Antwort schreiben 
Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Verfasser Nachricht
torquato


Beiträge: 2.781
Beitrag #31
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
猫に鰹節 erinnert mich jetzt stark an 鬼に金棒, von dem wir es letztens hatten. Thread-Nickname-hilfe?pid=121299#pid121299
04.01.15 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #32
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Ich sehe dass es schon sehr viele Beitraege gibt, welche sich mit Anki befassen.
Ob sich da nicht jemand findet, der alle wichtigen Punkte aus allen Beitraegen mal zusammenschreibt.

Nun ich ueberlege mir, ob es nicht anderswo, Anki Leidesgenossen gibt.
Forum, community, BBS, sind in etwa Hilfswoerter im Internet.

Kennt ihr diese Webseiten?
http://www.reddit.com/r/Anki/
http://rtkwiki.koohii.com/wiki/Anki_tool...nese_study

Anki 2.0 User Manual
http://www.scribd.com/doc/119746687/Anki-Help
http://www.shihaku.net/ankiguide.pdf

Hab das mit einer anderen Web-Suchmaschine gefunden.
Und mit folgendem Begriff.
anki japanese support

http://info.com
Eine weitere Maschine.
http://us.wow.com/search?s_it=topsearchb...anki+forum

Dies habe ich mit Google.co.jp gefunden.
Anki mit TTS (Text to speech).
https://ankiweb.net/shared/info/301952613


Und ich arbeite, dennoch nicht mit Anki.
04.01.15 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.236
Beitrag #33
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(04.01.15 22:12)Hellstorm schrieb:  Firithfenion, ich stimme dir da zu, aber Anki ist eben ein typisches Open-Source-Programm: Das Programm lebt von der Mitarbeit der Nutzer. Kurz gesagt bedeutet das, dass du eben einspringen könntest und eine gut geschriebene, einfach zu verstehende Anleitung auf Deutsch schreiben könntest.

Daran hatte ich in der Tat auch schon gedacht allerdings müsste ich dann selber erstmal ausgedehnte Forschungsarbeiten durchführen um die Funktionen erstmal tiefer zu erforschen. Mit meinem jetzigen Anki kann ich mir keine Experimente erlauben, da hängt zuviel dran und die Gefahr meine mittlerweile recht umfangreichen Stapel durch einen Fehler zu zerstören, ist mir zu groß.

Ausserdem ist mein Sprachlern-Hobby ja recht zeitintensiv. Da bleibt mir als berufstätigem Menschen nicht viel zusätzliche Zeit übrig. Es ist so als würde ich ein Haus bauen. Da hat man im Normalfall auch nicht die Zeit, nebenbei noch eine umfangreiche Dokumentation für den Mörtelmischer zu schreiben. Das Beispiel hinkt zwar etwas, weil ein Mörtelmischer ja relativ selbsterklärend ist, aber ich glaube man versteht worauf ich hinaus will.

Truth sounds like hate to those who hate truth
05.01.15 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #34
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Naja, und genau das ist ja eben das Problem.

Klar bedarf es Arbeit, sich da einzuarbeiten, möglicherweise mal den Autor zu kontaktieren, wie denn einige Funktionen funktionieren usw. Aber das ist ja auch nicht mehr Arbeit als der ursprüngliche Programmierer oder irgendwelche Plugin-Programmierer sich machen. Überhaupt im Quelltext durchzusteigen dauert ja schon lange. Von daher ist Dokumentation schreiben auch nicht schwieriger.

Es ist halt die Frage, was man vom Programm erwartet. Normalerweise hole ich ja auch nicht die „Das Programm ist kostenlos und du hast gar nichts zu erwarten und der Programmierer kann das so machen, wie er es für gut hält“-Keule heraus, aber gerade Dokumentation schreiben ist für Leute, die einigermaßen Deutsch können, ja eher ein geringeres Problem (ich sage nicht, dass es problemlos möglich ist; Deutsch ansprechend und verständlich zu schreiben ist auch nicht einfach). Von daher kann das eben auch der normale Nutzer machen.

Ich denke, das Hauptproblem ist einfach, dass Dokumentation schreiben eben eine relativ langweilige Tätigkeit ist. Die meisten Leute haben da nicht viel Lust zu, deswegen gibt es keine gute Dokumentation.


Übrigens: Du kannst doch dein Anki-Deck einfach sichern und dann mit dem Deck herumspielen und es kaputt machen, wie du möchtest. Anschließend einfach das Original zurückkopieren.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.15 13:30 von Hellstorm.)
05.01.15 13:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 78.096 21.05.17 10:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 765 26.12.16 10:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 10.111 04.12.16 13:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.972 25.10.16 04:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.413 01.02.16 12:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri