Antwort schreiben 
Japanisch mit Manga
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #21
RE: Japanisch mit Manga
Das Buch ist wirklich sehr gut. Aber... Warum ohne Audio-CD oder Kasseten? Eine Fremdsprache ohne richtige Aussprache lernen - Geld aus dem Fenster rausschmeißen.
Sergio traurig
25.07.04 04:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #22
RE: Japanisch mit Manga
Eine Ankündigung des ehapa-Verlages in Sachen CD habe ich auch nicht gesehen ... vielleicht kannst Du mal dort anfragen, ob etwas in Planung ist. Im Verkauf wird jedenfalls bis jetzt nur das Buch angeboten. Sorry ...
25.07.04 15:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #23
RE: Japanisch mit Manga
Zitat:Das Buch ist wirklich sehr gut. Aber... Warum ohne Audio-CD oder Kasseten? Eine Fremdsprache ohne richtige Aussprache lernen - Geld aus dem Fenster rausschmeißen.
Sergio traurig

Audio-Material wäre nicht übel, aber nachdem ich "Japanisch mit Manga" gerade als zweites Lehrbuch in Angriff genommen und schon ein paar Grundkenntnisse habe, denke ich ohnehin, dass man ohne diese ziemlich aufgeschmissen wäre. Für blutige Anfänger ist es sicher nicht geeignet, weil es gleich mit ganzen Sätzen anfängt, und das setzt einfach voraus, dass man schon ein bisschen was kann und nicht ausschließlich mit diesem Buch lernt.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
26.07.04 14:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #24
RE: Japanisch mit Manga
Also, nachdem ich mich nun durch ein paar Lektionen - eigentlich sind es bisher nur die ersten vier - durchgearbeitet habe, muss ich leider sagen, dass ich nicht besonders gut mit "Japanisch mit Manga" zurechtkomme. Ich finde es ein bisschen konzeptlos, es springt zu sehr zwischen den Themen hin und her statt sich mit Hiragana oder Katakana oder den wichtigsten Begriffen erst mal richtig zu befassen. Deshalb halte ich es auch für Anfänger für denkbar ungeeignet.

Ich habe vorher schon den "Pons Power Kurs für Anfänger" von Anfang bis Ende durchgelernt. Sicher sind hier auch ein paar Kritikpunkte - u.a. die zahllosen kleinen Fehler - aber es gibt ein Konzept, eine Linie, der man von der ersten bis zur letzten Seite folgen kann. In "Japanisch mit Manga" ist das meiner Meinung nach nicht der Fall, deshalb habe ich es erst mal beiseite gelegt.

chiisai hakuchoo, die hiermit einen Vorteil erkannt hat, den reelle Buchhandlungen den virtuellen gegenüber haben traurig

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
03.08.04 08:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
der andi


Beiträge: 25
Beitrag #25
RE: Japanisch mit Manga
ich hab das buch im Mai zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen, eigentlich bin ich ja nicht so der Mangafan. Aber ich habe festgestellt, dass man durch Mangas sehr viel ueber die umgangssprache lernen kann. Ich habe ja schon frueher mal japanisch gelernt, aber durch dieses Buch habe ich wieder richtig lust auf japanisch bekommen, vielleicht ist das auch einer der Gruende warum ich jetzt hier bei euch mitglied bin. grins
Das Buch habe ich zwar schon durch, aber es hat mich ermuntert mich mal an echt Mangas heranzuwagen... macht richtig spass... ist zwar kein fluessiges lesen, jedoch wird man sehr schnell besser und es ist nicht so entmutigend wie japanische Zeitungen zulesen... grins
by the way: kann mir jemand vielleicht links geben, auf denen man mangas online lesen kann, da wuerde man sich ordentlich geld sparen... hoho
03.09.04 12:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #26
RE: Japanisch mit Manga
Zitat: by the way: kann mir jemand vielleicht links geben, auf denen man mangas online lesen kann, da wuerde man sich ordentlich geld sparen... hoho

Ich weiß nicht genau, ob man da auch selbst lesen kann, aber hast du dir das hier schon mal angesehen?

showthread.php?tid=1556

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
03.09.04 13:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ninja


Beiträge: 115
Beitrag #27
RE: Japanisch mit Manga
Mir gehts genauso wie chiisai hakuchoo ; Ich habe ebenfalls Japanisch mit Manga zur Seite gelegt und mir den Pons Powerkurs gekauft.
Jetzt lerne ich mit JIS und sobald der Pons da ist auch mit dem.
14.09.04 09:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #28
RE: Japanisch mit Manga
Japanisch lernen mit Manga ist eindeutig nur für Fortgeschrittene geeignet!!! Da ist soviel 話し言葉 enthalten das einen Anfänger eher konfus macht.
14.09.04 09:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nono


Beiträge: 5
Beitrag #29
RE: Japanisch mit Manga
Also ich muss auch mal meine Meinung zu diesem Buch kund tun:

Ich habe vorher mit dem Buch Pons - Powerkurs für Anfänger Japanisch gelernt, weshalb mir diese Welt nicht völlig neu war. Nur Schriftzeichen kannte ich noch nicht.
Ich hab mir also das Buch Japanisch mit Manga gekauft und bin erst im dritten Kapitel. Trotzdem muss ich sagen, dass es mir nicht sonderlich zusagt.

Zuersteinmal ist es nicht ganz so leicht zu verstehen weil viele Dinge einfach blöd umschrieben sind. Was mich bisher aber am meisten enttäuscht hat, sind die Schriftzeichen. Ich habe mir im Internet einen Hiragana-Kurs von Thomas Golnik runtergeladen und mit diesem Hiragana gelernt. Ich nehme mir etzt die Freiheit, diesen kostenlos zu bekommenden Kurs einmal mit dem 22 Euro teuren Buch zu vergleichen:

In dem online Kurs wird jedes Zeichen in einer gut zu erkennenden Größe gezeigt. Es gibt verschieden große Felder, in denen man das Zeichen in alles Größen nachschreiben muss. Außerdem sind die Striche nummeriert, sodass man sieht, wie man es am leichtesten schreibt. Nebenbei ist jedes Zeichen in verschiedenen Schriftarten angegeben, damit man es immer erkennt. Außerdem gibt es Schreib- und Leseübungen. sodass es einem nicht mehr wirklich schwer fällt, Hiragana zu erlernen.

Nun zu dem Buch: Direkt auf der ersten Seite ist eine eher klein gehaltene Tabelle, in der alle Hiragana aufgelistet sind. Eine Seite später kommt eine Übung, in der diese vorrausgesetzt werden. Das wars, keine Schreibübung, kein Erläutern, gar nichts. Einfach nur eine Tabelle mit dem Gedanken "Ja mach du mal". Und dafür 22 Euro bezahlen? Zudem wurde Dinge wie zB wie die Koplungen mit den ya, yo, yu Zeichen entstehen oder wie Konsonanten verdoppelt werden gar nicht richtig erklärt.

Es wäre besser gewesen, wenn zB pro Kapitel 5 Hiragana gelernt würden, oder wenn man mit den gelernten Hiragana wenichstens was machen könnte. Aber nein, nachdem man die Zeichen einstudiert hat kommen gleich im nächsten Kapitel die Katakana. Ohne Auszeit und ohne die Chanze, die gelernten Hiragana ersteinmal anzuwenden, bevor man ein neues Schriftsystem kennenlernt. Das dritte Kapitel heißt jetzt "Kanji". Ich traue mich schon gar nicht, weiterzublättern. Diesen Teil des Buches fand ich echt enttäuschend.


Aber wie gesagt, ich bin erst bei Kapitel 3. Die Überschriften der darauf folgenden Kapitel klingen vielversprechend und ich hoffe von ganzen Herzen, dass sie das auch einhalten. Ich kann mir vorstellen, dass das Buch (wegen den guten Rezesionen) trotz dieses Mangels der Schriftzeichenlehre noch interessant wird.

Wenn ich ein bisschen weiter bin, melde ich mich nocheinmal und gebe eine vollständige Rezesion ab. Bis dann zwinker
25.10.04 17:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mangamaniac


Beiträge: 92
Beitrag #30
RE: Japanisch mit Manga
Also ich finde das Buch ganz gut, weil da auch viele umgangssprachlichen Redewendungen aufgeführt werden.
Was aber ziemlich nervt sind die ganzen Fehler. Auf jeder 3ten Seite muss ich Bleistift oder sonstiges zur Hand nehmen und ver bessern. Naja...
Die Kanji, Hiragana, und Katakana lerne ich mit den Declan ReadWrite Programmen, die sind ned schlecht.

僕は音楽家、電卓片手に 〜 ♪
25.10.04 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch mit Manga
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.491 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Grammatik in Manga wefgs 10 1.670 25.02.16 23:02
Letzter Beitrag: Nia
Manga, aber welche afi 19 3.742 02.12.11 00:38
Letzter Beitrag: DigiFox
Wer kennt "Kanji de Manga"? Anonymer User 3 1.661 28.02.06 16:51
Letzter Beitrag: nobunaga
Japanisch Intensiv vs. Grundkenntnisse Japanisch Minami 0 1.271 21.10.05 09:36
Letzter Beitrag: Minami