Antwort schreiben 
Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
Verfasser Nachricht
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #11
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
Noch was anderes: ich stutze immer, wenn ich als Verlag sowas wie "Books on Demand" sehe, weil ich dann vermute, dass das Buch ohne Lektor produziert worden ist. Und eine amazon Ein-Sterne-Rezension des Anime Lösungsbuchs der Autoren beklagt, dass dieses "viele Tipp- und Flüchtigkeitsfehler" enthält.
Von daher würde ich mir dieses Buch unbesehen (und unrezensiert) nicht kaufen.
02.08.16 11:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.572
Beitrag #12
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
@Yamahito

Hab jetzt bei Amazon nachgeschaut und da fiel mir für den ersten Band eine 5-Sterne-Rezension voll des Lobes für das Werk
ins Auge.
Ich muss dir allerdings Recht geben, am besten kauft man ein Buch, in das man selbst Einblick hatte, was leider sehr oft nicht
möglich ist.
02.08.16 11:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #13
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
Nun so wild oder gar schlimm ist das nicht.
Man kann zB mit deren Namen bei Google oder auch bei Youtube suchen.
Martin und Maho Clauß
Und man erhaelt damit Einblicke in das Buch.

Fehler werden ueberall gemacht.
Ich mach da keine Ausnahme.
Ich werde es ganz sicher kaufen.
Danke.
02.08.16 11:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #14
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
(02.08.16 11:04)Yamahito schrieb:  ich stutze immer, wenn ich als Verlag sowas wie "Books on Demand" sehe, weil ich dann vermute, dass das Buch ohne Lektor produziert worden ist. Und eine amazon Ein-Sterne-Rezension des Anime Lösungsbuchs der Autoren beklagt, dass dieses "viele Tipp- und Flüchtigkeitsfehler" enthält.

Beim Überfliegen der Leseprobe habe ich einen Tippfehler gefunden, in der Umschrift ein o obwohl da kein を steht im japanischen Satz bei まさか. Ist jetzt nicht so tragisch...

Fehler habe ich aber auch schon genug in Büchern gefunden, die von Verlagen stammen. Der Genenz/Schneider Grundwortschatz aus dem Buske Verlag hat in der 2. Auflage falsch gesetzte/fehlende Furigana. Das fehlerfreie Buch gibts einfach nicht.

Zumindest bei Ebooks würde ich sagen daß man eigentlich keinen Verlag mehr braucht, um einen Lektor kann man sich auch selbst kümmern und wenn Leser Fehler melden kann man die Ebook-Datei aktualisieren. Es liegt dann ganz allein in der Hand des Autors ob er sich um sein Werk kümmert oder nicht [und ob man sich die nötigen Kenntnisse zur Erstellung von Ebooks aneignet].

Beim Printbuch ist es natürlich blöd, einmal gedruckt und das wars. Aber Verlag oder nicht ist mir da trotzdem relativ egal, der Inhalt muss passen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.16 13:31 von frostschutz.)
02.08.16 13:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.572
Beitrag #15
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
[quote='frostschutz' pid='135767' dateline='1470137409'

Fehler habe ich aber auch schon genug in Büchern gefunden, die von Verlagen stammen. Der Genenz/Schneider Grundwortschatz aus dem Buske Verlag hat in der 2. Auflage falsch gesetzte/fehlende Furigana. Das fehlerfreie Buch gibts einfach nicht.
[/quote]

Bei den Buske-Büchern Grundkenntnisse Japanisch 1+2 ist mir auch schon so mancher Fehler aufgefallen, fraglich bleibt ob
es an demselben liegt oder vielleicht am Autor. kratz
02.08.16 14:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 760
Beitrag #16
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
@ Yamahito
Ich kann den Einwand schon verstehen, gerade bei Sprach-Lern-Büchern.
Aber ein Problem ist auch, dass viele Lektoren wahrscheinlich eher nicht so gut Japanisch können. Ihnen also inhaltliche Fehler oder komische Formulierungen nicht auffallen. (Japanisch mit Manga1 von Marc Bernabé z.B.; obwohl in einem "richtigen" Verlag erschienen, ist das teilweise schon recht gruselig).

Der Nachteil, den ich dabei sehe: ich nehme an, dass Der Große Wortschatz Japanisch auch nur geklebt ist und nicht gebunden. Das ist für BoD-Autoren wahrscheinlich zu teuer, aber für den Leser doch etwas unpraktisch.
02.08.16 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #17
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
Heutzutage muss eben immer alles a) möglichst günstig sein und b) natürlich ganz schnell gehen. Wie soll man da noch ein vernünftiges Lektorat durchführen. Was mancher "Autor" als E-Book so veröffentlicht, das geht auf keine Kuhhaut.
02.08.16 17:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mihaeru60


Beiträge: 70
Beitrag #18
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
Bei Books On Demand ist nicht unbedingt gesagt, dass eine Bestellung ganz schnell geht.
Es gibt Bücher in kleinen Auflagen, die erst gedruckt werden, nachdem sie bestellt wurden.
Da kann es schon mal passieren, dass man eine Woche drauf warten muss.

Als Fan der Bücher von Martin und Maho Clauß, werde ich sie mir auf jeden Fall bestellen.
Einerseits sind sie sehr günstig und da Maho Clauß Japanerin ist, gehe ich davon aus, dass die Beispielsätze nützlich sind.
Was mir noch gefällt, ist die Größe der Schrift.
Vielleicht habe ich dann endlich mal Bücher, bei denen ich die Kanji ohne Lupe erkennen kann.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.16 21:57 von Mihaeru60.)
02.08.16 18:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Katatsumuri ohne Login
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
Ich denke, dass gerade solche speziellen Bücher gar nicht so schlecht als Book on Demand aufgehoben sind. Der Großteil der Japanisch-Lehrbücher dürfte ohnehin über Bestellungen erworben werden und nicht, weil sie im Laden ausliegen. Es dürfte auch nicht so einfach sein, einen Verlag für sein Projekt zu finden - noch dazu einen, der auch wirklich ordentlich lektoriert. Ich kann schon verstehen, wenn man da die Kontrolle selbst behalten will.
Grade bei Japanisch habe ich auch schon bei etlichen rennomierten Verlagen grobe Fehler entdeckt. Ich vermute leider, dass häufig inhaltlich (das Japanische) nicht lektoriert wird, sondern höchstens auf Satz- und Layoutfehler. Da ich Fehler auch schon an die Verlage gemeldet habe, weiß ich auch, dass die Bücher wegen der geringen Auflagenstärke nur alle Jubeljahre neu überarbeitet werden, das heißt: ein Fehler, auch wenn er kurz nach Druck entdeckt wird, bleibt dem Buch schon auch mal einige Jährchen erhalten.
Jedenfalls ist die inhaltliche Qualität der selbst verlegten Büchern dieser Autoren wirklich gut. Eventuell doch gefundene Fehler kann man ihnen auch melden und sie werden zeitnah auf der Internetseite veröffentlicht und auf Dauer auch im Buch überarbeitet. Eher kann man sich manchmal über unkonventionelles Layout streiten, aber bei dem Wortschatz ist das eigentlich auch sehr sauber und einheitlich.
Ja, es ist nur eine Klebebindung, keine Fadenbindung, auch das jedoch leider kein Alleinstellungsmerkmal für BoD.
02.08.16 19:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #20
RE: Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
(02.08.16 18:41)Mihaeru60 schrieb:  Bei Books On Demand ist nicht unbedingt gesagt, dass eine Bestellung ganz schnell geht.

Das meinte ich auch gar nicht - heute muss das Lektorat schnell gehen, meinte ich.
02.08.16 21:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Der Große Wortschatz Japanisch in zwei Bänden
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.525 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Das große Anime Lösungsbuch Laurin 13 4.402 27.04.10 10:54
Letzter Beitrag: Nagsor
Kinderbücher mit reduziertem Kanji-Wortschatz? Richard 11 6.780 22.05.09 00:45
Letzter Beitrag: zongoku
Japanisch Intensiv vs. Grundkenntnisse Japanisch Minami 0 1.278 21.10.05 09:36
Letzter Beitrag: Minami
Zuerst Japanisch für Schüler oder Japanisch, bitte! ?? kira1989 8 2.656 04.05.05 06:19
Letzter Beitrag: GeNeTiX