Antwort schreiben 
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Verfasser Nachricht
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #111
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Das Plugin selbst hat keine Einstellung - wenn das Plugin da ist, und die Textdatei mit den Informationen auch, werden die Zusatzinformationen auf der Antwortseite angezeigt, ansonsten nicht. Wenn du gar nichts angezeigt bekommst hat das Plugin also entweder nicht die Datei mit den Infos gefunden oder das Plugin ist gar nicht geladen kratz

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
04.10.07 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Startx04


Beiträge: 16
Beitrag #112
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Das Plugin ist drin. Es funzt auch irgendwie. In der Kopfzeile bei der Info über das vorherige Schriftzeichen hatte ich die Schrift schon drin. Ich weiss nur nicht wie ich eine zusätzliche Spalte wie in Deinem Screenshot mit der zusätlichen 2. Darstellung der Schreibweise reinkriege.... rot
05.10.07 06:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kiri


Beiträge: 13
Beitrag #113
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Hi,

geh mal auf Editieren-->Moduleinstellungen-->Felder und schau mal ob du ein Feld für das Anzeigen der Kanji ganz normal hast und dann noch ein weiteres Feld für das Anzeigen der Kanji in der Strichreihenfolgeschrift.
Dannn musst du auch noch auf "Karten" gehen und bei "Antwort Format" sehen, ob das neue Feld auch schon drinne steht bzw. die Felder dort in die Reihenfolge bringen, die du willst. Das solltest du natürlich für Karte1(Produktion) und Karte2(Recognition) machen.
Jetzt muss du nur noch die Schrifteinstellungen bei Einstellungen anzeigen" (das rote und das schwarze T) entsprechend verändern.

Hoffe, das war jetzt alles richtig so und hat geholfen. Könnte vllt. jmd. das noch mal kurz überprüfen? Habe das Programm nämlich erst seit ein paar Tagen.

Edit: So solltest du auch alle möglichen Felder erstellen können. Musst dann nur beim Importieren darauf achten, dass die Felder in der richtigen Reihenfolge sind.

Das Glück ist wie ein Schmetterling.
Jag' ihm nach und er entwischt dir.
Setz' dich hin und
er lässt sich auf deiner Schulter nieder.

Anthony de Mello
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.07 07:49 von kiri.)
05.10.07 07:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Startx04


Beiträge: 16
Beitrag #114
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Danke Dir. Ich bin schon einen Schritt weiter durch Deine Info. Leider aber noch nicht ganz durch.
Anki ist soweit das es in der Vorschau bei der Schrifteinstellung (TT) schon die Strichreihenfolge anzeigt. Nur im Abfragemodus klappt das noch nicht.
In den Einstellungen der Felder zeigt es mir an, daß Expressions, Meaning, und Reading 454 mal verwendet werden. Das zusätzliche Feld für Writing das ich angehängt habe wird aber nur zwei mal verwendet. Ich nehme an daß ich die Einstellung irgendwie auf die anderen Vokabelkarten übertragen muss. Nur wie? kratz
05.10.07 08:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #115
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
(29.09.07 14:47)Startx04 schrieb:Mit dem Eingeben hast Du Recht, das ist wirklich anstrengend. Aber mir fällt es wesentlich leichter die Kanjis zu behalten wenn ich sie eingebe.
Deshalb bin ich auch auf der Suche nach einer Software die Texteingabe unterstützt. Habe bis jetzt leider keine Vernünftige gefunden. augenrollen

Hat jemand einen Tip für mich?

Nur gaaanz kurz den super Anki-faden entführen.... Hast du schon mal bei Nintendo geguckt? Da gibts lustige Kanji-Testsoftware, auch mit Eingabe.

Und schon wieder zurück bei Anki.... Ich hab nun nach ein paar Monaten "das sollte ich wirklich mal angucken, das tönt gut" endlich mir die Zeit genommen, wirklich hinzusitzen und mit Anki zu spiel-arbeiten.

Ich hab Mac OSX, Anki 0.3.6. Ich versuche nu ein Feld mit Strichfolgen zum Laufen zu bringen. Ich hab das .py plugin von frostschutz (tausend Dank!) im gleichen Ordner wie Anki. Nun motzt die Schriftsammlung beim Import der Strichfolgenschrift. Sie sagt, die "OpenType-Daten" fehlen, ich soll deshalb die Schrift nicht benutzen traurig

Kann mir da jemand helfen? Das ist nicht match-entscheidend, Anki ist auch ohne das toll. Es wäre einfach noch der Zuckerguss, sozusagen grins
06.10.07 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #116
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
(05.10.07 08:09)Startx04 schrieb:Das zusätzliche Feld für Writing das ich angehängt habe wird aber nur zwei mal verwendet.

Also das Plugin selbst nutzt gar kein zusätzliches Feld. Das hängt die Information einfach von sich aus hinten an. Das liegt daran daß die angezeigte Information ja kanji-spezifisch ist und nicht etwa kartenspezifisch. Wenn du ein Writing Feld selbst kreierst musst du für jede Karte dort auch selbst einen Eintrag machen...

Zu der Schriftart und Mac: Das ist eine TTF-Schrift... also TrueType, nicht OpenType. Leider habe ich von Mac am allerwenigsten Ahnung, insofern kann ich da nicht gross weiterhelfen. Vielleicht mal in einem Mac-Forum fragen, ist ja ein ganz allgemeines Problem mit der Schriftart dann? kratz

Ich versuche bei Gelegenheit mal das Plugin so zu aktualisieren, daß es ein wenig mehr Statusinformation ausgibt ob auch alles richtig installiert ist und so. Ich hab das Teil hal tnur für den Eigengebrauch geschrieben daher ists nicht allzu sehr benutzerfreundlich zunge

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.10.07 21:58 von frostschutz.)
06.10.07 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #117
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Danke für die Antwort, frostschutz. Ich bin auch ohne Strichfolgen begeistert! Habe nu einige Lektionen eingegeben und neue Models gemacht. Ist echt toll, das Teil!

Ne Frage, bevor ich alle meine Vokabeln eingebe mit allem drum und dran: Ich nehme (bisher) bestehende Model, die ich dann nach meinen Bedürfnissen verändere. Z.B. benutze ich das Model "japanese" wohl verkehrt, als vorgesehen. Expression als hiragana, Reading die Kanji - da ich nach Expression (und Meaning) gefragt werden will, zur Zeit. Hat das Langzeitfolgen? zB dass er mir irgendwann mal die Lesungen in das Feld Reading klatscht, wenn ich die Vokabel nochmal anrühre, oder so?

Was alles auf pythonisch verdrahtet ist und was frei definierbar ist, ist mir noch nicht wirklich klar. Habe etwas Respekt, da stundenlang Vokabeln zu tippen und dann verhaut er sie, weil ich Dooffrau das Programm nicht kapiert habe zwinker
11.10.07 13:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #118
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Du willst als Frage die Hiragana angezeigt bekommen und dann daraus die Kanji-Schreibung und Bedeutung ableiten? Das finde ich komisch weil es ja viele Worte mit der gleichen Hiragana-Lesung gibt. Aber gut, musst du wissen. Ich würde mir dafür allerdings schon ein eigenes Modell anlegen.

Anki wird von sich aus da sicher keine Felder vertauschen, aber es geht halt schon davon aus, daß die Kanji Schreibung in Expression drinsteht, die Furigana /Hiragana Lesung in Reading und die Bedeutung in Meaning. Er fragt dich ja dann normalerweise auch Expression und Meaning ab, halt getrennt in beide Richtungen.

Von den Hiragana auf Kanji und Bedeutung zu kommen ist halt ungewöhnlich, weil du das normalerweise nicht können musst. Es sei denn du hast jemanden der dir alles in Hiragana ausschreibt oder so. Wichtig ist doch normalerweise, daß du das Wort kennst (es also produzieren kannst) und das Kanji kennst (also wenn es in Kanji Schreibweise in einem Text vorkommt das lesen kannst).

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
11.10.07 14:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Landei


Beiträge: 283
Beitrag #119
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Zitat:Das finde ich komisch weil es ja viele Worte mit der gleichen Hiragana-Lesung gibt.
Wieso komisch kratz
Man gibt einfach alle möglichen Antworten an, etwa:

Frage: あめ
Kanji: 1) 雨 2) 飴
Übersetzung: 1) Regen 2) Süßigkeiten

Wenn's einfach wär', könnt's jeder - 難しくなければ、誰もが出来る
12.10.07 15:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #120
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Man kann einfach eine dritte Karte zu den Fakten anlegen; in 'Modelleinstellungen' --> 'Karte' hinzufügen. Dann gibt man im 'Frageformat' an, dass man die Lesung abgefragt bekommen möchte "%(Reading)s" und bei 'Antwortformat' dementsprechend "%(Meaning)s" und "%(Expression)s".
Jetzt wird jedes Fakt 3 mal abgefragt: einmal gibt Anki nur die Kanji vor (Karte 'Recognition'), einmal nur die Bedeutung (Karte 'Production') und beim 3. Mal nur die Lesung (neu angelegte Karte).

Kleines Problem: die neue, 3. Karte (In unserem Fall wo Anki die Lesung anbietet) gilt nicht für die bereits vorhandenen Vokabeln sondern nur für die, die danach neu eingegeben werden.

Lösung: zu Allererst die Anki-Datei in eine Textdatei exportieren. Dann im Modell die dritte Karte anlegen, Frageformat und Antwortformat einstellen und die Vokabeln aus der Textdatei wieder importieren.

[Edit]
Ach, eigentlich sollte es auch ohne Umweg über die Textdatei gehen, wenn man nach der Änderung des Modells einfach eine neue Datei anlegt und seine alte Anki-Datei dort hinein-importiert (oder?)

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.10.07 15:44 von shakkuri.)
12.10.07 15:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anki, Brainyoo oder doch eine ganz andere Software? Pytroxis 2 190 13.08.18 05:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Anki-Deck Problem. Vlad 6 1.071 25.09.17 13:54
Letzter Beitrag: DigiFox
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.182 28.06.17 15:12
Letzter Beitrag: Colutea
Anki will nicht öffnen (frisch geliefertes MacBook Pro) lafru 1 686 12.08.16 08:29
Letzter Beitrag: cat
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 849 01.07.16 09:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan