Antwort schreiben 
Japanese Language Proficiency Test 2003
Verfasser Nachricht
Toji


Beiträge: 603
Beitrag #161
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
Er muss wohl korrekt so lauten:

http://momo.jpf.go.jp/jlpt/e/2002result_e.html

Da steht zwar immernoch 2002, aber auf den Internetseiten und in den Tabellen steht 2003.

mfG
29.02.04 15:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #162
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
Erst einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Bestandenen!

Na, das gibt einem doch Auftrieb, oder ;-))) Wenn ich dennoch meine bescheidene Meinung zu den ein oder anderen Äußerungen machen darf:

Warai: Du hast wirklich ein schönes Ergebnis erzielt; aber bitte vergiß nicht, dass es nur ein 4 kyuu ist, also totaler Anfänger Level. 2 kyuu ist jetzt noch absolut über das Ziel hinausgeschossen. Wenn Du meinen Tipp annehmen willst, dann rate ich Dir, in diesem Jahr in aller Ruhe 3 kyuu zu machen, denn drauf basiert ein grosser Batzen der kommenden Grammatik. Wenn es Dir zu einfach erscheint, umso besser. Dann erziele über 90 % in diesem Jahr. Solltest Du es schaffen, dann kannst Du mit durchaus guten Chancen den 2 kyuu in Betracht ziehen. Aber dann erst in ein oder zwei Jahren.
Ich finde es wirklich toll, dass Du so motiviert bist, aber Dein sogenanntes Power-Learning bringt nichts, wenn Du nach der Prüfung wieder über die Hälfte vergißt. Das Gelernte sollte hängen bleiben und unbedingt regelmäßig wiederholt werden; vor allen Dingen dann, wenn Du eines Tages den "schwarzen Gürtel", den 1. Level machen möchtest. Bei allem Ehrgeiz auf Punkte und Prozente sollte man nicht das Ziel aus den Augen verlieren, nämlich die "Sprache" Japanisch zu lernen. Das sture Lernen auf die Lückentexte bringt Dich der Sprache nicht näher, wenn Du sie nicht richtig praktizieren kannst. Es gibt tatsächlich einige Menschen, die die Grammatik/Kanji prima beherrschen, aber keinen geraden Satz herausbringen können. Das Erlernen dieser Sprache braucht Zeit. Solltest Du also im nächsten Jahr den 2 kyuu machen sollen, und ihn bestehen (denn der Sprung von 3 kyuu auf 2 kyuu ist sehr groß), und dabei auch ordentliche Konversation führen können, dann bist Du immer noch bemerkenswert gut. Nicht vergessen: Der JLPT ist nicht das Maß aller Dinge. Es ist ein Multiple Choice Test, der keine endgültige Aussage über die echten Fähigkeiten im Japanischen leistet; dazu fehlen mündl. und schriftl. Prüfungen.

Mein Sensei sagt darüber hinaus immer, wer bei 4 kyuu und 3 kyuu unter 70% eher noch 75 % erreicht, sollte ihn direkt nochmal machen. Die Grundlagen wären noch nicht fest genug. Ich persönlich kann mich dieser Meinung nur anschließen; bis jetzt hat diese Theorie fast immer gestimmt. Wer schlechter abschließt, kann höhere Level (in naher Zukunft) vergessen ....

Sorry, für diese Schonungslosen "Wahrheiten". Möchte betonen, dass ich hier niemandem zu Nahe treten will/desillusionieren möchte und habe lange überlegt, ob ich das posten soll, aber mir hat dies damals auch sehr geholfen, auf dem Teppich zu bleiben ;-))

Wünsche Euch noch viel Spaß beim Lernen & nix für ungut!
29.02.04 22:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #163
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
@Anonymer: Ich glaube, Warai meinte mit "Power-Learning" eher ihr Praxis-Jahr in Japan. zwinker zunge

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
01.03.04 01:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #164
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
@ Youkou: Ach so, 'na das freut mich ja, dass sie vor Ort einige Erfahrungen sammeln kann. Vermute dann mal, dass sie noch noch sehr jung ist, vermutlich ein Austauschschüler-Programm o. ä. Ist eine tolle Sache! Dann wird sie ja selbst sehen, wie weit sie mit ihrem derzeitigen Japanisch kommt ... ist leider für manche anfangs eher frustrierend, aber da kommt es ehrlich auf die Einstellung des Einzelnen und das Umfeld an. Meine Devise lautet: Übung/Erfahrungen machen den Meister! Nach den ersten sechs Wochen, läuft es für gewöhnlich schon erheblich besser. War nur etwas irritiert, über die 2kyuu-Spekulationen. Habe nämlich schon öfters erlebt, dass Schüler an ihren Überschätzungen gescheitert sind, und aufgegeben haben. Na, und das wäre doch wirklich schade, gelle!!
01.03.04 02:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #165
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
Da kennst Du aber unsere Warai noch sehr schlecht....! zwinker zunge

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
01.03.04 02:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #166
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
Stimmt, wie sollte ich auch ... ;-))

... aber der kleine Höhenflug (der in gewissem Maße durchaus berechtigt war), hat mich dann doch etwas Alarm schlagen lassen ...

wie gesagt: Nix für ungut!
01.03.04 02:22
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #167
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
Ich schließe mich dem A.U. in seiner Warnung an. Ich hab´s ja weiter oben schon mal geschrieben, der Sprung von 3 auf 2 ist echt heftig. Zur Illustration: Bei 4 hatte ich auch auf Anhieb um die 90%, ohne mich dafür jetzt wahnsinnig vorher krumm gemacht zu haben. Bei 3 lag ich (2 Jahre später, mit Kleinkinder- und berufl. Karriere-Stress, d.h. auch hier war mein Aufwand eher klein) noch locker bei 80%. (Das war bis hierher auch für alle, die mich vielleicht angesichts ihrer guten Ergebnisse in 4 u. 3 wegen meines vermeintlich schwachen Abschneidens in 1 belächelt haben zunge ). Dann kam Stufe 2. Ich habe es erst im dritten Versuch auf 65% gebracht rot . Und ich kenne jemanden, der es beim vierten Versuch noch nicht geschafft hat. Außerdem kenne ich Leute, die irgendwo zwischen 3 und 2 das Japanischlernen überhaupt aufgegeben haben........

Na ja, wenn man mehr Zeit reinstecken kann als ich oder gar einen längeren Zeitraum in Japan verbringt, lernt man natürlich viel schneller.

Zitat: http://momo.jpf.go.jp/jlpt/e/2002result_e.html
Interessant. Jetzt weiß ich, dass ich einer von 3 Leuten bin, die Stufe 1 in Stuttgart nicht geschafft haben hoho . Den 25, die bestanden haben, zeige ich meine Zunge zunge ! Irgendwann schaffe ich das auch, und wenn ich wieder 3 Anläufe brauche!

Zitat: @atomu
Schade, dass du nicht bestanden hast, aber du kannst dich doch nicht einfach aus dem Staub machen.

Zu früh gefreut! Ich mach mich nicht aus dem Staub. Ich mach mich nur in Zukunft viel kleiner. Muss Japanisch lernen.

Zitat: Bei allem Ehrgeiz auf Punkte und Prozente sollte man nicht das Ziel aus den Augen verlieren, nämlich die "Sprache" Japanisch zu lernen.

正義の味方
01.03.04 22:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japankatze


Beiträge: 280
Beitrag #168
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
Nachdem ich jetzt den 3er bestanden habe, habe ich auch hin- und herüberlegt, ob ich in diesem Jahr den 2er angehen soll. Aber jetzt habe ich mir das als Ziel für 2005 gesteckt. Mich drängt ja keiner!
01.03.04 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #169
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
Wenn man ein dickes Fell hat ("Wieso hast du denn schon wieder den Test nicht bestanden? Du lernst doch dauernd!?"), dann kann man Stufe 2 auch einfach nur mal so als Gradmesser für seine Fähigkeiten machen, immerhin sieht man nachher etwas klarer wo die größten Lücken sind.

正義の味方
01.03.04 23:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toji


Beiträge: 603
Beitrag #170
RE: Japanese Language Proficiency Test 2003
Zitat:Jetzt weiß ich, dass ich einer von 3 Leuten bin, die Stufe 1 in Stuttgart nicht geschafft haben hoho . Den 25, die bestanden haben, zeige ich meine Zunge zunge ! Irgendwann schaffe ich das auch, und wenn ich wieder 3 Anläufe brauche!

Da hast du die Tabelle wohl falsch interpretiert.
Es haben sich 28 Leute angemeldet und 25 haben am Test teilgenommen. 'Examinees' sind 'Testkandidaten'!
Wieviele von den 25 Teilnehmern den Test bestanden haben, steht da garnicht!

mfG
02.03.04 16:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanese Language Proficiency Test 2003
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
BJT Business Japanese Proficiency Test tcakira 1 1.458 19.11.07 21:08
Letzter Beitrag: sumomo
J-Test A-F Anonymer User 2 1.227 23.07.06 12:47
Letzter Beitrag: Anonymer User
Japanese Restaurant Ex-Mitglied (bikkuri) 19 3.935 09.10.05 12:58
Letzter Beitrag: japan4ever
Poll Test kiwichan 14 3.075 22.12.04 07:57
Letzter Beitrag: Ninja
Japan Tag Düsseldorf, Mai 2003 und Juni 2004 Youkou 20 3.645 27.06.04 12:16
Letzter Beitrag: Anonymer User