Antwort schreiben 
Kanji als Bilddateien
Verfasser Nachricht
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #11
RE: Kanji als Bilddateien
Hm, bevor ich jetzt Teskals Fragen torpediere, habe ich mich entschlossen, die Beiträge zum Thema Strichfolgen in einen eigenen Thread zu verschieben. Falls Interesse besteht, können wir dort ja über dieses Thema weiter diskutieren grins

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
18.03.11 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #12
RE: Kanji als Bilddateien
Das mit dem Konfigurieren funktioniert in Windows und wahrscheinlich in Linux.

Aber in Android funktioniert das nicht mit anderen Fonts.

Am PC nutze ich Anki nicht zum lernen.
18.03.11 23:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #13
RE: Kanji als Bilddateien
Kanji als Grafikbilder.
Unicode und deren Kanji in Grafikbilder
Grafische Bilder und deren Unicode-Wert.
http://www.okinawa.oiu.ac.jp/okinawa-cgi...nicode.htm

Steht im Link ABC.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.11 01:11 von zongoku.)
19.03.11 00:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #14
RE: Kanji als Bilddateien
(18.03.11 19:38)Teskal schrieb:  Die Bilder einzeln einzugeben wäre bei tausenden Kanji nicht sehr effektiv.

Besser wäre es, wenn man mehrere eingeben kann und diese dann nach und nach abgearbeitet werden.

Eine andere Möglichkeit wäre es, das man die Schriftzeichen in eine Textdatei einfügt und dann diese Datei Zeichen für Zeichen abgearbeitet wird.
Wie sieht eine solche Textdatei denn aus? Möchtest Du ganze Texte umwandeln oder Kanji/Komposita, die zeilenweise in einer Text-Datei aufgelistet sind?
Und wie die Dateien benennen? Nur ne Nummer ist ja auch doof.

(19.03.11 00:59)zongoku schrieb:  Kanji als Grafikbilder.
Unicode und deren Kanji in Grafikbilder
Grafische Bilder und deren Unicode-Wert.
http://www.okinawa.oiu.ac.jp/okinawa-cgi...i/4e00.htm
http://www.okinawa.oiu.ac.jp/okinawa-cgi...i/4f00.htm
http://www.okinawa.oiu.ac.jp/okinawa-cgi...nicode.htm

Steht im Link ABC.
Die Links funktionieren so nicht, daher hier nochmal der zur Übersicht:
http://www.okinawa.oiu.ac.jp/okinawa-cgi...nicode.htm

Bilder sind allerdings ziemlich klein und mühsam herauszusuchen.
19.03.11 22:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #15
RE: Kanji als Bilddateien
Ich hab den Link ausgebessert. Danke.
Aber ich finde man kann es keinem Gerecht machen.
Man ist niemals zufrieden.
20.03.11 01:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #16
RE: Kanji als Bilddateien
Entweder in der Textdatei so:
童+Ai瞳鐘&商嫡§適滴=Ä

Oder:

+
A
i


&


§


=
Ä

Je nach dem was einfacher ist zu programmieren.

Den Namen der Datei kann man am besten vorschreiben, z.B. 'daten.txt' oder 'zeichen.dat'. Oder abfragen mit einer Textzeile.

Wieviele Zeichen in einer Textdatei drin sein dürfen, hängt letzendlich von der Art der Variablen ab, die genutzt werden.

Um ganze Texte geht es mir nicht, in Prinzip sind für mich die Bilder nur interessant, um diese in ein Lernprogramm einzufügen. D.h. für die meisten Abfragen reicht schon ein Zeichen pro Bild.

Wobei für Vokabeln oder ähnliches kann auch ein Satz oder mehrsilbige Zeichen interessant sein, diese auch als Bild zu bekommen. So das die Option tatsächlich interessant ist, wobei spätestens da auch die normale Schriftart von Android reicht, dafür muß man nicht mit Bildern arbeiten. In diesen Fall sollten die Wörter/Sätze zeilenweise eingetragen sein.
20.03.11 02:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #17
RE: Kanji als Bilddateien
Der Name der Textdatei ist natürlich beliebig wählbar, mir ging es um die Dateinamen der Bilder.
Und 童+Ai瞳鐘&商嫡§適滴=Ä verstehe ich nicht. Sollen da nur die Kanji in je ein Bild umgewandelt und der Rest ignoriert werden?
20.03.11 09:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #18
RE: Kanji als Bilddateien
(20.03.11 09:29)WedgeAntilles schrieb:  Der Name der Textdatei ist natürlich beliebig wählbar, mir ging es um die Dateinamen der Bilder.
Und 童+Ai瞳鐘&商嫡§適滴=Ä verstehe ich nicht. Sollen da nur die Kanji in je ein Bild umgewandelt und der Rest ignoriert werden?

Ach so, es reicht, wenn die Namen mit 0001.jpg beginnen und dann hochzählen. 4stellig sollten die Zahlen schon sein. Oder 5stellig bei großen Fonts. Mit dem Programm 'renamefiles' kann man die Namen noch beliebig ändern, falls man es will.

+A usw. habe ich mit drin, weil es letztendlich auch Zeichen eines Fonts sind. ABCDEFGHI könnte man auch eingeben und er macht dann ein Bild für A, für B, C, D usw. Oder bei 童+Ai瞳鐘 für 童, +,A, 瞳,鐘. Es brauchen keine Zeichen herausgefiltert werden. So kann man auch Textzeichen als Bild bekommen, die man sonst nicht einfach so tippen kann, wie z.B. ØýĀāǓф. Oder man kann auch typische Japanische Schritzeichen als Bild bekommen, wie 。、.
20.03.11 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #19
RE: Kanji als Bilddateien
Ein Tip.
Kanji haben an sich schon ein Code. Unicode.
Dieser ist fuer jedes Kanji anders.
So koennt ihr euch fuer etwaige Updates in der Zukunft dies euch zu Nutzen machen. Und ich kann mir vorstellen, dass dies dann per Knopfdruck moeglich ist.

Ich denke dass ihr das nicht bereuen werdet.
Andernfalls wird ein umarbeiten soviel Zeit aufbrauchen wie ihr Datensaetze habt.
20.03.11 12:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #20
RE: Kanji als Bilddateien
(20.03.11 12:25)Teskal schrieb:  
(20.03.11 09:29)WedgeAntilles schrieb:  ...mir ging es um die Dateinamen der Bilder.
...es reicht, wenn die Namen mit 0001.jpg beginnen und dann hochzählen. ... Mit dem Programm 'renamefiles' kann man die Namen noch beliebig ändern, falls man es will.
(20.03.11 12:52)zongoku schrieb:  Ein Tip.
Kanji haben an sich schon ein Code. Unicode.
Wenn ich dein Vorhaben richtig verstanden habe, stimme ich Zongoku zu. Ich habe zwei solche Sammlungen mit jeweils ca. 2000 Zeichen, Dateinamen einfach fortlaufend nummeriert - ein Grund, weshalb ich diese Sammlungen nie verwendet habe, denn ich müsste jede Datei erst einmal öffnen, um zu schauen, welches Zeichen enthalten ist. Mit äußerst viel Glück erwische ich mein Zeichen gleich beim ersten Mal... zwinker

Aber im Ernst: Der Vorschlag ist gar nicht schlecht: Wenn es eine Möglichkeit gibt, den Unicode abzufragen oder gar die Zeichen bzw. Bilddateien anhand von Unicodes abzuspeichern, sollte es ein Leichtes sein, auch gleich den Dateinamen entsprechend benennen zu lassen. Dadurch wäre eine Suche nach einem bestimmten Zeichen anhand einer Unicode-Liste problemlos möglich - oder irre ich mich da vielleicht?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
20.03.11 13:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji als Bilddateien
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Vokabeln aus bekannten Kanji "generieren" Kroshg 20 436 25.06.18 21:30
Letzter Beitrag: Phil.
Kanji Island - Ein RPG zum Erlernen der japanischen Schriftzeichen kanji_illustrator 1 730 17.07.16 12:54
Letzter Beitrag: Nia
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 793 01.07.16 10:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz atomu 171 41.944 21.01.16 06:35
Letzter Beitrag: yamaneko
Kanji-Trainer mit individualisierbarer Abfrageauswahl aus Joyogesamtliste Mikasa 30 6.840 18.09.15 19:47
Letzter Beitrag: Mikasa