Antwort schreiben 
Kanji - wie gehts am besten?
Verfasser Nachricht
Itsuki-kun


Beiträge: 7
Beitrag #31
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Mal eine Frage von einem Kanji-Rookie: Wie wichtig ist denn die eigentliche Strichfolge?
Ich versuche mich zwar an die "allgemeinen" Gesetzmäßigkeiten beim Kanji-Schreiben zu halten, jedoch ertappe ich mich oft dabei, dass ich einfach die Striche zeichne wie mir gerade der Kopf danach steht. Ist die Strichfolge wichtig oder reicht es, wenn am Ende das Kanji so aussieht wie es ausehen soll.
Ich habe manchmal das Gefühl ich bin auf meine Methode einfach schneller... Liegt vermutlich daran, dass ich manche Kanji einfach ohne Strichfolge gelernt habe.
27.01.06 16:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #32
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Ich denke, wenn du z.B mit Bleistift schreibst wird kaum einer den Unterschied bemerken (garantieren würd ich es aber nicht)

Mit Pinsel würde die Sache schon ganz anders aussehen.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
27.01.06 17:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #33
RE: Kanji - wie gehts am besten?
@Itsuki-kun: Du solltest auf jeden Fall die richtige Strichfolge lernen. Mit etwas Übung wirst Du sicherlich schneller als mit Deiner jetzigen Lösung werden und das Aussehen des Kanji geht dann in die richtige Richtung. Schludern kannst Du später immer noch ;-)

@shinja: Auch mit Bleistift ist das zu bemerken. Vielleicht sieht man die Stopps wie beim Pinsel nicht so deutlich, aber Überschneidungen an falschen Stellen usw. schon. Ausserdem hat das Kanji, wenn es von einem Anfänger in völlig falscher Folge zusammengesetzt wird eine merkwürdige Form. Für mich jedenfalls.
27.01.06 20:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #34
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Ist die Strichfolge wichtig oder reicht es, wenn am Ende das Kanji so aussieht wie es ausehen soll.
Das Kanji sieht leider niur dann so aus, wie es aussehen soll, wenn man die Strichfolge einhält. Am Anfang möchte man das gar nicht glauben, aber man sieht es tatsächlich. Und ein falch rum gemaltes Kanji sieht nicht gut aus.

Mache Dir wirklich am Anfang die Mühe, die Strichfolge zu lernen. Du wirst mit der Zeit feststellen, daß es ein System gibt, daß man also nicht einfach willkürlich drauf los malt. Das macht es Dir später dann auch einfacher, Kanji zu lernen, weil Du sie automatisch in die richtigen Schwünge zerlegst.

---
EDIT: Tipfehler korrigiert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.06 22:20 von Ma-kun.)
27.01.06 20:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #35
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Das Kanji sieht leider nur dann so aus, wie es aussehen soll, wenn man die Strichfolge einhält. Am Anfang möchte man das gar nicht glauben, aber man sieht es tatsächlich.

Ach was. Selbst mit richtiger Schreibfolge sehen Kanji am Anfang quietschig aus. zwinker

Zitat:Das macht es Dir später dann auch einfacher, Kanji zu lernen, weil Du sie automatisch in die richtigen Schwünge zerlegst.

Das ist, denke ich, auch der einzige Grund, wenn auch ein ganz wichtiger.
27.01.06 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #36
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Ach was. Selbst mit richtiger Schreibfolge sehen Kanji am Anfang quietschig aus.

*lol* ja, da haste schon Recht ... aber mit der Zeit wird es immer besser zwinker

Ich sehe immer noch einen Unterschied zwischen "quietschig" und "total verkehrt". zunge
27.01.06 23:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boku


Beiträge: 288
Beitrag #37
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat: Das macht es Dir später dann auch einfacher, Kanji zu lernen, weil Du sie automatisch in die richtigen Schwünge zerlegst.

Das ist, denke ich, auch der einzige Grund, wenn auch ein ganz wichtiger.

Na ja, es gibt noch einen zweiten nicht ganz unwichtigen Grund.
Wenn es zu einer Lesung sehr viele Kanji gibt die unterschiedliches ausdruecken dann kann man im Gespraech das Kanji mit dem Finger in die Handflaeche malen.
(Bei unsauberer Aussprache ist das oft recht nuetzlich hoho )
Wenn da die Strichfolge nicht stimmt hat das Gegenueber arge Probleme zu erkennen was gemeint ist.
28.01.06 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
thomas


Beiträge: 17
Beitrag #38
RE: Kanji - wie gehts am besten?
ich hab mal wieder ne Anfängerfrage...mein Langenscheidt erklärt erstmal alle Radikale isoliert...ist es sinnvoll diese zuerst einzeln zu lernen bevor man mit den eigentlichen Kanji anfängt?
das, und die Trockenheit des Langenscheidt (wie schon hier angemerkt) lassen mich noch etwas zögern...
auch einleuchtend finde ich dass man ohne die dazugehörigen Vokabeln die Kanji schlecht behält..aber irgendwo muss man ja anfangen?!
30.01.06 23:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #39
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Weiss jetzt nicht, ob es hierzu schon einen Thread gibt, aber ich antworte mal aus meiner Perspektive:

Wenn Du nicht Japanologie studierst und Japanisch nur für Dich erst einmal "just for fun" lernst, dann denke ich nicht, dass man unbedingt auf diese Art starten sollte.
Vielleicht gibt es ein paar Lerntypen für die es kein Problem ist, sich eingangs sofort mit derlei trockenem Zeugs zwinker zu beschäftigen, aber für mich persönlich wäre das nichts gewesen.

Ich finde jeder sollte erst einmal checken, ob ihm Japanisch überhaupt liegt, es Spass macht und man den Willen hat es ernsthaft zu erlernen. Wenn Du merkst, dass das der Fall ist, und Du Dich an das Kanjilernen gewöhnt hast, dann nimmste die Radikale eh im Galopp mit. zwinker
31.01.06 01:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
thomas


Beiträge: 17
Beitrag #40
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Wenn Du nicht Japanologie studierst und Japanisch nur für Dich erst einmal "just for fun" lernst...

Doch, ich will ab diesem Sommersemester anfangen in hier in München zu studieren grins


Zitat:Vielleicht gibt es ein paar Lerntypen für die es kein Problem ist, sich eingangs sofort mit derlei trockenem Zeugs zu beschäftigen, aber für mich persönlich wäre das nichts gewesen.

Das klingt ja zumindest so als wäre es auch anders möglich. Danke schonmal!!
31.01.06 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji - wie gehts am besten?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 538 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.921 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 689 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji lernen Aporike 29 3.604 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.362 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri