Antwort schreiben 
Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Verfasser Nachricht
Mangamaniac


Beiträge: 92
Beitrag #31
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Zitat:mich mit Grundschülergekrakel zu blamieren,...

Ja, sowas ähnliches is mir auf der Uni eh schonmal mit einer chinesischen Kollegin passiert rot

Ich mein sie fands klasse, dass ich bereits einige Zeichen schreiben konnte, die sie selber nicht kannte, aber "es sieht halt noch so aus wie bei ihnen im Kindergarten" hoho

僕は音楽家、電卓片手に 〜 ♪
27.08.06 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #32
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Zitat: Also wie macht ihr das mit den Vokabeln?

Da mein passiver Wortschatz allmählich ziemlich heftig (in betimmten Grenzen ist das wie richtig gesagt wurde ja normal) meinen aktiven übersteigt, lerne ich zur Zeit fast nur noch D->J, und zwar sowohl Vokabeln als auch Kanji. Ist zwar mühsamer, bleibt aber länger hängen.

Übrigens kümmere ich mich jetzt wesentlich mehr um das aktive Schreiben der Kanji als zu dem Zeitpunkt, als ich diesen Thread eröffnet habe. Habe inzwischen alle Jouyou-Kanji (und ein paar andere) "passiv" drauf und versuche die erst einmal besser abzusichern, bevor ich mir noch mehr reinziehe.

正義の味方
03.09.06 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chouchaso


Beiträge: 172
Beitrag #33
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
(17.03.06 18:16)Datenshi schrieb:
Zitat:Kanjis, die ich eigentlich schreiben kann (am PC)
Wie jetzt? Du meinst doch nicht etwa "ich kann sie per IME (oder so) am PC eingeben", oder? Falls ja: Wo soll da noch eine Leistung drin liegen? Also eintippen kann ich auch tausende chinesische Zeichen, die ich nie gelernt habe. Bringen tut mir das nichts.

augenrollen ... nein, natürlich nicht ! grins
Kennst du das Programm Yokozuna ? Damit schreibt man die Kanjis per Maus (ist zwar nicht ganz das Gleiche wie auf Papier, aber durchaus sinnvoll).

Wobei ich mittlerweile aufgehört habe, die Schreibweise mitzulernen rot ... ich weiß, soll man nicht, aber ich versuche mir zumindest die Strichanzahl miteinzuprägen für Indexsuchen.
Ich studiere ja nicht Japanologie, ich habe nicht vor einmal in Japan zu leben oder arbeiten ... natürlich kann ich dann auch an keinem JLPT-Test teilnehmen, aber das macht mir nichts aus.
Es stimmt schon, dass man wohl das ein oder andere Kanji nicht so leicht verwechselt ... aber nur deshalb ? Ich hab ja auch nicht unendlich viel Zeit und ich möchte jetzt endlich mal auf 500 Kanji kommen traurig
07.01.07 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #34
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Wenn man Kanjis nicht schreiben kann dann sollte man am besten gar nicht anfangen sie zu "lernen" sondern sich einfach nur freuen sie zu erkennen wenn man auf irgendeinem Bahnhof ein Schild sieht. Es wuerde zu lange dauern es zu erklaeren warum.

Wenn man weiss wie man Kanjis schreibt braucht man keine Strichzahlen mehr und das richtige Schreiben ist viel viel einfacher als Strichzahlen zu lernen!!! Und das bei keiner Zeit ne. zwinker

Das mit den Zahlen ist sowieso Unsinn. Wen will man damit beeindrucken? Bevor man nicht alle 2000 eingermassen gelernt hat kann man sowieso nichts Vernuenftiges lesen. Also wenn man nicht vor hat nach und nach alle zu lernen kann man sich die Zeit wirklich sparen und man lernt einfach nur die Namen der Bahnhoefe und Aehnliches.

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.01.07 02:39 von fuyutenshi.)
08.01.07 02:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #35
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Ich dachte bis vor kurzem noch, dass es sinnlos wäre, Kanji nur lesen zu lernen und habe imemr bei allen gleich das Schreiben mitgelernt. Schlieszlich (sry Makun, aber nachdem ich das ä angeklickt habe geht das sz plötzlich nicht mehr. Alle andern Umlaute gehen) ist mir aber vor kurzem dann aufgefallen, dass es für mich so weniger Sinn macht. Am Bahnhof, in den Läden, in den Büchern und Schulen, überall muss ich kanji nur lesen können und da ist mir dann ein mexikanischer Freund, der zwar nur halb soviele schreiben aber 1,5x soviele lesen kann dann sehr weit voraus. Und wo schreibe ich nun am häufigsten Kanji? In Mails an japanische Freunde, wo ich die Kanjis wiederum nicht schreiben sondern nur erkennen muss. Das Schreiben übernimmt der Pc/das Handy.

Ich werde es nun so machen, dass ich die Kanji, die ich bewusst lerne (also aus einem Kanji Lehrbuch, und nicht passiv wie z.b 城 das halt im Namen des Stadtteils in dem ich wohne vorkommt) nur 2-3x schreibe, um mir jeden Strich bewusst zu machen (andernfalls wird einem der Unterschied zwischen sehr ähnlich aussehenden Kanji einfach nicht klar) und ansonsten halt die paar wichtigen Lesungen und die Bedeutungen lerne. Schreiben lerne ich dann eben wenn ich Übungen aus meinem Japanisch-Lehrbuch mache. Wenn ich dann ein Kanji erkenne und denke: "Hey, das da ist jetzt schon so oft in den Übungen vorgekommen, langsam solltest du es mal schreiben." dann lerne ich auf diese Art die Schreibweise dazu.

Allerdings ist dies wie gesagt nur mein spezieller Fall. Wer sich mehr zeit lassen will, vielleicht oft Briefe auf der Hand schreibt o.ä. sollte es halt anders machen.

Zitat: beeindrucken? Bevor man nicht alle 2000 eingermassen gelernt hat kann man sowieso nichts Vernuenftiges lesen.
Hmm, hängt davon ab was man lesen nennt. Wenn man gegen regelmäsziges Nachschlagen nichts hat sollte man doch mit der Hälfte schon gut auskommen. Laut meinem Lehrer kann man mit 500 anfangen, Zeitungen zu versuchen und mit 1000 sollte man sie langsam halbwegs ordentlich lesen können (80%) Mit den 2000 kommt man dann langsam in Richtung 99,9%. Ich habe ihm das einfach mal geglaubt (als Japaner hoffe ich, dass er es weisz) Kann natürlich auch nicht stimmen.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
08.01.07 06:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #36
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
(08.01.07 06:20)Shinja schrieb:Ich werde es nun so machen, dass ich die Kanji, die ich bewusst lerne (also aus einem Kanji Lehrbuch, und nicht passiv wie z.b 城 das halt im Namen des Stadtteils in dem ich wohne vorkommt) nur 2-3x schreibe, um mir jeden Strich bewusst zu machen (andernfalls wird einem der Unterschied zwischen sehr ähnlich aussehenden Kanji einfach nicht klar) und ansonsten halt die paar wichtigen Lesungen und die Bedeutungen lerne.

Es geht gar nicht so sehr ums Schreibenkoennen. Mann lernt dauerhafter wenn man es 100x schreibt und nicht nur 2x.

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
08.01.07 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #37
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Ja, ja, das Schreiben will gelernt sein.

Was mich betrifft habe ich alle Kanji schon eine Million mal gesucht und gefunden.
Ich erkenne viele wieder oder finde die Woerter ueber das zweite oder dritte Kanji wieder.
Oder kann mich an den Sinn erinnern ueber die anhaengenden Hiragana. Ich kann auch nachvollziehen wie die Kanji geschrieben werden.

Ich kann die Gesamt-Strichzahl erkennen, und auch das Radikal aus einem Kanji erkennen........

Aber mich erinnern wie nun ein Kanji fuer ein bestimmtes Wort geschrieben wird, da hab ich echt Probleme.

Ob das schon mit Alzheimer zu tun hat oder eine Art der Analphabetismus darstellt, weiss ich nicht.Es soll ja solche Leute geben........

Es wird sicherlich daran liegen, dass ich die Kanji nicht 1000 mal mit der Hand schreibe. Dass ich hauptsaechlich mit Computern arbeite, wo Lesehilfen zur Verfuegung stehen.Oder wo man Furigana verwenden kann.


Eine weitere Hilfe ist es wohl (fuers lesen), wenn man zu den gelernten Kanji auch Lesestoff hat. Oder als Schreibuebung solchen Text als Diktat verwendet, wo man das gelernte anbringen kann.

Nun 2000 Kanji benoetigt man auf gar keinen Fall. Eher 500-800 Kanji. Alles andere wird viel weniger verwendet. Und wo ein Autor selber nicht weiss wie das Wort geschrieben wird, verwendet er dafuer Hiragana.

Nun Kanji benoetigt man wenn man Literatur lesen will.Wenn man sich in den einzelnen Wissenschaften weiter entwickeln will. Oder die Zeitung lesen will.

Okay, aber ansonsten benoetigt man die Kanji nur noch dann wenn man Transportmittel benutzt. Ansonsten bekommt man im Radio keine Kanji und bei allen Konversationen auch keine Kanji vorgeschrieben. Und die Kleinkinder die zur Schule gehen, koennen auch keine Kanji, aber japanisch, das koennen sie schon.
08.01.07 11:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chouchaso


Beiträge: 172
Beitrag #38
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Ich sehe schon ein, dass einem das Schreibenlernen auch Vorteile bringt/bringen kann. Das möchte ich gar nicht abstreiten.
Aber auf der anderen Seite hab ich nach 4 Semestern Uni mit Selbststudium weitergemacht und ich kann mittlerweile nicht mal mehr Hiragana und Katakana schreiben (also zumindest wohl nicht mit der richtigen Strichreihenfolge).
Trotzdem habe ich keinerlei Probleme, damit etwas zu lesen oder wiederzuerkennen.
Und natürlich ist mir auch klar, dass ich etwas, das ich ca. 100 Mal geschrieben habe, wirklich gut gespeichert habe ... war ja beim ABC-Lernen ähnlich ... (nur macht´s einen Unterschied, ob es um 26 Buchstaben oder um 2000 Zeichen geht, ne ? traurig )

Ich hab für mich persönlich sowieso noch nicht den richtigen Weg gefunden Kanji zu lernen, das geb ich gerne zu .. und vermutlich find ich den auch nicht mehr !

Das mit den 500 ist nur ein Ziel, das ich mir für dieses Jahr gesetzt habe, damit ich endlich mal vorwärts komme.
Ich lerne seit 2002 Japanisch und kann grad mal an die 150 Zeichen ... das ist einfach nur lächerlich (ok, habe die Kanji auch immer seeeehr vernachlässigt :/ ...)
Es ist ja nicht so, dass ich in dem Glauben rumlaufe, mit 500 Kanji großartig weiterzukommen ... ich möchte irgendwann schon mal auf die 1000-2000 kommen .. aber ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass ich das noch schaffen werde zwinker
08.01.07 11:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #39
RE: Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Warum sollst du das wohl nicht mehr schaffen?
Hast du vor demnaechst das Zeitliche zu segnen?

Ich geb dir mal einen Spruch weiter den ich in einem Assimil Buch gelesen habe.

Das Meer kommt und geht, die Wellen kommen und gehen, und bei jedem kommen lassen sie einige Koerner liegen.

Wie su siehst, kannst du bei einem fortwaehrenden lernen, immer was dazulernen. Obwohl du dies oder jenes wieder vergisst.

Es wird auch nirgendwo verlangt dass du alles behaelst.
Eine Hilfe waere hier.
showthread.php?tid=4137Maerchen Kinderliteratur.

Eine echte Fundgrube was auch andere interessante Themen bereitstellt.

So wie auch Lesehilfen.
Webseiten mit Furigana – Kanjilesehilfen.

Satzbeispiele fuer japanische und Englische Texte.
http://www.alc.co.jp/

Eben genau das was man benoetigt um das gelernte Kanji in Saetzen zu verwenden.

Dabei gibt man das gelernte Kanji in die Suchmaske ein und erhaelt dann unzaehlige Beispielsaetze.
08.01.07 12:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji bloß lesen oder auch schreiben lernen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 526 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil??? Watashi 15 5.050 16.07.17 02:34
Letzter Beitrag: yamaneko
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.840 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 683 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.673 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer