Jon Doe schrieb:  Das mit den Kindern ist aber auch gar nicht so weit hergeholt. Auf mich wirken viele japanische Mädchen kindlich (und teils kindisch). Noch viel extremer werden Sie in den Mangas dargestellt, die ich hin und wieder zu Gesicht bekomme. Das hat fast was pädophiles an sich.
Meinst Du diese Aussage hier? Die ist genauso gemeint, wie sie dasteht.

In erster Linie fällt mir da Cosplay ein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Cosplay
Wenn das für Dich nicht kindlich aussieht, dann weiß ich nicht, was Du früher statt Märchenbüchern gelesen hast.

Laut Wikipedia hat Cosplay ja auch eine erotische Komponente.

Meines Erachtens sind das erwachsene Mädchen (vielleicht im Oberschul- oder Hochschulalter, wer weiß das schon) - nicht Frauen - sehe ich, die sich einen Schmollmund gemalt und Zöpfchen gemacht haben. Sie tragen bei eisigen japanischen Temperaturen einen Minirock und mummeln sich oberhalb der Tallie mit einem fetten Schal ein. Irgendwann habe ich mal einen Bericht gelesen oder gesehen,

Meine Wortwahl Mädchen resultierte übrigens aus dem Betrag von Misaki:
Zitat:Schulmädchen werden gerne als Zöpfe tragende, kiechernde, sexuell sehr aktive und "leicht zu habende" dargestellt
Soviel zu man schreibt nur was man denkt. Oder denkt Misaki wirklich dass Japanische Schulmädchen "Zöpfe tragende, kiechernde, sexuell sehr aktive und 'leicht zu habende'" sind?
PS: was eigentlich meinst Du mit mehrfach? Klär mich auf, wo stehen weitere Statements von mir in dieser Hinsicht?
(19.07.10 15:48)tlnn schrieb:  dass du genau das machst, was du beklagst, nämlich die japanischen Frauen zu verniedlichen
Wo eigentlich habe ich mich beklagt, dass Frauen verniedlicht werden. Wenn es so ist, dass Japanerinnen niedlicher aussehen als andere Menschen in der Welt habe ich kein Problem damit.

Mein Problem sind VORURTEILE. Ich hätte ein Problem damit, wenn jemand schreibt: "Erfahrungsgemäß (gleiche Situation gehabt) sind japanische Frauen niedlich, weil meine japanische Frau niedlich ist"
19.07.10 16:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bild der Japanerin im Westen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanerin sucht Arbeit in Frankfurt (am Main) Denis 4 837 27.06.17 22:27
Letzter Beitrag: Michael854
Ehe mit Japanerin - Namensrecht madoromi 17 8.295 24.01.13 22:04
Letzter Beitrag: Hellstorm
Kommunikation mit einer Japanerin Gastmal 6 3.158 23.09.11 14:48
Letzter Beitrag: Tassilo
Verliebt in eine Japanerin Takumi 84 39.109 08.07.10 20:21
Letzter Beitrag: Nora
Deutschlandtour für Japanerin Falk 10 3.002 09.09.05 09:37
Letzter Beitrag: shijin