Antwort schreiben 
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Verfasser Nachricht
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #141
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Update / Installation von Anki 3.7 unter Ubuntu 7.10
Hallöchen erstmal; und sorry, dass ich nicht auf Englisch direkt an den Author schreibe, aber damit ist es bei mir leider nicht so weit her. rot

Ich habe heute versucht, von Anki 3.6 auf 3.7 umzusteigen (Debian Paket)
Da kam erstmal ein Fehler "error wrong architecture i386" (habe die 64-Bit Version von Ubuntu). Den Fehler habe ich dann mit dem "force architecture" Befehl umgangen. Danach schien die Installation problemlos zu funktionieren.
Jetzt habe ich einen neuen Menüpunkt in meinem Hauptmenü: "Bildung --> Anki". Wenn ich auf "Anki" klicke, passiert aber nichts. kratz
Anki ist ja jetzt anscheinend im Verzeichnis /usr/bin bzw. /usr/share, aber selbst wenn ich versuche, es direkt von dort zu starten, passiert auch nichts.

Ich muss dazu sagen, dass ich Anki früher anders installiert habe (das waren ja bisher keine Debian-Pakete): Einfach alle Dateien und Unterordner in ein normales Verzeichnis extrahiert und dann die Anki-Datei gestartet, bzw. im Menü einen Starter dazu angelegt. Das hat bis 3.6 immer problemlos geklappt. Daher kann ich Anki 3.6 auch immer noch ganz normal starten und damit auch arbeiten.

Ist Anki neuerdings nicht mehr 64-Bit kompatibel, seit es als Debian-Paket kommt? Das wäre ja schade. Dann hätte ich es lieber wieder so wie früher, als ganz normale komprimierte Datei zum selber-in-einen-beliebigen-Ordner-extrahieren. grins

Edit
Bin jetzt nochmal im Terminal in den Pfad /usr/bin gegangen und habe dort einfach "Anki" eingegeben. Dann kommt: "You have libanki 0.3.6, but this is ankiqt 0.3.7"
Wie kann ich mein libanki updaten?

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.07 12:14 von shakkuri.)
26.12.07 12:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #142
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Ich habe kein Debian / Ubuntu und kenne daher die Pakete nicht. Wenn es aber schon Pakete gibt, dann sollte es die sowohl für ankiqt (das Klicki-Bunti-Frontend) als auch libanki (Library mit der eigentlichen Funktionalität) geben. Für Anki 0.3.7 braucht man natürlich die 0.3.7 Version von beiden.

Ob du 32 oder 64 bit System betreibst, sollte Anki wurstegal sein, da es komplett in der Scriptsprache Python geschrieben ist. Solange dein System alle benötigten Python-Pakete auch für 64 bit anbietet, ist das alles kein Problem.

Zur Not, falls es mit den Paketen nicht klappt, kannst du Anki auch einfach deinstallieren und dir einfach den Tarball herunterladen und irgendwo entpacken... bei mir liegt es z.B. in ~/anki/. Compiliert werden muss dazu nichts, solange Python installiert ist kannst du Anki nach dem Entpacken direkt aus dem Verzeichnis heraus starten.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
26.12.07 16:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #143
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
OK, habe jetzt einfach mal die "Source (Linux/BSD)" Datei runtergeladen und in eine beliebiges Verzeichnis entpackt. Hat natürlich auf Anhieb funktioniert. rot
Ich lass einfach in Zukunft die Finger von den Debian Paketen. grins


Aber ich hätte nochmal einen Vorschlag zur Import-Funktion:
Mal angenommen, jemand kauft sich ein neues (Lehr-)Buch und findet dazu eine Vokabelliste im Internet. Jetzt werden z.B. 1000 Vokabeln in Anki importiert. Da die Vokablen beim Import zufällig durcheinander gewürfelt werden, müsste die Person also im ungünstigsten Fall erstmal alle 1000 Vokabeln lernen, bis tatsächlich die paar Vokabeln für Kapitel 1 komplett abgedeckt wären.
In so einem Fall wäre es sicher sinnvoll, wenn die Vokabeln beim Import nicht zufällig gemischt würden. Dann würde Anki nämlich zuerst die Vokabeln von Kapitel 1 Abfragen und wenn man die halbwegs drauf hat, würden automatisch die Vokabeln des nächsten Kapitels nachrücken. Wenn man dann weiter fortschreitet, werden ja die Vokabeln sowieso gemischt, je nach dem, wie gut man ein einzelnes Wort drauf hat.

Wenn ich mich recht erinnere, gab es in einer früheren Anki-Version schon mal einen "randomize" Button beim Import, mit dem man das ein- und ausschalten konnte. Dürfte eigentlich keine große Sache sein, den wieder einzuführen. grins

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.12.07 11:17 von shakkuri.)
27.12.07 11:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #144
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Wegen den Debian-Paketen hat sich der Autor schon bei mir gemeldet, er meint, daß du vielleicht eine alte Version in /usr/local liegen hast und es deswegen nicht funktioniert. Die Reihenfolge beim Importieren sollte beibehalten werden - wenn es im Modell so eingestellt ist. Sobald du eine Karte einmal beantwortet hast, wird es halt zwangsweise zufällig, je nachdem wie gut du die Karte beantwortest und wann sie wieder drankommt.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
27.12.07 14:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #145
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Ach so, die Import-Optionen sind einfach vom Import-Fenster in die Modelleinstellungen gewandert. Hatte ich übersehen. rot

接吻万歳
28.12.07 10:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #146
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Ich versuche mir gerade ein Anki Deck mit Audio-phrasen zu erstellen.
Dies ist sowohl in WinXP als auch in Mac OSX.5 nicht schwierig.
Jedoch die mp3 Datei wird in Anki mit überdimensionaler Geschwindigkeit abgespielt und hört sich so wie Micky Maus an.
Welches Teil verwendet Anki zur Audio Wiedergabe.
Die mp3 files sind in Win XP mit dem Windows Mediaplayer und in Mac OS X5 mit dem QuickTime Player normal anzuhören und zu öffnen. Nur in Anki werden sie rasant.
Kann mir dazu jemand helfen?
lg. Christa
01.01.08 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #147
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Und jetzt gibts gar die ANKI-Seite nicht mehr.
Hoffentlich ist dies nur vorübergehend.
lg Christa
01.01.08 17:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #148
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Der Gute hat gerade ein paar Probleme mit seinem Domain-Registrar. So wie es scheint wird die Seite wohl umziehen. augenrollen

Zu deinem Audio-Problem, es gibt ein Plugin im Anki-Wiki als Workaround. Da die Seite gerade nicht erreichbar ist, habe ich es mal hier gepostet: http://phpfi.com/286443

Auf Download klicken, als frequency.py speichern und in den .anki/plugins Ordner legen und schauen ob es hilft.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
01.01.08 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #149
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Leider hab ich auf meinem Mac keinen plugin Ordner in anki, aber es gibt einen anderen Ordner wo auch ....py Dateien drin sind.
Darein hab ich es gegeben und es funzt leider nicht. Ich werd dann mal auf meinem Windows Rechner nachschauen.

Ich hoffe er findet einen passenden Platz für seine Seite.
Selten gabs so ein gutes Programm und so einen feinen support (nicht zuletzt Dank dir frostschutz).
lg Christa
02.01.08 08:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #150
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Komisch, ich habe gestern um 17:30, 5 min nach Christas Beitrag, die Seite Problemlos erreicht. Jetzt gerade auch wieder. kratz

接吻万歳
02.01.08 09:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anki, Brainyoo oder doch eine ganz andere Software? Pytroxis 2 190 13.08.18 05:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Anki-Deck Problem. Vlad 6 1.071 25.09.17 13:54
Letzter Beitrag: DigiFox
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.182 28.06.17 15:12
Letzter Beitrag: Colutea
Anki will nicht öffnen (frisch geliefertes MacBook Pro) lafru 1 686 12.08.16 08:29
Letzter Beitrag: cat
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 849 01.07.16 09:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan