Antwort schreiben 
Mein Japaner lernt kein Deutsch
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #31
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Ich könnte zwar, möchten den Brief aber gar nicht übersetzten.
Kürze ihn auf das wesentliche (so wenig msg kriegt man auch in einen 6zeiler)!
Und bau eine Ermunterung ein, für den Haussegen. Dann helf ich gern.
23.06.13 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Viennah
Unregistriert

 
Beitrag #32
RE: Mein Deutscher lernt kein japanisch
Der arme Junge. Wenn der zurück nach Japan kommt, erzählt er sicher allen von dieser "komischen deutschen Frau, die ständig von Klobrillen redet."
Als ob die Welt unterginge, wenn die Klobrille nicht auf der Schüssel liegt. Das ist doch reine Hysterie. Um nicht zu sagen: Psychoterror.

Locker durch die Hose atmen und aus 'ner Mücke nicht immer 'nen Elefanten machen. Dann klappt das auch mit dem japanischen Jungen.

___

Auf Kritik reagiert man in Japan noch empfindlicher als in westlichen Ländern. Bei aller Kritik ist zu beachten, dass der Kritisierte sein Gesicht wahren möchte. Kritik wird deshalb eher indirekt vorgebracht:
- Vorsichtig durch Dritte
- Ohne Worte (durch Schweigen)
- Lob mit einer angedeuteten Einschränkung
- Beim gemeinsamen Trinken
- Ansprechen der ganzen Gruppe, die dann dem Schwächeren hilft
- Allgemeine Kritik, ohne konkret zu werden
- Betonung des erwünschten Resultats

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Soziales_V...n_in_Japan
24.06.13 07:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Marichan2


Beiträge: 45
Beitrag #33
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Tut mir leid, hatte gar nicht dran gedacht.

Also:
てつろう君はドイツに興味がなさそうですが、では何に興味を持ってますか。 てつろう君がここで沢山のいい思い出を作れるよう心から願ってます。 だからぜひ、教えてください。

私たち家族と調和な毎日を送れるように協力してくれれば、本当に嬉しいです。

Obiges heißt in etwa:
Tetsurô, es hat den Anschein, dass du kein Interesse an Deutschland hegst. Für was interessierst du dich denn? Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass du hier viele schöne Erinnerungen schaffen kannst. Deshalb verrate es mir bitte.

Wir würden uns wirklich sehr freuen, wenn du uns unterstützt, damit wir alle harmonisch zusammenleben können.
24.06.13 09:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ClaraHimmel
Unregistriert

 
Beitrag #34
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
(24.06.13 09:28)Marichan2 schrieb:  Tut mir leid, hatte gar nicht dran gedacht.

Also:
てつろう君はドイツに興味がなさそうですが、では何に興味を持ってますか。 てつろう君がここで沢山のいい思い出を作れるよう心から願ってます。 だからぜひ、教えてください。

私たち家族と調和な毎日を送れるように協力してくれれば、本当に嬉しいです。

Obiges heißt in etwa:
Tetsurô, es hat den Anschein, dass du kein Interesse an Deutschland hegst. Für was interessierst du dich denn? Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass du hier viele schöne Erinnerungen schaffen kannst. Deshalb verrate es mir bitte.

Wir würden uns wirklich sehr freuen, wenn du uns unterstützt, damit wir alle harmonisch zusammenleben können.

dankeschön, das ist was brauchbares

(24.06.13 07:24)Viennah schrieb:  Der arme Junge. Wenn der zurück nach Japan kommt, erzählt er sicher allen von dieser "komischen deutschen Frau, die ständig von Klobrillen redet."
Als ob die Welt unterginge, wenn die Klobrille nicht auf der Schüssel liegt. Das ist doch reine Hysterie. Um nicht zu sagen: Psychoterror.

Locker durch die Hose atmen und aus 'ner Mücke nicht immer 'nen Elefanten machen. Dann klappt das auch mit dem japanischen Jungen.

___

Auf Kritik reagiert man in Japan noch empfindlicher als in westlichen Ländern. Bei aller Kritik ist zu beachten, dass der Kritisierte sein Gesicht wahren möchte. Kritik wird deshalb eher indirekt vorgebracht:
- Vorsichtig durch Dritte
- Ohne Worte (durch Schweigen)
- Lob mit einer angedeuteten Einschränkung
- Beim gemeinsamen Trinken
- Ansprechen der ganzen Gruppe, die dann dem Schwächeren hilft
- Allgemeine Kritik, ohne konkret zu werden
- Betonung des erwünschten Resultats

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Soziales_V...n_in_Japan
eben weil ich über diese Dinge der japanischen Streitkultur oder wie auch immer man das nennen möchte, informiert bin, tu ich mich so schwer. Normal sag ich, was mich stört, wir finden ne Lösung, und gut ist.
Zu der Klobrille: das ist ein Beispiel. Ich bin sowas von nicht hysterisch. Ich hab viel Geduld.. Ihr wisst doch gar nich, wie liebevoll, wie oft.. ich was gesagt hab, nichts gesagt hab. Ich find es schade, daß sich so auf mich gestürzt wird jetzt, obwohl ich dem Jungen das so schön wie möglich machen wollt. Wir sind halt 6 Leute unterdessen, da kann man nicht alles hinnehmen. Und die Sache mit dem Klo ist eins von vielen Dingen- und die Summe ist das schwierige.
24.06.13 10:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
okoko


Beiträge: 70
Beitrag #35
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Ich hätte da eine Frage - wie ist es möglich, dass man einen Austauschschüler in einer Gastfamilie, die nicht mal kleinsten Küchenwortschatz seiner Landsprache besitzt, ihn in so einer Familie unterbringen kann?
Um ehrlich zu sein, der Brief hat mich geschockt.
ClaraHimmel ist die Klobrille die Narbe dieser Welt?
Kauf Dir doch Japan-Riegel von Berlitz- http://www.berlitzpublishing.de, kostet um die 25 Euro. Perfekt für die Verständigung, vielleicht wird Dir die Sprache auch gefallen und es wird bestimmt gute Lösung. Der Junge wird sehen, dass Du auch Interesse an seinem Land hast. Verlang nicht zu viel und noch etwas - Zwang ist eine sehr schlechte Methode.
J-Riegel sind wirklich sehr gut aufgebaut, er kann lesen, Du kannst lesen, Du kannst sprechen, er kann sprechen, versuch auch japanisch zu sprechen.
Hoffe, Dir wird es gelingen und an die erste Monate werdet Ihr später mit Lächeln erinnern.
Viel Glück und Erfolg

Viele Grüsse
Okoko

Das Universum ist unendlich. Da es offenbar von einer endlichen Anzahl Individuen bewohnt wird, ergibt sich deren Verteilung zu Null.

Alle Individuen, denen man von Zeit zu Zeit begegnet, sind daher nur das Produkt einer gestörten Phantasie
24.06.13 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Viennah
Unregistriert

 
Beitrag #36
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
(24.06.13 11:01)okoko schrieb:  ClaraHimmel ist die Klobrille die Narbe dieser Welt?

Die Klobrille allein nicht, denn:

Zitat:Ich möchte nicht mehr ständig sagen: Klodeckel zu, Schranktüren zu, Toast wegräumen.

Klodecke - Schranktür - Toast. Das Bermuda-Dreieck der Hysterie.
Ein Mal darin gefangen, gibt es kein Entrinnen! hoho

_______

Zurück zum Ernst der Dinge:
Ich kenne Dich nicht, Clara. Und genau so wenig weiß ich, wie sich der Junge verhält oder euer Tagesablauf aussieht.
Aber basierend auf dem, was Du hier von Dir preisgegeben hast, denke ich, dass nicht der Junge, sondern Du das Problem bist.
Der Japaner, der bei euch wohnt, ist nach deutschem Recht fast volljährig und wird von Dir behandelt, wie ein unmündiges, kleines Schoßhündchen.

Das wäre mir sogar mit 10 Jahren schon zu dumm gewesen, wenn ich Dein Kind wäre.
Da der Japaner bei euch zu Gast (und somit absolut hilflos in einem fremden Land) ist, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich in Selbstbeherrschung zu üben. Zumal er gar nicht die sprachlichen Kompetenzen hätte, um sich mit Dir auseinanderzusetzen.

Als Gastgeberin ist es - ausgehend von der japanischen Gesellschaft - Deine Pflicht, für das Wohlergehen und die Zufriedenheit Deines Gastes zu sorgen. Vergleich es mit einem Besuch im Restaurant. Wie würdest Du reagieren, wenn der Kellner so mit Dir umgehen würde, wie Du mit dem Japaner umgehst? Ein absolutes No-Go!
24.06.13 11:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.556
Beitrag #37
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
(24.06.13 10:24)ClaraHimmel schrieb:  eben weil ich über diese Dinge der japanischen Streitkultur oder wie auch immer man das nennen möchte, informiert bin, tu ich mich so schwer. Normal sag ich, was mich stört, wir finden ne Lösung, und gut ist.
Zu der Klobrille: das ist ein Beispiel. Ich bin sowas von nicht hysterisch. Ich hab viel Geduld.. Ihr wisst doch gar nich, wie liebevoll, wie oft.. ich was gesagt hab, nichts gesagt hab. Ich find es schade, daß sich so auf mich gestürzt wird jetzt, obwohl ich dem Jungen das so schön wie möglich machen wollt. Wir sind halt 6 Leute unterdessen, da kann man nicht alles hinnehmen. Und die Sache mit dem Klo ist eins von vielen Dingen- und die Summe ist das schwierige.

Ich kann mich einfach des Eindrucks nicht erwehren, dass dir das korrekte Zuklappen von Klobrillen mehr am Herzen liegt als
die seelische Befindlichkeit eines 17-jährigen Jungen.
Ehrlich gesagt kann ich auch nicht verstehen, weshalb du ihn überhaupt aufgenommen hast, du wusstest bereits im Vorfeld,
dass ihr 6 Leute sein werdet und er aus einem anderen Kulturkreis kommt und nicht gut Deutsch spricht.
Weiterer Kommentare enthalte ich mich.
24.06.13 11:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #38
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Meiner Meinung nach sollte man ihm ruhig auf die "deutsche" Art und Weise klar machen, was Sache ist. Er ist schließlich in Deutschland und da gelten keine japanischen "Regeln". Man kann nicht alles mit "aber er ist doch Japaner" rechtfertigen. Auch Japaner müssen sich mal anpassen.
24.06.13 11:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Viennah
Unregistriert

 
Beitrag #39
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
(24.06.13 11:53)Reizouko schrieb:  Meiner Meinung nach sollte man ihm ruhig auf die "deutsche" Art und Weise klar machen, was Sache ist. Er ist schließlich in Deutschland und da gelten keine japanischen "Regeln". Man kann nicht alles mit "aber er ist doch Japaner" rechtfertigen. Auch Japaner müssen sich mal anpassen.

Eine solche Anpassung erwarte ich nur von Ausländern, wenn diese hier zu leben beabsichtigen. Er ist aber gewissermaßen nur als "Tourist" hier. Daher sollten die Gastgeber auf den Gast Rücksicht nehmen, nicht umgekehrt. Auch deshalb schon, weil Anpassung für den Gast viel schwieriger ist, als für den Gastgeber.
24.06.13 12:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #40
RE: Mein Japaner lernt kein Deutsch
Naja, ich will da jetzt nicht all zu viel beurteilen, allerdings kann man von einem 12-monatigen Aufenthalt doch schon wirklich Anpassung erwarten. Wenn das jetzt nur ein Monat ist, ok, aber bei einem Jahr?

Zu Klodeckel usw.: Vielleicht steigert man sich in manche Sachen auch hinein. Aber ich kann und will das nicht beurteilen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
24.06.13 12:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mein Japaner lernt kein Deutsch
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ich brauche eine Übersetzung für mein Motorrad :) Krzysztof 3 927 17.12.16 13:43
Letzter Beitrag: cat
Deutsch-Japanisch Sinajil 14 1.447 04.11.16 18:21
Letzter Beitrag: Dorrit
Wie sagt man "Ich lasse mein Herz sterben, um deines zu retten." auf Japanisch? Jin 1 1.947 08.10.16 08:54
Letzter Beitrag: moustique
Fehlerchek: Postkarte an Japaner Besucher 2 569 13.07.16 12:08
Letzter Beitrag: Besucher
Übersetzung japanisch - deutsch Peter1 4 1.447 03.09.14 22:05
Letzter Beitrag: Peter1