Antwort schreiben 
Japanisch schwer zu erlernen?
Verfasser Nachricht
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #161
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
Ich muss das, was ich selbst geschrieben habe, wohl zurückziehen. Boku hat vollkommen recht, ein Schuster, der sein Leben der Perfektion in der Herstellung von Schuhen widmet kann großartiges erreichen und wird nie in Bequemlichkeit verfallen.

Nicht umsonst versuche ich folgenden Satz zu einer Art Laitsatz für mich zu machen:

From the moment you (original: they) wake, you shall (original they) devote yourself (original: themselves) to the perfection of whatever you (original: they) pursue.

Wer sich das als Maxim setzt und danach lebt (was sehr schwer sein kann) wird nach und nach sicher das Maximum aus sich herausholen.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.05 20:36 von Shinja.)
19.08.05 11:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #162
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
From the moment they wake they devote themselves to the perfection of whatever they pursue.

Schön, dass man aus Hollywood-Filmen heutzutage doch noch eine Moral ziehen kann. zwinker

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
19.08.05 18:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #163
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
Naja, manchmal wird auch in den Hollywoodfilmen etwas gesagt, das einen nicht zu unterschätzenden Wert haben kann. Dieser Ausspruch gehört für mich dazu.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
19.08.05 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #164
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
Na ja . . . das war vielleicht mal so.

Da hat sich viel geändert. Wer schon mal in Japan war, der sollte mit den Leuten sprechen. Redet doch mal mit dem Müllmann in der U-Bahn. Der macht das nicht weil er eine Perfektion an den Tag legen will. Er macht es weil er nix anderes kann.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass vielen Japanern diese Perfektion am A... vorbei geht !

Katja
19.08.05 23:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #165
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
@Katja

Da hast du was falsch verstanden: ich habe nicht behauptet, das sei die japanische Mentalität! Ich habe nur gesagt, man sollte sich das als Maxim setzen. Die Nationalität spielt dabei keine Rolle, genausowenig wie der Beruf oder sonst was.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
19.08.05 23:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #166
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
Zitat:Ich habe die Erfahrung gemacht, dass vielen Japanern diese Perfektion am A... vorbei geht !

Sehr schön gesagt. hoho

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
20.08.05 02:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #167
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
Das finde ich nicht. Auch wenn es stimmt, so ist es durchaus nicht schön gesagt. Es lassen sich sich außerdem, betrachtet man den Satz isoliert, völlig falsche Schlüsse daraus ziehen. Den weitaus meisten Japanern geht Perfektion nämlich nicht am Arsch vorbei. zunge

Vielleicht sollten wir wieder auf das Thema zurückkommen.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.05 09:09 von atomu.)
20.08.05 09:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 959
Beitrag #168
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
Für sich selbst ist "mache alles, was Du tust, so gut wie möglich" doch ein sehr gutes Motto. Ob das andere nicht so sehen oder "es ihnen am A..." vorbei geht, ist für einen selbst dann völlig unerheblich.
Ansonsten sind pauschale Ausagen, wie die Japaner, wie die Deutschen sind etc wenig hilfreich.
Angenehm habe ich empfunden, das es in Japan häufig so gesehen wird, das jeder, wenn er nur will, mit der dazu nötigen Anstrengung - gambatte kudasai - so ziemlich alles erreichen kann.
Diese Anerkennung sich, mit Erfolg, entsprechend angestrengt zu haben, geht sogar so weit, das es Clubs bzw Vereinigungen von Leuten gibt, die mehrfache Versuche unternehmen mußten, irgendwelche Aufnahmeprüfungen zu bestehen. Wenn diese Menschen, denen das offensichtlich schwerer als anderen gefallen ist, die Prüfungen dann doch bestanden haben, wird das höher anerkannt, als bei Leuten, denen es mühelos zugefallen ist. Vermute, bei uns ist es eher umgekehrt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.05 09:34 von adv.)
20.08.05 09:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #169
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
Zitat:Den weitaus meisten Japanern geht Perfektion nämlich nicht am Arsch vorbei.

Das weiß ich wohl. War ja selber lange genug da, um das zu erfahren. Ich hielt Katjas Bemerkung einfach nur für lustig.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
20.08.05 10:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #170
RE: Japanisch schwer zu erlernen?
Hier wird die Frage gestellt, ob Japanisch schwer zu erlernen ist. Ich erfahre, wie intolerant Katja gegenüber Menschen ist, die die Sprache nur ein bißchen können.Es ist sogar von Verachtung die Rede.
Zitat:Eine Sprache ein bisschen zu können ist für mich absolut keine Option. Das ist das Schlimmste was es gibt. Dann lieber gar nicht.
Es gibt aber viele berufstätige Menschen, die gerne Studienreisen machen in ihrem Urlaub und die daher in fremde Länder kommen. Nicht alle wollen sich mit der Sprache des Reiseziels vertraut machen, die Sprache wenigstens "ein bißchen" lernen mit Kauderwelsch, Philipps-oder Langenscheidt- Reiseführern.Ich hingegen will wissen, wie man grüßt, fragt und Interesse für das Land und seine Bewohner zeigt. Das ist von Vorteil für die Verlage, die solche Lernhilfen zur Verfügung stellen.
(Ich habe stets auch ein Matthäusevangelium mit und transkribiere mit Hilfe einer allgemeinen Übersicht über Schriften zunächst das Vaterunser: Matth. 6, 9-13. Solcherart habe ich Hiragana passiv erlernt für nur 12 Tage in Japan).

Ich habe es beglückend erlebt, in Griechenland fragen zu können: "dieses Fleisch MUUH oder BÄÄ??". "Dieses Fleisch" war Griechisch, die Antwort war MUUH und meine Reisekameraden haben zu essen begonnen. Ich habe mich als Sprachengenie gefühlt. In Thailand konnte ich einer Gruppe von Frauen helfen, auf einem Mark nach stundenlanger Busfahrt, zu jenem Ort zu gelangen, den man halt braucht. Die Vokabeln FRAUEN und WO ?? haben sofort gewirkt. Vor meinem Eintreffen hatte die nette thailändische Marktfrau die englische oder gar deutsche Frage nach dem WC nicht verstanden, sie hat Obstpreise erklärt, wollte Preisnachlass gewähren....

Zum Thema: JA, Japanisch ist sehr schwer zu erlernen. Wenn man trotzdem beschließt, es sich anzutun, weil man masochistische Züge hat, weil man sich etwas beweisen will, weil die Schrift fasziniert, dann kann man viel Freude damit haben. Wie lange es dauert, bis man mit Genuß einen Roman lesen kann, weiß ich nicht, ich war nach fünf Jahren an der Universität mit intensiver Mitarbeit im Kurs für Hörer aller Fakultäten und in den Sprachkursen der Japanologiestudenten nicht dazu in der Lage. Allerdings hatte ich nicht vor, Japanisch für eine Berufsausübung zu verwenden, eigentlich wollte ich nur die 1945 Pflichtschulkanji, die Kanji für den täglichen Gebrauch, erlernen. Und das ist ein Ziel, das sicher für viele erreichbar ist.

Zu Katja: wenn jemand vom Außenministerium nach Tokio geschickt wird, um die Kultur seines Landes zu vermitteln, muß er dann ein Japanologe sein? Oder kann ein Botschaftsmitglied auch dann wertvolle Arbeit leisten, Konzerte vereinbaren, Stipendien verteilen, Vorträge auf Englisch halten, .....? Auch wenn er findet, daß er Japanisch nie "beherrschen" wird können und sich an dein "Dann lieber gar nicht" hält? Aber dann wirst du ihn verachten, verabscheuen. (Man wird es ertragen, wenn die Dienststelle zufrieden ist).

zu Daniel: ich gratuliere Dir zu deiner Homepage und zu den sehr schönen Fotos. Du verfügst vermutlich über eine sehr gute Lernfähigkeit und jedenfalls über ein sehr gutes Selbstwertgefühl. Behalte dir deine Freude am Japanischen, aber schließe aus deiner Erfahrung nicht darauf, daß jedermann nach einem Jahr in Japan so "perfekt"sein kann, wie du es von dir glaubst.
Wir werden uns freuen, zu hören, welche Stufe beim Kanken du demnächst machen wirst.
yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.05 14:57 von yamaneko.)
21.08.05 09:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch schwer zu erlernen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Neues Format des JLPT zu schwer oder wie kann ich mich darauf vorbereiten? Hachiko 28 6.674 09.05.12 17:57
Letzter Beitrag: tc1970
Aussprache erlernen/trainieren Ente 47 7.383 28.02.06 13:47
Letzter Beitrag: edokko
Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen? Ente 40 6.672 12.02.06 11:11
Letzter Beitrag: Nora