Antwort schreiben 
Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Verfasser Nachricht
Hi no Tori


Beiträge: 165
Beitrag #81
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Zitat:Miki könnte man 魅毅 (bezaubernd und stark) , 魅僖 (bezaubernde Freude), 魅姬 (bezaubernde Prinzessin) oder 魅騏 (bezauberndes, Blauschwarzes Pferd) schreiben. [snip]
Ich denke Mal, Miki meinte hier ihren echten Namen. *lacht*
Bei den Kanji, die du vorgeschlagen hast, sehe ich allerdings ein Problem - die Strichzahl. Mein Gastvater sagte mir mal, dass es in Japan üblich sei, vor der "Benamsung" (Taufe kann man wohl nicht sagen?) eines Kindes oder eines Geschäfts bestimmen lässt, ob der Name geeignet ist. Und zwar über die Strichzahl. Zum Bleistift der Name meiner Gast-Cousine Kaori schrieb sich in Hiragana, da man die hohe Strichzahl der Kanji für 'unglücklich' befunden hatte... Das geht anscheinend über die Gesamtstrichzahl; wenn Kaori mit Nachnahmen nicht 藤井 geheißen hätte, hätte es wohl auch mit 香織 keine Probleme gegeben.

Nur als Anekdote am Rande. *lacht* Wenn jemand etwas genaueres über dieses System weiß, würde ich mich übrigens sehr freuen, es mitgeteilt zu bekommen.

Ja ne! (^_^)

P.S.:
Zitat:Was heißt denn Mara-Lisa auf japanisch?
"Übersetzen" ist der falsche Ausdruck, wohl eher umschreiben... Möglichkeiten, Mara-Lisa auf Japanisch zu schreiben, wären
In Kana: マラ・リーザ、まらりぃざ
In Kanji:
Ma: z.B. 真 oder 麻
Ra: z.B. 羅 oder 良
Ri (Li): z.B. 里 oder 梨
Za: 座 bzw. Sa (wie engl. "Sun, some): z.B. 沙 oder 紗

Ich hoffe, dass hilft etwas weiter.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.08.04 19:08 von Hi no Tori.)
15.08.04 18:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #82
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
:l0a_d1v: Beitrag von:"KlausPeter" Natuerlich werden die Namen ausgewanderter Japaner nicht automatisch in Kanji dargestellt, weil die Kanji sich nicht aus der Romanisierung ableiten lassen. Aber wenn man schon den Wunsch hat, seinen Namen in japanisch zu schreiben und dann noch einen japanischen Namen hat, waere es doch eigentlich schon sinnvoll sich eine der gaengigen Schreibungen auszussuchen und nicht auf eine eher etwas merkwuerdigen Schreibweise zu verfallen.
15.08.04 20:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #83
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Zitat::l0a_d1v: Beitrag von:"KlausPeter" Natuerlich werden die Namen ausgewanderter Japaner nicht automatisch in Kanji dargestellt, weil die Kanji sich nicht aus der Romanisierung ableiten lassen. Aber wenn man schon den Wunsch hat, seinen Namen in japanisch zu schreiben und dann noch einen japanischen Namen hat, waere es doch eigentlich schon sinnvoll sich eine der gaengigen Schreibungen auszussuchen und nicht auf eine eher etwas merkwuerdigen Schreibweise zu verfallen.

Und wer entscheidet, was "merkwürdig" ist?

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
15.08.04 20:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #84
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Versteh ich auch nicht. Warum sollte es sinnvoll sein?
In vielen Fällen weiß man auch bei üblichen Zeichen nicht, wie man die Dinger liest. Bei den von Koorineko vorgeschlagenen Zeichen für Miki 魅姫, weiß man sofort, wie man sie lesen soll. Jetzt probier das mal beim Namen: 哲. Es ist unmöglich die richtige Lesung aus dem Zeichen zu erkennen. Wieso also eine gängige Schreibweise benutzen, die man u.U. nicht lesen kann?
15.08.04 21:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hi no Tori


Beiträge: 165
Beitrag #85
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Zitat: Jetzt probier das mal beim Namen 哲. Es ist unmöglich die richtige Lesung aus dem Zeichen zu erkennen.
Naja, zumindest einschränken kann man's ja -- ich kenne für das Zeichen z.B. die Lesungen Satoru oder Satoshi. Aber prinzipiell ist es natürlich schon schöner, lesbare Katakana zu haben als solche Kunstwerke wie 茶猛.

Ja ne!
15.08.04 22:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #86
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Zitat:
Zitat: Jetzt probier das mal beim Namen 哲. Es ist unmöglich die richtige Lesung aus dem Zeichen zu erkennen.
Naja, zumindest einschränken kann man's ja -- ich kenne für das Zeichen z.B. die Lesungen Satoru oder Satoshi. Aber prinzipiell ist es natürlich schon schöner, lesbare Katakana zu haben als solche Kunstwerke wie 茶猛.

Ja ne!

Mag sein, daß es bequemer ist. Ob "schöner", sei dahingestellt. Aber wenn man sich ein wenig aus der Masse heraustun kann mit einer interessanten Schreibweise seines Namens... Ich meine, wenn es diese Möglichkeit schon gibt im Japanischen!
Und wenn man eine Person nebst Name und Schreibweise erstmal kennt und trotzdem immer noch aufs Neue nachgrübeln muß, sollte man vielleicht lieber an seinem Gedächtnis arbeiten.

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
15.08.04 22:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jenova-Genesis


Beiträge: 1
Beitrag #87
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Hallo ihr Lieben! Ich würde zu gerne wissen, wie man den Namen "Nadia" im japanischen schreibt!!! Das wäre echt wichtig für mich, denn meine Freundin wird bald 18 Jahre und ich brauche ihren Namen auf allen möglichen Sprachen!!! Vielen Dank schonmal im Vorraus!!!! zwinker
03.09.04 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #88
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Pitter" Ok Lilo, ich versuche dir mal zu helfen.
ich würde den Namen spontan so schreiben. Aber warte noch andere Vorschläge ab.
ナヂア= na dji a
03.09.04 22:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #89
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Denke, dass es ein simples ナディア hier wohl eher tun würde und auch mehr der natürlichen Aussprache entspricht.

Wie immer
nix für ungut
AU
03.09.04 23:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #90
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Jetzt werde ich womoelgich als Spielverderber angeprangert.
Aber dieser Thread kann noch unendlich lange weitergehen.

Auf die meisten Namen Vorname Nachname Firmenname, gibt es unter diesen Links eine Loesung.

http://www.takase.com/Names/NameInJapanese.htm
http://www.junko.de/japname.0.html

Ausgehend von einem franzoesichen Namen. Auch Nadia.
http://ntic.org/japonais/japonais.php

Und wie wird mein Name in Romaji geschrieben?
http://www.rcs.k12.va.us/csjh/japanesename.htm
Das find ich lustig. Der uebersetzt sogar Bierdeckel.

http://www.fungreetz.com/others/japgener...name.shtml

Oder den Namen in Katakana mit romaji Lesung.
http://www.australiankyokushin.com/nihongo/default.htm
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.06 16:37 von zongoku.)
04.09.04 00:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
engl. "calender" im Japanischen gebräuchlich? Chrissi 2 936 08.07.16 20:15
Letzter Beitrag: Firithfenion
Suche Übersetzung eines eigtl japanischen Sprichworts V.Mendez 12 1.810 19.03.15 14:59
Letzter Beitrag: adv
Schriftzeichen für japanischen Nach- bzw. Künstlernamen akodikia 7 2.079 20.01.14 20:09
Letzter Beitrag: torquato
Deutscher Vor- u. Nachname ins Kanji übersetzen? Alex1942 41 11.792 28.11.13 10:01
Letzter Beitrag: torquato
Übersetzung von "herzlich Willkommen" in japanische Schriftzeichen Schattentanz 11 13.920 13.07.13 06:16
Letzter Beitrag: Sch