Antwort schreiben 
Kanji - wie gehts am besten?
Verfasser Nachricht
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #11
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Ich hatte da sone Idee wie man Kanji lernen könnte und werde mich wohl zu einem Selbstexperiment bereiterklären in den nächsten Semesterferien, da ich dann viel Zeit habe für sowas grins

Was haltet ihr von folgender Methode:
Man nimmt sich entweder Kanji ABC oder (meiner Meinung nach besser) Die Basic/Intermediate Kanji Books. Jetzt arbeitet man in rasantem Tempo alle Kanji durch, also 2-5 Lektionen pro Tag (gründlich). Man wird wohl etwa 90% aller Kanji wieder vergessen,
aber man hat alle schonmal gesehen. Besonders wichtig ist, sich versuchen die Bedeutung zu merken (und die Kanji seehr viel schreiben).
Wenn man dann mit den Kanji durch ist beginnt man mit dem Lesen der Bücher, bei denen die Kanji in Furigana angegeben sind. Jeden Tag ein Kapitel (oder 3 Seiten oder so).
So muss man zu Beginn immer wieder Kanji nachschlagen, aber nur die Bedeutung. Mit einem Computer geht das schnell. Ich denke wenn man die Zeichen immer wieder nachschlagen muss, dann merkt man sich die Zeichen relativ schnell.
Für wie realistisch haltet ihr es, so zu lernen?
Ich weiss es klingt nach einer verrückten Idee, also schlagt nicht gleich auf mich ein, aber irgendwie könnte es schon klappen... rot
Liebe Grüsse, shijin
01.12.05 11:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Minami


Beiträge: 23
Beitrag #12
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Wow also wenn man die Zeit hat - ich find es zwar eine Hardcore-Methode, aber andererseits: Pauken ist Pauken. Ich hab an der Uni immer noch schön mit Vokabelkärtchen für den nächsten kleinen Vokabeltest gelernt.

Aber den Ansatz, dass man dann schonmal alle gesehen hat, finde ich nicht übel. Noch mehr Sinn macht es wahrscheinlich, wenn man dieses Intensiv-Programm regelmäßig abfährt, alle drei Monate beispielsweise.

Ich würd's mal ausprobieren! ganbatte yo! grins
01.12.05 13:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #13
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Ich hatte da sone Idee ...
Die Frage ist, ob es nicht Zeitverschwendung ist, das Rad neu zu erfinden.
Kanji werden seit, sagen wir mal realistisch, ca. 100 Jahren auch häufiger im Westen gelernt.
Es gibt viele erfolgreiche Methoden. Warum ins Blaue IRGENDWAS probieren?? kratz

HB
01.12.05 17:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #14
RE: Kanji - wie gehts am besten?
@shinja: Ich denke, wir hatten das Thema „Beste Methode zum Kanji-Lernen“ schon ziemlich oft und das einzig Wahre, dass immer dabei herauskam war: Jeder muss selbst für sich herausfinden, welcher „Lerntyp“ er ist und mit seiner eigenen Methode arbeiten. Die von Dir vorgeschlagene Vorgehensweise klingt zwar sehr reizvoll … aber ist sicherlich nicht für jedermann umsetzbar.

Die einen nehmen sich den Langenscheidt vor und kloppen sich das Zeug so trocken wie es da steht in die Birne, andere lernen eher mit Praxisbezug (wenn sie einen haben) oder nehmen neue Kanji in Mustersätzen für neue Grammatiken mit … und so weiter und so fort.

Was ich damit meine: Es ist schön, dass Du uns Deine Gedanken hier zum Thema vorstellst und sicherlich werden wir Deinen Bericht „danach“ mit Interesse lesen, aber eine 100 %-ig erfolgreiche Methode, die auf jeden von uns passen würde, die gibt es leider nicht.

Fakt ist sicherlich, dass niemand hier auf Dich „einhauen“ wird, weil Du diese Idee hast ;-)) Sicherlich haben schon einige hier diese Methode probiert … Sinn macht dies m.E. allerdings nur, wenn man zumindest in Ansätzen ein bisschen so etwas wie ein „photographisches Gedächtnis“ hat, um wirklich Erfolge zu erzielen. Ansonsten könnte dies vielleicht auch reine Zeitverschwendung und sehr frustrierend sein.

Aber wie dem auch sei … haltet durch ;-))
01.12.05 21:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #15
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat: @shinja: Ich denke...

Schon wieder eine Verwechslung mit shijin. Das hatten wir doch letztens erst... *lol*

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
02.12.05 14:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #16
RE: Kanji - wie gehts am besten?
@Shinja & Shijin: Sorry ... rot (Entschuldige mich auch schonmal für die Zukunft ... ich weiss nicht, warum mir das jedes Mal passiert kratz )
02.12.05 18:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #17
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Kein problem wegen der Verwechslung. Wenn Shinja nicht nen anderen Avatar hätte als ich, wäre mir das sicher auch schon passiert ("was hab ich da geschrieben?!") zwinker

Nun ich dachte ich hör mal was andere meinen zu der Methode, ich werde mir vermutlich im Februar dieses Intensivprogramm mal "gönnen" und selbstverständlich hier über meine Fortschritte berichten.
Aber jetzt muss ich mal noch was Zeug für den JLPT der morgen ansteh reindrücken traurig
03.12.05 12:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tigger


Beiträge: 19
Beitrag #18
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Ich wollt fragen nach welchem Prinzip die Reihenfolge der Kyouiku/Jouyou Kanji festgesetzt wurde?
Wurde da nach der Verwendungshäufigkeit geschaut oder wonach?

Oder anders gefragt ... für jemanden der nicht alle Jouyou Kanji bis zum letzten durchlernen möchte, ist es da sinnvoll die Kanji nach der Jouyou Reihenfolge zu lernen?
09.01.06 11:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antonio


Beiträge: 242
Beitrag #19
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Oder anders gefragt ... für jemanden der nicht alle Jouyou Kanji bis zum letzten durchlernen möchte, ist es da sinnvoll die Kanji nach der Jouyou Reihenfolge zu lernen?

Wenn man nicht "alle" Kanji lernen möchte, empfehle ich nach einer Liste mit den Häufigkeiten zu lernen.
Hier z.B. http://nozaki-lab.ics.aichi-edu.ac.jp/no...kanji.html sind die Kanjis nach der Häufigkeit geordnet, wie sie in einer japanischen Tageszeitung auftreten.

Andere Seiten bieten aber auch bequemere Möglichkeiten, z.B. gleich Flashcards der 500 häufigsten Kanjis auszudrucken.

Wobei vielleicht die häufigsten Kanijs nicht unbedingt wie wichtigsten sein müssen.. kratz

"Warum sollte ich mir denn die Mühe machen, in die Bibliothek zu rennen, wenn man auf das Wissen anderer zurückgreifen kann."
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.06 11:32 von Antonio.)
09.01.06 11:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #20
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Wenn man nicht "alle" Kanji lernen möchte, empfehle ich nach einer Liste mit den Häufigkeiten zu lernen.

Hast du deinen Avatar unbewusst richtig gewählt? Was ist denn das für eine unsinnige Empfehlung?
Diese Reihenfolge bringt doch nichts. Wenn, dann sollte man die Reihenfolge nehmen, die für den JLPT notwendig ist oder die Grade.
09.01.06 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji - wie gehts am besten?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 526 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.810 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 680 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji lernen Aporike 29 3.543 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.358 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri