Antwort schreiben 
Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Verfasser Nachricht
zongoku unangemeldet
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Ich habe noch etwas hinzu zu fuegen.
Das Edict von Ulrich Apel, welcher die englischen Begriffe ins Deutsche uebersetzt hat, hat explizit darauf geachtet nicht die Begriffe der Woerterbuecher zu verwenden. Das ist schon eine ausfuehrliche Arbeit.

Und ich habe auch bemerkt, dass ein jeder Autor, womoeglich mit allen vorhandenen Woerterbuechern arbeiten musste, um nicht ein Copyright eines anderen Autors zu verletzen.

Es ist auch bemerkenswert, wie viele Umschreibungen es fuer diesen oder jenen Begriff gibt.
Aber manchmal kommen alle Autoren nicht drum herum, gemeinsame Uebersetzungen zu finden bzw. zu verwenden.

Also mit Rikaichan und dem deutschen Edict, hast du mit Sicherheit ein Moegliches Woerterbuch von vielen.
Und wuerde man noch weitere Werke heranziehen, wuerde die Vielfalt der deutschen Uebersetzungen noch zunehmen, welche jetzt schon erdrueckend enorm ist.

Meine Datei zum Beispiel hat keine Schreibweise wie alle anderen WB's. Daher waer sie nur zu verwenden fuer jene die nur am Sprechen interessiert sind und nicht an der Schreibweise der Begriffe.

Ein Blinder waere womoeglich sehr froh, eine solche Datei zu haben, weil es ihm sowieso egal ist, wie es mit Kanji geschrieben wird, da er nun ja, sowieso nichts sieht.

In ASCII-Form laesst sich sowas viel einfacher in Punktschrift konvertieren, denke ich.
10.08.14 10:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.701
Beitrag #12
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(10.08.14 09:51)yamaneko schrieb:  Hallo zongoku, du bist wieder einmal unangemeldetaugenrollen uind ich freue mich, auch wenn deine Linksammlung wieder recht üppig geworden ist.
Ich würde anrworten: wenn du afi? alle deutschen Wörter haben will, dann nimm das Wörterbuch, wenn du ein bestimmtes Lehrziel erreichen willst, dann nimm die Vokabeln, die im Lehrbuch geboten werden, z.B. das DDR Service-Paket aus Chemnitz, das wiederholt zitiert wurde im Forum. Geschenkt und viel gepriesen.
Link zum Nachtragen: noch offen

.........
Den Thread zu der Lernkartei und der Bibliothek dazu suche ich noch. Irgendwie Stacks? Aber heute nicht mehr. Vielleicht antwortet jemand an meiner Stelle. Aber nicht mit Zitieren des ganzen Artikels! Platzverschwendung, es genügt doch ein Hinweis.
yamaneko, wieder im Forum, wenn sie den Zongoku unangemeldet entdecktgrinshoho
ich habe gesucht und zongoku war wieder da und ich bin auch noch nicht abgfeholt zu einem Essen mit einem Enkel, der mich auch belehren soll über das Löschen von History Google Suche!

Thread-Vokabeln-und-Kanji-lernen-mit-Stackz?page=7

Wenn da nichts dabei ware für dich afi, der auch schon ein altes Mitglied ist, würde es mich wundern.
yamaneko

(10.08.14 09:51)yamaneko schrieb:  Hallo zongoku, du bist wieder einmal unangemeldetaugenrollen uind ich freue mich, auch wenn deine Linksammlung wieder recht üppig geworden ist.
Ich würde antworten: wenn du afi? alle deutschen Wörter haben willst, dann nimm das Wörterbuch, wenn du ein bestimmtes Lehrziel erreichen willst, dann nimm die Vokabeln, die im Lehrbuch geboten werden, z.B. das DDR Service-Paket aus Chemnitz, das wiederholt zitiert wurde im Forum. Geschenkt und viel gepriesen.
Link zum Nachtragen: noch offen

.........
Den Thread zu der Lernkartei und der Bibliothek dazu suche ich noch. Irgendwie Stacks? Aber heute nicht mehr. Vielleicht antwortet jemand an meiner Stelle. Aber nicht mit Zitieren des ganzen Artikels! Platzverschwendung, es genügt doch ein Hinweis.
yamaneko, wieder im Forum, wenn sie den Zongoku unangemeldet entdecktgrinshoho
ich habe gesucht und zongoku war wieder da und ich bin auch noch nicht abgfeholt zu einem Essen mit einem Enkel, der mich auch belehren soll über das Löschen von History Google Suche!

Thread-Vokabeln-und-Kanji-lernen-mit-Stackz?page=7

Wenn da nichts dabei wäre für dich, afi, der du auch schon ein altes Mitglied bist, würde es mich wundern.
yamanekohoho

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.08.14 10:55 von yamaneko.)
10.08.14 10:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku unangemeldet
Unregistriert

 
Beitrag #13
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Da hatte ich gerade vor ein paar Tagen einen Beitrag begonnen.
Thread-Rikaichans-Pate-fuer-die-Deutsche-Datei?highlight=rikaichan
Und zwar, wer eigentlich Pate stand fuer die deutsche Version von Rikaichan bzw. dem edict.

Dank der Arbeit von vdrummer, konnten wir diese Datei oeffnen.
hier zu finden (~ 20 MB).
Diese Datei sollte fuer deinen Zweck, denke ich reichen.
Vorerst einmal, das ist schon mal sicher.

Jeder Eintrag hat zwischen 1 und mehreren Uebersetzungen.
Und sie sind noch mit (1) bis (xx) aufgefuehrt.

Nun in einem Stueck laesst sich diese Datei wohl nicht mehr in Word unterbringen.
Auch nicht bei Excel. Also erst mal runterladen und dann eventuell aufsplitten.

In dem besagten Beitrag habe ich auch erklaert wie ich selber vorgegangen bin.

Nun fuer meine Zwecke, da ich keine Kanji und Kana verwende, sondern nur ASCII also unsere Buchstaben, habe ich diese Datei aufgearbeitet. Erst mal habe ich sie in 8 Teilen abgespeichert.
Davon habe ich Teil1 und Teil2 bereits aufgearbeitet. Teil3 ist in Arbeit.

Was mich weniger interessiert sind die Privaten Daten von Herrn Ulrich Apel.
So auch ob das Wort ein Verb1 oder Verb5 ist oder adjektiv oder adverb.
Ein Begriff kann verschiedene Formen haben, kommt auf die Partikel an.

Alle Erklaerungen zu einem Begriff (die stehen in () Klammern, benoetige ich auch nicht.
Mein Datenfeld hat nur 50 Zeichen und daher ist dies sowieso nicht zu verwenden.
Es gibt noch einige Ueberbleibsel von der Edict Datei. Diese stehen in Englisch, haben noch keine Uebersetzung.

Es gibt auch verschiedene Schreibweisen zu manchen Begriffen. Mit und ohne Kanji.
Oder es fehlen Hoeflichkeits-Kanji oder der Autor wusste nicht welches Kanji hier verwendung findet. Dann wird dieser Teil in Kana geschrieben.

Auch gibt es einige die wohl Hiragana geschrieben werden, aber doch Katakana haben.

Katakana zB loesche ich.
Hiragana werden in Romaji transkribiert.
Der Teil wo Kanji sind, werden nur die Kanji behalten. Sonstige Schreibweisen werden geloescht.

So dass am Ende nur noch eine Schreibweise vorhanden ist.
1 ATOMKRAFTWERK genpatsu // nuklear 原発
2 ATOMKRAFTWERK genshiryokuhatsudensho // nuklear 原子力発電所
3 ATOMKRAFTWERK hatsudensho // nuklear 発電所

Die grossen Teile 1-8, um diese aufzuarbeiten, da benoetige ich in etwa 3 Tage dafuer.
Diese dann zu importieren in meine Datei mit ueberpruefung der Richtigkeit, da benoetige ich in etwa 1 Tag fuer 1.000 Neue Begriffe. Also Begriffe die so noch nicht in meiner Datei vorkommen.

Und wer meine Aussagen vorher gelesen hat, versteht auch, warum es soviele neue Begriffe sind, da der Autor darauf geachtet hat, moeglichst keine vorhandenen Woerterbuch Uebersetzungen zu verwenden.

Einige Such- und Vergleich-Algorithmen habe ich eingebaut um doppelte Eintraege zu vermeiden.
Aber das alles ist nun einmal Ansichtssache.

Wuerde mich interessieren, ob noch jemand etwas mit dieser Datei gemacht hat!

Woerterbuch Uebersetzungen nicht zu verwenden.
Und fuer Teil1 zB benoetigte ich 3 Tage.
Fuer Teil2 auch 3 Tage.

Das waren einige Fehler von mir.
11.08.14 11:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
U^ェ^U


Beiträge: 81
Beitrag #14
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(07.08.14 13:35)Henk schrieb:  ich suche schon seit längerem eine Vokabelliste für die JLPT N4 Prüfung auf deutsch.
Sowohl Google als auch die Forensuche haben zu keinem Ergebnis geführt.

@Henk
Ach Quatsch! Bitte, gib dir mehr Mühe!
JLPT4
JLPT3
11.08.14 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.679
Beitrag #15
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Danke für die Links. grins

Und beschämend... kurz reingelesen und sofort eine Vokabel gesehen, die ich nicht kannte... rot (JLPT4)

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
11.08.14 20:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #16
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(11.08.14 11:52)zongoku unangemeldet schrieb:  Dank der Arbeit von vdrummer, konnten wir diese Datei oeffnen.
hier zu finden (~ 20 MB).
Diese Datei sollte fuer deinen Zweck, denke ich reichen.
Vorerst einmal, das ist schon mal sicher.

Superliste. Gibt es irgendeine Möglichkeit, die (auf dem Rechner abgespeichert) in vernünftiger Weise zu öffnen ?
Wenn ich sie als .txt-Datei öffne, werden alle Fakten ohne Zeilen hintereinander aufgeführt. Word und Excel streiken völlig und spucken einen wirren Brei aus Fragezeichen und Kanji aus.
27.12.14 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
日和
Unregistriert

 
Beitrag #17
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Probiere mal Notepad++ aus. Damit sollte es gehen.
Funktioniert die automatische Erkennung der Kodierung nicht, dann musst du manuell auf UTF-8 schalten. (Habe mal angenommen, dass es UTF-8 kodiert ist).
Hast du wieder das Problem mit den fehlenden Zeilenumbrüchen, dann musst du in den Einstellungen von Notepad++ unter "Format" von Windows auf Unix umschalten.
27.12.14 15:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 993
Beitrag #18
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(27.12.14 14:16)ILP schrieb:  Superliste. Gibt es irgendeine Möglichkeit, die (auf dem Rechner abgespeichert) in vernünftiger Weise zu öffnen ?
Wenn ich sie als .txt-Datei öffne, werden alle Fakten ohne Zeilen hintereinander aufgeführt.

Hatte die Datei damals unter Linux erstellt und nicht an die Newlines gedacht...
Die auf Windows angepasste Version ist hier zu finden.

Wie 日和 geschrieben hat, ist natürlich ein vernünftiger Texteditor auch eine Lösung. Mit Notepad++ sollte das eigentlich funktionieren, ohne, dass noch Einstellungen notwendig sind.
Und ja, die Datei ist tatsächlich UTF-8-kodiert (für den Fall, dass noch mal jemand Probleme mit der Kodierung haben sollte).
27.12.14 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #19
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Danke euch Beiden ! grins
28.12.14 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #20
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Eigentlich sollte das aber auch mit Excel oder Calc zu öffnen sein. Man muss nur den richtigen Spaltentrenner einstellen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
28.12.14 15:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 77.705 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 751 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 10.070 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.909 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.400 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri