Antwort schreiben 
Wie fängt man am besten an zu lernen?
Verfasser Nachricht
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #31
RE: Wie fängt man am besten an zu lernen?
Hallo chiyosa, willkommen in unserem Forum.

'Japanisch in 21 Tagen' oder so etwas wird wohl in den seltensten Fällen klappen und leicht wird es nicht. Aber du hast ja noch ein dreiviertel Jahr Zeit.

Ich denke, du wirst mit einem Intensivkurs erstmal auch nicht weiter kommen, als wenn du dir ein Lehrbuch nimmst und konsequent damit lernst. Besonders am Anfang kannst du noch ganz gut alleine (oder in einem normalen Kurs) lernen, denn die Grundlagen sind schnell vermittelt und nicht so schwer zu lernen.

Außerdem sind gute Intensivkurse im Allgemeinen recht teuer. Ich würde eher vorschlagen, dich erst einmal grundsätzlich einzuarbeiten, z. B. mit "Japanisch für Schüler" oder der "Japanisch im Sauseschritt"-Reihe. Ersteres kannst du mit einem entsprechenden Engagement in ein ein bis drei Monaten durch haben. Danach solltest du die Kana-Schriftsysteme (Hiragana und Katakana) sowie ungefähr 200 Kanji samt Lesungen drauf haben. Das ist noch nicht viel, aber schon mal ein Anfang.

Zu diesem Zeitpunkt solltest du wissen, worauf du dich da eingelassen hast. Jetzt könntest du dir ein weiterführendes Lehrwerk besorgen (bzw. im Falle von Sauseschritt weitermachen) und damit weiterarbeiten und/oder Texte im Internet suchen und versuchen, sie zu lesen/übersetzen. Wenn du Fragen hast, kannst du sie gerne hier stellen.

Gleichzeitig wirst du nicht darum herum kommen, dich weitergehend mit Grammatik und den Kanji auseinandersetzen zu müssen. Aber dazu kannst du dann noch mal Fragen stellen, wenn du soweit bist. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, die chinesischen Zeichen ihrem Vorkommen in frei verfügbaren Texten nach (keine Schulliteratur) oder anhand der Liste der am meisten verwendeten Kanji zu lernen.

Außerdem musst du gleichzeitig zusätzlich noch Vokabeln pauken, am Besten, in dem du sie immer wieder in neuen Zusammenhängen liest.

Bleibt noch die Sprachpraxis und das Hörverständnis. Ich empfehle für das Hörverständnis immer gerne JapanesePod101, aber egal, was du verwendest, es sollte einigermaßen authentisch sein (die meisten Beilage-CDs zu den verschiedenen Lehrwerken auf dem deutschen Markt sind es leider nicht). Am Anfang wirst du aufgrund des beschränkten Vokabulars und der nicht vorhandenen Hörpraxis nicht viel verstehen können, Youtube & Co. fallen damit fast heraus, aber einen Versuch ist es trotzdem wert, einfach, um sich an den Klang der Sprache zu gewöhnen. Versuche, das verwendete Material genau zu hören und sprich laut nach, was du dort hörst und versuche, die Aussprache so genau wie möglich nachzuahmen. Allerdings kann es auch von Nachteil sein, wenn deine Aussprache zu gut wird und deine japanischen Gesprächspartner dich viel besser einschätzen, als du tatsächlich bist zwinker

Wenn du dann kurz vor deinem Japan-Aufenthalt stehst, dann könnte ein kleiner Pusch in Form eines mehrwöchigen Intensivkurses sinnvoll sein, meine ich. Davor steht meist ein kleiner Einstufungstest, damit du in die richtige Gruppe kommst. Dann kannst du mehr oder weniger gut vorbereitet nach Japan fliegen.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.09 20:50 von Shino.)
18.10.09 20:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Landei


Beiträge: 283
Beitrag #32
RE: Wie fängt man am besten an zu lernen?
Hauptsache, du lernst von Anfang an Hiragana und Katakana. Die vermeintliche "Abkürzung" über Lehrbücher, die mit lateinischer Umschrift arbeiten, ist in Wirklichkeit ein Umweg.

Wenn's einfach wär', könnt's jeder - 難しくなければ、誰もが出来る
19.10.09 15:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiyosa


Beiträge: 7
Beitrag #33
RE: Wie fängt man am besten an zu lernen?
hallo Shino, danke für die ausführlichen tips. du und die ganzen leute, die hier tips abgeben, fangen alle mit irgendwelchen lehrbüchern an. ich hatte nun schon mit assmil angefangen. in den grammatik-foren wird gerade über grammatiken diskutiert, was mich echt verunsichert, da assimil so drauf abfährt, man müsste keine grammatik lernen. ich frage mich echt, ob ich es damit schaffe (hat jemand hier schon erfahrungen mit assimil? und wie schnell das geht?) bis zum sommer. oder sollte ich auf eine der hier vorgeschlagenen lehrbücher umsteigen?
noch kann ich wechseln...
ich werde mal versuchen, in die zwei von dir vorgeschlagenen bücher "Japanisch für Schüler" und "Japanisch im Sauseschritt“ zu schauen. auch die weitere vorgehensweise klingt sinnvoll. gleichzeitig bleibe ich mal dran, was die in den grammatik-foren schreiben. vielleicht komme ich ganz weg von assimil.
nochmals vielen dank shino
hups, habe übersehen, dass da noch ein kommentar von landei kam. auch dir danke. kana ist noch ok, an kanji wage ich mich dann etwas später. ich wollte eigentlich nur sprechen und hören, und gar nicht schreiben lernen, um möglichst schnell vorranzukommen. mal sehen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.10.09 19:10 von chiyosa.)
21.10.09 19:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #34
RE: Wie fängt man am besten an zu lernen?
(21.10.09 19:07)chiyosa schrieb:  hallo Shino, danke für die ausführlichen tips. du und die ganzen leute, die hier tips abgeben, fangen alle mit irgendwelchen lehrbüchern an. ich hatte nun schon mit assmil angefangen.
Meine Tipps beruhen auf meinen eigenen Erfahrungen. Meine ersten Lehrbücher waren auch die 3 Bände von Assimil. Eigentlich hatte mir das Lesen der Dialoge Spaß gemacht und es stimmt: Beim zweiten Durchlauf versteht man mehr (was aber wohl eher normal ist zwinker ), es war faszinierend, die Texte ohne Furigana lesen und verstehen zu können (im Anhang des 3. Bandes).

Aber leider war mir die Grammatik, die - wie schon erwähnt - durchaus im Assimil vorkommt, nicht so strukturiert, dass ich damit viel anfangen konnte. Auch Assimil kommt nicht ohne Grammatik aus, aber sie wird eben anhand ihres Vorkommens in den Dialogen behandelt und erklärt und folgt scheinbar keinem erkennbaren Konzept. Aber das ist eben die Assimil-Methode. Wenn du mit Assimil arbeiten möchtest, dann empfehle ich dir, die Erläuterungen und Wiederholungslektionen ganz genau zu lesen und die Methode wirklich so durchzuziehen, wie es im ersten Band erläutert wird. (Übrigens machen die Assimil-Bände auch keine Ausnahme von der Regel: Du wirst selbst als Anfänger diverse Fehler entdecken.)

Es hängt einfach davon ab, was für ein Lerntyp du bist und was du genau lernen möchtest - und das kannst du nur selbst herausfinden. Für den einen mag die Assimil-Methode funktionieren, für den anderen nicht. Für mich hatte sie außer Spaß und Vokabeln nicht viel gebracht, da konnte ich aus 'Japanisch für Schüler' mehr herausziehen. Aber ich mag es halt, wenn ein Lernstoff einigermaßen strukturiert aufbereitet wurde. Ich halte Assimil für einen netten Einstieg, aber wenn du dich etwas fundierter mit der Sprache auseinandersetzen und längerfristig etwas davon haben willst, dann solltest du zumindest noch ein weiteres Lehrbuch in Erwägung ziehen.

Ein anderer Tipp wäre das Lehrwerk von Saito/Silberstein, die Texte und Vokabeln sind teilweise etwas angestaubt, aber die Grammatik-Erklärugnen sind recht gut und inzwischen wurde es im Internet frei zur Verfügung gestellt. Auch über dieses Lehrwerk kannst du hier im Forum einiges finden.

Ach ja, es könnte sich auch ein Blick in die Semesterunterlagen des 'Intensivkurses Japanisch' (Links hinter 'Semesterunterlagen Japanisch...') der Uni Duisburg lohnen.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.09 00:29 von Shino.)
21.10.09 23:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schwierig


Beiträge: 9
Beitrag #35
RE: Wie fängt man am besten an zu lernen?
Sorry für das bumpen des alten Threads, aber ich habe mich heute in der Schule gefragt ob bzw wie ich lerne für den Anfang reicht.

Ich habe mir als Grundlage natürlich das Hiragana und teile des Katakana angeeignet (Katakana nicht komplett bis jetzt, da ich das Lehrbuch gekauft habe und viele Vokabeln lernen muss).
Danach habe ich mir "Japanisch für Schüler Band 1&2" geholt und bin jetzt fleißig am durcharbeiten.
Ich bin nach 1 Woche Arbeit in der Mitte von Lektion 2 und versuche jetzt so gut wie möglich die 80 Vokabeln oft zu wiederholen.

Nun frage ich mich, ob das vom Wissensgehalt erstmal reicht, oder sollte ich mir noch eine Grammatik bzw ein anderes Lehrbuch anschaffen um ggf andere Bereiche besser abzudecken?
21.01.10 17:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Landei


Beiträge: 283
Beitrag #36
RE: Wie fängt man am besten an zu lernen?
(21.01.10 17:00)Schwierig schrieb:  Sorry für das bumpen des alten Threads, aber ich habe mich heute in der Schule gefragt ob bzw wie ich lerne für den Anfang reicht.

Ich habe mir als Grundlage natürlich das Hiragana und teile des Katakana angeeignet (Katakana nicht komplett bis jetzt, da ich das Lehrbuch gekauft habe und viele Vokabeln lernen muss).
Danach habe ich mir "Japanisch für Schüler Band 1&2" geholt und bin jetzt fleißig am durcharbeiten.
Ich bin nach 1 Woche Arbeit in der Mitte von Lektion 2 und versuche jetzt so gut wie möglich die 80 Vokabeln oft zu wiederholen.

Nun frage ich mich, ob das vom Wissensgehalt erstmal reicht, oder sollte ich mir noch eine Grammatik bzw ein anderes Lehrbuch anschaffen um ggf andere Bereiche besser abzudecken?

Das hört sich erst mal recht vernünftig an. Es gibt im Japanischen das Phänomen, dass es für eine bestimmte grammatische Form mehrere "Erklärungsansätze" gibt (etwa bei wa und ga, transitive Verben, Kopula...), deshalb kann ein zusätzliches Buch nicht schaden. Natürlich bietet auch das Internet einiges an, z.B.
http://www.guidetojapanese.com
http://www.jgram.org/
http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/j/b.../Index.htm

Wenn's einfach wär', könnt's jeder - 難しくなければ、誰もが出来る
21.01.10 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #37
RE: Wie fängt man am besten an zu lernen?
Ich finde auch, dass du das ganz vernünftig angehst und Japanisch für Schüler ist schon mal eine gute Grundlage, finde ich. Leider hört es noch im Anfängerbereich auf (alles in Allem glaube ich, sind nur um die 200 Kanji enthalten) und du musst dich dann eh bald nach einem weiterführenden Lehrwerk oder Kurs umsehen.

Aber mit dem Wissen, was du dir beim Durcharbeiten von JfS angeeignet hast, kannst du gut in ein anderes Lehrwerk einsteigen, auch wenn du vielleicht einiges wiederholen musst (kann ja nicht schaden). Aber mit den Links und z. B. auch den 'Japanisch intensiv'-Materialien kannst du noch eine ganze Weile so weitermachen.

Aber etwas möchte ich aus eigener Erfahrung noch anmerken: Ich habe frei nach Lust und Laune angefangen, hier und da einiges im Internet zusammengesucht, dann verschiedene Lehrbücher durchgearbeitet. Durch diesen etwas chaotischen Lernstil wurde es irgendwann problematisch, in eines der großen Lehrwerke, wie 'Minna no nihongo' oder 'Japanisch im Sauseschritt' einzusteigen, weil mein Wissen über sämtliche Bände dieser Lehrwerke verstreut war: Überall gab es für mich Wiederholungen (auf die ich keine Lust hatte) aber auch Punkte, die ich nicht wusste. Da diese Lehrwerke aber linear aufgebaut sind, hätte ich doch wieder von vorne anfangen müssen. Und so bin ich weiterhin dabei, den bunten Wissens-Flickenteppich zu stopfen, den ich selbst geschaffen habe.

Manchmal wünschte ich mir, ich hätte von Beginn an mit einem größeren, weiterführenden Lehrwerk begonnen...

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.10 20:00 von Shino.)
21.01.10 19:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wie fängt man am besten an zu lernen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 77.552 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 738 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.957 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.869 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.395 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri