Antwort schreiben 
Kanji lernen
Verfasser Nachricht
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #81
RE: Kanji lernen
Vielleicht hat Monash doch noch ein Kanjicard Programm auf Lager.
http://ftp.ftp.uni-duisburg.de/pub/mirro...INDEX.html

Der Link ist ok. Es handelt sich um einen Server.
25.12.03 01:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #82
RE: Kanji lernen
Zitat: ...und (englischer) Bedeutung...
Beim Link von zongoku ist auch alles auf Englisch. Gibt´s sowas auch mit deutschen Bedeutungen? Wenn nicht, kann man sich m.E. die Arbeit sparen und die von Nora vorgestellten Karten kaufen. Aber ich habe noch nie welche mit Deutsch drauf gesehen. Wenn wir das hinkriegen koennten, haette das JN eine echte Attraktion zu bieten.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.03 00:10 von atomu.)
26.12.03 00:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #83
RE: Kanji lernen
Nach den Teilnehmern in diesem Thread zu urteilen, sind es jedoch nur relativ wenige die an so ner Liste interessiert sind.

Der Aufwand sich selber Karten auszustellen, ist enorm.
Wie geht man vor?
Was benoetigt man an Material?
Welche Informationen soll die Karte haben?
Mit der Hand malen?
Oder mit dem Computer beschriften?

Ich weiss wovon ich spreche. Das koennt ihr an diesen Erlaeuterungen ersehen.

Es setzt voraus dass einjeder, sich ein Kanjiwoerterbuch nimmt, und Kanji fuer Kanji, und Karte fuer Karte erstellt.

1)
Welches Kartenmaterial nimmt man?
Karton, oder einfaches duennes Papier?
Das haengt wieder ab, wie reissfest das Material sein muss. Und wie lange es halten soll.

2)
Nach welchem Karten-Format will ich meine Kartei anlegen.
Dazu muss man das Kanji nehmen welches die meisten ON-kun ymi besitzt.

3)
Wie gross muss ich mein Kanji malen?
Haengt davon ab wieviel Striche das komplizierteste Kanji hat.
Haengt davon ab, ob man da noch die Strichreihenfolge hineinschreiben will.

Tip.
Dazu sollte man mit verschiedenen Farben arbeiten.
Radikal mit einer Farbe.
Rest-Kanji mit einer Farbe.
Strichzahlen mit einer Farbe, und dies noch dort wo der Strich angesetzt wird.

Dazu muessen die ON-kun yomi zusaetzlich gelesen und aufgeschrieben werden.
ON-yomi soll man mit GROSS-Buchstaben schreiben.
kun-yomi mit Kleinbuchstaben.

Es ist auch darauf zu achten, dass nach der Stamm-Lesung em Bindestrich kommt, um somit besser auf Stamm und Suffix hinzudeuten.

Welche Beispiele soll man noch nehmen?
Tip.
Ein Adjektiv, Ein Verb, ein Nomen.
Mehr nicht. Dazu nimmt man Vokabeln die einem liegen, Ob sie nun oefters oder weniger gebraucht werden, spielt keine Rolle. Das Beispielwort bzw. Kanji soll Eselsbruecke an sich sein.

Wenn man da eine fertige Datei haette, waer es schon viel besser.
Aber im ganzen Internet habe ich nichts derartiges gefunden.
Es sei denn............

Fuer die Kanji haette ich hier eine Kanji-Bilder Datei auf dem Internet gefunden.
Es handelt sich um eine Unicode Datei.

http://www.okinawa.oiu.ac.jp/okinawa-cgi...i/4e00.htm

Eine Seite zeigt immer 256 Kanji an.
So werden in dieser Seite alle Kanji von 4e00 bis 4eff aufgezeigt.

Dezimalzahlen gehen von 0,1,2,3,4,5,6,7,8,9.

Aber:

Hexadezimalzahlen gehen von 0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,a,b,c,d,e,f.
Also waer die naechste Seite.
http://www.okinawa.oiu.ac.jp/okinawa-cgi...i/4f00.htm

So und das geht dann bis a02a.

Und hier ist die ganze Unicode Datei
http://www.okinawa.oiu.ac.jp/okinawa-cgi...nicode.htm

ganbatte ne.

Es gibt eine weitere Methode sich die Kanji zu beschaffen. Und zwar mit einem Textverarbeitungsprogramm.
NJStar kann seine Schriften skalieren. von ganz klein bis riesig gross.
So haette man immerhin das richtige Kanji schon ohne Fehler da stehen. Spaeter kann man dann die Strichreihenfolge einsetzen.

Aber die ON-kun Yomi und die Deutsche Uebersetzung, Woher nur nehmen?

Oder wie schon gesagt man kauft sich die 3 Sets. Eins nach dem anderen. Und vervollstaendigt sie dann selbst.

???
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.03 11:41 von zongoku.)
26.12.03 01:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
CoriLo


Beiträge: 81
Beitrag #84
RE: Kanji lernen
Hallo,
habe ich gerade beim stöbern gefunden. Kanjiworld
Für mich, als Anfänger sieht das ganz ordentlich aus und 107 Kanjis reichen mir auch erstmal. Was halten die Profis davon, ist das etwas sinnvolles?

Gruss CoriLo

Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens verbringen werde (Woody Allen)
07.01.04 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #85
RE: Kanji lernen
Naja... 107 sind wirklich sehr wenig. Auch wenn ich kein Profi bin, aber über die 600 bin selbst ich, glaub ich, hinaus. (*hust* nein, das heißt nicht dass ich die alle aktiv beherrrsche) Wonach sind denn die 107 ausgewählt?

物知り 物知らず
07.01.04 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #86
RE: Kanji lernen
Wenn du kein Englisch kannst, dann ist das bedingt gut.
Fuer eine ganze Serie (die ja noch nicht fertig ist) wuerdest du 16.95 x 20 (hunderter) = 339 Euro bezahlen.

Koenntest du Englisch wuerden die 3 Sets zu 500 Karten mit Kasten nur 75 Euro kosten.
Ohne Printen, ohne ausschneiden, ohne die Karten zu verletzen.

Nun rechnet mal nach.
07.01.04 19:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #87
RE: Kanji lernen
Solche Karten kann man sich doch auch selbst machen. Ok, ich gebe zu, es ist ein Haufen Arbeit und erfordert viel Zeit (und Geduld -_-) aber ein wenig lernt man ja auch schon dabei. Ist meine Meinung. Ich würde dafür kein Geld ausgeben. ^^ Naja, vielleicht, wenn ich's hätte.

物知り 物知らず
07.01.04 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japankatze


Beiträge: 280
Beitrag #88
RE: Kanji lernen
Hallo CoriLo,

107 Karten, die man auch noch selber ausdrucken und ausschneiden muss, sind für 16,95 Euro wirklich etwas übertrieben teuer. Dann nimm doch lieber gleich die Kanji Cards von Alexander Kask, siehe Link von Amazon. Die ersten 440 Karten kosten hier nur 15,31 Euro, die zweiten 566 Karten nochmals 15,31 Euro, und wenn man für über 20 Euro was bestellt, zahlt man noch nicht mal Versandkosten.

http://www.amazon.de/exec/obidos/search-...61-1283264

Gruß
japankatze
07.01.04 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
CoriLo


Beiträge: 81
Beitrag #89
RE: Kanji lernen
Stimmt, über das Preis/Leistungsverhältnis habe ich gar nicht nachgedacht.
Dann werden es bei mir wahrscheinlich doch die englischen Karten.
Vielen Dank an Alle

@ Daremo
die 107 Karten sind angeblich alle Kanjis vom JLPT4 der letzten 10 Jahre.

Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens verbringen werde (Woody Allen)
07.01.04 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #90
RE: Kanji lernen
Ich haette da noch einen Tip.
Man kann sich ein Kanji und Kana kaufen.
Dann geht man in ein Copy-Shop. Und legt dann das Buch unter die Guillantine. Das ist das grosse Messer womit man Buecher durchschneidet.

Zuvor muss man den Ruecken abtrennen. Vielleicht auch mit dem Messer.
Dann markiert man am Buchrand Beginn und Ende einer Kanjikarte.

Danach schneidet man das Buch dann mit dem Messer durch.

1) Man hat doppelte Kanjikarten.
2) Das kostet dann auch noch nicht allzuviel.
3) Und es geht ruckzuck.
4) Und die Uebersetzung ist auch noch auf Deutsch.
07.01.04 20:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji lernen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 584 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 77.390 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 722 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.909 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.806 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan