Antwort schreiben 
Kanji lernen mit Heisig
Verfasser Nachricht
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #101
RE: Kanji lernen mit Heisig
Genau, zu Weihnachten bekomme ich einen neuen Bericht. grins

Vielen Dank, dass du dich noch einmal so ausführlich geäußert hast. Interessant, mit welchen Mitteln du jetzt weiter lernst, hört sich eigentlich ganz vernünftig an, soweit ich das beurteilen kann. Assimil stößt irgendwann an gewisse Grenzen, aber alle deutschsprachigen Lehrwerke tun das. Eine Weile kann man glaube ich sehr gute Fortschritte damit machen. Japanesepod101 ist eine nette Ergänzung, vor allem um wirklich gesprochene Sprache zu lernen. Als Hauptkurs wäre es zu unsystematisch und nicht fundiert genug. Wenn du mit Englisch keine Schwierigkeiten hast, wäre als Hauptkurs die Genki-Reihe zu empfehlen (habe ich selbst nie verwendet, scheint mir aber mehr in die Tiefe zu gehen als Assimil, "trotzdem" nah dran am Gegenwartsjapanisch, viel Begleitmaterial). Oder nach Assimil auf rein japanische Sachen umsteigen.

Wenn man mit Heisig seinen inneren Schweinehund besiegen kann, ist das sicher keine schlechte Methode und auch keine verlorene Zeit. Wahrscheinlich kann das aber nicht jeder mit dieser Methode, und der Erfolg hängt sicher sehr davon ab, was man nachher daraus macht. Deswegen fände ich Erfahrungsberichte, die ein paar Jahre später verfasst wurden, wirklich interessant.

正義の味方
01.06.08 10:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #102
RE: Kanji lernen mit Heisig
(30.06.08 22:32)zongoku schrieb:Hier eine andere Form wie man sich Kanji merken kann.
Die Schreibweise wird auch angezeigt. Darueber hinaus, jene Kanji die im ersten Schuljahr etc gelernt werden.

http://meiko.web.infoseek.co.jp/

Die Seite ist toll. Schade das die Bilder so klein sind.

Gibt es eine Möglichkeit zu entscheiden, wann das nächste Bild kommt? Nicht das ich den Text verstehen würde, aber wenn ich nicht einmal dazu komme ihn zu lesen, habe ich nicht einmal die Chance dazu. Mit Irfanview sah ich zumindest keine Möglichkeit dazu. Außer diese komplett zu stoppen mit g.
01.07.08 06:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #103
RE: Kanji lernen mit Heisig
Die Seite gibt es nicht mehr.
Sie wurde geschlossen.
Leider.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.09 02:54 von zongoku.)
01.07.08 20:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #104
RE: Kanji lernen mit Heisig
Windows hat eine solche Funktion schon integriert: Bildschirmlupe, zu finden unter

Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Eingabehilfen

sofern diese installiert wurden, ansonsten unter Software -> Windows Komponenten hinzufügen/entfernen nachholen

Ach ja: Wer den IE7 benutzt hat es sogar einfacher: Einfach die STRG-Taste gedrückt halten und das Mausrad bewegen (genau wie beim Mac zwinker ). Aber das hat Zongoku ja schon beschrieben. Wer das nicht mag: Die Größenveränderung kann auch rechts unten im Statusbereich bzw. mit der Tastenkombination STRG+ bzw. STRG- durchgeführt werden.

Die GIFs können mit dem IE7 (wahrscheinlich auch mit früheren Versionen) angehalten werden, indem man im Menü auf STOPP (rotes Kreuz) klickt oder auf der Tastatur <ESC> drückt. Damit allerdings die GIFs weiter ausgeführt werden, muss man die Seite neu laden, was bedeutet, dass die Animation wieder von vorne beginnt.

Wer dies etwas komfortabler haben möchte, kann einen GIF-Editor verwenden, z. B.:

Movies13

Einfach die heruntergeladenen GIFs mit dem Programm öffnen und schon kann man sich in Ruhe die einzelnen Bilder ansehen. cool

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.07.08 23:15 von Shino.)
01.07.08 23:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
the_luggage


Beiträge: 106
Beitrag #105
RE: Kanji lernen mit Heisig
Zitat: 1. Wann hast du damit angefangen?

2. Wieviel Zeit hast du täglich investiert, wieviele Tage (ungefähr) hast du nix gemacht?

3. Wie hoch ist deine Trefferquote bei einer gut gemischten Stichprobe von 100 Kanji (Kanji sehen->Bedeutung)?

4. Wie hoch ist deine Trefferquote bei einer gut gemischten Stichprobe von 100 Kanji (Bedeutung->Kanji schreiben)?

Und ein paar Fragen, die du erst nach entsprechender Zeit beantworten kannst:

5. Wann bist du in der Lage einen Zeitungsartikel aus der Yomiuri-Shinbun in halbwegs angemessener Zeit zu lesen und zu verstehen?

6. Wie fällt das Ergebnis auf die Fragen 3. und 4. in einem halben Jahr/in einem Jahr/in 2 Jahren/in 5 Jahren aus?

7. Wie "kommunikatibel" ist dein Japanisch in 5 Jahren?

Nachdem ich nun auch endlich den 1. Band von Heisig durchgearbeitet habe, wollte ich auch noch ein paar Daten für Atomus "Statistik" liefern:


1. Ich hatte schon einmal vor ca. eineinhalb Jahren angefangen, dann aber nach etwa 1200 Kanji verletzungsbedingt abgebrochen (durfte nicht mehr schreiben und erst recht keine Vokabelkärtchen basteln...)

Nach mehreren Monaten Pause hatte ich die Motivation verloren weiter zu machen, weil, wie hier ja schon öfter angeführt wurde, Kanji alleine doch sehr trocken sind, und habe den ersten Band von "Grundkenntnisse Japanisch" halb durchgearbeitet und die dort verwendetetn Kanji nach dem üblich System (Schreibweise, Bedeutung, Lesung) gelernt.
Dabei ist mir aber aufgefallen, dass ich bei Kanji, die mir bei Heisig schonmal über den Weg gelaufen waren, fast nie Schreibfehler machte, während ich bei den anderen Kanji massive Probleme hatte, mir die Schreibung zu merken.

Weil ich keinen Druck hatte, bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Mindestlevel an Sprachfertigkeit erlangt zu haben, aber das Ziel, einmal flüssig Japanisch lesen und schreiben zu können, habe ich dann vor vier Monaten noch einmal ganz von vorne mit Heisig angefangen.
(Ich hatte sehr viel vergessen, weil ich gegen Ende bei den Geschichten geschludert und in der Zwischenzeit nicht wiederholt hatte)

(Das war jetzt die etwas langatmige Antwort auf die erste Frage, ich werde versuchen, mich bei den nächsten kürzer zu fassen hoho )


2. Schwierig zu sagen...

Ein Kanji ins Kurzzeitgedächtnis zu bekommen, hat bei mir 10 - 30 Sekunden gedauert, für die 2042 kann man das ja dann ausrechnen. (Ich habe etwa alle zwei Tage neue Kanji gelernt, 30-100 auf einmal)

Die meiste Zeit hat das Wiederholen in Anspruch genommen. Ich habe dafür ein Programm benutzt, das nach dem Leitner-Prinzip arbeitet. In einer Minute kann ich ca bis zu 250 Kanji wiederholen, aber meistens sind nur 100-180 fällig (und es werden immer weniger, je weiter sie in den "Kästen" nach hinten rutschen).

Meine Antwort (zusammengefasst und grob geschätzt): Zeitaufwand fürs Neulernen ca 20 Minuten alle zwei Tage, fürs Wiederholen ca 30-45 Minuten täglich.


3. Da kann ich jetzt keine Erfahrungswerte liefern, weil ich entsprechend Heisigs Vorgabe immer andersrum wiederhole. Ich bin aber gerade probehalber 200 zufällig ausgewählte Karten durchgegangen und hatte davon 26 falsch => Fehlerquote von 13%
Mit ein bisschen Übung würde ich aber sicher unter 10% kommen.


4. Fast immer eine Fehlerquote unter 10% (es sei denn, ich war den Abend davor etwas länger unterwegs... augenrollen ), normalerweise 5-8%

6. Kann ich jetzt natürlich noch nicht sicher sagen, aber die Leitner-Methode müsste ein ganz gutes Mittel sein, meine Trefferquote zu halten. (aber ich meld mich dann nochmal hoho )

5 + 7. Wird sich zeigen hoho
Ich mach jetzt erstmal mit Sprachkurs an der Uni und Lehrbuch weiter und hab in ca zwei Jahren einen Sprachkurs in Japan mit anschließendem Praktikum geplant.
Wie mir die vorherige Erfahrung mit den Kanji aus meinem Lehrbuch gezeigt hat, müsste ich zumindest da einiges an Zeit sparen können.

Heisig 2 werde ich parallel dazu verwenden, um ein bisschen mehr Systematik in die Lesungen zu bekommen, aber nicht von vorne bis hinten durcharbeiten.


Falls es noch weitere Fragen gibt, immer her damit! hoho
25.08.08 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #106
RE: Kanji lernen mit Heisig
Interessant wäre, wieviel davon nach 2 Jahren noch hängen geblieben ist. Könntest du Ende August 2010 nochmal einen Bericht posten? zwinker

没有銭的人是快笑的人
26.08.08 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
the_luggage


Beiträge: 106
Beitrag #107
RE: Kanji lernen mit Heisig
Wie gesagt, werde ich nicht aufhören zu wiederholen, und demzufolge auch nicht allzu viel vergessen... Aber ja, mach ich dann! zwinker
26.08.08 13:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #108
RE: Kanji lernen mit Heisig
(26.08.08 13:29)the_luggage schrieb:Wie gesagt, werde ich nicht aufhören zu wiederholen, und demzufolge auch nicht allzu viel vergessen... Aber ja, mach ich dann! zwinker

Da bin auch ich gespannt. Vielen Dank für die ausführliche Bearbeitung meines Fragenkatalogs! grins

正義の味方
04.09.08 23:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zendent


Beiträge: 86
Beitrag #109
RE: Kanji lernen mit Heisig
Ich habe es nun nach etwas mehr als 2 Monaten das Buch auch endlich durch und kann jetzt schon sagen, dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat. Vokabel lernen gestaltet sich nun weitaus einfacher und das Lernen von Bedeutungen etc. stellt auf Grund der schon ausgetretenen Assoziationspfade so gut wie keine Mühe dar. Nur das Merken der Aussprache bleibt. Falls mir diese entfällt weiß ich trotzdem fast immer noch die Bedeutung der Kanjis.
Eigentlich wollte ich ja mehr dazu schreiben, aber der Thread scheint mir doch etwas Tod zu sein.

Auf jeden Fall erwarte ich für die nächste Zeit einen sprunghaften Anstieg was mein Leseverständniss angeht. Ich bin sehr gespannt, was sich hier die nächsten Monate tut.
18.02.09 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #110
RE: Kanji lernen mit Heisig
(18.02.09 00:08)zendent schrieb:Ich habe es nun nach etwas mehr als 2 Monaten das Buch auch endlich durch und kann jetzt schon sagen, dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat. Vokabel lernen gestaltet sich nun weitaus einfacher und das Lernen von Bedeutungen etc. stellt auf Grund der schon ausgetretenen Assoziationspfade so gut wie keine Mühe dar. Nur das Merken der Aussprache bleibt.
Hast Du beide Teil durch oder nur den ersten?

Ich lass es etwas ruhiger angehen mit im Schnitt etwa 200 Kanji pro Monat. Bin momentan (im ersten Band) bei ca. 1600.
19.02.09 00:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji lernen mit Heisig
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 587 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Heisig Osti3100 13 1.878 07.05.17 16:21
Letzter Beitrag: Neverman
Heisig für mich evtl. doch das richtige? anyfoo 4 3.439 26.02.17 05:06
Letzter Beitrag: yamaneko
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 725 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.918 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer