Antwort schreiben 
Japanisch lernen - Nur wie halt?
Verfasser Nachricht
Netheral
Unregistriert

 
Beitrag #1
Japanisch lernen - Nur wie halt?
Hallo zusammen grins
Ich weiß es gibt schon viele Threads zu diesem Bereich, aber nur die wenigsten decken alles ab was ich fragen möchte... Ich fange mal an ;D
Also. Ich gehe im Moment in die 11. Klasse eines deutschen Gymnasiums und möchte nach Abschluss erstmal ein Jahr nach Nippon. Ich werde warscheinlich ein Travel & Work Jahr machen wobei ich mir da noch nicht ganz sicher bin. Naja der Knackpunkt ist : Ich möchte eventuell dort bleiben. So. Dafür müsste ich die Sprache können. Ich habe bereits angefangen selbstständig japanisch zu lernen (Tae Kims Japanese Guide, japanese.about.com etc). Leider lässt der Erfolg ein wenig auf sich sitzen... Nun wollte ich bei uns an der Uni oder VHS lernen. Leider ist das bei uns nicht möglich. Was könnt ihr mir empfehlen?

Welche Bücher kann ich benutzen?
Welche "Lern Reihenfolge" ist gut? (Vokabeln, Grammatik, Kanji etc)
Wie kann ich gelerntes festigen? (Texte übersetzen? Online?)
Sollte ich auf die JLPT Tests hinarbeiten und wenn ja wie?
Wie kann ich selbstständig "Sprech- und Lesefähig Japanisch lernen? (Sprechen, Verstehen, Lesen, Schreiben)

Domou Arigatou grins

MfG Netheral

Ohje :x Sumimasen. Hab des leider im falschen Bereich gepostet :/
Könnte man das bitte Moven ? grins
20.01.13 21:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #2
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Hallo und willkommen im Forum,

Das hatten wir zwar eigentlich schon alles hier im Forum, aber ich helfe dir trotzdem mal. Zu den Büchern habe ich leider gerade keine Übersicht im Kopf, deswegen warte ich mal ab, bis jemand anders dir da schreibt. Oder du schaust mal in der Suchfunktion. grins
Zur Lernreihenfolge: Alles gleichzeitig, so wie man eben eine normale Sprache lernt. Allerdings würde ich die Prioritäten so setzen: 1. Grammatik und Satzbau 2. Vokabeln..................... (lange Pause) 3. Kanji
Gelerntes Festsetzen: Indem man es benutzt zwinker Schreib dir kleine Texte, führ Selbstgespräche. Das ist nicht anders als in jeder anderen Sprache auch.
JLPT: Die sind gut zur eigenen Motivation, aber nicht unbedingt notwendig. Die kannst du eher als kleines Beiwerk sehen.
zur letzten Frage: Da verstehe ich nicht, was du meinst. Wie du Japanisch lernst? Siehe oben zwinker Benutzen, benutzen, benutzen. Japanisch festigt sich meiner Meinung nach noch mehr als andere Sprachen einfach durch den regelmäßigen Gebrauch.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.01.13 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Netheral
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Danke erstmal für die schnelle Antwort.
Grammatik und Vokabeln. Die laufen ja mehr oder we...mehr^^ Hand in Hand. Aber wie mache ich das nun am klügsten. In Tae Kims Guide werden ein paar Vokabeln die in den Lektionen verwendet werden gelehrt. Aber der Rest? Wie kann ich die anderen lernen. Habt ihr da irgentwelche Texte (z.B Deutsch-Japanisch, Englisch-Japanisch) bei denen ersichtlich wird, wie man die Vokabeln verwendet und wie man sie schreibt? So was hab ich in Google leider nicht gefunden traurig

MfG Netheral
20.01.13 22:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #4
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Naja, allgemein lernst du Vokabeln einfach, indem du unbekannte Vokabeln in einem Satz findest, diese im Wörterbuch (http://www.wadoku.de) nachschaust und dann lernst. Für das Lernen gibt es natürlich mehrere Strategien, du kannst sie dir in ein Vokabelheft schreiben, auf Karteikarten, in kompletten Sätzen usw.
In kompletten Sätzen hast du natürlich immer direkt einen Verwendungsweise mit dabei, und es prägt sich einfacher ein. Nephilim hier im Forum macht das z.B. nur so.
Aber es ist meiner Meinung nach wesentlich wichtiger, die Grammatik und den Satzbau fehlerfrei ins Gehirn zu bekommen. Vokabeln kannst du später noch „füllen“, aber wenn die Grammatik nicht gut sitzt, rächt sich das. D.h. dass ich die Grammatik wirklich bis zum Erbrechen üben würde, in allen möglichen Varianten, bis sie wirklich sitzt, aber das gerne auch mit einem beschränkten Wortschatz. Es ist auch nicht mals so wichtig, schnell neue Grammatik zu lernen, aber die bereits gelernte muss wirklich gut sitzen.

Was meinst du mit „wie man sie schreibt“? Die Schrift selber? Da kann ich dir „Kanji und Kana“, ein Buch von Wolfgang Hadamitzky, empfehlen.

Dass der Erfolg auf sich sitzen lässt, ist bei Japanisch übrigens ganz normal. Das legt sich erst nach einigen Jahren. Aber da muss man am Ball bleiben zwinker

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.13 22:37 von Hellstorm.)
20.01.13 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Netheral
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Also mit "schreiben" meinte ich eher dass man 元気 als げんき schreibt. Ich dachte eher an Kindergeschichten, für die es eine "Vokabelübersetzung" gibt, wie man sie aus z.B englischen Schulbüchern kennt
(Z.B: He is a burglar²)
²: Dieb
20.01.13 22:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #6
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Tut mir leid, ich verstehe immer noch nicht, wie du das mit dem schreiben meinst hoho

元気 schreibt man doch einfach 元気. Oder meinst du die Aussprache (bzw. Lesung)? Die steht im Wörterbuch. Such mal bei wadoku.de nach 元気.

Solche annotierten Bücher gibt es, lohnen sich aber für den Anfänger meiner Meinung nach noch nicht. Da wird man nur Bahnhof verstehen zwinker

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.01.13 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Netheral
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Wäre es dann sinnvoll einfach Kindergeschichten aus Japan zu nehmen und diese einzeln online zu übersetzen?
Weil Grammatik mäßig bin ich schon einigermaßen soweit dass ich Sätze formen kann.
20.01.13 22:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #8
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Also ich habe hier eines dieser bilingual classes Bücher.

Englisch und Hiragana.

*nachguck*

Das ist von

Kodansha bilingual childrens's classics


Habe mir aber bisher die Sätze nur kurz angesehen und das ist auch schon wieder eine Weile her. Da ich an dem Tag aber fast nichts verstanden habe, habe ich das austüfftelnde Übersetzen, dass ich vor hatte, bevor ich englisch nachlese, erstmal verschoben.

Also das kann man schon machen, ist aber nicht so einfach.

Ok, ich gebe zu, dass ich auch eher Vokabeln als Grammatik gelernt habe und somit noch große Grammatiklücken habe.

Obs dann andersrum einfacher ist mit dem austüffteln... *shrugs*

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
20.01.13 22:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #9
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Japanische Kindergeschichten sind aber nicht einfach. Du musst wenn dann spezielle Bücher für Ausländer nehmen (Schau dir mal die Japanese graded reader an). Aber im Grunde kannst du alles nehmen, aber du wirst anfangs nur Bahnhof verstehen. Aber nur zu übersetzen bringt dir ja keine Sprache bei, da lernst du nicht aktiv zu kommunizieren

Ich kann jetzt nicht beurteilen, wie gut deine Grammatik ist. Arbeite doch einfach ein Lehrbuch durch. Da hast du eine gute Mischung aus Vokabeln, Grammatik und Kanji.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.01.13 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 368
Beitrag #10
RE: Japanisch lernen - Nur wie halt?
Zitat:Welche Bücher kann ich benutzen?
Welche "Lern Reihenfolge" ist gut? (Vokabeln, Grammatik, Kanji etc)
Wie kann ich gelerntes festigen? (Texte übersetzen? Online?)
Sollte ich auf die JLPT Tests hinarbeiten und wenn ja wie?
Wie kann ich selbstständig "Sprech- und Lesefähig Japanisch lernen? (Sprechen, Verstehen, Lesen, Schreiben)
1. Genki soll wohl das beste sein (nur Englisch). Ich benutzt Japanisch im Sauseschritt (soll wohl eins der besten deutschen sein). Dann gibts noch Minna no nihongo, dazu kann ich aber nichts sagen.
2. Erstmal Hiragana und Katakana lernen (2x46 Zeichen (+- ein paar)). Dann ein Lehrbuch suchen und dass abarbeiten. Damit lernst du Vokabeln und Grammatik (und evtl Kanji). Kanji lernen würde ich erst Anfangen, wenn ich bereits etwas Japanisch kann, vorher hat es für mich keinen Sinn. (Wieso soll ich laufen lernen wenn ich noch nicht mal gehen kann...)
3. Wiederholen, Wiederholen, Internet, Wiederholen.
4. JLPT sagt nur offiziell dass du die Sprache beherrscht. Wenn du nur für dein Eigens Vergnügen lernst dann brauchst du das auch nicht.
5. Schreiben, Schreiben, Lesen, Schreiben, Selbstgespräche führen, Videos ansehen, Schreiben.

mfg
20.01.13 23:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch lernen - Nur wie halt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Vokabeln lernen マティアス 7 1.211 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス
Japanisch lernen? Mirko38 6 460 01.08.17 21:34
Letzter Beitrag: そうですね
Spielend Lernen OpTi 5 758 02.07.17 15:20
Letzter Beitrag: NL
Lernen Dominiik025 16 3.609 27.01.17 15:58
Letzter Beitrag: Gut
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 78 6.035 15.01.17 09:34
Letzter Beitrag: Nia