Antwort schreiben 
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Verfasser Nachricht
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.662
Beitrag #131
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Der Entwickler liest schon mit, aber er spricht kein Deutsch - und mit Google Sprachtools ist das so eine Sache. hoho Du kannst ihn aber gerne auch auf Englisch direkt kontaktieren, per Mail oder im IRC Freenode #anki / #nihongo unter dem Nick 'resolve'.

Das mit den HTML Tags sollte so wohl nicht sein; die Frage ist wo das genau herkommt. Hast du bei der Eingabe im Add Cards irgendwie Text fett gemacht, dann würde es das erklären, weil es dann mit zur Eingabe gehört (obwohl es da eigentlich gerade nicht hinsoll). Schrifteinstellungen bei dem Modell selbst (Schriftart / Größe / etc.) sollten beim Exportieren dagegen nicht auftauchen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
25.10.07 13:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #132
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Ich glaube, Cloonix schreibt die Tags absichtlich rein, ins 'Reading'-Feld...

Wieso schreibst du die ON-Lesungen denn nicht in Katakana, wie sich das gehört, Cloonix? grins

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.10.07 16:23 von shakkuri.)
25.10.07 16:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cloonix


Beiträge: 22
Beitrag #133
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
(25.10.07 16:23)shakkuri schrieb:Ich glaube, Cloonix schreibt die Tags absichtlich rein, ins 'Reading'-Feld...

Wieso schreibst du die ON-Lesungen denn nicht in Katakana, wie sich das gehört, Cloonix? grins

Hmm, erwischt. Gegenfrage: Warum fügt Anki die ON-Lesungen nicht automatisch als Katakana ein, wenn es schon Hiragana macht zwinker

Aber dennoch ist meine Anregung bezüglich des Exports berechtigt. Ich denke jeder von Euch möchte seine Karteikarten auch mal wo anders nutzen können, falls es was besseres als Anki geben sollte, oder wir uns im Zeitalter von Windows 2015 oder Debian 8.0 befinden und unsere .anki Datei nicht mehr unterstützt wird. Schreckliches Zukunftsszenario... aber ich bin immer bedacht darauf, wichtige Daten in einem vernünftigen Format zu halten. Und lieber jetzt nachdenken, als 6000 Karten später grins

Ich werde 'resolve' mal ansprechen oder alternativ auf der Sourceforge Seite im Bug Tracking System ein Request aufmachen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.07 09:18 von Cloonix.)
26.10.07 09:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #134
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Ich habe eine Excel-Datei mit den Vokabeln, die ich "können sollte".

Ich habe 3 Spalten:
1. Hiragana/Katakana
2. Kanji
3. Deutsche Bedeutung
(4. Buch und Lektion, woher ich sie habe)

Kanji's habe ich bisher kaum eingetragen. Weil ich mich bisher kaum gekümmert habe.

Wie kann ich die Tabelle jetzt übertragen?
26.10.07 14:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cloonix


Beiträge: 22
Beitrag #135
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
(26.10.07 14:03)Teskal schrieb:Ich habe eine Excel-Datei mit den Vokabeln, die ich "können sollte".

Ich habe 3 Spalten:
1. Hiragana/Katakana
2. Kanji
3. Deutsche Bedeutung
(4. Buch und Lektion, woher ich sie habe)

Kanji's habe ich bisher kaum eingetragen. Weil ich mich bisher kaum gekümmert habe.

Wie kann ich die Tabelle jetzt übertragen?

Als .CSV Datei speichern und in Anki importieren. Aber du wirst Probleme mit Excel bekommen, da Excel zwar die CSV erstellt, aber keine UTF-8 Inhalte schreibt. Hatte damit schon gekämpft. Mit OpenOffice geht das jedoch.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.07 16:21 von Cloonix.)
26.10.07 16:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nashi


Beiträge: 8
Beitrag #136
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Moin, ich bins mal wieder mit Senf zu Anki (Anki 0.3.6 unter Mac OS X)

Jedes Mal wenn ich Anki starte ist das Fenster um 2 cm nach unten verschoben, nicht tragisch, aber das war bei den älteren Versionen nicht so.

Ich schaffe es nicht Bilder anzeigen zu lassen. Beim Sound geht es.
[sound:file] bei Bildern fruchtet es nicht. Die Datei wird in den Media-Ordner kopiert, aber angezeigt wird nur ein kleines image-Icon.
Habs auch mit [image:file] und ähnlichen keinen Erfolg gehabt.

Und zu guter letzt noch eine Anregung:
LaTex-Unterstützung wäre ein Traum! :-)


Schöne Grüße
Nashi
29.10.07 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kiri


Beiträge: 13
Beitrag #137
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Hi hab ne Frage bezüglich des Exports.
Ich habe die Vokabeln von meinem Lehrbuch eingegeben und würde sie auch gernen anderen Mitstudenten zur Verfügung stellen.
Nun habe ich aber aus dem Japanese Modell mir ein neues mit 4 Feldern erstellt.
Kann ich einfach die entsprechende Anki Datei kopieren und weitergeben oder geht dann das 4. Feld flöten? Außerdem benutze ich auch noch das Lesungsplugin.

Das Glück ist wie ein Schmetterling.
Jag' ihm nach und er entwischt dir.
Setz' dich hin und
er lässt sich auf deiner Schulter nieder.

Anthony de Mello
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.07 11:01 von kiri.)
01.11.07 23:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.662
Beitrag #138
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Die Anki Datei kannst du immer kopieren, nur ist da dann halt auch dein persönlicher Lernfortschritt mit drin, was deinen Mitstudenten nichts bringt.

Export / Import sollte auch funktionieren, nur muss dann zum Import eben auch ein Modell mit 4 Feldern angelegt werden (oder das Feld wird einfach nicht importiert). Modelle selbst kann man glaube ich nicht exportieren, die sind nur in der Anki-Datei gespeichert.

Was du allerdings machen kannst, ist exportieren, dann eine neue Anki-Datei anlegen, dort das Modell erstellen, importieren und dann diese "frische" Anki-Datei weitergeben. Oder, falls das geht, bei der bestehenden Anki-Datei den Lernfortschritt resetten (ich glaub da gabs irgendwo eine versteckte Option), das unter anderem Namen speichern und dann weitergeben.

Falls du automatischen Sync aktiviert hast, vorher abschalten, sonst machst du dir am Ende doch dein eigenes Deck damit kaputt...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
11.11.07 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #139
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Ich hab mir ein Mac Book zugelegt und versuch nun alle mir lieb gewonnenen Dinge darauf zu packen. Unter anderem gehört dazu auch Anki.
Die Apple Version downloaden und in Betrieb nehmen war weiters kein Problem, auch konnte ich die fertigen Anki-decks einfach mit dem USB Stick von meinem Windows Rechner auf den Apple schaufeln.
Allerdings kann ich auf dem Mac keine neuen Decks erstellen, da ich nirgends was finde womit ich utf-8 speichern kann. Respektive wenn ich von Excel exportiere kann der Editor auf dem Mac die Kanji und Kana nicht lesen und Word bietet nur die Möglichkeit der utf-16 Speicherung an.
Hat jemand mit Mac schon eine Lösung hierfür? Ich bin überzeugt! Und bedanke mich im vorhinein für die Hilfe!

Allen die heute ins Forum schauen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest.
lg. Christa

Edit: korr. Rechtschreibung
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.07 16:28 von Christa.)
24.12.07 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.662
Beitrag #140
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Ich kenne mich mit Word und Excel nicht so aus, geschweige denn mit Macs, kann da also nicht so gut weiterhelfen. Für reine Textdateien gibt es aber Programme, die ganz allgemein Zeichensätze konvertieren können. Unter Linux ist das z.B. 'iconv'. Für den Mac gibt es garantiert auch so etwas.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
24.12.07 17:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anki, Brainyoo oder doch eine ganz andere Software? Pytroxis 2 195 13.08.18 05:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Anki-Deck Problem. Vlad 6 1.082 25.09.17 13:54
Letzter Beitrag: DigiFox
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.190 28.06.17 15:12
Letzter Beitrag: Colutea
Anki will nicht öffnen (frisch geliefertes MacBook Pro) lafru 1 690 12.08.16 08:29
Letzter Beitrag: cat
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 857 01.07.16 09:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan