Antwort schreiben 
[Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #41
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Oder ihr beiden wartet einfach, bis jemand von der Uni antwortet. Also, chinesisch, japanisch und koreanisch schließen sich laut der neuen Prüfungsordnung ohnehin komplett aus, die nicht. Eine Sprache, vermutlich japanisch solltest du komplett studieren, d.h. 6 Module, um damit solltet noch irgendetwas anfangen zu können. Die neue Prüfungsordnung sieht insgesamt aber nur 7 Module vor, sodass du im Bachelor maximal noch ein Modul einer asiatisch/orientalischen Sprache machen darfst, wenn du Lust hast. Im OptionalBereich gibt es ganz viele Dinge, wie BWL-Module etc zu belegen, auch aber Sprachen, Ritter nicht unter die 7 Modul Grenze fallen. ich werde insgesamt 6 Semester japanisch, eins chinesischund im optionalBereich bis jetzt eins schwedisch und rund in neu-griechisch belegen.
29.07.13 07:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anfänger


Beiträge: 2
Beitrag #42
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
(29.07.13 07:51)Horuslv6 schrieb:  sodass du im Bachelor maximal noch ein Modul einer asiatisch/orientalischen Sprache machen darfst, wenn du Lust hast.

Ahh gut grins ich denke dann werd ich mir eher ein anderes holen als noch ein Sprachmodul. Hört sich ja bei dir nach ziemlich viel an von Sprachen her!

Danke für die Antworten.

Hab mich direkt mal angemeldet, das Forum wird bestimmt noch gute Dienste leisten und vielleicht kann ich ja auch mal was beisteuern.
29.07.13 13:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Isi-Chan


Beiträge: 6
Beitrag #43
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Huh, ich hol den Thread mal wieder hoch, weil ich nicht extra einen neuen öffnen will ^^

Also, ich bin bereits am überlegen, ob ich mein Studium in Bonn absolvieren werde, auch wenn es noch ein Weilchen hin ist. Meine Vorstellung ist, Asienwissenschaften mit anschließender Spezialisierung auf Japanisch + Translation zu nehmen (der Sprache wegen; ich glaube, das man auf diese Weise noch mehr auf die Sprache eingeht - bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege!) und als Nebenfach Philosophie zu belegen. Haltet ihr das für sinnvoll? Ich finde diese Kombination jedenfalls sehr reizvoll (:

Zum Thema, was ich damit mal machen will: Ich weiß es leider noch nicht so genau. Ich hatte mal ein kurzes Praktikum im Marketing und es war einfach supi ^_^ Aber hat jemand eine Idee wie ich mein Studium und meine Berufsvorstellungen verknüpfen kann? Vielleicht habt ihr ja noch andere Berufe, die ich interessant finde. Ich bin leider noch sehr unsicher wegen allem (was aber wohl kein Problem ist, schließlich hab ich ja noch Zeit bis zum Abi).

Tja, ich wollte einfach mal Feedback hören bzw. lesen, da ich mir das alles bisher nur für mich selbst zurechtgelegt hab und ich niemanden in meinem Umkreis hab, der mir da weiterhelfen könnte oo Ach ja, falls meine Formulierungen zu schwammig waren geb ich euch noch alle Infos die ihr wissen wollt ;D
19.10.13 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #44
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Wenn du Marketing mochtest, dann mach BWL hoho

Japanologie und Philosophie ist wohl die denkbar schlechteste Kombination. Lös dich am besten von der Vorstellung, dass man Japanisch nur mit Japanologie lernen kann. Das stimmt nicht und bei Spanisch würde man ja auch nicht gleich Romanistik lernen wollen.

Der Erfolg im Japanischen hängt davon ab, was man selber daraus macht. Es ist aber sinnvoll, an einer Uni zu studieren, wo es auch eine Japanologie gibt, damit man an den dortigen Sprachkursen teilnehmen kann. Das geht praktisch immer ohne Probleme.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.10.13 06:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #45
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
(20.10.13 06:27)Hellstorm schrieb:  Japanologie und Philosophie ist wohl die denkbar schlechteste Kombination.

Als jemand, der genau diese beiden Fächer studiert hat, muss ich zustimmen.
20.10.13 08:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #46
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
(19.10.13 16:39)Isi-Chan schrieb:  Also, ich bin bereits am überlegen, ob ich mein Studium in Bonn absolvieren werde, auch wenn es noch ein Weilchen hin ist. Meine Vorstellung ist, Asienwissenschaften mit anschließender Spezialisierung auf Japanisch + Translation zu nehmen (der Sprache wegen; ich glaube, das man auf diese Weise noch mehr auf die Sprache eingeht - bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege!) und als Nebenfach Philosophie zu belegen. Haltet ihr das für sinnvoll?

Würde ich nicht studieren, für Japanischübersetzungen sieht die Auftragslage nicht gerade toll aus. Fraglich ist auch, ob das irgendwann besser wird. Philosophie als NF wäre besonders schlecht, als Übersetzer wäre ein NF wie BWL, Jura oder E-Technik wesentlich sinnvoller.
20.10.13 08:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Isi-Chan


Beiträge: 6
Beitrag #47
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Gut, danke erstmal für die Antworten. Schade, dass die Kombi wohl doch schlecht ist, nachdem ich einige positive Dinge darüber gelesen hatte :S

BWL, VWL.... das sind so die Fächer, bei denen ich glaube, dass ich da die meisten Probleme haben werde ^^' Klingt dämlich, wenn ich sage, dass mich Marketing interessiert... Aber ich hab schrecklich Angst vor dem ganzen Matheteil (anscheinend solls ne Qual sein und meine Mathekenntnisse bewegen sich in einer Skala zwischen -5 und 0).

Und versteht mich nicht falsch, ich wollte Japanologie nicht allein der Sprache wegen studieren. Ich hatte nur den anfänglichen Eindruck, dass man durch den Translationsschwerpunkt näher in die Sprache eingeht. Aber ich verstehe durchaus, dass es größtenteils ein Selbststudium ist.
20.10.13 13:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #48
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Isi-Chan,

wenn du daran Spass an der Freud hast, dann lerne Japanisch so gut du kannst, wenn man es als Hobby betrachtet.
Beruflich wirst du es allerdings nur in Verbindung mit einem anderen, sagen wir mal handfesten Beruf koordinieren
können, wie Hellstorm schon meinte etwa BWL.
Ich tendiere eher zum Ratschlag BWL, VWL, Architektur, Maschinenbau, internationales Recht und Chinesisch, denn das ist die Sprache, die in allernächster Zukunft nebst Englisch auf
internationalem Parkett dominieren wird.
Japanisch und Philosophie sind sicher Domänen für Schöngeister, aber heutzutage eine absolut brotlose Kunst, es sei denn
man ist finanziell abgesichert.
20.10.13 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Isi-Chan


Beiträge: 6
Beitrag #49
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Hm, ich kann ja verstehen, dass man was Handfestes studieren sollte. Gehört Medienwissenschaften auch dazu? Das hatte ich nämlich noch im Hinterkopf behalten. Es wäre ja möglich, Japanologie und Medienwissenschaften als 2-Fach-Modell zu studieren. Oder auch wieder was für die Tonne?

Tut mir leid, dass ich an euren Studien-/ Berufsvorschlägen etwas vorbeirede, aber das sind alles Fächer, die mir entweder nicht zusagen oder für die ich eher nicht geeignet wäre ^^' Trotzdem danke (:
20.10.13 13:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #50
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Isi-Chan,

selbstverständlich ist dein Wille vorranging und den wirst du auch durchsetzen, aber hier hat man dir lediglich, ich glaube
sogar von dir erbetene, gute und praktische Ratschläge erteilt.
Viel Erfolg.
20.10.13 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
[Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanologie an der Goethe-Universität Frankfurt Nekolumbus 1 734 10.11.17 02:15
Letzter Beitrag: Reizouko
Als Freemover an japanische Universität Student231 0 499 27.05.17 11:17
Letzter Beitrag: Student231
Diverse Fragen zu einem Bachelor-Studium an einer japanischen Universität Tatsumi 26 3.306 15.03.17 16:36
Letzter Beitrag: Heimweh
Asienwissenschaften in Bonn mit chinesisch Vorkenntnissen ColinGuan 4 769 28.10.16 20:57
Letzter Beitrag: Hellstorm
Einfache Universität in Japan Lookingforanuniversity 8 3.388 25.08.15 19:12
Letzter Beitrag: Hellstorm