Antwort schreiben 
[Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Verfasser Nachricht
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.662
Beitrag #31
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Die meiste Zeit geht für die Sprache selber drauf. Das ist denke ich auch das einzige was man sinnvoll vorarbeiten kann. Ist auch das einzige von dem du nachher auch etwas hättest falls du doch nicht zugelassen wirst. Für japanische Geschichte o.ä. wird sich außerhalb der Uni kaum jemand interessieren.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
04.05.13 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #32
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Das stimmt nicht ganz, Frostschutz. Die Hälfte der Zeit verbringt man mit Geschichte und anderem Allgemeinwissen zu Asien allgemein.

Also erstmal keine Sorge Anfänger, ich sitze mit Leuten im Kurs, die es mit einem 3.0 Abi in die Asienwissenschaften (auch in Japanisch) geschafft haben. Auch in meinem Jahr (ich bin jetzt im 2. Semster), war es übrigens schon Zulassungsbeschränkt. Du lernst Geschichtlich und Sprachlich in der Uni alles sehr grob und überblickshaft und kannst dich später (ab dem 3. Semester) mit Wahlfächern vertiefen. Sinnvoll wäre es z.b. sich schon detaillierter mit der japanischen Geschichte auseinander zu setzten, wenn man tiefes Interesse hat, weil die Kurse wie gesagt recht oberflächlich sind.
Wenn du noch fragen hast her damit.
04.05.13 14:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anfänger
Gast

 
Beitrag #33
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
(04.05.13 14:08)Horuslv6 schrieb:  Das stimmt nicht ganz, Frostschutz. Die Hälfte der Zeit verbringt man mit Geschichte und anderem Allgemeinwissen zu Asien allgemein.

Also erstmal keine Sorge Anfänger, ich sitze mit Leuten im Kurs, die es mit einem 3.0 Abi in die Asienwissenschaften (auch in Japanisch) geschafft haben. Auch in meinem Jahr (ich bin jetzt im 2. Semster), war es übrigens schon Zulassungsbeschränkt. Du lernst Geschichtlich und Sprachlich in der Uni alles sehr grob und überblickshaft und kannst dich später (ab dem 3. Semester) mit Wahlfächern vertiefen. Sinnvoll wäre es z.b. sich schon detaillierter mit der japanischen Geschichte auseinander zu setzten, wenn man tiefes Interesse hat, weil die Kurse wie gesagt recht oberflächlich sind.
Wenn du noch fragen hast her damit.

Super, schon mal danke für eure schnellen Antworten.

Dann werd ich das glaub ich mal in Angriff nehmen. Hoffe alles klappt dann mit der Bewerbung.

Und wenn du deine Hilfe schon so anbietest zunge ich hatte mal gelesen dass ein Aufenthalt in Japan sehr sehr zu empfehlen ist und man den jederzeit während des Studiums einbauen kann. Stimmt das so einfach? Und hast du dich auch schon für sowas beworben?
04.05.13 15:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #34
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Naja, man nimmt dann an einem Auswahlverfahren teil. Es gibt natürlich immer weniger Plätze als Bewerber, aber wenn man abgelehnt wurde, kann man es im Jahr drauf noch mal probieren. Wenn du wirklich determiniert bist, nach Japan gehen zu wollen, dann findest du sicher einen Platz in einem der Austauschprogramme der Uni zwinker
04.05.13 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #35
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Also mit einem Schnitt von 1,5 bekommt man bei Japanologie doch auf jeden Fall einen Platz.

Die Unis zeigen übrigens immer die letztjährigen NCs: http://www3.uni-bonn.de/studium/bewerbun...ergebnisse

Asienwissenschaften finde ich da zwar nicht, aber in Japanologie wurden z.B. alle zugelassen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
04.05.13 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dieLegende


Beiträge: 118
Beitrag #36
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
(04.05.13 15:18)Anfänger schrieb:  Und wenn du deine Hilfe schon so anbietest zunge ich hatte mal gelesen dass ein Aufenthalt in Japan sehr sehr zu empfehlen ist und man den jederzeit während des Studiums einbauen kann. Stimmt das so einfach? Und hast du dich auch schon für sowas beworben?

Zum Auslandsaufenthalt: Wenn man genug Geld hat kann man das natürlich jederzeit einbauen.
Da ich aber davon ausgehe dass du das Austauschprogramm meinst erzähl ich da einfach mal kurz was zu:

Und zwar gibt es an der Uni Bonn direkt zwei verschiedene Austauschprogramme mit insgesamt ca. 28 Plätzen für Japan.
Auf diese Stipendien muss man sich bewerben. Wobei bei dem Gesamtuniversitären Austausch die Noten und das Motivationsschreiben, sowie Empfehlungen deiner Dozenten eine größere Rolle spielen, als auch später wenn man dazu eingeladen wird natürlich der persönliche Eindruck beim Auswahlgespräch.

Beim Abteilungsaustausch sind die Noten, das Forschungsvorhaben und später halt auch das Interview relevant.

Soweit in Kürze weil ich schon ziemlich müde bin.
Ansonsten kannst du auch mal in meinem Blog ein wenig rumlesen (Link in der Signatur), der handelt ausnahmslos über das Auslandsjahr in Japan über ein Austauschprogramm der Uni Bonn. Ansonsten frag noch mal, und ich antworte morgen (bzw. heute) etwas ausführlicher! grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.13 13:19 von dieLegende.)
05.05.13 01:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anfänger
Gast

 
Beitrag #37
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
(04.05.13 16:17)Hellstorm schrieb:  Also mit einem Schnitt von 1,5 bekommt man bei Japanologie doch auf jeden Fall einen Platz.

Die Unis zeigen übrigens immer die letztjährigen NCs: http://www3.uni-bonn.de/studium/bewerbun...ergebnisse

Asienwissenschaften finde ich da zwar nicht, aber in Japanologie wurden z.B. alle zugelassen.

Ahh danke an alle für die Antworten! Das beruhigt mich jetzt ein bisschen mit der NC Übersicht.

Und Legende, den Blog werd ich mal verfolgen. Liefert bestimmt gute Informationen! grins
05.05.13 12:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dieLegende


Beiträge: 118
Beitrag #38
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
(05.05.13 12:26)Anfänger schrieb:  Und Legende, den Blog werd ich mal verfolgen. Liefert bestimmt gute Informationen! grins

Danke dafür! Und da er ja dafür gedacht ist Personen Informationen zu vermitteln, die selbst rüber gehen wollen: Zöger nicht Fragen zu stellen! Oder wenn dich ein Bereich interessiert, den ich noch nicht angesprochen haben sollte, dann hinterlass kurz einen Kommentar oder hier eine Nachricht, und ich werde mich dran setzen, das etwas genauer zu erörtern! grins
05.05.13 17:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anfänger
Gast

 
Beitrag #39
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Soo, ich bin's mal wieder und grab diesen Thread mal aus hoho Bald gibt's Bescheid von der Uni und da hab ich mir nochmal alles angeguckt und bin dann über etwas gestolpert wie "Japanisch oder Chinesisch (Erstsprache); Koreanisch oder Japanisch (als Zweitsprache...)". Bestimmt versteh ich das falsch aber heißt das man muss gleich zwei Fremdsprachen erlernen (z.B per Wahlpflichtmodul)? Leider finde ich den Link nicht mehr traurig

Und wie sieht das aus mit dem Optionalbereich? Da sind laut Basis alle möglichen Sprachen drin, muss ich davon eine belegen? Optionalbereich hört sich meines Erachtens an nach "kannste machen, musste aber nicht". Der Optionalbereich ist aber überall fest eingeplant, auch in den ECTS Punkt-Berechnungen. Das ist nur ein Modul mit 12 Punkten.


Keine wirklich interessanten Fragen für die Masse aber würde mich mal stark interessieren zwinker


Schon mal vielen Dank im Voraus grins
28.07.13 12:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #40
RE: [Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
In Bonn weiß ich es nicht, aber Optionalbereich war bei meiner Uni so etwas, was man zwangsweise belegen musste. Man konnte sich allerdings den Inhalt auswählen.

Dazu kam noch, dass es dort mehrere Bereiche gibt: Sprachen, Computer usw. Man musste dann afaik aus jedem Bereich etwas auswählen, so dass man nicht ein kompletter Fachidiot wird.

Vielleicht gibts bei dir auch ein Erstifrühstück oder ähnliche Einführungsveranstaltungen, da kann man so etwas fragen. Vieles ergibt sich auch wie automatisch, wenn man mit Kommilitonen spricht.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
28.07.13 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
[Universität Bonn] Asienwissenschaften/Japanisch
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanologie an der Goethe-Universität Frankfurt Nekolumbus 1 750 10.11.17 01:15
Letzter Beitrag: Reizouko
Als Freemover an japanische Universität Student231 0 516 27.05.17 10:17
Letzter Beitrag: Student231
Diverse Fragen zu einem Bachelor-Studium an einer japanischen Universität Tatsumi 26 3.397 15.03.17 15:36
Letzter Beitrag: Heimweh
Asienwissenschaften in Bonn mit chinesisch Vorkenntnissen ColinGuan 4 780 28.10.16 19:57
Letzter Beitrag: Hellstorm
Einfache Universität in Japan Lookingforanuniversity 8 3.431 25.08.15 18:12
Letzter Beitrag: Hellstorm