Antwort schreiben 
Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #71
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Mariko" Darum geht es doch nicht. MIKI ist tatsaechlich ein japanischer Vorname . Das ist kein deutscher oder einer aus einer anderen Sprache stammender Name. Auch wenn er von deutschen Eltern benutzt wird, ist es ein japanischer Name .Daher waere es in japanischen Augen auch absurd, ihn in Katakana oder in irgendeiner Phantasiekonstruktion darzustellen.
Nur ein paar uebliche Schreibweisen

見喜 [みき] Miki (s)
見機 [みき] Miki (s)
見城 [みき] Miki (s)
見木 [みき] Miki (s)
己基 [みき] Miki (g)
己紀 [みき] Miki (g)
己城 [みき] Miki (s)
御喜 [みき] Miki (s)
御酒 [みき] Miki (u)
御木 [みき] Miki (s)
光希 [みき] Miki (f)
三喜 [みき] Miki (s,f)
三幾 [みき] Miki (g)
三帰 [みき] Miki (s)
三季 [みき] Miki (g)
三稀 [みき] Miki (g)
三紀 [みき] Miki (f)
三規 [みき] Miki (u)
三記 [みき] Miki (g)
三貴 [みき] Miki (s,f)
三起 [みき] Miki (g)
三輝 [みき] Miki (s)
三鬼 [みき] Miki (s)
三好 [みき] Miki (s)
三樹 [みき] Miki (s)
三城 [みき] Miki (s)
三木 [みき] Miki (p,s)
三逵 [みき] Miki (s)
実希 [みき] Miki (s,g)
実季 [みき] Miki (g)
実紀 [みき] Miki (f)
実貴 [みき] Miki (g)
実枝 [みき] Miki (g)
実樹 [みき] Miki (s)
実浄 [みき] Miki (s)
酒造 [みき] Miki (s)
神酒 [みき] Miki (s)
造酒 [みき] Miki (s)
美 [みき] Miki (g)
美き [みき] Miki (g)
美黄 [みき] Miki (g)
美喜 [みき] Miki (s,f)
美基 [みき] Miki (g)
美岐 [みき] Miki (g)
美希 [みき] Miki (s,f)
美季 [みき] Miki (s,f)
美紀 [みき] Miki (s,f)
美規 [みき] Miki (g)
美記 [みき] Miki (s)
美貴 [みき] Miki (s,f)
美起 [みき] Miki (s)
美輝 [みき] Miki (g)
美亀 [みき] Miki (g)
美樹 [みき] Miki (s,f)
美妃 [みき] Miki (f)
美木 [みき] Miki (s)
美来 [みき] Miki (f)
峯希 [みき] Miki (g)
味喜 [みき] Miki (s)
味木 [みき] Miki (s)
未喜 [みき] Miki (g)
未希 [みき] Miki (f)
未稀 [みき] Miki (f)
未紀 [みき] Miki (s)
未記 [みき] Miki (g)
未樹 [みき] Miki (g)
未来 [みき] Miki (s,f)
未來 [みき] Miki (s)
巳喜 [みき] Miki (g)
巳基 [みき] Miki (u)
巳貴 [みき] Miki (g)
巳輝 [みき] Miki (g)
巳己 [みき] Miki (f)
巳城 [みき] Miki (u)
實希 [みき] Miki (f)

s - surname
p - place-name
u - person name, as-yet unclassified
g - given name, as-yet not classified by sex
f - female given name
m - male given name
h - a full (family plus given) name of a historical person
15.08.04 10:53
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #72
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Zitat::l0a_d1v: Beitrag von:"Mariko" Darum geht es doch nicht. MIKI ist tatsaechlich ein japanischer Vorname . Das ist kein deutscher oder einer aus einer anderen Sprache stammender Name. Auch wenn er von deutschen Eltern benutzt wird, ist es ein japanischer Name .Daher waere es in japanischen Augen auch absurd, ihn in Katakana oder in irgendeiner Phantasiekonstruktion darzustellen.

Weiß nun nicht, ob du Japanerin bist, Mariko, und das deshalb aus "japanischen Augen" als absurd betrachtest, dennoch will ich mal wagen, dir zu widersprechen. Zufällig weiß ich aus eigener (japanischer!) Bekanntschaft, daß dort auch gern mit "Phantasiekonstruktionen" (wie du es sagst) gespielt wurde, um die Namen der Kinder einfach mal "anders" zu schreiben als allgemein üblich. Kann dann natürlich vorkommen, daß sie nicht so einfach gelesen werden können, aber das Problem bieten diverse "regelkonforme" Namen auch, und schließlich gibt es ja auch das überaus praktische Hilfsmittel der furigana...

gokiburi, der findet, daß einige Regeln durchaus mal gebrochen werden dürfen. zunge

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.08.04 11:14 von gokiburi.)
15.08.04 11:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Gast

 
Beitrag #73
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Japanische Namen können geschrieben werden, wie man will, in kanji oder kana. Es gibt zwar übliche Schreibweisen, aber keine Bestimmungen. Voraussetzung ist nur, dass die Zeichen innerhalb der jôyô und der Namenskanji zu finden sind. Weiterhin gibt es auch Eltern, die einfach eine Lesung für ein bestimmtes Zeichen erfinden. Allerdings weiß ich nicht, wie weit man da gehen darf.
15.08.04 11:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #74
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Ist das eigentlich im Gesetz verankert, dass Ausländer ihre Namen nicht in Kanji schreiben dürfen? Ich meine z.B. auf Dokumenten?
Da gibt es zum Beispiel den Herrn Dr.R.V.
Der hat von den Japanern die "höchste Auszeichnung" verliehen bekommen die von Japanern verliehen werden kann. Für seinen Einsatz der Deutsch-Japanischen Beziehung.. (weiss ich nicht genau wofür)
Nebenbei hat er das Recht verliehen bekommen, seinen Namen mit Kanji zu schreiben.
Hier kann man ja auch mit einem Smiley unterschreiben und es ist Rechtskräftig...
15.08.04 11:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #75
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
In Japan ist es ja üblicher, etwas mit hanko-Stempeln abzusegnen als mit der eigenen Unterschrift. Und wenn der Kanji hat, sollte es mich wundern, wenn da wer ein Problem damit hat. Kommt doch in erster Linie drauf an, daß die Vorlage, die z.B. die Bank hat, mit dem Stempel auf dem Formular übereinstimmt...

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
15.08.04 12:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #76
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Zitat:Auch wenn er von deutschen Eltern benutzt wird, ist es ein japanischer Name .Daher waere es in japanischen Augen auch absurd, ihn in Katakana oder in irgendeiner Phantasiekonstruktion darzustellen.

Wie schon von einigen Vorrednern angemerkt, ist das keineswegs "absurd". Das beste Beispiel, das ich kenne, ist Yôko Ono, die ja nicht nur einen super-japanischen Namen hat, sondern auch gebürtige Japanerin ist. Und trotzdem hat man ihren Namen nach ihrer Heirat mit John Lennon in japanischen Zeitungen auf einmal meist nicht mehr in Kanji, sondern in Katakana geschrieben... nach dem Motto: Die ist jetzt keine mehr von "uns". Außerdem kenne ich auch einige Japanerinnen, die zwar durchaus einen Kanji-Vornamen haben, aber - aus verschiedenen Gründen - darauf bestehen, in Hiragana geschrieben zu werden. Also "absurd" ist da gar nichts...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.08.04 21:19 von Botchan.)
15.08.04 12:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #77
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
:l0a_d1v: Beitrag von:"niwani (again in the garden)" Das mit Yoko Ono soll wohl ein Witz sein ? In Japan ist ganz klar, dass das in Kanji geschrieben wird . Du kannst ausserdem davon ausgehen, dass ein japanischer Standesbeamter bei den traditionellen Namen strikt innerhalb der üblichen Schreibungen bleibt . Natürlich kann auch niemand einen deutschen Michael daran hindern sich in einer Newsgroup Mychaäl zu schreiben, in seinen Pass wird er das wohl kaum hineinbekommen.

Mit den Kanji für Westler ist wirklich alles möglich. Manche Behörden verweigern das vollkommen und andere schlucken das ohne jedes Problem (auch wenn die Phonetik nicht passt, vor allem, wenn man schon ein Hanko hat und es auf die Antragsdokumente macht) . Aber auch wenn es einmal auf der Karte ist , ist es nicht immer ok. Bei meiner Bank wird z.B. nur die Katakana-Schreibweise akzeptiert
15.08.04 14:53
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #78
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Zitat:Das mit Yoko Ono soll wohl ein Witz sein?

Keineswegs. Im Rahmen eines Seminars hat uns einmal ein Dozent gezeigt, wie die Schreibung des Namens in den großen Zeitungen innerhalb kürzester Zeit nach der Heirat mit Lennon von Kanji in Katakana umgestellt wurde. Mag sein, daß man HEUTZUTAGE wieder verstärkt Kanji benutzt (obwohl ich's bezweifele), aber DAMALS war das ein Politikum und hatte u. a. die erwähnte Auswirkung. Aber auch heute wird man z. B. bei Google.jp unter オノ・ヨウコ und ヨウコ・オノ noch problemlos fündig. Oder wie wäre es mit http://www.amazon.co.jp/exec/obidos/ASIN...81-2349804 ...
Ich bitte also um etwas mehr Vorsicht bei Behauptungen à la "In Japan ist ganz klar..."
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.08.04 18:10 von Botchan.)
15.08.04 17:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #79
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Zitat::l0a_d1v: Beitrag von:"Mariko" Darum geht es doch nicht. MIKI ist tatsaechlich ein japanischer Vorname . Das ist kein deutscher oder einer aus einer anderen Sprache stammender Name. Auch wenn er von deutschen Eltern benutzt wird, ist es ein japanischer Name .Daher waere es in japanischen Augen auch absurd, ihn in Katakana oder in irgendeiner Phantasiekonstruktion darzustellen.

Das stimmt so nicht: Auch wenn es ein japanischer Name ist, bekommt nicht automatisch Kanji verpasst, wenn man nach Japan kommt.

Die Namen von ausgewanderten Japanern und deren Nachfahren werden in der Regel in Katakana wiedergegeben. Ein bekanntes Beispiel ist der ehemalige peruanische Präsident Alberto Fujimori, seinen (Nach-)Namen hab ich noch nie irgendwo in Kanji gesehen. Aber es ist sicher so, dass jetzt die Namen solcher Personen jetzt vermehrt in Kanji wiedergegeben werden.
15.08.04 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #80
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Mara-Lisa" Hallo ...

ich hab von einer Freundin gehört das man sich hier seinen Namen übersetzen lassen kann!

Was heißt denn Mara-Lisa auf japanisch? grins

Wäre nett wenn mir das jemand sagen könnte ...

Vielen Dank schon mal
hoho
15.08.04 17:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
engl. "calender" im Japanischen gebräuchlich? Chrissi 2 943 08.07.16 19:15
Letzter Beitrag: Firithfenion
Suche Übersetzung eines eigtl japanischen Sprichworts V.Mendez 12 1.817 19.03.15 13:59
Letzter Beitrag: adv
Schriftzeichen für japanischen Nach- bzw. Künstlernamen akodikia 7 2.085 20.01.14 19:09
Letzter Beitrag: torquato
Deutscher Vor- u. Nachname ins Kanji übersetzen? Alex1942 41 11.833 28.11.13 09:01
Letzter Beitrag: torquato
Übersetzung von "herzlich Willkommen" in japanische Schriftzeichen Schattentanz 11 14.035 13.07.13 05:16
Letzter Beitrag: Sch