Antwort schreiben 
Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
Verfasser Nachricht
Ulrike Schmidt


Beiträge: 36
Beitrag #21
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
(29.05.08 23:43)hyoubyou schrieb:
(28.05.08 23:49)MM schrieb:3) Wenn ja, wieviele Stunden hat es dafür auf dem Hosenboden gehockt?

Das hängt mit der Technik der Memorierung zusammen. Ich halte jede Wette, dass das in 1 Woche machbar ist. Nur bringt es nichts, weil man damit nichts anfangen kann.

Doch, du kannst schneller Vokabeln lernen. http://psychclassics.yorku.ca/Miller/

www.kanji-web.com, www.KanjiABC.net
31.05.08 23:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alfan


Beiträge: 47
Beitrag #22
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
(31.05.08 23:28)Ulrike Schmidt schrieb:
(29.05.08 23:43)hyoubyou schrieb:
(28.05.08 23:49)MM schrieb:3) Wenn ja, wieviele Stunden hat es dafür auf dem Hosenboden gehockt?

Das hängt mit der Technik der Memorierung zusammen. Ich halte jede Wette, dass das in 1 Woche machbar ist. Nur bringt es nichts, weil man damit nichts anfangen kann.

Doch, du kannst schneller Vokabeln lernen. http://psychclassics.yorku.ca/Miller/

Sofern du ein Lupenreines Englisch sprechen und lesen kannst kannst du auch diese Methode von der url oben anwenden...
01.06.08 08:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrike Schmidt


Beiträge: 36
Beitrag #23
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
(01.06.08 08:47)alfan schrieb:
(31.05.08 23:28)Ulrike Schmidt schrieb:
(29.05.08 23:43)hyoubyou schrieb:
(28.05.08 23:49)MM schrieb:3) Wenn ja, wieviele Stunden hat es dafür auf dem Hosenboden gehockt?

Das hängt mit der Technik der Memorierung zusammen. Ich halte jede Wette, dass das in 1 Woche machbar ist. Nur bringt es nichts, weil man damit nichts anfangen kann.

Doch, du kannst schneller Vokabeln lernen. http://psychclassics.yorku.ca/Miller/

Sofern du ein Lupenreines Englisch sprechen und lesen kannst kannst du auch diese Methode von der url oben anwenden...

Tschuldigung, ist weniger eine Methode als ein Theorie-Klassiker und ich denke, man kann damit erklären, warum die Heisig Methode funktioniert und warum sie dann auch beim Vokabellernen hilft.

Es geht darum, dass Menschen ungefähr 7 plus/minus 2 Einheiten gleichzeitig verarbeiten können. Was eine Einheit ist, hängt von deinem Vorwissen ab. Wenn du kein Alphabet kannst, ist für dich jeder Strich eines Buchstabens eine Einheit, du kommst also, wenn du dir die Zeichenkette "Alphabet"merken sollst, ungefähr bis zum 3. Buchstaben, dann ist Schluß. Wenn du das Alphabet kennst, aber nicht das Wort, ist jeder Buchstabe eine Einheit und du kannst dir fast das ganze Wort merken. Wenn du das Wort kennst, ist es eine einzige Einheit und du hast noch Platz für weitere. Und so weiter.

Ungefähr dreiviertel der Joyo Kanji haben mehr als 7 Striche und werden von Menschen, die keine Kanji kennen, als diffuse Strichwolken wahrgenommen. Wenn man die Grafeme kennt, aus denen Kanji zusammen gesetzt sind, ändert sich die Wahrnehmung: die meisten Kanji zerfallen in zwei bis drei Bestandteile. Über die Eselsbrücken kann man wieder eine Einheit aus einem Kanji hat damit die Bestandteile, die man für das Vokabellernen braucht.

www.kanji-web.com, www.KanjiABC.net
02.06.08 21:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrike Schmidt


Beiträge: 36
Beitrag #24
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
Bei meinem allerersten Versuch mit Kanji ABC lernte ich ohne Software. Ich versuchte, erst alle Grafeme zu lernen, um dann einfacher die Kanji zu lernen, die ich im Alltag brauchte. Aber ich blieb ziemlich bald stecken.

Für meinen nächsten Versuch habe ich das "KANJI-LernProgramm" von Antony, Foerster und Tamura verwendet. Damit konnte ich Kanji-Listen in zufälliger Reihenfolge wiederholen, aber es hatte keinen spaced repetition Algorithmus. Ich lernte damit über 4 Wochen 1945 Kanji mit einem Zeitaufwand von 2-3 Stunden täglich. Aber mein Widerholungsplan war schlecht und am Ende der 4 Wochen machte ich nicht weiter, so vergaß ich alles wieder ziemlich schnell.

Allerdings machte ich die Erfahrung, dass meine Wahrnehmung der Kanji sich geändert hatte - wie oben beschrieben - von diffusen Strichwolken zu 2 bis 3 teiligen Strukturen. 80% der Kanji konnte ich sofort schreiben.

Es fiel mir leicht, die 100 neuen Kanji pro Tag zu lernen, obwohl ich beim Lernen von viel weniger Grafemen im ersten Versuch gescheitert war, weil ich es viel zu öde gefunden hatte. Vermutlich lag es daran, dass das Kanji-ABC Kanji mit ähnlichen Grafemen gruppiert und man zunächst die Grafeme einer Gruppe lernt und dann die dazugehörigen Kanji. Damit wiederholt man die Grafeme in vielen verschiedenen Zusammenhängen und lernt gleichzeitig mit den Kanji neue Information, nicht zu langweilig und nicht zu schwer, eine angenehme Mischung aus alt und neu.

Was mich allerdings verwirrte, waren die vielen ähnlichen Bedeutungen von Kanji und Graphemen.

Aber das war nicht mein letzter Versuch, das nächste Mal mehr.

www.kanji-web.com, www.KanjiABC.net
02.06.08 22:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alfan


Beiträge: 47
Beitrag #25
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
Hm ich bin mittlerweile zu der Überzeugung gekommen das ich doch lieber paar Kanji weniger pro Tag mache ich habe ja nochn langes Leben vor mir und muss das ja nicht in 10 Wochen bringen^^

Könnte mir jemand empfehlen mit welcher Anzahl an Kanji man pro Tag locker klar kommt und nebenbei noch auf eine andere Art lernen kann? ich bin zurzeit jetzt bei 230 Kanji und lerne jetzt 8 Tage ich weiß nicht ob das schnell oder langsam ist. Mit dem wiederholen komme ich ganz gut zurecht.

Was könnte man mir empfehlen um einen Einstieg in Vokabeln zu bekommen und bisschen Grammatik?
03.06.08 15:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
siljeal


Beiträge: 5
Beitrag #26
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
(03.06.08 15:50)alfan schrieb:Könnte mir jemand empfehlen mit welcher Anzahl an Kanji man pro Tag locker klar kommt und nebenbei noch auf eine andere Art lernen kann? ich bin zurzeit jetzt bei 230 Kanji und lerne jetzt 8 Tage ich weiß nicht ob das schnell oder langsam ist. Mit dem wiederholen komme ich ganz gut zurecht.

Da kann dir wohl niemand wirklich eine Empfehlung machen. Wenn einem eines nach dem Studium dieses Forums klar sein sollte, dann ist es, dass Gehirne ziemlich unterschiedlich funktionieren. Der eine hat seine Grenze bei 20 Kanji, die er am Tag lernen kann, der andere kann sich 100 gönnen. Das kann man wirklich nur auf eine Art herausfinden: es ausprobieren.

Dabei ist vor allem interessant, ob du dich auch nach Wochen auch noch an das zum Kanji gehörende Schlüsselwort erinnern kannst. Benutzt du Anki / Szackz oder ähnliche Software, um deine Wiederholungen zu überprüfen?
03.06.08 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alfan


Beiträge: 47
Beitrag #27
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
Also ich mache das eher auf die traditionelle art ich schreibe die deutschen wörter des buches ab davor steht ja eine Zahl dann lasse ich meinen taschenrechner eine Zufallszahl bestimmten suche das deutsche wort und schreibe das kanji dazu auf. Dann kontrolliere ich mit dem Buch.

Hm naja 100 Kanji pro tag würde ich ent schaffen habe ich zu viel für die schule zu tun^^ hm 25 klappt aber irgendwie ist mein innerer schweinehund so faul immer die ganzen Texte zu lesen eher denk ich mir dann selber was aus.... Naja wenn die Feriem damm endlich da sind kann ich 6 wochen full time lernen
03.06.08 20:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Biene


Beiträge: 32
Beitrag #28
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
Wieviele Kanji Du pro Tag lernen solltest, muß Du wirklich selber herausfinden. Vielleicht hilft es, wenn Du Dir vornimmst mindestens z.B. 5 Kanji pro Tag zu lernen, aber die Menge nach oben offen läßt. Was mir geholfen hat war auch zu versuchen eine Lektion zu beenden. Wenn also noch 17 Kanji zu lernen waren um eine Lektion zu beenden, dann hab ich versucht diese 17 zu lernen, auch wenn ich nach 15 keine Lust mehr hatte.

Übrigends finde ich dieses stichprobenartige Wiederholen mit Hilfe des Taschenrechners etwas skuril. Damit wählst Du zwar mit dem Zufallsprinzip aus, ob Du die Kanji noch kannst, aber es unterstützt nicht unbedingt das Verankern der Kanji im Langzeitgedächnis. Da ich nicht weis was Du über SRS-Programme bzw. das Leitnersystem weist, habe ich hier nur kurze zwei Links rausgesucht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Leitnersystem
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/...rtei.shtml
Je nachdem wie gut Dein Englisch ist kannst Du auch nach "Spaced repetition", "spaced repetition system", "Leitner system" oder "Sebastian Leitner" googeln. Vielleicht kann jemand anderes hier das kurz erklären, ich bin dafür nicht wirklich geeignet. Ulrike vielleicht?
03.06.08 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alfan


Beiträge: 47
Beitrag #29
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
Naja das Anki Programm finde ich nicht so toll da steht nur ein wort da und naja dann drücke ich auf antwort anzeigen und weiter? habe ich dabei schreiben geübt? nein und naja dann kan ich auswählen wie ich das wort fand aber wenn ich drücke einfach kehrt es erst in 4-5 tagen wieder das will ich aber nicht ich will ja jeden tag wiederholen!
03.06.08 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dain


Beiträge: 36
Beitrag #30
RE: Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
Ähm keine Sorge, wenn du erstmal so 1000 Zeichen zusammen hast, dann kommen jeden Tag genug (ich hab meist 200-250 pro Tag auf dem Hals) Und wenn keine neuen kommen, dann kannst du ja neue lernen zwinker

Zu den Zeitabständen: Die basieren auf den Ergebnissen der Lernpsychologie und sollen ein möglichst optimiertes Lernen schaffen, d.h. so selten wie möglich, aber so oft wie nötig.
Und zur Wiederholung: Ich nehme mir mein Heft mit den 0,7 cm Kästchen und schreibe da dann das Kanji zum Schlüsselwort auf. Dadurch bin ich 100% sicher, dass ich das Zeichen kann (oder auch nicht). Wenn ich mich nicht schnell genug erinnert habe, dann bekommt es die 0, wenn ich einen Strich vergessen/falsch gesetzt habe die 1. Wenn das Zeichen recht neu ist oder erst vor kurzem 1 oder 0 hatte, dann bekommt es die 2. Eine 3 gibts dann die meiste Restzeit und eine 4 bei den ganz simplen Sachen wie 言 oder 東.
03.06.08 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 78.069 21.05.17 10:40
Letzter Beitrag: Nia
Heisig Osti3100 13 2.012 07.05.17 15:21
Letzter Beitrag: Neverman
Heisig für mich evtl. doch das richtige? anyfoo 4 3.474 26.02.17 04:06
Letzter Beitrag: yamaneko
Fragen, Anregungen zum Thema Kanji lernen Regis 3 1.386 15.04.14 09:59
Letzter Beitrag: Koumori
日本語能力試験 N1 /Lerngruppe/Partner Gravity1000 0 579 19.12.13 20:12
Letzter Beitrag: Gravity1000