Antwort schreiben 
Veganer Japaner Klischees
Verfasser Nachricht
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #41
RE: Veganer Japaner Klischees
Dashi ist was ganz natuerliches grins
Ist einfach eine Brühe aus meist Fisch und Seetang.
https://en.wikipedia.org/wiki/Dashi

http://www.flickr.com/photos/junti/
10.08.13 15:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #42
RE: Veganer Japaner Klischees
(10.08.13 15:30)Respit schrieb:  Was die Evolution angeht:
Gene mutieren nicht auf Grund von äußeren Einflüssen wie Ernährung. Wenn da um 1945 irgendwelche Genmutationen waren gabs dafür andere Gründe.

Und einer der Gründe wäre der Zellwachstum, der durch über die Nahrung aufgenommene Folsäure, diese ist enthalten in
Salat, Kartoffeln, Sojabohnen, Spinat, Leber..entsteht. Also doch nahrungsbedingt.
10.08.13 16:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #43
RE: Veganer Japaner Klischees
Na ja, aber Zellwachstum und Genmutation sind noch mal was anderes... Und Folsäure war ja auch in den traditionellen Lebensmitteln reichlich vorhanden.
10.08.13 16:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #44
RE: Veganer Japaner Klischees
@junti
Achso^^ Aber komisch das, es überall dabei ist. Ich habe aber eh noch nie japanisch gegessen, noch nicht mal Sushi^^ Vielleicht schmeckt Dashi ja gut.

@Hachiko
Du benutzt den Begriff Mutation etwas inflativ^^
Eine Mutation (lat. mutare „ändern“) ist eine dauerhafte Veränderung des Erbgutes.
(Aus Wiki kopiert aber so ist es auch in Lehrbüchern und wissenschaftlichen Ausarbeitungen definiert.)
Erhöhter Zellwachstum ist erhöhter Zellwachstum, wenn die mehr Nahrung zum wachsen haben wachsen die auch mehr, schlimmsten falls wird man dann sehr dick oder wächst am Klo fest und obwohl diese Menschen dann vielleicht ausehen wie Mutanten und auch ne psychische Störung haben ist bei denen nichts mutiert.

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.08.13 22:19 von Respit.)
10.08.13 16:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.898
Beitrag #45
RE: Veganer Japaner Klischees
(10.08.13 16:20)Hachiko schrieb:  
(10.08.13 15:30)Respit schrieb:  Was die Evolution angeht:
Gene mutieren nicht auf Grund von äußeren Einflüssen wie Ernährung. Wenn da um 1945 irgendwelche Genmutationen waren gabs dafür andere Gründe.

Und einer der Gründe wäre der Zellwachstum, der durch über die Nahrung aufgenommene Folsäure, diese ist enthalten in
Salat, Kartoffeln, Sojabohnen, Spinat, Leber..entsteht. Also doch nahrungsbedingt.

Ich will nicht sagen, dass ich viel von Evolution verstehe, aber so wie ich das verstanden habe, ist es eben nicht so: Es gibt manche Personen mit zufälligen Mutationen. Das tritt immer mal auf. Z.B. kann eine Person besser Milch vertragen. In einer Umgebung, in der als Nahrung Milch bereitgestellt wird, hat diese Person dann bessere Ernährungschancen als eine Person, die das nicht kann. Sie wird dann wahrscheinlich eher überleben als eine Person, die das nicht kann, und sich dann dementsprechend auch fortpflanzen, wobei diese Gene dann weitergegeben wird.

Die Person mit der Milchunverträglichkeit kann allerdings noch so viel Milch trinken, ihre Kinder werden dadurch nicht mehr Milch vertragen.

Wie gesagt, ich will hier nicht auf mein Wissen pochen, aber so habe ich das noch in Erinnerung. Der Auslöser ist immer zufällig, und ob die Gene dann weitergegeben werden, liegt nur daran, ob dies einen Vorteil im Überleben und in der Fortpflanzung der Personen gibt.

Das scheint mir auch Wikipedia zu bestätigen:

Wikipedia schrieb:Natürliche Selektion tritt auf, weil Individuen mit Merkmalen, die für das Überleben und die Fortpflanzung vorteilhaft sind, mehr Nachwuchs produzieren können als Individuen ohne diese Merkmale. [...]

Wenn ein Merkmal die „evolutionäre Fitness“ von Individuen erhöht, dann werden diese Individuen mit höherer Wahrscheinlichkeit überleben und reproduzieren, als andere Individuen dieser Population und daher mehr Kopien ihrer Merkmale an die nächste Generation weitergeben (survival of the fittest). Umgekehrt wird ein Fitnessverlust durch ein nachteiliges Merkmal dazu führen, dass dieses Merkmal seltener wird.

Quelle: Wikipedia: Evolution#Natürliche Selektion

Da würd mich allerdings interessieren, ob es in unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft eigentlich noch so viel Evolution beim Menschen geben würde. Wenn ich eine Katzenallergie habe, schränkt mich das ja heutzutage absolut nicht in meiner Fortpflanzungsfähigkeit ein. Wenn ich keine Milch vertrage, werde ich garantiert nicht früher sterben, wie das vielleicht früher noch aus Nahrungsmangel war. Oder selbst wenn ich irgendwie optisch einen Makel hab, den man per Schönheitschirurgie entfernen lassen kann, dann sollte mich das doch auch nicht in meiner Fortpflanzungsfähigkeit einschränken. Das führt doch dazu, dass solche „nachteiligen Merkmale“ gar nicht aus dem Genpool verschwindet.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.08.13 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #46
RE: Veganer Japaner Klischees
@Hellstorm
Bei dir sei nur hinzuzufügen, dass "manchmal" ziemlich relativ ist. Eine Bakterien Kultur die viele tausend Generationen durchlebt hat, hat "manchmal" eine Mutation.
Mutationen sind wirklich sehr sehr sehr selten.

Ja es gibt in unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft eigentlich kaum noch Evolution auf Grund natürlicher Selektion, aus den von dir genannten Gründen.
Was wahrscheinlich schlecht ist und irgendwann unser aller aus sein wird, können wir uns dann als Schmetterlinge angucken.
Es kann aber auch etwas gutes sein. Vielleicht sieht die Welt ja irgendwan so schrecklich aus das nur Blinde überleben.

Allerdings haben wir wunderschöne soziale Selektion falls dir der Sinn nach Wettbewerb ist^^

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.08.13 17:07 von Respit.)
10.08.13 17:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #47
RE: Veganer Japaner Klischees
Zitat:Ja es gibt in unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft eigentlich kaum noch Evolution auf Grund natürlicher Selektion, aus den von dir genannten Gründen.

Das Ganze geht so etwas von langsam vonstatten, dass man es eh nicht bemerkt. Vor allem muss man sich immer vor Augen führen, dass Evolution kein bestimmtes Ziel hat, oder irgendwie gesteuert wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.08.13 17:12 von Woa de Lodela.)
10.08.13 17:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 385
Beitrag #48
RE: Veganer Japaner Klischees
Als um jetzt nochmal aufs Wachstum zurückzukommen...
Zitat Wiki:
Zitat:Die Körpergröße wird in einem gewissen Rahmen vererbt.
Die tatsächlich erreichte Größe hängt zusätzlich von der Qualität der Ernährung des Menschen, vor allem der reichlichen Zufuhr von Eiweiß ab. Dabei begrenzt die individuelle genetische Konstitution jedoch die Größe auf ein Höchstmaß.
Auf Deutsch: Durch fehlende Hungersnöte, Krieg und einer ausgewogenen Ernährung (wer konnte vor 200 Jahren in Deutschland schon Bananen oder Kokosnüsse essen? < 0,1%?) werden wir immer größer.

Zitat:Vor allem muss man sich immer vor Augen führen, dass Evolution kein bestimmtes Ziel hat, oder irgendwie gesteuert wird.
Die Evolution hat das Ziel, das Überleben des Stärksten zu sichern! Einzige Ausnahme ist hier der Mensch, den hier werden die schwächeren durch die Stärkeren geschützt, da jeder "Gleich" ist.

Und Evolution tritt häufiger auf, als man denkt. Nur wenn sie einem keinen Vorteil bringt und sich andere genauso oft Fortplanzen, verkommt sich das meiste wieder.
Kleines Bsp:
Irgendwo auf einer Insel oder so hat man giftige Kröten ausgesetzt, um ein Insekt loszuwerden. Leider ist diese Kröte aber auch für die einheimischen Tiere gefährlich, da diese sie fressen und dann sterben. Bei einer Schlangenart konnte man innerhalb von einigen Jahren beobachten, dass sich der Kopf verkleinerte, womit sie die ausgewachsenen Kröten nicht mehr fressen können.

mfg
10.08.13 17:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #49
RE: Veganer Japaner Klischees
(10.08.13 17:46)UnDroid schrieb:  Die Evolution hat das Ziel, das Überleben des Stärksten zu sichern! Einzige Ausnahme ist hier der Mensch, den hier werden die schwächeren durch die Stärkeren geschützt, da jeder "Gleich" ist.

Quatsch. Evolution passiert, aber ist nicht geplant. Es gibt kein Ziel dabei.

Und es gibt auch Tiere, die sich schützen, aber das ist ein anderes Thema.
10.08.13 17:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #50
RE: Veganer Japaner Klischees
(10.08.13 16:34)Respit schrieb:  @junti
Achso^^ Aber komisch das, es überall dabei ist. Ich habe aber eh noch nie japanisch gegessen, noch nicht mal Sushi^^ Vielleicht Dashi ja gut.

@Hachiko
Du benutzt den Begriff Mutation etwas inflativ^^
Eine Mutation (lat. mutare „ändern“) ist eine dauerhafte Veränderung des Erbgutes.

Ja das stimmt, z.B. durch radioaktive Einwirkungen.
10.08.13 18:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Veganer Japaner Klischees
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Haben Japaner Sommerferien? TE 2 448 07.08.17 16:48
Letzter Beitrag: そうですね
Herkunft/ Einwanderung der heutigen Japaner? / Erstes japanisches "Reich" Ioscius 4 1.374 13.08.15 13:31
Letzter Beitrag: torquato
Japaner sind eigentlich Juden Yano 20 4.531 25.11.14 23:54
Letzter Beitrag: adv
Sind Japaner wirklich so anders? Nephilim 104 18.385 14.05.14 18:23
Letzter Beitrag: バタフライ
Sind Japaner höflicher als Deutsche? Hachiko 5 1.957 25.11.12 20:18
Letzter Beitrag: Hellstorm