Antwort schreiben 
Japanisch lernen wie Französich?
Verfasser Nachricht
Phil.


Beiträge: 380
Beitrag #81
RE: Japanisch lernen wie Französich?
hallo yamaneko.
Ich finde es dann doch nicht ehrlich, ueber etwas zu schreiben und schlecht zu machen, weil man selber damit nicht arbeitet oder arbeiten will.
Zumindest solltest du es ausprobieren und erst nach einiger Zeit, dann entscheiden ob du es benoetigst oder nicht.
Niemand wird gezwungen damit zu arbeiten. Aber negativ darueber schreiben, ohne es selber getestet zu haben, finde ich mies!

Dass in all den WB so viele Begriffe fuer ein und das gleiche Wort im Deutschen, oder fuer das ein und das gleiche Wort im Japanischen, verwendet werden, bzw. wurden, ist nicht meine Schuld.
Sowieso benoetigt ein Neuling nur das Vokabular eines Japanisch for busy people.
Doch es gibt bekanntlich doch viel mehr Material als nur das erlernen der Japanischen Grundkenntnisse.

Wer sich mit Wissenschaftlichen Themen in seinem Leben beschaeftigt, oder gar Hobby's hat.... Ob Astrologie, Medizin, Metall, Kriminalitaet oder gar
Insektenforscher, Angler, Sportler oder mehr ueber den Buddhismus etc pp. haben will, kann mit dem Grundwissen niemals gluecklich werden.

Floskeln und Redewendungen aus dem Deutschen, sich im japanischen anzusehen und vergleichen ist eines. Und wie der Japanische Begriff so viele Deutsche Uebersetzungen hat, und diese in den verschiedenen Fachbereichen immer wieder anders verwendet findet ist das andere.

Wer nun japanische Literatur lesen will, koennte doch hilfreiche Redewendungen hier finden und natuerlich auch einfacher lesen und verstehen ohne ueber die muehevolle Dechiffrierung der Kanji immerzu gebremst zu werden.

Es ist jedoch schon mal komisch, dass so viele die Daten runtergeladen haben und bislang keine Kommentare darueber gab. Also koennte es bedeuten dass man zufrieden ist oder aber auch, dass man damit gar nicht arbeitet. Eines war mir wichtig, dass mein Werken einen Sinn ergibt und viele davon dies verwenden koennten.

Es ist keine 1:1 Uebersetzung. Das will ich auch nicht so halten. Und Abkuerzungen mag ich schon gar nicht leiden.
Und eines ist auch noch gut. Das Programm und die Daten funktionieren auch auf der Alm, wo man kein Internet hat.

Update heute: Mega Datenbank mit 1.271 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
12.04.19 10:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.933
Beitrag #82
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Ich hatte gehofft, dass sich diejenigen melden, die das WDW verwenden aber

"Japanisch lernen wie Französisch?" ist das Thema und wie so oft in diesem Forum wurde davon abgewichen.
Zurück findet man man schwer, aber wie man vor 90 Jahren Sprachen gelernt hat, das weiß ich noch, weil ich die Lehrbücher geerbt habe: http://www.fremdsprachenweb.net/lernmeth...ertner.htm

Mein Mann hat mit der Methode Mertner vor dem zweiten Weltkrieg, also vor 1939 nicht nur Französisch, sondern auch Tschechisch und Italienisch gelernt.

Und dass mit Italienisch sein Leben gerettet wurde habe ich hier im Forum auch schon einmal erzählt, aber ich wiederhole gerne: als Soldat sollte man angeben, welche Fremdsprachen man gelernt hatte. In Russland*), als ein Befehl zum Aufbruch gekommen war, wurde er nach Berlin geschickt und die anderen alle (wie er viel später erfahren hatte nach Stalingrad, wo die meisten ihr Leben verloren haben).
Mein Mann aber war in Berlin bis zum Kriegsende um die Post gefangener Italiener zu lesen und Schwärzungen vorzunehmen.

Keine Art ein Ritterkreuz zu bekommen, worauf er aber keinen Wert gelegt hatte. *)es war in der Ukraine und mein Mann hat die Geschichte als "Wunder von Berditschew" genannt. und von dort hat er von Albträumen erzählt und dazu gibt es https://vimeo.com/1697741 Verbrechen, die er nicht erleben musste, weil er Italienisch gelernt hatte

Ob die Methode Mertner noch interessiert?kratz ich habe bei dem oben zitierten Link gefunden:
http://www.fremdsprachenweb.net/sprachen...lernen.htm

ich werde ihn mir vielleicht anschauen.
PS
ich habe gelesen

Zitat:
Meine Bewertung:

Es ist auf jeden Fall eine interessante Methode, wenngleich nicht mehr zeitgemäß, was ja auch kein Wunder ist. Aber alleine schon die Zeitungsartikel sind lesenswert. Vor allem für Spezialisten durchaus empfehlenswert.
ich erinnere mich, dass ich von 1922 einen Bericht über Lenin in Paris gelesen habe, als ich damit Französisch gelernt hatte // Zeitenfolge HILFE

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.04.19 08:43 von yamaneko.)
14.04.19 03:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.315
Beitrag #83
RE: Japanisch lernen wie Französich?
(14.04.19 03:42)yamaneko schrieb:  Ob die Methode Mertner noch interessiert?kratz ich habe bei dem oben zitierten Link gefunden:
http://www.fremdsprachenweb.net/sprachen...lernen.htm

Hört sich doch interessant an. Ich schaus mir mal an. Kann ja sein das man da neue Anregungen findet.

Truth sounds like hate to those who hate truth
14.04.19 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 380
Beitrag #84
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Ein Update wurde eben hochgeladen.
1.271 Mio Datensaetze. (21.000 kamen hinzu).
Schaut euch mal die x Daten an.
x steht fuer Zahlen und andere Begriffe.
Damit kann man andere Saetze mit den Schluesselformeln bilden.
Tschuess.

Update heute: Mega Datenbank mit 1.271 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
21.06.19 11:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.933
Beitrag #85
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Bei der japanischen-deutschen Megadatei des Phil fällt mir ein, dass man damit sicher nicht Französisch lernen kann.grinshoho
Ob jemand das Update von 21.000 Einträgen machen wird? Bitte melden!


Ich aber habe eben wieder den Link
http://www.fremdsprachenweb.net/lernmeth...ertner.htm
geöffnet und gelesen was ich am 14.4.19 dazu geschrieben habe.
Der Robert Mertner in französischer Kriegsgefangenschaft im ersten Weltkrieg und seine Studien zum Sprachenlernen hat mich wieder interessiert und seine Methode Originaltexte zu verwenden die Vokabeln zu nummerieren und eine Vokabelliste mit den Nummern beizufügen hat sich ja auch irgendwie erhalten.
Ich denke dankbar zurück - aber ich habe außerdem ein "Lexikon infantil" mit Schallplatten verwendet, die ich auf Kassetten kopiert hatte. Ein Bilderbuch von A-Z mit Wort, kurzem Satz und kleinem Artikel hat mir gut gefallen (auf Spanisch, Italienisch und Französisch.) Meinem Mann war es zu infantil - er hat hart kritisiert.
Meine Lesefertigkeit war sehr gut. Gesprochen habe ich Französisch nie - ein Franzose hatte beim Hören meiner Aussprache das Gesicht verzogen. Aussprache im Selbstunterricht gelingt auch mit Tonträgern nur bedingt.

22.06.19 06:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 380
Beitrag #86
RE: Japanisch lernen wie Französich?
@yamaneko,

Die Datei wadoku.txt ist eine Text-Datei.
Die Felder sind mit dem Zeichen @ voneinander getrennt.
Wer sich die halbe Arbeit sparen will, kann die Datei manipulieren und durch zB. ersetzen der @ mit TAB; ersetzen.
Tabs koennen wiederrum mit Word skaliert werden.

Und wenn du nun gerne eine Datei erstellen willst, von Deutsch, oder von Japanisch hin zu einer anderen Sprache der Welt.....
Brauchst du nur die Teile zu loeschen, welche du fuer diese neue Datei nicht benoetigst. Aber alles ist mit Arbeit verbunden.
Ob Word das ueberhaupt noch raufladen kann ist auch fraglich. Excel kannst du vergessen. Mehr als 65535 Zeilen kann der nicht laden.

Es folgen dann Sortieren und eliminieren der doppel Begriffe.
Denn in beiden Sprachen gibt es viele Begriffe, die gleich lauten und doch andere Bedeutungen haben.

Wenn du das erledigt hast, musst du nur jedem Datensatz die Uebersetzung hinzufuegen.
Und schon hast du deine persoenliche Datei.

Haelst du dich an die Dateistruktur, und auch an deren Datei-Namen, kannst du auch hier die wadoku4.jar Datei fuer dein Woerterbuch verwenden.
Das ist mit Informatik machbar. Doch es bleibt dir eine Menge Arbeit uebrig, um alle Datensaetze aufzufuellen.

Dennoch viel Spass mit dem Projekt.

Update heute: Mega Datenbank mit 1.271 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
22.06.19 17:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.933
Beitrag #87
RE: Japanisch lernen wie Französich?
@Zongoku, Moustique, Phil
nachdem du mir vor mehr als zehn Jahren eine wunderschöne Torte zu einem runden Geburstag geschenkt hast, könntest du schon etwas rücksichtsvoller sein was die Installation der Megadatei betrifft. Ich lasse mir von einem Techniker helfen bei der Installation meines neuen Druckers und schlage ihm Privatunterricht vor, den ich bezahlen werde für weitere Verwendungen.
Mit dem Drucker kann ich wunderschöne Bilder kopieren aus meinem Garten - aber mit Japanisch wäre ich besser dran mit der Wiederholung der Mitschriften, die ich zwischen 1984-1988 als Seniorenstudentin gemacht habe.
Die 1200 Kanji aus dem "tollen Buch" des inu2004 machen mir Freude. Bescheiden sein im Alter, nicht mit Megaproblemen an Intelligenzabbau denken.
Zitat:Ein Update wurde eben hochgeladen.
1.271 Mio Datensaetze. (21.000 kamen hinzu).
Schaut euch mal die x Daten an.
x steht fuer Zahlen und andere Begriffe.
Damit kann man andere Saetze mit den Schluesselformeln bilden.

Aber ich danke dir für deinen Glauben, dass ich es schaffen könntegrins

22.06.19 21:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 380
Beitrag #88
RE: Japanisch lernen wie Französich?
@yamaneko,
Ich weiss nicht wieso das so schwer sein sollte, das Programm und die Datei zu instaliieren?
Du klickst den Link an, den ich unter jedem Beitrag stehen habe.
Es oeffnet sich eine Webseite, die hier im Forum abgelegt wurde.
In dieser Webseite, stehen allerlei Informationen.
Am Ende steht wieder ein Link.
Diesen muss man markieren und kopieren und im Internet aufsuchen.
Man kommt dann zu Dropbox.

Dropbox gibt dem Kunden die Moeglichkeit selber ein Konto bei ihnen zu installieren.
Wer das nicht machen will scrollt den Bildschirm bis ganz nach untern.

Dort steht dann folgendes.

Nein danke. Weiter zur Ansicht

Da klickt man drauf.
rechts oben stehen wieder 2 Knoepfe.

Anmelden Herunterladen.

Bei Herunterladen hat man wiederrum 2 Auswahlen.
Direkter Download
In meiner Dropbox speichern.

Der letzte ist fuer diejenigen gut, welche bereits ein Dropbox Konto haben. Diese wissen auch wie es weitergeht.

Fuer dich @yamaneko, ist dann der "Direkter Download" ansteuerbar.
Da klickst du drauf.
Und der Download geht dann vollautomatisch in dein Download-Verzeichnis.

So nun musst du in dieses Verzeichnis wechseln. Das hast du ja sicher schon des oefteren gemacht.
Hier steht dann eine Datei mit dem Namen:
WDW-3.zip

Dann klickst du drauf.
Die Zip Datei wird entpackt und im gleichen Verzeichnis abgelegt.
Diese kannst du der Uebersicht-halber in ein anderes Verzeichnis verschieben oder auch von hier oeffnen.

Das Programm und die Daten befinden sich nun im Verzeichnis WDW-3

Dieses oeffnest du und klickst eine der .jar Dateien an.
Ich empfehle wadoku-4.jar

Fertig.
Jetzt kannst du loslegen.

Japanisch wird mit kleinen Buchstaben gesucht.
Bei Deutsch muss der erste Buchstabe Gross geschrieben werden. Auch wenn es sich um kein Nomen handelt.

Mein Mac rebelliert hier, weil es sich nicht um ein von Mac-Usern programmiertes Programm handelt.
Da muss man CTRL-Taste gedrueckt halten und dann 1X auf die Datei klicken.
Es erscheint ein Kontext-Menu, und hier aktiviert man "Oeffnen".
Dann kommt wieder ein Menu und hier aktiviert man ebenfalls "oeffnen"
Danach funktioniert das Programm.


Japanisch lernen wie franzoesisch lernen, bedeutet dass man alles in Romaji schreibt.
Dass man von Kanji keine Ahnung haben muss. Sie aber dennoch suchen kann und ueber sie Daten bekommen kann.
Dass man unendlich, sofern der Computer es erlaubt, Fenster zu oeffnen, immer weiter suchen kann.
Dass man nicht alles eintippen muss, weil man es mit markieren, in die Suchmaske kopiert und bei Knopfdruck "Suchen" sofort Daten bekommt.
Es werden nur die im Datensatz verwendeten Kanji angezeigt. Hiragana werden weggelassen.
Man will ja Kanji lernen, die Silbenschriften sind ja unveraenderlich und in weniger als 3 Wochen erlernbar.

Also ausprobieren und dann kannst du hier weiterschreiben.

Update heute: Mega Datenbank mit 1.271 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
25.06.19 11:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.114
Beitrag #89
RE: Japanisch lernen wie Französich?
(25.06.19 11:39)Phil. schrieb:  Am Ende steht wieder ein Link.
Diesen muss man markieren und kopieren und im Internet aufsuchen.
Man kommt dann zu Dropbox.

Dropbox gibt dem Kunden die Moeglichkeit selber ein Konto bei ihnen zu installieren.
Wer das nicht machen will scrollt den Bildschirm bis ganz nach untern.

Dort steht dann folgendes.

Nein danke. Weiter zur Ansicht

Ein kleiner Trick: Wenn man den Umweg über Dropbox ("Weiter zur Ansicht", "Direkter Download" etc.) vermeiden will, kann man das "dl=0" am Ende des Links einfach durch "dl=1" ersetzen. Dann wird die Datei direkt heruntergeladen.

Zitat:Also ausprobieren und dann kannst du hier weiterschreiben.

Ich weiß, ich bin nicht gemeint, aber ich erlaube mir trotzdem noch einen Kommentar zu WDW und Unix-Systemen (Mac / Linux):
Windows macht keinen Unterschied zwischen Groß- und Kleinschreibung; Unix schon. Wenn man in einem Unix-System wadoku-4.jar startet und eine Suche tätigt, erscheint eine Meldung, die besagt, dass die entsprechende Index-Datei nicht gefunden wurde. Das liegt daran, dass die Dateien im Index-Ordner alle kleingeschrieben sind. Das Programm sucht aber nach Dateien, bei denen die Buchstaben vor dem Punkt großgeschrieben sind.
Folgende Befehle wandeln die Dateien so um, wie das Java-Programm sie haben will:

(Ausgangspunkt: WDW-3-Ordner in einer Shell)
Code:
cd index
for file in *; do mv $file $(tr 'a-z' 'A-Z' <<< $file | sed 's/TXT$/txt/'); done
cd ..
25.06.19 13:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 380
Beitrag #90
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Hallo vdrummer,
Im Grunde genommen wird niemand hier geschnitten.
Jeder der damit arbeiten will, darf sich die Daten runterladen.

Was die Datei-Namen angeht, so wurde dies mir vor einiger Zeit erklaert, dass anscheinend Unix alias Linux, Probleme damit haette, Dateien zu finden die Gross geschrieben waren.
Deshalb habe ich beim Konvertieren der originalen .dbf Datei, diese in .txt Dateien konvertiert. Die Namen der Dateien im Index-Verzeichnis wurden mit Hilfe einer .bat Datei auf Klein umgeaendert.

War eine Hilfe fuer alle welche Probleme mit diesem Manko hatten.

Warum der Link der Datei ueber dieses Forum laeuft, ist folgender.
Dropbox gibt mir keine Moeglichkeit, einzusehen, wie oft die Datei runtergeladen wurde.
Dies hier ist nur eine kleine Hilfe, da man, wenn man den Link einmal hat, direkt Updates runterladen kann.
Das Forum zeigt mir lediglich wie oft die Datei angesprungen wurde.
Und das laeppert sich mitlerweile gut zusammen. Bei 107 sind wir angelangt.

Da bislang keine Reklamationen hier auftauchten, muessen die Daten schon gut sein.
Danke.

Update heute: Mega Datenbank mit 1.271 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
29.06.19 09:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch lernen wie Französich?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernen wie die Chinesen- Strichfolge yamaneko 4 370 05.10.18 17:21
Letzter Beitrag: Koumori
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 81 7.671 23.08.18 22:12
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch lernen Kael 6 417 12.07.18 10:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.483 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス
Japanisch lernen? Mirko38 6 647 01.08.17 21:34
Letzter Beitrag: そうですね