Antwort schreiben 
Japans Militärpolitik
Verfasser Nachricht
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #51
RE: Japans Militäpolitik
(16.12.12 19:10)Kalle schrieb:  Nachdem sich heute über 80% der Wähler für eine rechtsradikale Partei entschieden haben werden sich Japans Konflikte mit seinen Nachbarstaaten nochmals spürbar verschärfen. Quo vadis, Nippon?
Die LDP mag vieles sein, aber rechtsradikal???

@Hachiko

Die Ursachen fuer die Gebietsstreitigkeiten moegen verschieden sein, entscheidend und auch vergleichbar sind, wie ich finde, die von den Parteien eingeschlagenen Loesungswege. Und die scheinen mir in den beiden Faellen sehr aehnlich.

Mal angenommen, China wuerde im Spratley-Insel Konflikt auf eine diplomatische Loesung draengen, und den Konflikt so loesen koennen. Welche Signale wuerde das nach Japan senden? Andersrum gedacht, China wuerde die militaerische Variante waehlen um die Inseln zu gewinnen.

Der Senkaku-Konflikt existiert seit Ende des II Weltkrieges. Fahrt aufgenommen hat er Anfang der 70 Jahre, seit dort Erdoelvorkommen vermutet werden.

@Wahl

Weiss nicht, was mich mehr irritiert, das Wahlergebnis oder die Wahlbeteiligung.
17.12.12 02:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #52
RE: Japans Militäpolitik
@global mind

Weiss nicht, was mich mehr irritiert, das Wahlergebnis oder die Wahlbeteiligung
___________________________________________________________________________

Mich beunruhigen vielmehr die Wähler, die der LDP zu diesem hohen Stimmenanteil verholfen haben.
17.12.12 08:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.780
Beitrag #53
RE: Japans Militäpolitik
Wieder ein Artikel aus dem oben erwähnten Telepolis: http://www.heise.de/tp/blogs/8/153391

Ich will keine Werbung für Heise machen, aber dachte mir, der Artikel könnte Euch vielleicht auch noch interessieren, da wir ja hier insgesamt über das Thema diskutieren.

Es geht um den Wechsel des US-Amerikanischen Fokus' auf den Pazifischen Raum und die damit verbundenen Auswirkungen auf China und die anderen Anrainerstaaten unter militärischen Gesichtspunkten.

(17.12.12 02:33)global mind schrieb:  @Wahl

Weiss nicht, was mich mehr irritiert, das Wahlergebnis oder die Wahlbeteiligung.

Die Wahlbeteiligung war wirklich... ähh, was soll ich sagen... niedrig? In der Tat irgendwie erschreckend.
Ich bin da nicht so firm. Kann jemand was sagen, wie das im Verhältnis zu früheren Wahlen aussieht?
19.12.12 05:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Narutoforever


Beiträge: 123
Beitrag #54
RE: Japans Militäpolitik
@ Wahlbeteiligung
Die Beteiligung an der Wahlen für das EP ist auch immer sehr niedrig. Nach dem Motto "warum sollte ich überhaupt zur Wahl gehen, ich möchte mit dieser vereinigten Europa nichts zu tun haben. 20% (Slovakei) ist schwer zu unterbieten". Wir leben damit, irgendwie.


Habe gerade gesehen, dass unsere Diskussion hier traurige Wahrheit geworden ist. Chinesische (wohl Kriegsschife) Schiffe habe japanische Gewässer betreten. Warum wohl? Die nächste Provokation nach der Wahl?
21.12.12 11:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #55
RE: Japans Militäpolitik
(21.12.12 11:47)Narutoforever schrieb:  @ Wahlbeteiligung
Die Beteiligung an der Wahlen für das EP ist auch immer sehr niedrig. Nach dem Motto "warum sollte ich überhaupt zur Wahl gehen, ich möchte mit dieser vereinigten Europa nichts zu tun haben. 20% (Slovakei) ist schwer zu unterbieten". Wir leben damit, irgendwie.


Habe gerade gesehen, dass unsere Diskussion hier traurige Wahrheit geworden ist. Chinesische (wohl Kriegsschife) Schiffe habe japanische Gewässer betreten. Warum wohl? Die nächste Provokation nach der Wahl?

China will jetzt Macht demonstrieren und es deutet alles darauf hin, dass sich ein Handelskrieg mit schwerwiegenden wirtschaftlichen Konsequenzen für Japan entfacht. In Tokio ist man darüber äusserst
beunruhigt.
Bleibt nur zu hoffen, dass es zu keiner militärischen Eskalation kommt.
21.12.12 22:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.698
Beitrag #56
RE: Japans Militäpolitik
traurig

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
21.12.12 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #57
RE: Japans Militäpolitik
(21.12.12 22:10)Nia schrieb:  traurig

Ein Grund zu höchster Besorgnis.
21.12.12 22:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japans Militärpolitik
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
VR China: Japans Gesandter stirbt kurz nach Amtseintritt hikari 8 1.945 18.09.12 10:00
Letzter Beitrag: Yano
Ein paar Fragen zu Japans Parteiensystem und ihre politische Ausrichtung Japanspolitk 7 4.433 31.03.11 02:32
Letzter Beitrag: Shino
Japans Regierungschef Fukuda tritt zurück madoromi 3 1.860 26.09.08 16:59
Letzter Beitrag: yamaneko
Japans Außenpolitik mit den USA TGinza 11 3.165 16.04.08 11:46
Letzter Beitrag: Trauminsel
Japans Angst vor Nordkorea Anonymer User 14 4.380 21.09.05 02:38
Letzter Beitrag: atomu