Antwort schreiben 
Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
Verfasser Nachricht
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #41
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
(14.03.07 04:32)filter schrieb:- Die Tastenkombinationen im "Lernen"-Modus, sollten ohne die Spacetaste zu bedienen sein. Will sagen, die links und rechtstaste, sollte im Lernmodus eine neue Vokabel vom Stack holen (links) oder die aktuelle wieder zurücklegen (rechts). Dann spart man sich das lästige bedienen mit der Spacetaste. Ich hab auf meinem Laptop keine alphanumerische Tastatur und wäre dafür wirklich dankbar. Im Lernmodus möchte man Vokabeln sowieso nicht auf den Stacks verschieben. Und falls doch, könnte man das eben mit ALT-Links bzw. ALT-Rechts oder so lösen.
- Sobald ich lerne oder teste, schiebt sich das Lernfenster penetrant in den Windowsvordergrund und muß geschlossen werden, wenn ich irgendetwas anderes machen will. Grauenhaft nervig.
- Den Lernmodus würde ich mir grundsätzlich überarbeitet wünschen. (Siehe weiter unten)
- Die Shuffle-Funktion, scheint nicht zu funktionieren.
- Match ist sehr sinnlos und nicht besonders intuitiv zu bedienen. Etwas lustlos programmiert würde ich sagen.

Zu den Sachen kann ich nichts sagen, da ich Stackz ausschließlich auf meinem „Taschen-Rechner“ verwende (das macht das Programm ja gerade so genial, denn außer auf dem Klo, in der Bahn, oder morgens vor dem Aufstehen im Bett habe ich kaum Zeit dafür), und auf dem PDA finde ich die Belegung der Hardware-Tasten sehr praktisch. Ich hoffe, Chris schaut noch mal hier rein und kann sich dazu äußern.

Bei Pocket-Stackz fällt mir auf Anhieb kein Punkt ein, wo ich einen Klick zuviel hätte, außer vielleicht beim „insert card“-Modus. Hier muss ich jedes Mal zuerst die Lektion und dann den Level antippen, obwohl klar ist, dass ich regelmäßig die aktuell bearbeitete Lektion und „unknown“ auswähle. Da ich trotz der ohnehin mühsamen Eingabe auf dem PDA relativ häufig (täglich 5-7) Karten „von Hand“ einfüge, wäre eine Vereinfachung hier eine große Hilfe für mich.



(14.03.07 04:32)filter schrieb:Also ich benutz Stackz jetzt seit ungefähr anderthalb Monaten, um mir in kurzer Zeit, möglichst viel ins Langzeitgedächtnis einzuhämmern.

„Mal schnell ein paar Vokabeln ins Langzeitgedächtnis“ ist ein Wunschtraum, den dir solche Lernmaschinen auch nicht erfüllen können. Schnell ins Langzeitgedächtnis werden nur Items befördert, die man unter ganz außergewöhnlichen Umständen „erlebt“, und Vokabeln will man ja schließlich nicht nur dann lernen, wenn man frisch verliebt ist, oder dringend den nächsten Arzt finden muss. Viele Leute haben ein wesentlich besseres Gedächtnis als ich, und sei es, weil sie jünger sind. Bei denen würde es bestimmt schneller gehen als bei mir, jedenfalls brauche ich sehr viele Wiederholungen, bis etwas bei mir im Langzeitgedächtnis gelandet ist. Konkret bei Stackz: Wenn die Vokabeln endlich im rechten Stapel angekommen sind, muss ich sie trotzdem noch 4-5 wiederholen, bevor sie richtig „sitzen“. Das tue ich auch und verlängere dabei sukzessive das Zeitintervall zwischen den Wiederholungen. Und genau dabei ist Stackz für mich Gold wert. Denn ich kann ganz genau und individuell timen, wie groß die Intervalle sein sollen und behalte schön den Überblick, auch bei Tausenden von Vokabeln.

Bei der Gelegenheit fällt mir doch noch ein Verbesserungsvorschlag für Chris ein: Könnte man es so einrichten, dass die Optionen, nach denen die Karten geordnet werden, individuell für jede Lektion innerhalb einer Datei festgelegt werden? Nicht nur für die komplette Datei, wie es jetzt der Fall ist? Das würde mir einige Umschalterei ersparen und noch genaueres Lernen möglich machen.


Ich lerne jetzt seit über einem Jahr mit Stackz und bin sehr zufrieden mir den Möglichkeiten und Resultaten. Zuvor hatte ich auch SuperMemo ausprobiert und, genau aus den Gründen, die filter hier anführt, verworfen. Die Idee ist brillant, und es ist wirklich praktisch, wenn man die Wiederholungsintervalle vorgegeben bekommt, aber ohne zuverlässigen Unicode-Support nützt das alles für Japanisch nix.

正義の味方
16.03.07 11:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chris


Beiträge: 49
Beitrag #42
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
Habe gerade wieder mal einen Blick hier reingeworfen, und finde es spannend zu sehen was die verschiedenen Leute so für verschiedene Vorlieben und auch gute Ideen haben. Das Weiterentwickeln macht so mehr Spass, auch wenn man es nicht allen recht machen kann ohne unzählige Optionen einzuführen... die dann auch nicht recht wären weil das Ganze dann viel zu kompliziert würde. Danke allen Benutzern die konstruktive und lustvolle Kommentare abgeben - aber habt bitte Verständnis dafür dass nicht alles einfach so abgeändert werden kann, auch wenn es für den einen Benutzer das Lernen ganz offensichtlich erleichtern würde! Was aber reinpassst, probieren wir zu integrieren.
17.03.07 03:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #43
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
Zumindest eine Betaversion der Standard-Edition sollte aber doch drin sein, oder? Dann kann man sich als registrierter Benutzer die Beta auch mit seinem Lizenzschlüssel freischalten.
17.03.07 06:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #44
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
Nachdem das Programm so viel gelobt wurde und ich sowieso eine effektivere Methode suche, die Chinesischvokabeln zu behalten, habe ich mir jetzt die Testversion heruntergeladen. Allerdings nimmt das Programm keine Kanji an. Ich habe es über verschiedene Eingabemethoden versucht, aber es funktioniert nicht. Was mache ich falsch?

Edit: Ah, ich habe es selbst rausgefunden: Man rufe die Datei auf und stelle es über "File Options" ein. Nun bin ich mal gespannt auf das Programm.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.07 10:50 von Nora.)
17.03.07 10:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.617
Beitrag #45
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
@Nora!
Ich lese auch die ganze Zeit mit und hätte das Programm sehr gern auf meinem PC. Aber ich bin beim Installieren von Programmen auf Hilfe angewiesen und da müßte ich dem Techniker schon genau sagen, was er tun soll.
Vielleicht machst du eine Zusammenfassung für die User +60 (!) wenn bei dir alles klappt?
LG yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.07 11:59 von yamaneko.)
17.03.07 11:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #46
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
In Ordnung, ich versuche es einmal. Da ich heute auch das Programm zum ersten Mal nutze, kann ich sicher nicht alles davon gut darstellen. Ich hoffe, es ist Dir nicht zu simpel erklärt; ich habe einfach versucht, jeden einzelnen Schritt darzustellen. Wenn Du trotzdem noch Fragen hast, kannst Du sie natürlich gerne hier stellen.


DAS LADEN

Zuerst die Webseite besuchen: http://www.stackz.com/

Dort auf der linken Seite auf "The Products" klicken

Nun kann man sich entscheiden, ob man die Version mit Wörterbuch (Stackz Dictionary edition) oder ohne (Stackz Standard edition) laden möchte.

Wenn man sich entschieden hat, auf den blauen Download-Knopf klicken und auf der nächsten Seite die gefragten Daten eingeben.

Danach bekommt man zur angegebenen Adresse eine E-Mail gesendet, in der sich der Link für den Download befindet. Diesen Link klickt man an und das Programm läd sich automatisch herunter.


DIE INSTALLATION

Man geht zu dem Ort, auf den die Datei runtergeladen worden ist und klickt sie doppelt an.

Bei dem sich öffnenden Fenster klickt man nacheinander
Next - Agree - Install - Finish

(Es öffnet sich am Schluß eine Textdatei in Englisch, die ein paar Erklärungen bietet. Ich weiß nicht, wie gut Dein Englisch ist, zur Not kannst Du die Datei einfach ignorieren.)

Das Programm ist installiert!


DIE ERSTEN SCHRITTE

Auf Deinem Desktop sollte sich nun ein Symbol für das Programm befinden: "Stackz 2006 Standard Edition". Dort doppelt klicken.

Es öffnet sich erst einmal ein kleines Infofenster, das darüber informiert, daß es sich nur um eine Testversion handelt. Hier einfach OK drücken.

Wieder öffnet sich ein kleines Fenster mit englischen Informationen zum Programmstart. Wenn Du hier auf "Ja" klickst, öffnen sich - ebenfalls englischsprachige - Anleitungen zum Programm.

Am Anfang ist eine Demo-Datei geöffnet. Die kannst Du erst einmal schließen oder ein bißchen damit herumexperimentieren.

Um eine eigene Vokabeldatei anzufangen, klickt man links oben in der horizontalen Leiste auf "File" und dann "New".

Dort, wo "Lesson 1" steht, kannst Du einen eigenen Namen für Deine Vokabeldatei eingeben.

Nun kannst Du die Sprache für die vier Felder eingeben. Das machst Du, indem Du im hinteren Fenster auf das folgende Symbol klickst:

[Bild: stackz1.jpg]

Dabei öffnet sich dann wiederum ein Fenster. Durch klicken auf die Punkte [...] kannst Du pro Feld die Sprache, die Du später dort eingeben möchtest, einstellen.
Du kannst dort auch noch andere Einstellungen vornehmen, z.b. die Namen der
Felder ändern. Am Ende klickst Du auf OK, bis Du wieder zu dem Fenster mit Deiner neuen Vokabeldatei angekommen bist.


VOKABELN HINZUFÜGEN

Klicke dann mit der rechten Maustaste in das Feld unter "Unknown" und in dem kleinen Menü auf "Edit this Stack".

Man kommt in ein neues Fenster. Hier kann man Vokabeln hinzufügen, indem man auf den folgenden Knopf drückt (beim Pfeil):

[Bild: stackz2.jpg]

Dann klickt man dort in die einzelnen Felder und gibt die Vokabel, Aussprache, Übersetzung und bei Bedarf noch einen Kommentar dazu ein. Das wiederholt man so lange, bis alle Vokabeln abgeschlossen sind.

Wenn man fertig ist, schließt man das Fenster über das rote Kreuz in der rechten Ecke oben und klickt auf dem sich öffnenden kleinen Fenster ("Do you want to keep your modifications?") auf ja. Die Vokabeldatei ist nun erstellt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.07 13:12 von Nora.)
17.03.07 13:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #47
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
An dieser Stelle habe ich selbst noch gar nicht weitergemacht und komme vermutlich dieses Wochenende auch nicht dazu. Vielleicht können ja andere ein bißchen aushelfen? Nur kurz zu den Anfängen:

VOKABELN ÜBEN

Zuerst klickt man nun auf das graue Stackz-Symbol

[Bild: stackz3.jpg]

Es öffnet sich ein kleines Menü, auf dem ich bisher nur den ersten Punkt ein bißchen ausprobiert habe ("learn entire file"). Nun kommt man zur eigentlichen Abfrage-Datei.

[Bild: stackz4.jpg]

Durch den grünen Knopf in der Mitte kann man die vorher verdeckten Teile aufdecken, mit dem Pfeil rechts ordnet man das Wort als "gewußt", mit dem Pfeil nach links in "nicht gewußt" ein.

Wie gesagt, mehr habe ich erst einmal noch nicht probiert. Es gibt, wie es aussieht, noch sehr viele weitere Möglichkeiten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.07 14:09 von Nora.)
17.03.07 13:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.617
Beitrag #48
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
Herzlichen Dank Nora.
Der DI, (Diplomingenieur) der mir jetzt beim PC hilft (60 Minuten = 70 Euro) wird sich sicher damit zurecht finden. Aber wenn das nur die Testversion ist, brauch ich den DI dann noch für die Version, die zu bezahlen ist? Was kostet das Programm?
Und warum kann man nicht wie früher einmal, so etwas auf einer CD-ROM kaufen ?- das soll vermutlich Chris gefragt werden. Die CD haben 800 - 1200 Schilling gekostet und funktionierten ohne Hilfe durch einen Informatiker mit akademischer Ausbildung.

Viel Vergnügen wünsche ich dir mit deinen Stackz Karteien, die im Entstehen sind. Ich werde jetzt mit J.i.Sauseschritt lernen, ein Problem mit dem Kleinen Prinzen (Verschleifungen) hat mich überzeugt, daß ich zu wenig Japanisch kann.
LG
yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.07 15:10 von yamaneko.)
17.03.07 15:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #49
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
Ehrlich gesagt könnte ich mir vorstellen, daß Du das auch ohne einen DI installieren könntest mit dieser Anleitung, oder? 70 Euro die Stunde sind ja kein Pappenstiel.
Die Version mit Wörterbuch kostet 49,-, ohne Wörterbuch 35,- Dollar im Moment. Soweit ich sehen kann, gibt es aber keine CDs davon. (Das Runterladen ist aber nicht sehr kompliziert.)
17.03.07 15:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #50
RE: Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
Also tatsächlich sollte der Lernprozess mit Stackz zweigeteilt sein. Die "Learn"-Funktion benutzt man nicht (!) um Vokabeln zwischen den verschiedenen Stapeln zu bewegen. Anstatt dessen benutzt man dabei nur die Leertaste und die nach-oben bzw. nach-unten Tasten.

Man markiert also vorher, in der Hauptansicht, die Stapel, die man gerne lernen möchte, geht auf Tools-Learn und holt sich dann in der Learn-Ansicht langsam die Vokabeln auf den temporären Lernstapel. Dafür benutzt man die nach-unten Taste.

Mit der Leertaste spult man dann sozusagen durch die Karten auf dem temporären Lernstapel, bis man meint, eine Karte zu können. Um die beherrschte Karte dann zu entfernen und zurück zu packen, drückt man die nach-oben Taste.

Auf diese Weise geht man alle Vokabeln auf den markierten Stapel durch.

Der Learn-Modus kann man sooft man möchte, jeden Tag mehrmals benutzen, da die Vokabeln nicht verschoben werden und die Ergebisse nicht in die Bewertung der einzelnen Karten einfließen.

Alle paar Tage benutzt man dann die Test-Funktion auf die Stapel, von denen man glaubt, sie einigermaßen beherrschen zu können.

Dabei trennt man dann die Spreu vom Weizen: Man benutzt die Pfeiltasten, um die Karten aufzudecken (Pfeil nach unten), auf dem gleichen Stapel zu belassen (Pfeil nach oben), oder sie jeweils einen Stapel nach links, bzw. nach rechts zu verschieben und dabei als gekonnt, oder nicht gekonnt zu markieren (Pfeil nach links und Pfeil nach rechts).

Wenn man alle Vokabeln ein paar Mal getestet hat, wandern die beherrschten Karten sehr schnell auf den ganz rechten Stapel und die nicht beherrschten dümpeln dann irgendwo weiter links herum und wollen mit der Learn Funktion gelernt werden, um dann etwas später mit Test nach rechts befördert zu werden.

Wenn man Karten länger nicht getestet hat, färben sie sich mit der Zeit dunkel. Das geht bei Vokabeln, die man schon oft als Falsch bewertet hat und selten als gekonnt, schneller, als bei stets gut beherrschten.

Puh. Das wars ungefähr für den Anfang.
17.03.07 15:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil) frostschutz 560 153.116 13.08.18 18:00
Letzter Beitrag: yamaneko
Vokabeln aus bekannten Kanji "generieren" Kroshg 20 526 25.06.18 21:30
Letzter Beitrag: Phil.
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.150 28.06.17 16:12
Letzter Beitrag: Colutea
Kanji Island - Ein RPG zum Erlernen der japanischen Schriftzeichen kanji_illustrator 1 736 17.07.16 12:54
Letzter Beitrag: Nia
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 812 01.07.16 10:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan