Antwort schreiben 
Möglichkeiten für Leben in Japan
Verfasser Nachricht
客人
Unregistriert

 
Beitrag #81
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
(11.06.15 07:41)remikun schrieb:  Aber kawaii will fast jede bis 40 wirken.
Ich glaube Du hast da etwas missverstanden. Ich streite ja gar nicht ab, dass die Frauen "kawaii" wirken wollen.

Du sprichst von "heiraten", "Liebe", ... . Japanische Frauen verhalten sich in der Öffentlichkeit grundlegend verschieden zum Privatleben. Während sie in der Öffentlichkeit tatsächlich kawaii sind, sind sie im Privatleben extrem unterkühlt. Ich bin mir nicht sicher, ob Du Dir der Sache bewußt bist. Es kann sehr an die Nieren gehen, eine Frau zu haben, die sich in der Gesellschaft kawaii verhält, zu Hause aber ein Gesicht wie "drei Tage Regenwetter" aufsetzt.

Dem Beitrag von Torquato ist nichts mehr hinzuzufügen.
11.06.15 08:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #82
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
Zum Abschluss noch eine schreckliche Enthuellung: Japanische Frauen werden brauner als die meisten Deutschen, wenn man ihnen Sonnenschirm, Sonnenarmschutz und Sonnencreme wegnimmt.

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.06.15 11:05 von junti.)
11.06.15 09:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
remikun


Beiträge: 198
Beitrag #83
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
OK!

Mit freundlichen Grüßen
レミ君
11.06.15 10:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oribaa


Beiträge: 5
Beitrag #84
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
Hast schon recht, das "kawaii"-sein-wollen verschwindet wohl nicht. Ich kenn da einige unansehnliche Wesen die mich fragten ob sie kawaii sind. Ich meinte eher die Idee vom Heimchen, das den ganzen Tag am Herd steht und dem Mann abends die Ohren sauber macht verschwindet langsam endlich. Kurzum: Emanzipierung kommt endlich auch in Japan an, und das nicht erst seit Abes Quoten-Politikerinnen (welche ja auch eher unrühmlich ausschieden...).

Wobei Ich gerne Mal einen wissenschaftlichen Diskurs / eine vernünftige Definition zu dem Begriff "kawaii" hätte - für mich sind Hunde, Kätzchen, kleine Kinder, von mir aus auch Seekühe kawaii, aber ne erwachsene Frau die sich auf Biegen und Brechen "kawaii" verhalten will hat imo nich mehr alle Latten am Zaun.
11.06.15 12:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ki0ShiRa


Beiträge: 20
Beitrag #85
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
(10.06.15 07:41)remikun schrieb:  Also für mich kommt nur eine Japanerin in Frage, weil sie: Japanisch spricht, japanisch aussieht(klein,schwarze Haare), kawaii ist, (hoffentl. Hausfrau wird), immer schön ist, eine helle Hautfarbe hat, ... und danach kommt bei jeder eben der Charakter und die Persönlichkeit, Interessen, Alter...
Japanerinnen sind etwas anderes als Asiatinnen, ich stehe nur auf Japanerinnen. Bei mir hängt es also mit den damit verbundenen Qualitätsvorstellungen zusammen.
Aber da sich bei mir alles um Japan dreht, muss ich sowieso eine Japanerin heiraten grins

Haha ok images/smilies/hoho.gif
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.06.15 14:16 von Ki0ShiRa.)
11.06.15 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.529
Beitrag #86
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
(11.06.15 14:07)Ki0ShiRa schrieb:  Aber da sich bei mir alles um Japan dreht, muss ich sowieso eine Japanerin heiraten grins

Sachen gibts, da bahnt sich eine deutsch-japanische Zwangsheirat an.augenrollen
11.06.15 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komarunda


Beiträge: 243
Beitrag #87
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
Also (vor allem nach dem "Japanerinnen"-Thread) würde ich nur zu gerne glauben, dass remi-kun einfach gerne angeln geht, aber so ganz sicher bin ich mir da immer noch nicht...

Ich kann den anderen hier im Thread nur zustimmen: Ganz verkrampft nur deswegen jemanden heiraten (!) zu wollen, weil er über eine bestimmte Nationalität verfügt, ist definitiv verwerflich und auch traurig. "Ich stehe halt auf Japanerinnen" ist kein Argument. In dem Moment, in dem man "Japanerinnen" sagt, begreift man seinen potentiellen Ehepartner nämlich nicht mehr als einen eigenständigen Menschen, sondern als eine bloße Ansammlung von eigenen Vorstellungen über Kultur/Aussehen/Verhalten etc. (Dabei ist es auch ziemlich egal, wie oft oder wie lange man schon in Japan bzw. in dem jeweiligen Land war - das muss überhaupt nichts bedeuten.) Natürlich sind diese Vorstellungen nicht immer komplett unbegründet und basieren z.B. auf persönlichen Erfahrungen oder gesellschaftlichen Trends. Manche mögen sogar berechtigt sein. Aber sie bilden schlicht und einfach eine schlechte Beziehungsgrundlage. Ich finde es in dem Zusammenhang nicht gerade hilfreich, ein Bild von kalten und das Geld ihres Ehemanns verprassenden japanischen Frauen heraufzubeschwören, weil es im Grunde nur Stereotypisierung in die andere Richtung ist. Überzeugen wird es die Leute, die der Meinung sind, dass alle Japanerinnen soundso sind, auch nicht. Aber dass Menschen sich im Laufe ihres Lebens ändern und dass dabei mehr oder weniger als selbstverständlich angesehene Vorstellungen über Kultur etc. nur hinderlich sein können, sollte hoffentlich jedem klar sein.

総天然色の青春グラフィティや一億総プチブルを私が許さないことくらいオセアニアじゃあ常識なんだよ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.06.15 15:15 von komarunda.)
11.06.15 15:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
remikun


Beiträge: 198
Beitrag #88
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
oribaa: also ich kenne eine 35-jährige die kawaii ist! Aber sie sieht auch wie 25 oder 30 aus.
Aber es ist natürlich nicht nur das Aussehen, sondern auch die Sprache, die Hand vor´m Mund beim Lachen(oder Masuku), und vieles mehr, sich zu erschrecken, die Gangart...........................................
Das ist denke ich mit der größte Unterschied zu Ausländern -Kawaii-
Ich liebe es! grins
Zum Thema Emanzipation hat jeder seine eigene Meinung.

Mit freundlichen Grüßen
レミ君
11.06.15 15:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #89
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
remikun, hier ein japanisches Wort fuer dich, das du wahrscheinlich noch nicht kennst: ぶりっ子

Wenn du dir so eine anlachst, dann wuensch ich dir viel Spass.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.06.15 15:21 von Reizouko.)
11.06.15 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
remikun


Beiträge: 198
Beitrag #90
RE: Möglichkeiten für Leben in Japan
Kenn ich schon! grins
Aber ist das eigentlich das normale kawaii Verhalten oder nur gegenüber dem (gewünschten)Freund??
Oder das selbe?

Otsukaresama desu

Mit freundlichen Grüßen
レミ君
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.06.15 16:19 von remikun.)
11.06.15 16:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Möglichkeiten für Leben in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Fragen zum Leben in Japan Lea 7 541 04.10.17 16:27
Letzter Beitrag: kenting
Leben in Japan und Möglichkeiten zum Studieren JapanLuke 2 452 13.09.17 06:36
Letzter Beitrag: Gunma-chan
Leben im Tempel Mariochan 6 1.606 09.09.14 19:33
Letzter Beitrag: NL
Leben in Japan sHow 5 1.536 27.09.13 15:43
Letzter Beitrag: Hellstorm
Japanische Freundin will in Deutschland leben - Heirat? Beruf? sneak 2 3.609 07.09.12 11:52
Letzter Beitrag: Shinichiro