Antwort schreiben 
Mein Japaner lernt kein Deutsch
Verfasser Nachricht
ClaraHimmel
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
(23.06.13 17:19)Woa de Lodela schrieb:  Der arme Junge. Vielleicht war das ja so ne Idee von den Eltern wegen Lebenslauf und er wollte gar nicht. Und jetzt muss er sich noch rechtfertigen, warum er unsicher ist, nichts versteht und nichts mit den nicht vorhandenen Freunden unternehmen will.

Dem armen Jungen hab ich hier bereits 4 Monate n tolles Leben geboten. Den armen Jungen hab ich echt gern, Bestimmte Dinge müssen dennoch auch von ihm kommen im Zusammenleben.
Die nichtvorhandenen Freunde existieren nicht. Es sind einige da, die was mit ihm machen wollen. Mehrmals hatter einladungen abgesagt stattdessen Iphone, Rechner, Klavier.
und ja, den Eindruck, daß seine Eltern ihn hier her geschickt haben, hab ich auch.
Allerdings is DAS nun wieder nicht mein Problem. Das muss er mit denen klären. Ich lebe hier es is meine Familie, und ich denk shcon, daßich erwarten kann, daß er sich da bissel einfügt.

(23.06.13 17:34)nekorunyan schrieb:  Aber...der Brief bringt doch am Ende auch nichts, wenn er nicht auf Deutsch antworten kann kratz
Oder würdest du den dann wieder übersetzen lassen wollen? ...

Lieber gleich jemanden als Vermittler hinzuziehen. Sonst wird das ja nix, wenn keiner von euch auch nur ein Wort des Anderen versteht.

ja.. andersrum wollt ichs halt echt gern erstmal mit ihm selber klären
23.06.13 17:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #12
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Wie läuft dann die Verständigung überhaupt ab? Er kam ohne deutsch-Kenntnisse zu euch und ihr könnt kein japanisch, wenn ich das richtig verstanden habe?
Sprecht ihr dann englisch?
Wie alt ist denn Tetsuro?

[edit]: Entschulidige, ich weiß du willst eigentlich nur eine Übersetzung. Die kann ich nicht liefern. Ich kann dir auch nicht mit Erfahrungen bzgl. Japaner oder Austausch im allgemeinen dienen, aber mir ist folgendes an deinem Brief aufgefallen:

Er ist sehr vorwurfsvoll. Warum baust du nicht auch ein Lob ein? Zum Beispiel, 'wenn du XY auf dem Klavier spielst finde ich das sehr schön, das habe ich dir ja schon gesagt, aber ich weiß nicht ob du das verstanden hast?'
Hast du schon versucht, ihn über die Schiene seiner Interessen zu 'kriegen'? Habt ihr schon etwas in Richtung Musik zu unternehmen versucht zum Beispiel? Wenn nicht, könntest du ihm vielleicht so etwas in dem Brief vorschlagen.
So das er sieht, dass er dir wichtig ist und du auch etwas für ihn tun möchtest, was ihm gefällt.
Ich finde diesen Brief so negativ... traurig

Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich bin da irgendwo bei einer Familie mit der ich mich kaum verständigen kann, und habe da vielleicht Probleme die ich nicht äußern mag, weil man mich eben vermutlich sowieso nicht versteht oder ich alles falsch mache, und dann bekomme ich einen Brief der Vorwürfe hagelt, mir ein schlechtes Gewissen gegenüber meiner Gastfamilie und meinen Eltern zu Hause macht und das wo es mir sowieso nicht gerade gut geht...
traurig

Ich weiß nicht, vielleicht sehe ich das auch falsch.
Aber vielleicht kannst du irgendeine Idee aufbringen, die eure alltägliche Kommunikation verbessern könnte und ihm in dem Brief vorschlagen, und ihn fragen ob er auch Ideen hat.
Vielleicht kannst du ihm sagen, was dir an ihm gefällt und ihn fragen ob es denn Dinge gibt, die ihm bisher gefallen haben?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.13 18:43 von Nia.)
23.06.13 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #13
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Ich sehe es genau so wie Nia. Ich finde den Brief sehr negativ, und er wird kaum dazu beitragen, die Stimmung in der Familie zu verbessern.
23.06.13 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.560
Beitrag #14
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
(23.06.13 18:48)Woa de Lodela schrieb:  Ich sehe es genau so wie Nia. Ich finde den Brief sehr negativ, und er wird kaum dazu beitragen, die Stimmung in der Familie zu verbessern.

Ich ebenfalls, vor allem ist er zu lang, glaube kaum, dass ein junger Mensch diesen ganz durchlesen bzw. vorgelesen haben möchte.
Irgendwie kann ich diesen Bub ja verstehen.
23.06.13 18:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #15
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Die Länge stört mich nicht, er kann ja ruhig lang sein, wenn es viel zu sagen gibt. Kommt natürlich auch aufs Alter an.
Wie gesagt, ich weiß im Moment nicht, ob ich mir da einen zehnjährigen oder einen siebzehnjährigen vorstellen soll...

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
23.06.13 18:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.560
Beitrag #16
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Nia, vielleicht dich nicht, aber so ein Teenie kann damit schon überfordert sein, vor allem wenn er so vorwurfsvoll ist.
In diesem Alter schaltet man da einfach ab, das wäre in diesem Falle nicht deplaciert.
Vielleicht hat man einfach zu hohe Erwartungen angesetzt, die er nicht erfüllen kann. Wie geschrieben, es ist
eine reine Hypothese. Oder hat ganz einfach Heimweh, das sollte es auch geben in einer fremden Umgebung.
23.06.13 19:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.057
Beitrag #17
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Wieviele Stunden pro Woche geht denn Skype mit den Eltern?
Gibt es irgendeine Kommunikationsmöglichkeit zwischen Dir selber und den Eltern?
Wenn der Wille vorhanden ist, gibt es auch Strategien gegen Heimweh.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.13 19:20 von Yano.)
23.06.13 19:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ClaraHimmel
Unregistriert

 
Beitrag #18
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Puh ..
Also, der Brief ist lang, ja.
Vorwurfsvoll- hm.. er stellt die Situation aus meiner Sicht dar. Wenn den mehrere als vorwurfsvoll empfinden, muss ich vielleicht echt nochmal n paar Dinge umformulieren.
Ich möcht nich, daß der sich hier nicht wohl fühlt. Ich möchte, daß er nach Hause fährt und sagen kann, es war toll in D
Wenn er Heimweh hat, kanner das kommunizieren. Ich kanns nich riechen, ich frag ihn sowas ja
Skype mit den Eltern null- nur email.

Wisst ihr, es is ja gut, wenn ihr euch eher in ihn reindenkt. (wirklich weil wenn ich in der Situation steck, mir fällt das schon schwer unterdessen. Ich hab seine Situation im Kopf, aber ich hab auch ne Situation. Und er is seit 4 Monaten da, Welpenschutz ist vorbei)
Übrigens isser 17.
Ich möcht IHN im Blick behalten, in erster Linie. ABER es wohnen 6 Leute hier. Das funktioniert nur unter bestimmten Bedingungen. Er MUSS sich an gewisse Regeln halten, sonst geht es auf Kosten meiner Familie und das geht nicht. Es geht einfach nicht, daß sich 5 Leute nach einem richten. Wir nehmen alle mögliche Rücksicht. Aber irgednwas MUSS auch von ihm kommen, damit es funktionieren kann.
Und ich will ihm auch keine Vorwürfe machen, sondern eben eher sagen: hey, das und das möcht ich von dir.
Und da er hier wohnt, kann ich das auch. es geht ja nicht, daß ich ein Jahr lang mein leben komplett umstell und alles akzeptieren muss. Wir müssen usn angleichen, Kompromisse finden, das ja.
Aber wenn ich 50x liebevoll sag: mach bitte den Toilettendeckel zu, schließ die schranktüren etc .. und 50x is wirklich eher untertrieben- also irgendwann sollte echt mal gut sein.
Ich will auch nich über ihn hetzen, ich hab auch gesagt, er kann total putzig sein, wir ham auch einiges gelacht miteinander shcon. Aber noch 6 Monate schaff ich so einfach nich

Wir kommunizieren englisch, ja. Wobei meine Sprachkenntnisse begrenzt sind. Und wenn ich n Wort bissel anders aussprech, als er es kennt, versteht er es schon nicht.
Und es sind auch noch 100 andere Kleinigkeiten, mit denen ich mich unterdessen arrangiert hab.. und ich hätt ihm den Brief auch gegeben einfach, und ihn selber übersetzen lassen, wenn ich so lieblos wär..
Ich möcht einfach nur, daß es hier nicht zur Last wird und grad isses das aber.

Musik: ja, ich lob den, und ja, ich hab ihn mit zu meinem Chor geschleppt, da fühlt er sich auch pudelwohl- Gospel.
und ich seh zu, daß er einigermaßen Kontakte hat .. und ich spiel Karten mit ihm und wir gehen auf die Burg hier im Ort. Ich bind den schon normal mit ein.. ich geb mir echt Mühe aber jetzt bin ich annemPunkt, wo ich nich mehr mag, eben weil nichts zurückkommt.
und ich glaub auch nicht, daß meine Erwartung zu hoch ist, wenn ich möchte, daß er Interesse an uns zeigt- dafür ist er ja eigentlich hergekommen (mit uns meine ich nicht ausschließlich die Familie)
23.06.13 19:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Marichan2


Beiträge: 45
Beitrag #19
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Mit der Familie kommunizieren ...

Da fällt mir eine Fernsehsendung ein, die ich mal in Japan gesehen habe zum Thema Kommunikation in der Familie.
Da ging es darum, dass es Kommunikation nämlich so gut wie gar nicht gibt.
Vielleicht kommt er ja aus so einer Familie. Wenn er es nie gelernt hat, wie soll er es da in Deutschland können?

Ansonsten sehe ich es wie die anderen. Der Brief ist zu lang, zu vorwurfsvoll, zu fordernd.
Ich würde eher Sätze verwenden wie:

てつろう君はドイツに興味がなさそうですが、では何に興味を持ってますか。 てつろう君がここで沢山のいい思い出を作れるよう心から願ってます。 だからぜひ、教えてください。

私たち家族と調和な毎日を送れるように協力してくれれば、本当に嬉しいです。
23.06.13 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ClaraHimmel
Unregistriert

 
Beitrag #20
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
PS: Ich bin in diese Situation wie schon gesagt eigentlich nur reingeschlittert. Wir haben das sehr kurzfristig entschieden, damit er nicht zurück muss. Und ich hatte vorher noch keinen Austauschschüler und ich hatte auch nicht viel Zeit, da Erwartungen zu entwickeln. Ich hab auch nur die: Möge er sich integrieren ..
23.06.13 20:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mein Japaner lernt kein Deutsch
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ich brauche eine Übersetzung für mein Motorrad :) Krzysztof 3 928 17.12.16 13:43
Letzter Beitrag: cat
Deutsch-Japanisch Sinajil 14 1.449 04.11.16 18:21
Letzter Beitrag: Dorrit
Wie sagt man "Ich lasse mein Herz sterben, um deines zu retten." auf Japanisch? Jin 1 1.947 08.10.16 08:54
Letzter Beitrag: moustique
Fehlerchek: Postkarte an Japaner Besucher 2 570 13.07.16 12:08
Letzter Beitrag: Besucher
Übersetzung japanisch - deutsch Peter1 4 1.449 03.09.14 22:05
Letzter Beitrag: Peter1