Antwort schreiben 
Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #21
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(27.12.14 14:16)ILP schrieb:  Wenn ich sie als .txt-Datei öffne, werden alle Fakten ohne Zeilen hintereinander aufgeführt. Word und Excel streiken völlig und spucken einen wirren Brei aus Fragezeichen und Kanji aus.

Anleitung für Excel (2007):

1. Datei\Öffnen
2. Neben Dateiname "Textdateien" auswählen und dann die Datei öffnen.
3. Bei Ursprünglicher Datentyp "Getrennt" auswählen
4. Bei Dateiursprung dann "65001 (Unicode UTF-8)" auswählen, und auf Weiter
5. Als Trennzeichen manuell | eintippen.
6. Auf "Fertigstellen" klicken.

Dann hast du eine richtige Tabelle, die du dir dann als Excel-Tabelle speichern kannst. Du musst beachten, dass in der dritten Spalte manchmal auch noch Japanisch drinsteht, aber das ist dann ein Fehler des ursprünglichen Datensatzes.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
28.12.14 22:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #22
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Auch cool, danke !
28.12.14 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #23
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Ich wollte mal in die Runde fragen, wieviele neue Vokabeln ihr eigentlich täglich oder wöchentlich lernt und welche Methoden ihr nutzt, um euch effizient neue Vokabeln anzueignen.

Meine Methode lautet Texte im Internet lesen, und wenn ich ein Wort nicht verstehe per Rikaichan mit dem Cursor über die Wörter fahren... die meisten Wörter vergesse ich aber oft wieder, wenn ich sie mir versuche einzuprägen. Ich merke mir vllt. höchstens fünf neue Wörter pro Woche... traurig

Welche Methode nutzt ihr ?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.01.15 15:40 von ILP.)
02.01.15 15:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.220
Beitrag #24
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(02.01.15 15:39)ILP schrieb:  Ich wollte mal in die Runde fragen, wieviele neue Vokabeln ihr eigentlich täglich oder wöchentlich lernt und welche Methoden ihr nutzt, um euch effizient neue Vokabeln anzueignen.


Wie die meisten nutze ich Anki, da es sich als sehr effektiv erwiesen hat. Einerseits habe ich ein eigenes Set, wo ich aufgeschnappte Vokabeln eintrage. Wenn möglich versuche ich die Vokabeln in Sätzen zu lernen, da man sich einen sinnvollen Satz viel besser merken kann als eine separate Vokabel.

Die Vokabeln schreibe ich meist nur in Kanjischreibweise (sofern üblich), die Hiragana Schreibweise kommt dann nur auf der Lösungsseite. Wenn ich bereits Vokabeln kenne, die ein Kanji in der gleichen Lesart beinhalten, schreibe ich mir diese gelegentlich als sogenannte "Hintvokabel" dazu

Ausnahmen mache ich lediglich bei Sonderlesungen, die nicht aus den offiziellen Lesungen der Kanji ableitbar sind, also z.b. bei Ortsnamen, Tiernamen oder Pflanzennamen, da diese oftmals nicht aus den Lesungen ableitbar sind. Da schreibe ich dann die Hiraganabezeichnung mit hinzu.

andererseits nutze ich auch sehr viel die sogenannten Core-Sentences aus den Shared Anki sets. Da sie ausser den Sätzen auch muttersprachliches Audio in sehr guter Qualität enthalten, man damit also Lesen + Hörverstehen trainieren kann, sind diese für mich so etwas wie das "Ei des Kolumbus" zum japanischlernen.

Truth sounds like hate to those who hate truth
02.01.15 22:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #25
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Na ja, ich hab es nie mit Anki versucht.
Erst hab ich eine Datenbank erstellt und Daten eingegeben.
Dann als dort schon einige hunderttausend vorhanden waren, wurden Kanji erstellt. Nicht so ein Zeug, was in den Buechern steht. Oder Unicode Tabellen. Nein jedes Kanji wurde einzeln kreiert.
Mit einer Matrix von 16Zeichen * 12Zeilen.
Dann wurden, nach und nach alle Datensaetze mit Kanji versehen.
Das war viel Arbeit.
Im Folgenden habe ich dann weitere Daten in die Datenbank eingebaut.
Ohne die Lesungen der Kanji, auswendig zu lernen.
Und nun ist die Million fast erreicht.
Letztes Jahr, bekam ich ein sehr altes, sehr abgenutztes, englisch-japanisches Woerterbuch.
Ich bin dabei es zu verarbeiten. Dann und wann habe ich schon mal daraus gelesen.
Und mir ist aufgefallen, wie viele Begriffe und Kanjilesungen ich bereits kenne.
Die Datei hilft mir dann auch, wenn es Woerter gibt, wo ich nicht auf die richtige Lesung komme.
Das Hochgefuehl, welches ich dann und wann habe, ist unbeschreiblich.
Und ich muss jetzt schon sagen, dass auch in diesem WB wiederrum ca. 150.000 neue Woerter und Beispielsaetze vorhanden sind.
Ich werde keines lernen. Das hat keinen Sinn. Aber wenn ich sie lese, dann verstehe ich schon recht viel davon.
Doch vorerst mache ich mal die alten Arbeiten fertig, ehe ich mich vollends auf dieses alte Buch werfe.

In solchen WBs, gibt es keine Furigana. Nichts deutet auf eine Lesung hin.
Das ist Arbeit pur.
04.01.15 03:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
afi


Beiträge: 179
Beitrag #26
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(02.01.15 15:39)ILP schrieb:  Ich wollte mal in die Runde fragen, wieviele neue Vokabeln ihr eigentlich täglich oder wöchentlich lernt und welche Methoden ihr nutzt, um euch effizient neue Vokabeln anzueignen.
Meine Methode lautet Texte im Internet lesen, und wenn ich ein Wort nicht verstehe per Rikaichan mit dem Cursor über die Wörter fahren... die meisten Wörter vergesse ich aber oft wieder, wenn ich sie mir versuche einzuprägen. Ich merke mir vllt. höchstens fünf neue Wörter pro Woche... traurig
Welche Methode nutzt ihr ?
Zum Vokabellernen verwende ich handgeschriebene Kärtchen, die ich
in Gruppen mit abnehmender Häufigkeit lerne (Anki habe ich noch
nicht ausprobiert); als Quelle nehme ich auch hauptsächlich Texte aus dem Internet,
z.Zt. NHK-Artikel; ergänzt wird dies durch 常用漢字, Kanji aus Heisig's
Band 3, Personennamen, Ortsnamen usw.
Für mich am effektivsten ist es, täglich gleichmäßig viele neue Vokabeln zu lernen.
頑張ってください hoho
04.01.15 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.220
Beitrag #27
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(04.01.15 03:17)moustique schrieb:  Na ja, ich hab es nie mit Anki versucht.


Also ich finde Anki sehr nützlich. Noch besser wäre es, wenn es eine richtig gute, umfangreiche und benutzerfreundliche(!) Anleitung dafür geben würde. Angesichts der Tatsache, das Anki doch recht häufig genutzt wird, finde ich es ausserordentlich verwunderlich, das es doch erstaunlich wenig ausführliche Anleitungen dazu gibt. Suchanfragen zu Anki liefern ausserordentlich viele Treffer, aber auf den meisten Seiten ist Anki nur erwähnt, es wird darauf hingewiesen wie nützlich und toll es ist und es gibt oft eine Anleitung wie man es downloadet und installiert und die ersten Schritte damit macht. Wirklich fortgeschrittene Anleitungen aber, die die zahlreichen fortgeschrittenen Features von Anki genau erklären, findet man sehr wenig.

Wenn man eine Sprache lernt, dann wird man bald merken das es viele Wörter gibt, die einem ständig begegnen und fast in jedem Text vorkommen. Wenn man diese wichtigen Wörter alle kennen gelernt hat, kann man schon sehr viel verstehen und sich das nicht verstandene oft zusammen reimen. Es gibt aber auch zahlreiche Wörter und Redewendungen, die jeder Muttersprachler zwar kennt, die aber dennoch aktiv nur selten erwähnt werden oder nur bei speziellen Gelegenheiten. Wenn man nicht in dem Land lebt in dem diese Sprache gesprochen wird, ist es sehr schwer sich solche selten benutzten, aber dennoch jedem Muttersprachler bekannten Begriffe einzuprägen.

Nehmen wir mal die Redewendung "Da wird der Bock zum Gärtner gemacht". Fast jeder Deutsche kennt diese Redewendung, aber wie oft hört man das schon im tatsächlichen Gebrauch? Jemand der Deutsch lernt, kann sich regelmässig Filme und Nachrichten auf Deutsch anschauen und dennoch kann es sehr lange dauern, bis er zufällig mal auf diese Redewendung stösst. Danach kann es wieder eventuell Jahre dauern bis er sie erneut mal hört. Es ist ohne Tools wie Anki extrem schwierig, sich solche Begriffe und Redewendungen einzuprägen auf die man - wenn man sich ausserhalb des Landes befindet in dem diese Sprache gesprochen wird - nur sehr selten stösst.

Truth sounds like hate to those who hate truth
04.01.15 14:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.680
Beitrag #28
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Ich habe heute festgestellt, wie einfach es ist Bilder ins anki zu setzen. Hättest du nicht immer wieder davon erzählt, Firith, hätte ich das wohl nie ausprobiert.
Außerdem dachte ich das wäre kompliziert... dabei reicht copy&paste. rot

grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
04.01.15 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #29
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Erst mal zu Anki.
Ist das wirklich wahr, dass es fast nichts zu Anki, als Anleitung auf dem Internet gibt?
Ich hab folgendes eingegeben und bekam sofort Webseiten.

anki Anleitung
anki manual

Sogar bei Youtube gibt es Filme zu Anki.

Ja mit den Redewendungen ist das so eine Sache.
Was im Deutschen auch so einfach klingt, wird man in einer anderen Sprache so nicht wiederfinden.

Kommt hinzu, dass man zB. im japanischen nicht mal weiss, unter welchem Begriff man das ueberhaupt findet. Oft sind solche Redewendungen innerhalb eines Begriffes aufgefuehrt, welche Erklaerungen zu seiner Verwendung hergeben. Bei einer Datenbank kann man gezielt danach suchen lassen.
Und auch Vergleiche heranziehen, geht mit dem PC. Aber sehr schwierig mit einem Buch. Und wo hat es gestanden?


101 neko ni katsuobushi DEN BOCK ZUM GAERTNER MACHEN // KEY 猫に鰹節
102 neko ni katsuobushi DEN BOCK ZUM GAERTNER SETZEN // KEY 猫に鰹節
103 neko ni sakana no ban o saseru DEN BOCK ZUM GAERTNER MACHEN // KEY 猫に魚の番をさせる

猫に鰹節,ねこにかつおぶし,Katsuo in der Nähe der Katze (Beispiel für eine Situation, bei der man sich keine Unaufmerksamkeit leisten kann)

Diese hab ich in meiner Datenbank stehen.
Kann sein, dass es noch andere gibt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.01.15 23:07 von moustique.)
04.01.15 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #30
RE: Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
(04.01.15 23:06)moustique schrieb:  Erst mal zu Anki.
Ist das wirklich wahr, dass es fast nichts zu Anki, als Anleitung auf dem Internet gibt?
Ich hab folgendes eingegeben und bekam sofort Webseiten.

anki Anleitung
anki manual

Sogar bei Youtube gibt es Filme zu Anki.

Zu Anki ist das genauso wie zu Japanisch: Anfängersachen gibt es viel, aber fortgeschrittenes Material nicht zwinker Und genau das hat Firithfenion ja auch geschrieben.

Firithfenion, ich stimme dir da zu, aber Anki ist eben ein typisches Open-Source-Programm: Das Programm lebt von der Mitarbeit der Nutzer. Kurz gesagt bedeutet das, dass du eben einspringen könntest und eine gut geschriebene, einfach zu verstehende Anleitung auf Deutsch schreiben könntest. Und gerade das ist noch die Arbeit, die der typische Benutzer am ehesten machen kann. Selber irgendwas programmieren geht nicht (auch wenn viele Open-Source-Fanatiker das ja so gerne sagen), Übersetzung ist meistens schon immer getan, aber eine gute Dokumentation schreiben kann fast jeder.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
04.01.15 23:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vokabeln Lernen - Neue Quellen gesucht
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 77.706 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 751 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 10.071 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.914 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.400 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri