Antwort schreiben 
Japanisch im Sauseschritt
Verfasser Nachricht
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #11
RE: Japanisch im Sauseschritt
Vielen Dank für die Info! Ich werde morgen sofort in die Bücherei flitzen und bestellen hoho
Die Nihongo Shoho Kanji werde ich so ziemlich alle können, aber die Lernrheinfolge ist überall anders, deshalb geh ich mir das auch mal besorgen. 1000 kann ich aber noch lange nicht, vielleicht gerade mal die Hälfte, noch nichtmal.

Also, angefangen mit dem Japanischgebimse habe ich vor eineinhalb Jahren so richtig (also mit Buch), vorher war es nur ein dulles Kanjigelerne (die ich schon immer geliebt habe...zum Beispiel das Kanji für "viele Pferde" mit 30 Strichen ist geil hoho....aber besser noch "mystischer Vogel" ^_^) ohne Sinn und Verstand und ein paar Sätze. Dann habe ich mit einigen Gewaltaktionen und zwischendurch immer wieder durch Wiederholung den ersten, dann den zweiten Band durchgeackert. Der dritte liegt vor mir, den dürfte ich, wenn ich so weitermache, bis zum Ende der Ferien auch haben....oder ich mache erstmal die von dir vorgeschlagenen Bücher durch.

Brieffreundschaft? Bevor ich mehr als "konnichiwa, boku no namae wa...desu. nihongo ga daisuki desu!" sagen konnte hatte ich schon ein liebes Mädchen Namens Yumiko als immertreue Brieffreundin. Wenn sie mir in Kana mit ein paar Kanji schreibt geht das ganz gut, obwohl sie im Chat und in Mails immer eine Höllen-Art-und-Weise hat, sich auszudrücken....sehr stressig. Ich würde eine Brieffreundschaft mit einem vom gleichen Level vorziehen, vor allem weil das ständige Kanji/Wörter-Nachgeschlage schrecklich ermüdent ist.... gähn

Vielleicht schreibst du mir mal (ne Mail habe ich übrigens nicht bekommen...)? Vielleicht können wir uns ja verständigen, auf Japanisch. Die Anderen hier im Forum sind größtenteils, wie ich gemerkt habe, Studenten oder mit Japanern verheiratet und sind verdammt gut. Ich bin hier nicht mehr als ein klitzekleines Lichtchen...
augenrollen

- Aikou
07.08.03 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #12
RE: Japanisch im Sauseschritt
Hey, dann haben wir zur gleichen Zeit mit "richtigem" Lernen angefangen! Bei mir ging's auch vor 1 1/2 Jahren mit VHS los. Davor Selbstlehrversuche und ein paar Brocken Kanji...
Das mit der Brieffreundschaft ist ja schön... Ich hatte schon tausende jap. Brieffreunde, aber alle sind sie irgendwann abgesprungen, der eine früher, der andere später. Muss etwas mit mir zu tun haben...
Aber alle waren sie verschieden. Ich habe gesagt: Schreibt einfaches Japanisch! Ergebnis? Der erste schreibt Englisch. Der zweite Englisch/Japanisch romaji. Der Dritte Japanisch mit Kanji und allen möglichen Redewendungen, die kein Schwein kennt. Der nächste kam mir mit Romaji an, in denen prinzipiell kein "r" vorkam! Alles mit "l", ich dachte ich krieg ne Krise. Dann einer, der halb deutsch halb Kanji/Kana geschrieben hat. Dann einer, der mir wohl was gutes tun wollte, aber genau das Gegenteil erreicht hat: Alles in Kana! Aber nur in Kana! Ohne Kanji verlier ich schnell den Überblick.
Der eine schreibt Sätze nach dem Schema Subjekt-Objekt-Prädikat-Punkt. Andere haben 7 Zeilen Japanische ohne Punkt geschrieben. Am besten 4-stufige Nebensätze und so. Wieder andere haben "normales" Japanisch geschrieben, aber leider jedes einzelne Wort, auch wenn es noch so banal ist, in englisch über drei Zeilen erklärt.
Tja, was soll ich sagen, es gab von 12 Leuten auch 2, die genau so geschrieben habe, dass ich zwar einerseits grob verstehe, aber andererseits auch noch etwas dazulernen kann. Eben so, wie ich es wollte hohoDie wurden immer als erstes beantwortet.
Das ist das Tolle an Brieffreundschaften. Jede ist anders. Ich muss mich praktisch immer wieder neu einstellen.
Hach, zum Thema Brieffreundschaft fällt mir noch eine Anekdote ein... aber dazu später gähn
Gute Nacht
Warai

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.03 23:14 von Warai.)
07.08.03 23:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #13
RE: Japanisch im Sauseschritt
Hi Aikou. Hab jetzt nicht alles hier durchgelesen, fand aber Deinen ersten Beitrag ganz schön interessant. Ich kenne das Buch gar nicht.
Schreibe jetzt nur, weil ich schmunzeln mußte. Du schreibst irgendwas von "Mankos", die das Buch hat.
Mußte so lachen, weil eine Freundin von mir "Naoko" heißt und wir haben das in ein Handy mit Worterkennung eingegeben. Es kam "Manko". Sie ist knallrotgeworden vor Scham. Weißt Du, was das auf Japanisch heißt? LOL
Antwort kriegst Du nur über private Message.
zunge huch

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
07.08.03 23:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #14
RE: Japanisch im Sauseschritt
Ein Tipp: Wer Wadokuwa hat, braucht Imke nicht mit PMs zu nerven hoho Sorry, Imke, dass ich jetzt die Spannung genommen habe.

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
07.08.03 23:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #15
RE: Japanisch im Sauseschritt
Nee, aber ich bin mir sicher, dass du es mir gleich sagen wirst hoho
07.08.03 23:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #16
RE: Japanisch im Sauseschritt
Nur mal so nebenbei: 500 Kanji sollen für Zeitungsartikel reichen? Das halte ich für ein Gerücht, welches unter Japanisch-Lernenden kursiert. Als ich bei 500 Kanji war, waren die Zeitungsartikel voll von Kanji, die ich nicht kannte. Jetzt ist das zwar besser, dafür muss ich mächtig in der Grammatik aufholen; jeder hat eben seinen individuellen Lernpfad... Zu den Kanji kann ich jedenfalls nur sagen, dass das einzig sinnvolle (=praktikable) Lernziel ist, die 1945 Jōyō-Kanji zu kennen.

P.S.: Hehe, Japanisch-Bücher mit Mankos müssen ja besonders interessant sein. grins hoho
08.08.03 09:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #17
RE: Japanisch im Sauseschritt
ich hab gerade mal nachgeschaut, was manko heiß....*lol*
ein weiteres wort, dass ich wahrscheinlich nie mehr benutzen werde zwinker

zu den 500 kanji...es heißt, wenn es die richtigen sind, kann man mit wenig nachschlagen zeitung lesen....ich selber habe davon zwar auch nicht viel gemerkt, aber ich habe erst 400 oder so...aber das hole ich jetzt auf, will bis zum ende der ferien auf mindestens 800 kommen....also, hardcore working! hoho nebenbei will ich die grammatik auch nicht hängen lassen...

die jouyou kanji halte ich auch für sinnvoll als lernziel. nur dass ich davon halt noch weit entfernt bin....also ein entferntes ziel grins. vor allem nimmt die strichzahl auch immer zu....gut, dass es radikale gibt. trotzdem: *ÄCHZ*

- Aikou augenrollen
08.08.03 12:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jarek


Beiträge: 233
Beitrag #18
RE: Japanisch im Sauseschritt
@warai: "Hach, zum Thema Brieffreundschaft fällt mir noch eine Anekdote ein... aber dazu später" Nur zur Erinnerung...

Was am schnellsten vergeht, sind die Jahre...
12.08.03 14:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #19
RE: Japanisch im Sauseschritt
Mensch, Jarek, gar nicht neugierig heute, gell? hoho Aber gut, Recht hat dieser User. Erst mach ich alles neugierig und dann kommt nix mehr, ist ja auch unfair.
Also gut, es ist im Prinzip ganz simpel.
Japaner haben ja bekanntlich Probleme, bei Sprachen mit Alphabet das r und l auseinander zu halten, bzw. verwechseln es ziemlich oft (Stichwort: Engrish).
Als ich also vor ein, zwei Jahren meinen ersten Versuch gemacht und mich auf die Suche nach Brieffreundschaften gemacht habe, traf ich ein nettes, 14-jähriges Mädel, deren Namen ich jetzt leider nicht mehr weiß (Akiko?)... Der Kontakt brach halt irgendwann ab.
Jedenfalls, worüber unterhält man sich so mit einer 14-jährigen Japanerin, natürlich über Schule. Wir haben uns übrigens nur auf Englisch unterhalten.
Ich hab sie also ausgefragt, so nach dem Schema, welche Fächer hast du, welche machen dir Spaß, worin bist du gut usw. Sie fing an zu erzählen und erwähnte irgendwann, dass sie seit ein paar Monaten auf eine neue Schule geht. Zitat:
"I like this school. There are rocker, so I don't have to carry my books home every day."
Im Nachhinein ist mir das schon wieder peinlich (wie viele andere Sachen auch hoho ), aber ich hab damals noch den Rest des Tages überlegt, was Musiker damit zu tun haben, dass sie ihre Bücher nicht dauernd mit sich rumschleppen muss hoho Als ich abends im Bett lag und ganz frustiert nur noch einschlafen wollte, fiel es mir wie Schuppen von den Augen...

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
12.08.03 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #20
RE: Japanisch im Sauseschritt
hoho Tjaja, die Musiker. Ich stelle mir das bildlich vor:
In der Schule stehen an den Wänden ganze Reihen von berühmten Persönlichkeiten wie Savatage etc., nur um die Bücher der kleinen Pienzchen mit Händen und Füßen zu verteidigen!

hoho Warai's Fantasie hoho

- Aikou
12.08.03 15:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch im Sauseschritt
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Nach Sauseschritt Nr 2: Nr 3, oder doch nicht? Samoth 7 767 14.07.17 09:18
Letzter Beitrag: Samoth
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.532 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Japanisch im Sauseschritt - Second Hand-Börsen? Gebrauchtbestände zum Ankauf? Mikasa 29 4.604 05.07.15 18:37
Letzter Beitrag: frostschutz
Japanisch im Sauseschritt 3B fertig: Was nun? degeso 10 3.964 31.07.13 16:56
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Lernmaterial erwünscht? (Japanisch im Sauseschritt 1) Netheral 4 2.181 25.04.13 08:24
Letzter Beitrag: Netheral