Antwort schreiben 
Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Verfasser Nachricht
cornix


Beiträge: 79
Beitrag #81
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Zitat: hi, ich kann Chinesisch, deshalb finde ich es schade, wenn ich kein Japanisch lerne.

*gg* interessante Aussage hoho
Aber dir ist schon bewusst das die zwei Sprachen soviel nicht gemeinsam haben augenrollen

-----

Ich gebe auch mal meinen Senf zu dem Thread grins
Ich lerne, denke ich mal, in erster Linie aus kulturellem Interesse, wie viele hier. Aber man kann Interesse an einer Kultur haben ohne gleich die Sprache zu lernen, also hat mich das wohl nur zur Sprach hingefuehrt. Warum ich im Endeffekt angefangen habe zu lernen, ist wohl weil mir der Klang bzw die Sprachmelodie wahnsinnig gut gefaellt.
Hinzu kommt noch, dass ich es etwas schade finde meine 4 Sprache in der Schule mit Latein, wovon ich kaum noch etwas weiss, verschwendet habe und das jetzt irgendwie kompensieren will hoho

The circle of hatred continues unless we react. [Zack De La Rocha]
28.04.06 08:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jiruke


Beiträge: 17
Beitrag #82
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Hmm, bei mir hat es drei Gründe:

1. Durch einen ehemaligen Lebenspartner (der war "Halbjapaner") hatte ich schon vor Jaaahren Kontakt zur Kultur und wollte schon damals die Sprache erlernen, habe nur nie die Zeit gefunden...

2. Ich mache gerne Dinge einfach nur für mich und ich liebe Herausforderungen hoho
Wenn irgendwer sagt: "Das ist zu schwer für dich", dann wirkt es schon fast wie ein Katalysator zwinker

3. Mein Göttergatte und ich wollen zur Silberhochzeit nach Japan reisen - bis dahin solle es also schon werden gähn
28.04.06 09:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mangamaniac


Beiträge: 92
Beitrag #83
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Hmm, ja ich gestehe, bei mir hats mit Manga angefangen (Ja ich bin einer der Bösen ;D ) Manga ist für mich einfach auch nur eine moderne Kunstrichtung (, man kann ja nichts dafür, wenn RTL 2 durch seine Verbrechen so viele Anime-Kiddies produziert zwinker )

Aber seitdem hat sich auch ein großes kultrurelles Interesse entwickelt: Mich fasziniert die Sprache, Land und Leute, das Essen traditionelle Künste und Ideologien(Wahrscheinlich auch, weil sie sich von unseren so stark unterscheiden (teilweise aber auch sehr ähnlich sind)).

Auch könnte es für meine späteren Berufsziele essentiell werden die japanische Sprache zu beherrschen (ist ja immerhin auch die Sprache einer Weltwirtschaftsmacht)

Also ich werde mich auch weiterhin nicht von Anime-Vorwürfen beeindrucken lassen zunge zwinker

僕は音楽家、電卓片手に 〜 ♪
28.04.06 12:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakkadai


Beiträge: 8
Beitrag #84
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
öhm ja... bei mir gings vor vielen vielen Jahren auch so los, wie bei meinem Vorgänger hier ^^'

Inzwischen ist mein Interesse aber auch etwas breiter gefächert und mein Ziel ist, fließend japanisch zu sprechen, um in 2 Jahren in Japan ein pharmazeutisches Praktkíkum oder ein Auslandssemester zu machen.

kangaesasetekudasai...
01.09.07 21:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anime-fan


Beiträge: 128
Beitrag #85
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Hallo an alle. Habe ich jetzt einfach mal hier angemeldethoho Mein Interesse an Japan/japanisch entstand durch das schauen von Animes. Da einige von den Animes noch nicht in Deutschland erschienen sind oder es ewig dauert mit der Übersetzung, schaue ich mir diese eben auf japansich anhoho Meist gibt es ja englische Untertitel und da ich ja sehe was passiert ist es auch nicht so schlimm. Aber trotzdem würde ich schon gerne etwas von dem japanisch verstehen wollen.

Viele von den Openings und Endings meiner Lieblingsanime gefallen mir recht gut. Somit sind das eigentlich meine Beweggründe japanisch zu lernen.

Gruß Micha

いっぺん死んで見る?
08.11.07 09:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tenshi


Beiträge: 120
Beitrag #86
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Ich bin über Kendô dazu gekommen!

"Licht und Dunkel stehen einander gegenüber,
Jedoch hängt das eine vom anderen ab,
Sowie der Schritt des rechten Beines von dem des linken."
08.11.07 11:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Misaki


Beiträge: 113
Beitrag #87
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Hallo Anime-Fan,

welche Filme meinst Du denn so?

Misaki grins

Ob Du einen Engel oder Teufel küsst ist egal, solange es Liebe ist.
08.11.07 11:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anime-fan


Beiträge: 128
Beitrag #88
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Jetzt aber nich hauenhoho Schaue gern Animefilme/-serien an. Mein Lieblingsanime ist One Piece. Sonst schau ich noch Chobits und Jigoku Shoujo (Hell Girl). Ja und Musik hör ich zur Zeit entweder Uehara Takako und Rie Tanaka (Ningyo Hime). Gibt die Texte zwar auch auf Englisch, will aber dennoch was verstehen und die auch lesen können. Da ich bald zur Kur fahre habe ich dort natürlich viel Zeit zum lernengrins Komme durch die Schichtarbeit nich wirklich zum lernen. Der Haushalt hält doch ganz schön auf.

Gruß Micha

いっぺん死んで見る?
08.11.07 15:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MM


Beiträge: 174
Beitrag #89
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
(08.11.07 15:43)Anime-fan schrieb:Jetzt aber nich hauenhoho Schaue gern Animefilme/-serien an.

Warum sollte man jemanden hauen wollen, weil er/sie Anime schaut? Die Logik erschließt sich mir nicht.
08.11.07 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Herr_Forderpils


Beiträge: 4
Beitrag #90
RE: Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Soooo, dann will ich den Thread hier einfach mal für meinen ersten Post missbrauchen:

Ich lerne seit Mitte Oktober an der Uni Göttingen Japanisch, kann also gerade mal simpelst-sätze à la "Mensch: der Ohren zwei Stück vorhanden." bilden, bin aber trotz Hiragana-Büffelns immer noch fest entschlossen, die Sprache bis zum (Lebens-)Ende weiter zu lernen. Nachdem ich mich hier mal so ein bisschen umgeschaut habe, schätze ich mal, dass mir der Stoff da so schnell nicht ausgehen wird hoho
Auf jeden Fall hat mir euer Forum (bzw. das Forenarchiv) schon jetzt bei einigen Fragen sehr geholfen und ich schätze ich werde auch in Zukunft öfter vorbeischauen, scheint hier ja eine recht kompetente Runde zu sein zunge

Zurück zum eigentlichen Thema: Warum ausgerechnet Japanisch?
Da ich im Rahmen meines Studiums der Allgemeinen Sprachwissenschaft Fremdsprachenkenntnisse erwerben muss und ich an der Schule bereits Französisch, Englisch und Spanisch gelernt habe, dachte ich mir, es wäre mal an der Zeit eine nicht-indoeuropäische Sprache zu lernen. Weil Baskisch und Finnisch mir dann doch nicht zukunftsträchtig genug erscheinen, habe ich einfach mal gen Osten geschielt und ZACK lächelte mich der Japanisch-Kurs des Seminars für Japanologie (das sich leider gerade mehr oder weniger in der Abwicklung befindet) an.
Okay, ich gebe zu, den Ausschlag gab dann auch die Tatsache, dass die 4 Wochenstunden Japanisch sich perfekt in meinen Stundenplan einfügten, während die meisten restlichen Sprachen irgendwie mit meinen anderen Vorlesungen kollidierten grins
09.11.07 01:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch lernen - Eure Beweggründe ?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Eure Hobbys,Steckenpferde お株 moustique 2 436 30.07.16 21:10
Letzter Beitrag: moustique
Japanisch/Deutsch/Französich/ ... lernen. PvM 10 1.734 08.02.15 19:37
Letzter Beitrag: Yano2
Eure Motivation fürs Japanisch Lernen Lethargus 5 2.360 07.04.12 00:08
Letzter Beitrag: Kiriko92