Antwort schreiben 
Deutsche Tastaur und Japanische
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #21
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
Noah, was genau für Bücher benötigst du?
06.03.13 11:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kulturrevolution


Beiträge: 34
Beitrag #22
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
Benötigen? Ich habe über deine Frage nachgedacht, doch fällt es mir schwer darauf zu antworten. Ich besitze derzeit eines, wie oben geschrieben (vielleicht war es auch zeitgleich). Ich finde es sind sehr viele Threads hier, die einen verwirren. Leute, die schon richtig in der Materie sind mögen es so nicht empfinden, aber wenn man wie ein Erstklässler dasteht und von Titeln und dergleichen erschlagen wird und man selbst nicht weiß, was und wie... ja, dann steht man da.

Ich muss dazu sagen, das ich ein Bildermensch bin. Ein Buch, so doof es klingen mag, das nicht etwas lockeres an sich hat, wird bei mir keinen Erfolg haben. Ich bin derzeit zufrieden mit dem was ich habe, abgesehen einiger kleiner Details, aber auch diese Seite hatte mir da nicht helfen können :/ Habe zwar gegoogelt und so, aber ich gebe mal nicht auf, das noch verstehen zu lernen!

Ich hätte mich nur gefreut zeitgleich auch die Zeichen per PC sehen und 'wirken' zu können. Mich vielleicht auch mit der japanischen Tastaturbelegung auseinander zu setzen. Man muss hier tatsächlich mit einem Kind vergleichen. Man kommt in die erste Klasse und ist total aufgeregt. Man möchte machen, schaffen und man möchte für sich auch Erfolge bereit halten. Jedes Wort das ich erkenne (wobei ich ja noch dabei bin die Hiragana zu lernen), ist wie ein kleines Erlebnis. rot Ich finde es leichter etwas zu 'tun' als nur theoretisch darüber zu sprechen. Ich lerne, auch wenn manche sicher den Kopf schütteln gerade das 27igste Hiragana und nebenbei versuche ich dennoch Phrasen zu lesen, auch wenn ich manche Zeichen noch nicht so kenne. Es hilft mir, mich damit 'anzufreunden'.

Ich war mir nicht sicher was Sauseschritt angeht und auch anderer, die genannt wurden. Weiß nicht, ob es sinnvoll ist, sollte ich neben diesem Buch mit dem Grammatikteil ein anderes beginnen und zeitgleich fahren. Es ist leider verhältnismäßig einfach aufgebaut. Das finde ich arg schade. Gerade was mein aktuelles Problem mit 'ga' und 'wa' angeht. :/


_______________________
Aller Anfang ist schwer....
06.03.13 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #23
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
(06.03.13 10:39)Kulturrevolution schrieb:  99US$ ? huch
Tut mir leid, soviel kann ich nicht ausgeben. Dazu fehlen mir die Mittel.

Ehm gute Frage. Moment. 64 Bit sagt der Pc.

NJStar gibt es auch kostenlos zum runterladen und ausprobieren.
Und es bleibt auch noch aktiv ueber den Zeitraum, nur kann man dann diverse Funktionen nicht auskosten.

Ja ich habe manche Programme gekauft. Alles fuer den PC 32 Bit Version.
Eben weil ich das schaetze, die Arbeit wleche Programmierer aufwenden um was vernuenftiges bereitzustellen.

Aber ob NJStar die Entwicklung mitgemacht hat fuer die 64 Bit Version, weiss ich nicht. Vieleicht mal austesten.
06.03.13 11:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #24
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
Mein Gott Walter!
Du musst dich damit abfinden, dass man so einiges an Hacken und Spaten benoetigt fuer egal welche Sprache die man lernen will.

Wie eine Methode arbeitet oder eine andere, ist doch egal.
Mir scheint es dass du Zwilling bist, die koennen sich auch nicht entscheiden was sie lernen wollen oder wie sie es anstellen wollen.

Basier dich auf eine Methode und lerne.
JLPT da bist du noch weit entfernt. Erst in einem Jahr koennen wir darueber diskutieren.

Werde spaeter noch mal darueber schreiben.
06.03.13 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kulturrevolution


Beiträge: 34
Beitrag #25
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
oô Dann hast du mich wohl missverstanden. Verzeihung.

_______________________
Aller Anfang ist schwer....
06.03.13 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #26
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
(06.03.13 12:10)moustique schrieb:  Mein Gott Walter!
Du musst dich damit abfinden, dass man so einiges an Hacken und Spaten benoetigt fuer egal welche Sprache die man lernen will.

Wie eine Methode arbeitet oder eine andere, ist doch egal.


Basier dich auf eine Methode und lerne.

Dieser Meinung möchte ich mich unbedingt anschliessen, man sollte im Leben auch den Mut aufbringen
können, sich für etwas zu entscheiden.
06.03.13 12:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.236
Beitrag #27
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
Das hat Moustique gut gesagt, das mit den Hacken und Spaten die man benötigt.

Andererseits hat auch hez durchaus Recht, das man heute vieles kostenlos im Internet findet. Vor dem Internetzeitalter muss es extrem schwierig gewesen sein, eine exotische Sprache wie Japanisch zu erlernen. Ich weiss noch gut, wie schwierig ich es in der ehemaligen DDR fand, Englisch zu lernen, da ich kaum Materialien bekommen konnte.

Den Pons Powerkurs habe ich auch. Ein gutes Einsteigerbuch halte ich für wichtig, obwohl man die beiden Kana Schriften heute auch sehr gut kostenlos im Internet erlernen kann.

Wenn du eher der visuelle Typ bist, schau dir mal dieses Wörterbuch an.
http://www.amazon.de/Visuelles-W%C3%B6rt...d_sim_b_10
Ich habe dieses Wörterbuch auch und finde es ganz gut. Es eignet sich gut um darin zu stöbern und sich dabei viele Vokabeln anzueignen.
06.03.13 13:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kulturrevolution


Beiträge: 34
Beitrag #28
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
Sicher, aber es ist kein hin- und her. Das wurde missverstanden, denn ich besitze ein Buch. Damit hat sich das hier auch erledigt, denn ich kann nicht auf hundert Fußböden gleichzeitig anfangen zu laufen. Danke.

_______________________
Aller Anfang ist schwer....
06.03.13 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hez6478


Beiträge: 309
Beitrag #29
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
(06.03.13 13:46)Kulturrevolution schrieb:  
Sicher, aber es ist kein hin- und her. Das wurde missverstanden, denn ich besitze ein Buch. Damit hat sich das hier auch erledigt, denn ich kann nicht auf hundert Fußböden gleichzeitig anfangen zu laufen. Danke.

Genau grins Ich hab es zu Anfangs versucht, weil ich mich ewig nicht entscheiden konnte, ob ich das eine oder das andere oder ein ganz anderes Buch zum Lernen verwenden soll ... Irgendwie hab ich in der Anfangszeit alles dreimal gelernt, was nicht nur unnötig war, sondern auch länger gedauert hat.

Es ist schon viel gewonnen, wenn man sich mal für ein Buch entschieden hat grins
06.03.13 13:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.146
Beitrag #30
RE: Deutsche Tastaur und Japanische
(06.03.13 11:28)Kulturrevolution schrieb:  Ich muss aber zugeben und ich hoffe, nun kommt kein Sprücheklopfer: Ich habe eine Zahlenschwäche. Mögen Schriftzeichen auch keine Zahlen sein, erinnern sie mich teilweise daran. Vielleicht liegt es mir deswegen manchmal schwer. Vor allem bei Katakana.
Jedenfalls hab ich mal gehört, daß von den Legasthenikern viele gut mit Kanji zurechtkommen.
Jemand, wo deutsch ist und erwachsen, braucht für Japanisch nicht viel ausgetüftelte Pädagogik. Irgendwelches Lehrmaterial - wenn es gut genug für jemand anderes war, dann ist es gut genug für mich.
Wo man besser ein wenig aufpaßt: gleich richtig, auch wenns länger dauert, und nicht erst mal was falsches lernen, um sich dann später umzugewöhnen. Das ist ein konservativer Grundsatz, aber m.E. plausibel. Z.B. im bayrischen Schulministerium ist man keineswegs dieser Ansicht.
Aufs Japanischlernen bezogen heißt das, Romajis, also normale Buchstaben, sollen gemieden werden, meiden wo es geht.
06.03.13 14:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Deutsche Tastaur und Japanische
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Deutsche Redewendungen auf Japanisch Phil. 12 442 22.09.18 23:49
Letzter Beitrag: Phil.
Lautschrift für japanische Deutschlerner? Bernd_B 21 2.424 21.09.18 12:47
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanische Morphosyntax - Versuch DigiFox 0 616 04.11.14 11:47
Letzter Beitrag: DigiFox
Japanische Aussprache Solvinden 7 2.252 14.10.14 18:47
Letzter Beitrag: Nia
Nur Japanische Sprache lernen, kein Kanji etc. Niku 14 4.066 27.07.13 16:39
Letzter Beitrag: okoko