Antwort schreiben 
Kanji lernen mit Heisig
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #231
RE: Kanji lernen mit Heisig
Oh, die Zynik, sie tut so weh.
16.09.12 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #232
RE: Kanji lernen mit Heisig
(16.09.12 20:40)Narutoforever schrieb:  Gehirnvorscherr haben es herausgefunden, nicht ich.

Hier die Daten für die Interessierten:
Lernen passiv mit audio = 3 % bleiben im Langzeitgedächtnis behalten
Lernen passiv mit lesen und schreiben = 5 % im Langzeitgedächtnis

Aktiv lernen = 10%.

Wissenschaft kann niemals eine Anmaßung sein. Wieso bin ich anmaßend, wenn ich eine wissenschaftliche Untersuchung zitiere???
Ich möchte die Methodik dieser Studie gerne nachprüfen, aber kann in deinen Beiträgen keine Referenz auf die Autoren oder den Titel der Studie finden, oder das Erscheinungsjahr und wo sie erschienen ist. Kannst du das hinzufügen?
16.09.12 23:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #233
RE: Kanji lernen mit Heisig
Schon witzig, dass passiv lernen so schlecht ist und du selber Kanji nur anstarren musst, um sie perfekt zu beherrschen.
Und sich Zahlen ausdenken zählt nicht und geht leider unter Faktenverdrehung. Sorry.
17.09.12 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #234
RE: Kanji lernen mit Heisig
Ok ok, hoho Ich bin sprachlos.
17.09.12 14:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kitsune-san


Beiträge: 46
Beitrag #235
RE: Kanji lernen mit Heisig
Auch empirische Wissenschaft ist nicht der Weisheit letzter Schluß. Lange Zeit haben die Menschen geglaubt, die Welt sei eine Scheibe. Danach war es wissenschaftlicher Standard, daß sich die Sonne um die Erde dreht. Mit jedem Paradigmenwechsel wurde altes, für wahr gehaltenes Wissen über den Haufen geworfen und eine neue Theorie als das Absolute angesehen. Viele Jahrzehnte lang galt Einsteins Relativitätstheorie als der Weisheit letzter Schluß. Mittlerweile gilt sie in Teilen als überholt und falsch.

Abgesehen davon gibt es auch in der empirischen Wissenschaft verschiedene Strömungen, die teilweise sehr unterschiedliche Ergebnisse und Interprätationen davon präsentieren.

Insofern ist Dein Wissenschaftsglaube nicht besser oder schlechter, als der Glaube der Heisig-Befürworter an dessen Methode.

Worum es mir aber eigentlich geht, ist schon wieder diese oberlehrerhafte Art von Dir, die Erfolge von Heisig-Befürwortern als irrational, nicht empirisch nachweisbar und was weiß ich nicht noch alles darzustellen. Ich komme mehr und mehr zu der Überzeugung, daß es Dir hier nicht um eine ernsthafte Diskussion des Themas geht, sondern eher darum, zu provozieren und zu Trollen. Ich vermute mal ins Blaue hinein, daß dieser unregistrierte Gastkommentator, der Dir so uneingeschränkt Kompetenz zugestanden hat, dieselbe IP-Adresse hat, wie Du.

Deshalb werde ich Deine Beiträge in Zukunft ignorieren, denn mir ist meine Zeit zu schade, mich hier beleidigen zu lassen.
17.09.12 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #236
RE: Kanji lernen mit Heisig
Kitsune-San, ich habe den Gastkommentar so verstanden, dass er eben Narutoforever's kommentar für völlig Schwachsinnig erklärt, im sinne einer sarkastischen Übertreibung.
Anyway, außeinander wir drei, das sinnvollste wäre, wenn wir hier gar nicht weiterdiskutieren. Bis jetzt schlagen wir uns nur den Schädel ein.
17.09.12 18:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #237
RE: Kanji lernen mit Heisig
(17.09.12 11:35)Narutoforever schrieb:  
(16.09.12 23:20)lekro schrieb:  Ich möchte die Methodik dieser Studie gerne nachprüfen. Kannst du das hinzufügen?

Ich werde mich hier auf eine einzige Quelle beschränken, die sich mit dem Thema befasst.

http://www.ifdn.tu-bs.de/didaktikbio/mit...ntypen.pdf

Dort, auf Seite 4, ganz unten, letzer Absatz, findet man den Grundgedanken, ganz abstrakt beschrieben.

Auf Seite 8 finden sich die Zahlen, die die These unterstützen.
Danke, dass du dir die Mühe gemacht hat, das rauszusuchen.

Mein einziger Einwand ist, dass vor diesen Zahlen steht:
Zitat:Nach mutmaßlich empirischen Untersuchungen (deren Quelle allerdings nicht zu ermitteln ist) behalten wir 10% von dem, was wir lesen, 20% von dem, was wir hören, 30% von dem, was wir sehen, 50% von dem, was wir hören und sehen, 70% von dem, was wir selbst sagen und 90% von dem, was wir selbst tun.
Es scheint demnach "mutmaßlich empirisch" zu sein, aber es das kann auch heißen, dass die Zahlen aus der Luft gegriffen sind.
(17.09.12 11:35)Narutoforever schrieb:  Sorry, aber bei der Menge an Seiten, was ich in meinem Leben gelesen habe, ist es mir praktisch unmöglich, für jedes bisschen Wissen, was ich habe, eine exakte Quelle anzugeben.
Für Wissen, das ich häufiger Anderen erzähle, versuche ich mir Quellenangaben zu merken (oder einfacher: als Bookmark im Browser zu speichern).
(17.09.12 11:35)Narutoforever schrieb:  Um eine neue Quelle (für dich persönlich) zu finden, habe ich 5-6 Artikel im Internet durchgescheckt und mich für die obere Quelle entschieden, da sie insgesamt einen guten Eindruck machte. Gehirnforschung ist eine empirische Wissenschaft, was gibt es da zu überpürfen??
Man kann zum einen die Methodik der Studie prüfen, also fragen, wie die Studie durchgeführt wurde und ob es da nicht systematische Fehler gab.

Nicht zuletzt, aber da bewegt man sich schon im unethischen Bereich, kann man Messungen unter den Tisch fallen lassen, die nicht den Erwartungen entsprechen. Im extremsten Fall erfindet man einfach alle Ergebnisse.

Deswegen gibt es im wissenschaftlichen Betrieb Peer-Reviews und Journals. Artikel, die in einem hochrangigen Journal mit funktionierendem Peer-Review veröffentlicht werden, genießen von vornherein ein höheres Vertrauen als Artikel, die nur auf der privaten Homepage des Autors zu finden sind.

Natürlich heißt das nicht, dass Artikel auf der Homepage eines Autors immer schlecht und Journal-Artikel immer gut sein müssen, aber es ist in der Regel ein guter Indikator: Fundierte, relevante Artikel werden nämlich wenig Schwierigkeiten haben, in Journals veröffentlicht zu werden.
17.09.12 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #238
RE: Kanji lernen mit Heisig
Ok, let me say it once more,
let's calm down.
Narutoforever wird sich eingestehen müssen, nicht 100%ig recht zu haben, und wir hören auf, drauf zu hauen.
17.09.12 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #239
RE: Kanji lernen mit Heisig
(17.09.12 16:27)kitsune-san schrieb:  Auch empirische Wissenschaft ist nicht der Weisheit letzter Schluß. Lange Zeit haben die Menschen geglaubt, die Welt sei eine Scheibe. Danach war es wissenschaftlicher Standard, daß sich die Sonne um die Erde dreht. Mit jedem Paradigmenwechsel wurde altes, für wahr gehaltenes Wissen über den Haufen geworfen und eine neue Theorie als das Absolute angesehen. Viele Jahrzehnte lang galt Einsteins Relativitätstheorie als der Weisheit letzter Schluß. Mittlerweile gilt sie in Teilen als überholt und falsch.
In der modernen Wissenschaft wird die Falsifizierbarkeit für sehr wichtig gehalten. Jede physikalische Theorie, auch die Relativitätstheorie, wurde deswegen von Beginn an als unvollständig angesehen. Denn wenn man sie als der Weisheit letzter Schluss ansehen würde, wäre sie nicht mehr falsifizierbar, und damit keine wissenschaftliche Theorie mehr.

Physikalische Theorien bauen auch häufig aufeinander auf, auch wenn es nicht immer so aussieht. Newtons Mechanik wurde von Einstein nicht ignoriert: Die Relativitätstheorie kollabiert zu Newtons klassischer Mechanik, wenn sich die Objekte nicht besonders schnell bewegen.

Das ist auch tatsächlich ein großes Problem heute: Die aktuellen physikalischen Theorien sind dermaßen komplex, dass jede neue Theorie es enorm schwer hat. Denn eine neue physikalische Theorie muss insbesondere alle bisher bekannten Phänomene erklären können, und davon gibt es mittlerweile einfach unglaublich viele.
17.09.12 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kitsune-san


Beiträge: 46
Beitrag #240
RE: Kanji lernen mit Heisig
Horuslv6 hat, wie so oft, mal wiede recht. hoho

Ich möchte mich hier auch für meinen letzten Post entschuldigen. Gerade mit diesem habe ich die Höflichkeitsregeln selbst verletzt, die ich davor eingefordert habe. Mea culpa!
17.09.12 21:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji lernen mit Heisig
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 640 06.11.17 20:56
Letzter Beitrag: moustique
Heisig Osti3100 13 2.012 07.05.17 15:21
Letzter Beitrag: Neverman
Heisig für mich evtl. doch das richtige? anyfoo 4 3.474 26.02.17 04:06
Letzter Beitrag: yamaneko
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 764 26.12.16 10:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 10.110 04.12.16 13:59
Letzter Beitrag: vdrummer