Antwort schreiben 
(In)Effizienz der Kanji
Verfasser Nachricht
L4D


Beiträge: 385
Beitrag #21
RE: (In)Effizienz der Kanji
(16.02.11 11:28)shakkuri schrieb:  Das liegt wohl daran, dass die Lesbarkeit eines Textes bei diesen Wörtern in keinster Weise leidet, wenn man auf Kanji verzichtet.
Finde ich nicht.

Ich kann mich z.B. noch ungefähr an den Kontext erinnern, in dem mir 徐に zum ersten mal begegnet ist: 「XYZさんが私たちをおもむろにもてなした」. Ich hab eine Weile gebraucht, bis ich おもむるに als eigenständiges Wort identifizieren konnte; wäre es mit Kanji geschrieben gewesen, hätte ich es auf den ersten Blick gesehen. Aber von solchen Geschichten können wir ja alle hier ein Lied singen.

Das nicht nur doofe, der großjapanischen Sprache nicht würdigen Ausländer unter solchen Problem leiden können, illustriert folgende Anekdote von einem japanischen Bekannten: Als er noch in der Schule war, bekam seine Klasse vom Lehrer die Aufgabe, einen sinnvollen Satz mit dem Wort 蔑ろ (ないがしろ, ~ ignorieren) zu bilden. Ein Mitschüler von ihm hat darauf zum großen Amüsement aller Beteiligten folgendes fabriziert: 「赤はないが白はある」. hoho

Außerdem erschließt sich mir nicht, warum es okay sein soll, 庇う per Hiragana zu schreiben während das bei 食べる nicht gemacht wird. Diese Linie ist doch vollkommen willkürlich.

And so castles made of sand fall in the sea - eventually ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.11 13:04 von L4D.)
16.02.11 13:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #22
RE: (In)Effizienz der Kanji
(16.02.11 13:00)L4D schrieb:  Außerdem erschließt sich mir nicht, warum es okay sein soll, 庇う per Hiragana zu schreiben während das bei 食べる nicht gemacht wird. Diese Linie ist doch vollkommen willkürlich.

Finde ich gar nicht. 食 lernt man im ersten Schuljahr, und 庇 ist nicht mal ein Jouyou Zeichen.
Was soll daran willkürlich sein, immerhin braucht man たべる täglich und かばう nur gelegentlich. Man kann jahrelang Japanisch lernen, ohne dass einem かばう überhaupt über den Weg läuft. zunge

zugegeben: おもむるに ist vielleicht ne Ausnahme, da würde ich auch erst mal dran hängen bleiben...

zugegeben その二: Das Kanji für たべる abzuschaffen wäre vermutlich erst mal kein Drama... Aber es hängt halt viel Herzblut am Essen, schließlich sind Japaner keine Deutschen :-)

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.11 14:38 von shakkuri.)
16.02.11 14:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
L4D


Beiträge: 385
Beitrag #23
RE: (In)Effizienz der Kanji
Gut, das war vielleicht ein schlechtes Beispiel - trotzdem ändert das nichts an der Grundaussage meines Postings, dass das Weglassen von Kanji auch bei Wörtern, die man heute gewohnheitsmäßig mit Hiragana schreibt das Verständnis erschweren kann.

(かばう kommt in der Alltagssprache übrigens ziemlich häufig vor und das zugehörige Kanji, welches auch in dem Wort 庇護 vorkommt, ist ebenfalls leicht zu lernen.)

Edit:
Laut dieser Tabelle ist 庇 auf Platz 2160 der am häufigsten verwendeten Kanji und steht damit deutlich vor hunderten Jouyou-Kanji. Eine gewisse Willkürlichkeit wirst Du nicht abstreiten können.

And so castles made of sand fall in the sea - eventually ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.11 15:09 von L4D.)
16.02.11 14:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #24
RE: (In)Effizienz der Kanji
In meiner Liste ist es übrigens auf 2539. grins

Ich gebe dir völlig recht, bei manchen Zeichen fragt man sich das wirklich!

Aber stell dir mal vor, man würde das Zeichen 食 abschaffen und müsste es in der Werbung, auf Reklametafeln, an Restaurants, usw. durch しょく oder たべ ersetzten. Die Durchschlagskraft der Werbung wäre stark beeinträchtigt, denke ich.

接吻万歳
16.02.11 15:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #25
RE: (In)Effizienz der Kanji
Vorhin lief auf 3sat ein Beitrag in dem vorgeschlagen wurde, die chinesische Schrift für alle Länder der Welt einzuführen. grins
Dazu müsste man einfach die Computereingabe über pinyin für die einzelnen Sprachen anpassen. Würde ein Deutscher "Baum" eintippen, käme ein 木 hervor, würde ein Engländer "Tree" eintippen, käme ebenfalls ein 木 hervor. Auf diese Weise könnten die Menschen dann, laut einer Sinologin, innerhalb weniger Generationen soweit sein, Texte aus sämtlichen Sprachen der Welt zu lesen, ohne diese Sprachen lernen zu müssen.

Hoffe, der Thread-Ersteller kann heute Nacht ruhig schlafen zunge

Leider finde ich den Beitrag nicht in der ansonsten gut sortierten Mediathek von 3sat.

接吻万歳
16.02.11 20:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #26
RE: (In)Effizienz der Kanji
hoho Den Beitrag würde ich gerne sehen. hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
16.02.11 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #27
RE: (In)Effizienz der Kanji
me2 grins Tolle Idee eigentlich (und umgekehrt zur Parodie der Hir@gana Times), wobei...ob sich die Sinologin auch über die Umsetzung wirklich Gedanken gemacht hat? zwinker In welcher Sendung kam der Beitrag denn?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.11 21:34 von Shino.)
16.02.11 21:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gnunix
Unregistriert

 
Beitrag #28
RE: (In)Effizienz der Kanji
=D Die Idee ist gut, allerdings würde die Schrift dann besonders bei stark flektierenden Sprachen sehr ineffizient (Vermutung von mir)
Mich würde der Beitrag auch interessieren. Also falls du ihn doch noch wiederfindest, immer her damit.
16.02.11 21:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #29
RE: (In)Effizienz der Kanji
War das dieser Bericht?

Pinyin macht´s möglich

3sat, Nano: Chinesisch im PC - Pinyin macht's möglich

Die Videos starten bei mir nur unter dem Internet Explorer.

Allerdings ist er für die meisten hier eher uninteressant: Wie die Eingabe am PC funktioniert, ist für uns ja kein Geheimnis mehr (eher ein alter Hut zwinker ) und dass Pinyin in ferner Zukunft global eingesetzt werden könnte wird nur in den letzten paar Sätzen erwähnt.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.11 22:03 von Shino.)
16.02.11 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #30
RE: (In)Effizienz der Kanji
Naja, ganz lustig anzusehen, aber natürlich von den Fakten unglaublich schlecht dargestellt grins Aber ganz lustig, dass sowas im Fernsehen kommt (Nunja, aber natürlich, China ist ja „in“ hoho).
Ich bin aber sehr schockiert, dass eine Professorin so etwas sagt – da würde doch jeder ernsthafte Sinologe an ihrer Qualifizierung zweifeln.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.11 00:08 von Hellstorm.)
17.02.11 00:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
(In)Effizienz der Kanji
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie liest man japanische Kanji? Kokujou 20 1.882 17.07.18 00:06
Letzter Beitrag: yamaneko
Suki warum Teils Kanji Mosquito 4 330 11.05.18 23:35
Letzter Beitrag: der Fremde
Kanji ohne Bedeutung? Firithfenion 12 631 01.03.18 21:36
Letzter Beitrag: moustique
Kennt jemand dieses Kanji KKruth 5 388 27.02.18 06:55
Letzter Beitrag: yamaneko
新常用漢字 - Neue Jōyō-Kanji ab 2010 Shino 51 20.906 06.04.17 09:46
Letzter Beitrag: yamaneko