Antwort schreiben 
Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #41
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
@AU:
Zitat:Hm, also was die Notwendigkeit von Impfungen für eine Japanreise angeht, so scheinst Du ja doch sehr, von dieser überzeugt zu sein.
Nun ich schon, denn ich bin gerne etwas vorsichtiger, wenn ich Reisen in Länder unternehme, die ich nicht kenne.
Vorsicht ist besser als Nachsicht. Gerade bei solchen Dingen.
Meine Meinung.

Zitat:Hast Du denn auch ein paar handfeste Fakten, außer ein paar unschönen Ecken und einem Gläschen Wasser im Lokal parat, die Deine These evtl. unterstreichen könnten?
Möchtest du statistische Erhebungen haben, welcher Deutscher durch eine Japanreise in xy Tagen erkrankt ist?
Wie gesagt, es kommt ganz darauf an wo man hingeht in Japan.
Natürlich kommt es auch noch darauf an wie Fit man selbst ist.
Das hängt alles von sehr vielen Faktoren ab.
Daran richtet sich das Risiko sich eine Erkrankung einzuhandeln.
Wenn du nach Thailand oder Afrika fährst um Urlaub zu machen ist eine AIDS erkrankung relativ gering, wer aber noch andere Dinge im Kopf hat dessen Risiko steigt nunmal beachtlich.
Es gibt keine Formel Fitness²-Pech = Erkrankunsgefahr.
Ich bin kein Arzt und werde beim besten Willen nicht sagen, das für jeden hier eine Impfung Pflicht ist, weder rate ich davon ab.
Ich rate nur dazu, wenn man sich unsicher ist. Schaden kann es nicht, oder? Immerhin kann man sich Hepatitis B auch in Deutschland einfangen. Da in Japan die Leute einfach dichter auf einem Haufen sind ist das Risiko einfach grösser (Laut meinem Hausarzt)
Zitat:Irgendwie klingen mir Deine wagen Äußerungen (vor allen Dingen "Wessen Gesundheit nach dem Geld kommt" ... /und die Andeutung mit der SARS-Impfung) etwas zu sehr nach Panikmache; aber ich lasse mich natürlich gerne belehren.
Ich will hier keinen Belehren, jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich. Nur wer sich um 100 Euro mehr sorgt als um seine Gesundheit. Naja was soll ich dazu noch sagen.
Muss jeder selbst wissen, ich finds nur komisch.
Nun das mit dem SARS hatte ich deshalb angesprochen, da es dort Fälle gab und mir einfach nicht sicher war in wie weit es dafür Impfungen gibt. (Btw. es ist bekannt das dies auch durch Katzen übertragen werden kann, und auf meiner Reise habe ich ne menge Katzen frei rumrennen gesehen. Nenn mich Paranoid, ich bin nur gern vorbereitet.)
Aber da es dafür keine Impfung gibt, erübrigt sich das sowieso.

Also ich kann dir jetzt aus dem Stehgreif keine Daten und Fakten nennen. Nennen wir es mal gesunde Angst, das ich mich Geimpft habe.

Mehr kann ich dir nicht bieten. Wenn dir das nicht genügt, dann tut es mir Leid.
03.10.04 03:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Gast

 
Beitrag #42
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Doch, doch es genügt mir schon ... Danke für die Antwort grins Dachte nur, Du hättest evtl. diverse Berichte im Petto, oder kennst gar ein paar Leute, die dort explizit mangels Impfung erkrankt sind. Die Mediziner (mit Japanerfahrung), die so in meinem Dunstkreis rumschwirren meinten, man könne bedenkenlos ohne Impfung dorthin fliegen; (aber da scheiden sich die Geister wohl ;-)) Kann Deine Vorsicht allgemein schon verstehen. Überall fliege ich auch nicht ungeimpft hin, aber bei Japan mache ich mir eben generell keine Gedanken.

Also Merci
Grüsse
AU

EDIT: Nochmal ganz kurz zu SARS: Soweit ich weiß, waren die Fälle in Japan vernichtend gering; ungefähr gleichzusetzen mit der Summe in unseren Gefilden und AIDS ... nun ja, das kann Dich überall erwischen, aber da Du auf die Top-Favoriten anspielst, da wäre in jedem Fall noch Indien ganz hoch anzusiedeln. Dies nur am Rande und außerhalb der Impf-Diskussion zwinker
03.10.04 17:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #43
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Wie gesagt, kommt immer drauf an wo man hingeht.

Aber was sicherlich von vorteil wäre, ist eine Grippe-Impfung.
Grippe ist zwar nichts tötliches o.ä. aner ne Grippe im Urlaub kann schon so einiges vermiesen.

Gerade die Sommer-Grippen in Japan sind doch schon recht nervig.
03.10.04 17:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pantitlan


Beiträge: 49
Beitrag #44
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Wer sich für eine Japanreise für etwas impfen lässt, für was er sich nicht schon in Deutschland impfen lässt, scheint mir ein bisschen neurotisch.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du in einem japanischen Restaurant Wasser aus der Toilettenspühlung kriegst, ist sicherlich nicht höher als hier.

Ich glaube daher nicht, dass es eine Frage ist, WO man hingeht, sondern seines eigenen Stils.

Gerade eine Grippeimpfung ist nicht sehr empfehlenswert. Die Stämme sind so unterschiedlich, dass der nutzen verschwindend gering ist. Solche Impfungen werden ja auch hierzulande fast niemandem empfohlen, der einigermassen Kräfte hat und nicht privatversichert ist.

www.zipr.ch/oliboli
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.04 19:55 von Pantitlan.)
05.10.04 19:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #45
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Zitat: Solche Impfungen werden ja auch hierzulande fast niemandem empfohlen, der einigermassen Kräfte hat und nicht privatversichert ist.
Hmm, Vorsicht... Würde ich so nicht unterschreiben wollen, aber das soll jeder für sich entscheiden. (Oder meintest du Grippeimpfungen fürs Ausland? Das war nicht so eindeutig. kratz )
Im Bezug auf Japan allerdings magst du Recht haben, wär mal interessant, die Meinung eines Fachmanns dazu zu hören...

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.04 21:00 von gokiburi.)
05.10.04 20:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #46
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Gut denn, wir sind nun geimpft oder auch nciht.
Wie steht es mit der Gesundheit im Grossen und Ganzen?
Nicht jeder ist 100% gesund. Jeder hat da so ein Leiden das er/sie mit sich rumschleppt.

Was ist in so einem Fall von Nutzen?

Eine Bescheinigung und Verlauf der Krankheit und seine Medizin die der jeweiligen Landessprache angepasst ist

Wer kann sowas machen? Genuegt es so eine Erklaerung in Englisch dabei zu haben? Oder ist es noch besser diese in Japanisch zu haben?

Brillentraeger nehmen ihren Brillenpass mit.

Na was meinen die Experten dazu?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.04 21:20 von zongoku.)
05.10.04 21:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bicki


Beiträge: 52
Beitrag #47
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Wenn man nicht gerade im kleinsten Dorf einen Arzt suchen muss,dem sollte Englisch reichen. Mediziner müssen englisch beherrschen.
Der Name der Krankheit.bzw.der Beschwerden sollten wenigstens auf englisch bekannt sein.

Wer Medikamente benötigt sollte den Wirkstoff seines Medikamentes wissen, und auch die Konzentration des Wirkstoffes ist wichtig.Am besten aufschreiben,oder vom Apotheker oder Arzt aufschreiben lassen, da Medikamente je nach Hersteller verschiedene Namen haben und die Konzentrationen variieren.
Sollte dann mal was verloren gehen kommt auch ein japanischer Apotheker damit klar.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.04 22:32 von Bicki.)
05.10.04 22:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #48
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Zitat:Wenn man nicht gerade im kleinsten Dorf einen Arzt suchen muss,dem sollte Englisch reichen. Mediziner müssen englisch beherrschen.

Viele vor allem jüngere Ärzte können tatsächlich etwas englisch sprechen, aber man sollte nicht erwarten, dass es jeder kann. (Worauf auch auf der Homepage des Auswärtigen Amtes hingewiesen wird.) Ich habe da zwar keine Probleme gehabt, aber für Leute die auf Nummer sicher gehen wollen: es gibts eine Liste von Ärzten mit guten englischen oder deutschen Sprachkenntnissen auf der Homepage der deutschen Botschaft in Tokio.

Zitat:Wer Medikamente benötigt sollte den Wirkstoff seines Medikamentes wissen, und auch die Konzentration des Wirkstoffes ist wichtig.Am besten aufschreiben,oder vom Apotheker oder Arzt aufschreiben lassen, da Medikamente je nach Hersteller verschiedene Namen haben und die Konzentrationen variieren.
Sollte dann mal was verloren gehen kommt auch ein japanischer Apotheker damit klar.

Hast du das schon mal gemacht? Nach meiner Erfahrung geht das nicht so glatt. Zum Teil werden andere Namen für die einzelnen Grundstoffe verwendet, wobei der Arzt aber meist noch erraten kann was "fehlt". Zum anderen war es so, dass der Arzt auf eine eigene Untersuchung bestand. Mag sein, dass das bei anderen Krankheiten problemloser klappt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.10.04 04:54 von yuxel.)
06.10.04 04:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliger User
Gast

 
Beitrag #49
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
(07.09.04 11:48)zongoku schrieb:Ja das ist sehr wichtig, zumal man hier viel Geld ausgibt und doch viel sehen und erleben will, und natuerlich heil und gesund wieder nach Hause kommt.

Auf was kommt es an?
Wen kann man konsultieren?
Wie bereite ich mich darauf vor?
Was soll es kosten?
Wo finde ich Hilfen?
Was machen bei Unannehmlichkeiten drueben?
Welche Vorbereitungen sind zu treffen, im Hinblick auf "Impfung, Versicherung, Sprache, etc."?

Was habe ich vergessen?

Na dann mal los. (ich war noch nie in Japan).

Schau mal hier, das dürfte sehr interessant/informativ sein:

http://www.countries.ifim.de/asia/japan/index.htm

TeddyLove
11.10.06 14:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daifuku


Beiträge: 205
Beitrag #50
RE: Wie bereite ich meine Japanreise vor?
(11.10.06 14:57)TeddyLove schrieb:
(07.09.04 11:48)zongoku schrieb:Ja das ist sehr wichtig, zumal man hier viel Geld ausgibt und doch viel sehen und erleben will, und natuerlich heil und gesund wieder nach Hause kommt.

Auf was kommt es an?
Wen kann man konsultieren?
Wie bereite ich mich darauf vor?
Was soll es kosten?
Wo finde ich Hilfen?
Was machen bei Unannehmlichkeiten drueben?
Welche Vorbereitungen sind zu treffen, im Hinblick auf "Impfung, Versicherung, Sprache, etc."?

Was habe ich vergessen?

Na dann mal los. (ich war noch nie in Japan).

Schau mal hier, das dürfte sehr interessant/informativ sein:

http://www.countries.ifim.de/asia/japan/index.htm

TeddyLove

2 Jahre später ... augenrollen
12.10.06 08:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wie bereite ich meine Japanreise vor?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanreise Herbst 2017 UnDroid 26 2.074 04.10.17 12:19
Letzter Beitrag: cat
1. Japanreise November 2017 Splitt123 23 2.057 07.08.17 18:32
Letzter Beitrag: Laura_Reisen
3.te Japanreise 2017 ;) Shikoku, Kyushu dandan 13 1.403 02.08.17 19:17
Letzter Beitrag: Mayavulkan
2.te Japanreise 2017 Vlad 29 2.382 12.04.17 13:15
Letzter Beitrag: cat
Japanreise nächste Woche remikun 8 1.384 27.07.16 10:33
Letzter Beitrag: remikun