Antwort schreiben 
Japanisch mit Manga
Verfasser Nachricht
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #31
RE: Japanisch mit Manga
@nono:
Man muss nun fairerweise sagen, dass fast alle Lehrwerke die Kana einfach nur als Tabelle aufführen. Meines Wissens nach ist 'Japanisch, bitte!' eines der wenigen Lehrwerke, die die Kana ausführlich und lektionsweise behandeln - wenn man dazu das Arbeitsbuch hat, auch mit Schreibübungen usw.

'Japanisch mit Manga' versteht sich ja auch nicht als Lehrbuch für Schriftzeichen, sondern als Sprachlehrgang.
Ich finde - wie einige andere hier - dass das Buch nicht für jemanden geeignet ist, der ganz am Anfang steht, aber es hat sicherlich sehr gute Aspekte. Der betonte Anreiz ist ja - und soll es auch sein - der Spaßfaktor, der - seien wir ehrlich - in fast keinem anderen Lehrbuch auch nur ansatzweise vorkommt.

Das Kanaproblem wird dir also in fast jedem Lehrbuch begegnen. Trotzdem ist es natürlich enttäuschend, wenn man davon ausgeht, dass das Buch wirklich 'am Anfang' beginnt und dann sozusagen von Tabellen erschlagen wird. ("So, lern das jetzt erstmal auswendig!")

Mich würde aber auf jeden Fall interessieren, wie das Buch weiter auf dich wirkt oder ob du es irgendwann entnervt in die Ecke wirfst. Du wirst aber bei Kanji auf genau dieselben Probleme stoßen, deshalb solltest du dir unbedingt alternative Lehrbücher bzw. -programme suchen.

Hugh, ich habe gesprochen. zunge
26.10.04 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
murasame


Beiträge: 200
Beitrag #32
RE: Japanisch mit Manga
Ich persönlich finde das aber gar nicht so schlimm, wenn man am Anfang die Kana Tabelle hat und diese dann vorausgesetzt wird. Natürlich sollte die Strichfolge angegeben sein, aber ansonsten sollte es kein Problem sein die Tabelle ohne großen Schnick-Schnack zu lernen... bin da eher gegen aufwendige Lektionen etc etc "bloß" wegen den kana.
Weil ehrlich gesagt will ich nicht so viel Geld für ein Buch ausgeben, bei dem man nach der Hälfte der 100 Seiten nur kana lesen kann und eine-zwei Partikel. Da lerne ich die kana lieber nur mit einer Tabelle und hab den Rest vom Buch dann mehr Grammatik, Übungen, Vokabeln, usw.

(... und so habe ich es letztendlich auch mit Erfolg gemacht)
26.10.04 18:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nono


Beiträge: 5
Beitrag #33
RE: Japanisch mit Manga
Ich bin mitlerweile bei Kapitel 6 und das sagt mir schon eher zu. Das mit den Katakana hab ich erstmal übersprungen, weil ich noch auf der Suche nach einem gescheiten Online-Kurs zum Ausdrucken bin. Und keine Angst, so schnell geb ich nicht auf, dass ich das Buch in die Ecke werfen würde (Dafür ist mein Taschengeld draufgegangen XD).

Mit den Kanji, ja, das das ein Problem wird dachte ich mir. Was das angeht bin ich mit dem Buch aber mehr als zufrieden. Das Kanji lexikon hinten drin ist erste Sahne zwinker
26.10.04 23:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #34
RE: Japanisch mit Manga
Die Links
* Erklaerungsbeispiel
* Mangabeispiel
* Fragebeispiel
* Kanjibeispiel
funktionieren nicht mehr?
27.10.04 00:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #35
RE: Japanisch mit Manga
Für mich war das Buch wie gesagt ein Fehlkauf, deshalb habe ich mich entschlossen, es zu verkaufen. Ich biete es für 15 Euro inklusive Versand an, der Neupreis beträgt 22 Euro.

Ab Samstag bin ich für drei Wochen im Urlaub, das heißt, ich bin nur noch im Netzwerk, wenn mich mein Dad an seinen Compi läßt traurig und kann das Buch auch erst am 22.11 versenden.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
27.10.04 07:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nono


Beiträge: 5
Beitrag #36
RE: Japanisch mit Manga
Behalt es doch. Wenn du japanisch lernen willst kannst du es ja später noch gebrauchen, wenn du dich vom Anfangerstatus wegbewechst.
27.10.04 12:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #37
RE: Japanisch mit Manga
Zitat:Behalt es doch. Wenn du japanisch lernen willst kannst du es ja später noch gebrauchen, wenn du dich vom Anfangerstatus wegbewechst.

Nö...

Wenn ich kein Anfänger mehr bin, kann ich das, was mir das Buch beibringt. Mir ist es einfach zu verworren und zu sprunghaft. Da vertreibe ich mir die Zeit lieber mit Büchern, die für mich persönlich mehr taugen. Und ärgere mich nicht mehr über verschenkte 22 Euro, sondern nur noch über verschenkte 7 Euro nach Adam Riese und Eva Zwerg.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
27.10.04 15:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Odin


Beiträge: 1
Beitrag #38
RE: Japanisch mit Manga
Das Buch ist super, reicht mir aber nicht.
Ich mach (hoffentlich) bald `nen Japanischkurs...
augenrollen
12.12.04 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #39
RE: Japanisch mit Manga
Hi leute!

was mich an dem Buch enttäuscht, ist das bereits auf S.16 ein riesiger Fehler ist. Japaner können ein l natürlich aussprechen; es ist das r welches ihnen schwiriegkeiten bereitet weil es ihm Japanischen nicht existiert! Es gibt aber einen Laut der zwischen beidem ist, der für uns jedoch kaum unterscheidbar und noch weniger aussprechbar ist. Er ist jedoch einem l sehr viel ähnlicher.

Ansonsten bin ich der Meinung, dass das Buch eine gute Motivation für Leute darstellt, die bereits einige Kenntnisse der Japanischen Sprache haben. Um die Hiragana und Katakana zu lernen, empfehle ich sowieso sich über das Internet lernhefte aus Japan zu bestellen zum Beispiel über http://www.sushiundco-nfetti.de/east/
die dort japanische Kinder benutzen. Sie sind recht witzig und sehr gut zum lernen geeignet.

Ich hoffe ich konnte ein paar Japanbegeisterten helfen. Weiterhin viel Erfolg beim lernen!
26.03.05 13:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shi-no-tategoto


Beiträge: 1
Beitrag #40
RE: Japanisch mit Manga
Hmmm. Ich bin erst im 16. Kapitel, aber mir gefällt die Gliederung und die Aufmachung bisher sehr gut! Nebenher benutze ich nur noch Kanji und Kana (Bd1&2) von Langenscheidt, aber das Buch an sich hilft mir schon sehr weiter. Ich denke, das andere Bücher in dieser Hinsicht wesentlich schwieriger zu verstehen sind.
Ausserdem freut es mich stellenweise umgangssprachliches
Japanisch zu lernen und nicht nur stures Hoch-Japanisch hoho

Also ich kann das Buch nur empfehlen. grins
10.04.05 20:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch mit Manga
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.526 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Grammatik in Manga wefgs 10 1.685 25.02.16 23:02
Letzter Beitrag: Nia
Manga, aber welche afi 19 3.753 02.12.11 00:38
Letzter Beitrag: DigiFox
Wer kennt "Kanji de Manga"? Anonymer User 3 1.661 28.02.06 16:51
Letzter Beitrag: nobunaga
Japanisch Intensiv vs. Grundkenntnisse Japanisch Minami 0 1.278 21.10.05 09:36
Letzter Beitrag: Minami