Antwort schreiben 
Kanji - wie gehts am besten?
Verfasser Nachricht
filter


Beiträge: 343
Beitrag #21
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Also die JLPT Kanji sind nun auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Ich würde nach den ganz grundsätzlichen 500-700 schon wenn das Ziel nun Tageszeitungen sein sollen zu der verlinkten Liste raten. Anfangen sollte man aber vielleicht eher mit Lehrbuchkanji.
10.01.06 00:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #22
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:
Zitat:Wenn man nicht "alle" Kanji lernen möchte, empfehle ich nach einer Liste mit den Häufigkeiten zu lernen.

Hast du deinen Avatar unbewusst richtig gewählt? Was ist denn das für eine unsinnige Empfehlung?
Diese Reihenfolge bringt doch nichts. Wenn, dann sollte man die Reihenfolge nehmen, die für den JLPT notwendig ist oder die Grade.

Also ich kann dem auch nicht zustimmen. Was soll ich mit Kanji fuer z.B. Floete und Nase, die zwar in Klasse 3 gelernt werden, fuers taegliche Leben, ja selbst nur fuer Kurzbesuche ueberhaupt nichts bringen? Da ist ja selbst SAKI (Steilhang etc.) wichtiger, was in jedem 2. Ortsnamen vorzukommen scheint. Ich hatte mal zu Anfang von japanischenlernenden Freunden eine Liste der 400 haeufigsten Kanji bekommen und bin damit wesentlich besser gefahren als mit dem stur nach Klassen auswendig lernen. Und dieser JLPT, also meine Meinung zu dem "tollen" Test habe ich ja oft genug geschrieben. Nimm mal an einem anderen anerkannten Japanischtest teil, die sind zwar auch nicht perfekt, aber trotzdem noch um Welten besser.

Emiko
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.06 05:07 von Emiko.)
10.01.06 07:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #23
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Ich schließe mich Antonio, Vincent und Emiko an. Sowohl die JLPT-Reihenfolge, als auch die Grade-Reihenfolge in Listen sind leider nicht besonders praxisnah.

Aber auch Häufigkeits-Listen sind mit Vorsicht zu genießen, man sollte genau schauen, wer die wie zusammengestellt hat.

Die Reihenfolge in Lehrbüchern ist afaik ebenfalls oft praxisfern, bietet aber den Vorteil, Kontext mitzuliefern, was sehr wichtig ist und das Lernen auf eine breitere Basis stellt und damit das Gelernte besser ins Langzeitgedächtnis absinken lässt und damit letztendlich den Lernprozess beschleunigen kann.

正義の味方
10.01.06 08:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #24
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Man muß bei dieser Kanji-Liste bedenken, dass sie die Häufigkeit der Kanji in einer Tageszeitung aufzeigt. Dass diese Liste bei Brief- bzw. Mailwechseln mit Freunden vollkommen anders aussehen würde, kann sich ja jeder denken. "思" z.B. wäre sicherlich nicht erst auf 142.
Wenn man einmal für längere Zeit eine japanische Zeitung liest, merkt man schnell, welche Art Kanji man kennen sollte. Schaut man sich nur mal die ersten hundert Kanji der Liste an, findet man dort ausgesprochen viele, die größtenteils in einem politischen Kontext benutzt werden.

Will damit aber nicht sagen, dass die "Frequency List" der Holzpfad ist. Halte das für genauso legitim und "sinnig" wie auch die Jouyou Reihenfolge oder die JLPT Level. Das ist jedem Einzelnen überlassen.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.06 08:53 von Danieru.)
10.01.06 08:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antonio


Beiträge: 242
Beitrag #25
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Hast du deinen Avatar unbewusst richtig gewählt? Was ist denn das für eine unsinnige Empfehlung?
Diese Reihenfolge bringt doch nichts. Wenn, dann sollte man die Reihenfolge nehmen, die für den JLPT notwendig ist oder die Grade.

Die gleiche Antwort könnte ich dir jetzt auch geben, ich müsste nur die Empfehlung ändern...

Aber dazu haben die anderen schon geschrieben.

Ich schrieb ja, dass die Kanjis aus der Tageszeitung sind; Und dass die häufigsten nicht unbedingt wie wichtigsten sind. Da kann es durchaus vorkommen, dass die Kanjis für Firma bzw. Aktiengesellschaft weit oben erscheinen, obwohl die Kanji für Toilette in der Praxis viel wichtiger sind

"Warum sollte ich mir denn die Mühe machen, in die Bibliothek zu rennen, wenn man auf das Wissen anderer zurückgreifen kann."
10.01.06 09:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 959
Beitrag #26
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Ich schrieb ja, dass die Kanjis aus der Tageszeitung sind; Und dass die häufigsten nicht unbedingt wie wichtigsten sind. Da kann es durchaus vorkommen, dass die Kanjis für Firma bzw. Aktiengesellschaft weit oben erscheinen, obwohl die Kanji für Toilette in der Praxis viel wichtiger sind

Die Nützlichkeit solcher Listen ist natürlich relativ. zwinker Wenn ich aber den Wirtschafts- und Politikteil der Zeitung lesen können will, ist diese Liste schon sehr hilfreich. Hatte sowas schon länger so eine Liste gesucht, deshalb Dank an Antonio für den link.
10.01.06 11:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #27
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Ich würde versuchen, die Kanji nach dem Lehrbuch zu lernen, und nicht nach irgendeiner Liste. Im Kontext lassen sich die nämlich wesentlich besser merken, als wenn man nur die Liste durchgeht.
Die Kunst ist halt ein Lehrbuch zu finden, welches halbwegs an den eigenen Kanji-Wissensstand anknüpft.
(Von daher ist es vielleicht garnicht sooo schlecht, nach JLPT zu lernen...)

接吻万歳
10.01.06 17:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #28
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Häufigkeit, JLPT, Jôyo.

Das hört sich für mich an wie "aua, das ist mir alles zu viel".
Na gut, wenn der Weg nach Rom zu weit ist, läuft man eben nur nach München. Oder Dortmund. augenrollen

Ob man nur irgendeine Frequenzliste lernt, die Liste nach Hadamitzky oder die Reihenfolge der japanischen Schule: soviel Unterschied sehe ich nicht.

"Kanji - wie gehts am besten?" sollte man umtaufen in "wie drücke ich mich am besten vorm Lernen?" hoho
10.01.06 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antonio


Beiträge: 242
Beitrag #29
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Häufigkeit, JLPT, Jôyo.

Das hört sich für mich an wie "aua, das ist mir alles zu viel".

Aber wenn, dann sollte man die Reihenfolge nehmen, die für den JLPT notwendig ist oder die Grade zwinker

"Warum sollte ich mir denn die Mühe machen, in die Bibliothek zu rennen, wenn man auf das Wissen anderer zurückgreifen kann."
10.01.06 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #30
RE: Kanji - wie gehts am besten?
Zitat:Häufigkeit, JLPT, Jôyo.

Das hört sich für mich an wie "aua, das ist mir alles zu viel".
Na gut, wenn der Weg nach Rom zu weit ist, läuft man eben nur nach München. Oder Dortmund. augenrollen

Ob man nur irgendeine Frequenzliste lernt, die Liste nach Hadamitzky oder die Reihenfolge der japanischen Schule: soviel Unterschied sehe ich nicht.

"Kanji - wie gehts am besten?" sollte man umtaufen in "wie drücke ich mich am besten vorm Lernen?" hoho

Es gibt aber auch Leute, die nach Stockholm muessen/wollen. Und dann zu verlangen, dass man erst nach Rom zu laufen muesse, um es richtig zu machen, ist wohl dicht an unverschaemt. Gerade bei Japanisch haengt das so extrem vom Thema ab, wofuer man das Japanisch braucht. Ich muss in der Lage sein, Fachbuecher und -zeitungen zu Wirtschaft und Recht lesen zu koennen, da hilft einem stur nach Klassenniveau oder JLPT-Niveau Kanji auswendig zu lernen ueberhaupt nicht. Im Gegenteil, ich vergeue meine Zeit mit fuer mich Sinnlosem, anstelle mich mit dem fuer mich Richtigem auseinander zu setzen. Ich bin mir bewusst, dass ich den KOJIKI oder die Genji Monogatari wahrscheinlich nie im Original lesen koennen werde. So what? Genauso gut wirst Du selbst, wenn Du alle Kanji und deren wichtigste Lesungen lernen solltest, auch nicht automatisch in der Lage sein, das zu lesen, was ich lesen kann. Ja, selbst normale, nicht direkt fachbezogene JUKUGO und TANGO duerften schnell mal zum Problem werden, ich bin so frei, daran zu erinnern, dass das Japanische nicht wenige Sachen wie 生一本 oder 市場/市場 hat. Sollte so etwas alles kein Problem fuer Dich sein, dann duerftest Du ja mit dem Bestehen vom KANKEN Niveau 3 oder zumindest Niveau 4 absolut kein Problem haben.

Emiko
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.06 05:44 von Emiko.)
12.01.06 05:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji - wie gehts am besten?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 535 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.904 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 686 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji lernen Aporike 29 3.577 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.359 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri