Antwort schreiben 
Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
Verfasser Nachricht
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #21
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
(28.07.10 21:51)snesy schrieb:  
Zitat:Ja, ich glaub, du hast recht. Hab auch gerade nochmal gegoogelt:

http://oshiete.goo.ne.jp/qa/3210670.html

Ich hätte wetten können, dass ございます bescheiden ist. Das kommt nur daher, dass ich es früher so gelernt habe, so: ドイツ人でございます = bescheiden für "Ich bin Deutscher". Wadoku sagt ja auch, =de gozaimas.u sei bescheiden für =des.u.... wie kommt das?

Da Wadoku für jeden frei zugänglich ist, kann ich dir leider nicht sagen, warum es dort als "bescheidene Form" definiert ist.

Scheint aber durchaus nicht so klar zu sein. Ist es einfach nur 丁寧語? Und was wäre dann der Unterschied zu です?
です ist doch auch 丁寧語.

Zitat:Auch "mairimasu"(wie auch "gozaimasu") findet man zum Beispiel nach Rickmeyer im Bereich der 丁寧語, obwohl es im einsprachigen Wörterbuch Daijirin etc. als 謙譲語 definiert ist. Rickmeyer ist hier konsequenter, da man das Wort ungleich anderen Bescheidenheitsverben auch in Fällen wie "densha ga mairimasu" benutzen kann.

Also das wundert mich jetzt wirklich, denn mairu hätte ich eindeutig als bescheiden aufgefasst. Im Falle von "densha ga mairimasu" könnte man auch annehmen, dass die Bahngesellschaft eben von ihrer Bahn "bescheiden" redet.
28.07.10 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
snesy


Beiträge: 51
Beitrag #22
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
Zitat:Scheint aber durchaus nicht so klar zu sein. Ist es einfach nur 丁寧語? Und was wäre dann der Unterschied zu です?
です ist doch auch 丁寧語.

Da "desu" und "gozaimasu" eine Unterschiedliche Bedeutung haben, sollte die Frage eher sein, wo der Unterschied zwischen "gozaimasu" und "aru" liegt. Rickmeyer definiert aus diesem Grund "gozaimasu" als sehr höfliche Entsprechung für "aru".
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.10 22:24 von snesy.)
28.07.10 22:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #23
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
(28.07.10 22:20)snesy schrieb:  
Zitat:Scheint aber durchaus nicht so klar zu sein. Ist es einfach nur 丁寧語? Und was wäre dann der Unterschied zu です?
です ist doch auch 丁寧語.

Da "desu" und "gozaimasu" eine Unterschiedliche Bedeutung haben, sollte die Frage eher sein, wo der Unterschied zwischen "gozaimasu" und "aru" liegt. Rickmeyer definiert aus diesem Grund "gozaimasu" als sehr höfliche Entsprechung für "aru".

Na gut, ich meinte ja auch =de gozaimas.u und =des.u, meinetwegen auch =de ari.mas.u

Ok, also sehr höflich, und nicht nur höflich.

Zitat:Also das wundert mich jetzt wirklich, denn mairu hätte ich eindeutig als bescheiden aufgefasst. Im Falle von "densha ga mairimasu" könnte man auch annehmen, dass die Bahngesellschaft eben von ihrer Bahn "bescheiden" redet.

Da die Bahn wie auch das Personal der "gleichen Gruppe/Seite" angehören, würde man hier in der Regel keine bescheidene Form benutzen.
[/quote]

Die Angesprochenen sind doch die Fahrgäste....

Zitat:Zudem handelt es sich bei der Bahn um kein Lebewesen.

Ok, ich kann keigo nicht wirklich, ich wusste nicht, dass (で)いらっしゃる und 参る sich nur auf Lebewesen beziehen darf. Ist das 100% sicher?
28.07.10 22:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
snesy


Beiträge: 51
Beitrag #24
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
Zitat:Die Angesprochenen sind doch die Fahrgäste....

Habe zu spät gemerkt, wie du es gemeint hattest. Sorry.^^

Bei dem Satz "densha ga mairimasu" trifft man übrigens keine Aussage über die Fahrgäste, sondern über die Bahn selbst.

Zitat:Ok, ich kann keigo nicht wirklich, ich wusste nicht, dass (で)いらっしゃる und 参る sich nur auf Lebewesen beziehen darf. Ist das 100% sicher?

Natürlich darf man "mairimasu" für unbelebte Objekte benutzen. Dadurch wird auch deutlich, dass man es nicht nur in einem Kontext, wo Bescheidenheit eine Rolle spielen würde, gebrauchen kann.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.10 22:39 von snesy.)
28.07.10 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #25
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
(28.07.10 22:35)snesy schrieb:  Ok, ich kann keigo nicht wirklich, ich wusste nicht, dass (で)いらっしゃる und 参る sich nur auf Lebewesen beziehen darf. Ist das 100% sicher?

Natürlich darf man "mairimasu" für unbelebte Objekte benutzen. Dadurch wird auch deutlich, dass man es nicht nur in einem Kontext, wo Bescheidenheit eine Rolle spielen würde, gebrauchen kann.
[/quote]

Und (で)いらっしゃる ?
Und wieso kann es bei unbelebten Objekten nicht Bescheidenheit ausdrücken? Das verstehe ich nicht.
28.07.10 22:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
snesy


Beiträge: 51
Beitrag #26
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
"irasshaimasu" ist kein Bescheidenheitsverb sondern ein Ehrerbietigkeitsverb, da man es nur benutzt, wenn man über andere Personen spricht.

Man benutzt Bescheidenheitssprache, wenn man über sich selbst spricht(bzw. seine eigene Seite) und Ehrerbietigkeitssprache, wenn man über andere spricht. Aus welchem Grund sollte man einem nicht lebenden Objekt gegenüber ehrerbietig sein?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.10 22:44 von snesy.)
28.07.10 22:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #27
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
(28.07.10 22:41)snesy schrieb:  "irasshaimasu" ist kein Bescheidenheitsverb sondern ein Ehrerbietigkeitsverb, da man es nur benutzt, wenn man über andere Personen spricht.

Das weiß ich... hab ich auch nicht behauptet^^

Zitat:Man benutzt Bescheidenheitssprache, wenn man über sich selbst spricht(bzw. seine eigene Seite) und Ehrerbietigkeitssprache, wenn man über andere spricht. Aus welchem Grund sollte man einem nicht lebenden Objekt gegenüber ehrerbietig sein?

Nein, man ist nicht dem Objekt gegenüber meinetwegen bescheiden/ehrerbietig, sondern der angesprochenen Seite. Wenn die Bahngesellschaft per Lautsprecher sagt 電車がまいります, spricht sie damit in Höflichkeitssprache die Fahrgäste an, indem sie sie darüber informiert, dass gleich ein Zug (nämlich der Zug der Bahngesellschaft!) einfährt. Verstehst du etwa meinen Gedankengang? Vielleicht liege ich auch völlig falsch, aber das habe ich ehrlich gesagt immer so wahrgenommen.
28.07.10 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
snesy


Beiträge: 51
Beitrag #28
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
Zitat:Nein, man ist nicht dem Objekt gegenüber meinetwegen bescheiden/ehrerbietig, sondern der angesprochenen Seite. Wenn die Bahngesellschaft per Lautsprecher sagt 電車がまいります, spricht sie damit in Höflichkeitssprache die Fahrgäste an, indem sie sie darüber informiert, dass gleich ein Zug (nämlich der Zug der Bahngesellschaft!) einfährt. Verstehst du etwa meinen Gedankengang? Vielleicht liege ich auch völlig falsch, aber das habe ich ehrlich gesagt immer so wahrgenommen.


Ehrerbietigkeit bezieht sich nicht zwangsläufig auf die angesprochene Person, sondern auf das, worüber man spricht.

Beispiel: さとしくん、昨日オーキド博士がいらっしゃった。
28.07.10 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #29
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
(28.07.10 23:18)snesy schrieb:  Ehrerbietigkeit bezieht sich nicht zwangsläufig auf die angesprochene Person, sondern auf das, worüber man spricht.

Beispiel: さとしくん、昨日オーキド博士がいらっしゃった。

Das weiß ich, das würde sich ja nicht widersprechen, da man ja über "seine" eigene Bahn redet. Redete man über sein Kind, würde man auch 謙譲語 benutzen. Nun, durch die Forumulierungen お手洗いは2階にございます, 電車がまいります usw. dachte ich bisher, dass es sich auch auf unbelebte Objekte beziehen kann. Ok, dann lag ich da wohl falsch... würde gerne nur gesichert wissen, ob das bei dem Beispiel mit der Bahn wirklich keine Bescheidenheit "mitschwingt"?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.10 07:23 von konchikuwa.)
29.07.10 07:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #30
RE: Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
(29.07.10 07:22)konchikuwa schrieb:  Ok, dann lag ich da wohl falsch... würde gerne nur gesichert wissen, ob das bei dem Beispiel mit der Bahn wirklich keine Bescheidenheit "mitschwingt"?
Doch, der Bahn"beamte" äußert sich gegenüber dem verehrten Kunden mit 'densha ga mairimasu' bescheiden über "seine" eintreffende Bahn.
29.07.10 13:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Altes jap. Lesebuch - unbekannte Vokabeln
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wörtliche Übersetzung für Vokabeln Kokujou 7 837 17.07.16 18:57
Letzter Beitrag: Kokujou
Unbekannte Kalligraphie Djinji 9 1.798 03.06.14 02:12
Letzter Beitrag: undvogel
altes Bild übersetzen/verstehen M 6 1.468 26.05.13 16:02
Letzter Beitrag: torquato
unbekannte Funktion von ...としてる grumpel 6 1.080 03.02.12 00:48
Letzter Beitrag: grumpel
Altes japanisches Kinderbuch gibt Rätsel auf Evayabai 10 4.539 20.05.11 20:39
Letzter Beitrag: konchikuwa